Filter720.460 Hotelsauf 197 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 04.05.14 bis Montag, 05.05.14

Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

Hotel 0
Kastanienallee 14 17214 Alt Schwerin Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

Hotel Historisches Hotel Altes Pfarrhaus
Im Landkreis Müritz, inmitten der Seenplatte, angrenzend am Plauer See liegt das „Historische Hotel Altes Pfarrhaus“ in Alt Schwerin. Das Museumsdorf Alt Schwein, bekannt durch das Agrarhistorische Museum, ist eine kulturelle Hochburg und als kulturhistorisches Kleinod bundesweit bekannt. Bereits 1720 wurde das Fundament des heutigen „Pfarrhauses“ auf dem ehemaligen Grund des im 13. Jahrhundert errichteten Pfarrhauses gelegt. Seit 2004 wird das „Alte Pfarrhaus“ als Hotel betrieben. Die Gäste finden in diesem alten Gemäuer, mit seinem unverwechselbarem Ambiente, die Ruhe und Erholung, welche für einen Urlaub im Land der tausend Seen notwendig ist. Zeit zum Verweilen und Ruhe vor dem Alltagsstress findet der Gast im alten Pfarrgarten und Park mit seinen jahrhundert alten Bäumen. Nach einer Nacht in den liebevoll und unterschiedlich eingerichteten Hotelzimmer –6 Doppelzimmer und 5 Juniorsuiten- genießt der Urlauber das ausgiebige Frühstücksbüfett. Einen Bummel in der ca. 7 km entfernten „Inselstadt Malchow“ mit dem alten Kloster und den Seen führt Sie in die Traumwelt Mecklenburgs. Die Kreisstadt Waren, direkt an der Müritz, ist in einer halben Stunde erreichbar. Hier können Sie am Hafen oder in der Fußgängerzone verweilen. Die Hansestadt Rostock mit Warnmünde erreichen Sie in einer ¾ Stunde. Angrenzend an Alt Schwerin können Sie Natur pur erleben. Die Nossentiner / Schwinzer Heide, Deutschlandsnaturpark Nr. 1 ist unmittelbar angrenzend und wie das Umfeld mit dem Fahrrad auf verschwiegenen Wegen zu entdecken. Erleben Sie die speziellen Arrangements oder erholen Sie sich nach Ihren Gepflogenheiten.

Preiskalender

100
90
80
70
April Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26

address

  • Historisches Hotel Altes Pfarrhaus
  • Kastanienallee 14
  • 17214Alt Schwerin
  • Deutschland
  • Telefon: +49(39932)417081
  • Fax:+49(39932)417082
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Zimmerausstattung Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

  • Empfangshalle/ Lobby
  • Friseur
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Allergikerzimmer vorhanden

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Bootsverleih
  • Reiten
  • Tennishalle
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 206 Bewertungen im Internet
86/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (178) 178 Bewertungen
    90/100
86 von 100 basierend auf 206 Bewertungen
  • Orangerie

    Orangerie

    Das im klassizistischem Stil eingerichtete Restaurant mit heimischer und internationaler Küche, verfügt über eine Terrasse mit Sicht auf den Schlosspark, die im Sommer geöffnet ist. Die Orangerie wurde 1755 errichtet und 1842-1844 zum Gartensalon umgebaut. Sie ist ein Nebengebäude des nicht mehr existierenden Schlosses Neustrelitz und war zu DDR- Zeiten ein Prestige Objekt. Das Restaurant führt Veranstaltungen durch und bietet einen Cateringservice an. Die aktuellen Öffnungszeiten und die Anfahrtsskizze sind auf der Website des Restaurants zu finden.
    mehr
    weniger
  • Schlossgarten

    Schlossgarten

    Der Schlossgarten entstand seit dem Jahre 1732 im Barock. Neugestaltet wurde er im Jahr 1794 sowie 1816 während seiner Geschichte. Zu sehen sind heute auf dem Rundgang im Schlossgarten die Stationen: Figur der Hera, Venus von Capua, Demeter, Niobe, der Friedrich-Wilhelm-Buttel-Platz, die Schlosskirche, der Schlossplatz, Springbrunnen, eine Kopie der Gruppe von San Illdefonso, Zinkabguss-Kopie der Viktoria von Leuten, Zinkabguss-Kopie der Drake-Vase, Hebetempel, die Figur des Jupiter, Diana, dem Winter, Juna, Apoll, Meleager, Herbst, Mars, Najade, die Orangerie, der Märchenbrunnen, Korinthische Säule mit Betendem Knaben, Botanischer Garten, Gartenmauer von Friedrich Wilhelm Buttel, Landestheater, Marstall, Büste des Heerführers, Gedächtnishalle für die Königin Louise von Preußen. Die Wege sind ausgeschildert und führen durch Alleen zu Tempeln und diversen Skulpturen, Wasserspielen, einer Grotte und einem Irrgarten. Auch eine Gaststätte ist auf dem Rundgang zu erreichen sowie die Orangerie mit Gartenterrasse.
    mehr
    weniger
  • Burgfest

