Filter729.065 Hotelsauf 210 WebseitenFavoriten
So, 21.09
Mo, 22.09
Von Sonntag21.09.14 bis Montag22.09.14

Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

Hotel0
Kastanienallee 14 17214 Alt Schwerin Deutschland
Lade Daten...
Hotel Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

Beschreibung

Im Landkreis Müritz, inmitten der Seenplatte, angrenzend am Plauer See liegt das „Historische Hotel Altes Pfarrhaus“ in Alt Schwerin. Das Museumsdorf Alt Schwein, bekannt durch das Agrarhistorische Museum, ist eine kulturelle Hochburg und als kulturhistorisches Kleinod bundesweit bekannt. Bereits 1720 wurde das Fundament des heutigen „Pfarrhauses“ auf dem ehemaligen Grund des im 13. Jahrhundert errichteten Pfarrhauses gelegt. Seit 2004 wird das „Alte Pfarrhaus“ als Hotel betrieben. Die Gäste finden in diesem alten Gemäuer, mit seinem unverwechselbarem Ambiente, die Ruhe und Erholung, welche für einen Urlaub im Land der tausend Seen notwendig ist. Zeit zum Verweilen und Ruhe vor dem Alltagsstress findet der Gast im alten Pfarrgarten und Park mit seinen jahrhundert alten Bäumen. Nach einer Nacht in den liebevoll und unterschiedlich eingerichteten Hotelzimmer –6 Doppelzimmer und 5 Juniorsuiten- genießt der Urlauber das ausgiebige Frühstücksbüfett. Einen Bummel in der ca. 7 km entfernten „Inselstadt Malchow“ mit dem alten Kloster und den Seen führt Sie in die Traumwelt Mecklenburgs. Die Kreisstadt Waren, direkt an der Müritz, ist in einer halben Stunde erreichbar. Hier können Sie am Hafen oder in der Fußgängerzone verweilen. Die Hansestadt Rostock mit Warnmünde erreichen Sie in einer ¾ Stunde. Angrenzend an Alt Schwerin können Sie Natur pur erleben. Die Nossentiner / Schwinzer Heide, Deutschlandsnaturpark Nr. 1 ist unmittelbar angrenzend und wie das Umfeld mit dem Fahrrad auf verschwiegenen Wegen zu entdecken. Erleben Sie die speziellen Arrangements oder erholen Sie sich nach Ihren Gepflogenheiten.

Preisspanne

von 79€ bis 85