    Burgfest

    Jedes Jahr findet am zweiten Juniwochenende das Burgfest auf der Burg Neustadt-Glewe statt. Es gibt rund 500 Beteiligte als Wikinger, Burgfräulein, Ritter oder in anderen Rollen, die ein historisches Dorf wieder aufleben lassen. Außerdem wird eine historische Schlacht veranstaltet an der Kämpfer aus 15 Nationen teilnehmen. Auf der Festwiese gibt es eine Handwerkermeile, wo man den Handwerkern bei der Arbeit zusehen oder selber mitmachen kann. Am Samstagabend findet das große Burgfestspektakel statt.
    mehr
    weniger
  • Burg Neustadt-Glewe

    Burg Neustadt-Glewe

    Die Burg Neustadt-Glewe ist das älteste noch existierende Gebäude der Stadt und wurde 1331 zum ersten Mal erwähnt. Errichtet wurde sie auf einer Eldeinsel durch den Grafen von Schwerin. Heute können die Burg und das Burgmuseum besichtigt werden Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr Samstag/Sonntag/feiertags 14.00 Uhr - 17.00 Uhr Montag geschlossen
    mehr
    weniger
  • Müritz Nationalpark

    Müritz Nationalpark

    Der Nationalpark befindet sich im Nordosten von Deutschland und hat eine Gesamtfläche von 322 Quadratkilometern. Der größte See des Nationalparks ist die Müritz. Sie hat eine Größe von 117 Quadratkilometer. Besonders bekannt ist die Müritz durch ihr sauberes Wasser und der schönen Natur geworden. Weiterhin gehören zum Nationalpark über 100 Seen, Kiefernwälder, Moore, sowie Buchenwälder, die sich in deiner hügligen Landschaft befinden und in der man Seen und Moore vorfindet. In den meisten Seen des Müritz-Nationalparks kann man baden, die Badestellen sind in diesem Fall ausgeschildert und auch von Rad- und Wanderwegen aus sichtbar. Andere Seen dienen als Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere.
    mehr
    weniger
  • Slawendorf

    Slawendorf

    In dem angelegten Slawendorf wird das Leben der Slawen nachgestellt. Dabei wurden die Gebäude nach traditionellen Überlieferungen gebaut. Die Bewohner tragen die damals übliche Kleidung. Das Dorf wird durch Holzzäune begrenzt und ist insgesamt 1,4 Hektar groß. Darin enthalten sind ein Wach- und Aussichtsturm, eine Kulthalle, ein Mahlhaus, Töpferstand mit Töpferhaus, Drechselstand, Kerzenstand, Wollhaus, Backstand, Flechtstand, Unterstand, Schmiedehaus, Schnitzstand, Fischerhaus, Knüppelkuchenstand, Filzbearbeitung, Specksteinstand, ein Dorfladen, ein Kiosk, Backstand, Ställe, ein Brunnen und eine Anlegestelle zum Zierker See. Regelmäßige Veranstaltungen zum Leben des Slawendorfes finden dort statt, wie auch die Wikinger- und Ritter-Festspiele im Juli. Eine Bühne zeigt ein Programm, in den gastronomischen Standorten gibt es Essen von früher. Vorführungen an verschiedenen Punkten des Geländes geben Einblick in Traditionen. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro für normal und 5 Euro bei Veranstaltungen. Geld kann in Slawentaler umgetauscht werden, mit denen man innerhalb des Slawendorfes bezahlt. Gestaffelte Preise: Tageskarte Erwachsene 3,00 Euro Tageskarte Kinder 1,50 Euro Tageskarte Familie 8,00 Euro Jahreskarte Kinder 9,00 Euro Jahreskarte Erwachsene 15,00 Euro Gruppenkarte 1,00 Euro Führungen werden auf Anmeldung durchgeführt für 15,00 Euro Fahrten mit einem originalgetreuen Nachbau eines Slawenbootes können nach Anfrage getätigt werden. Geöffnet ist das Slawendorf in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben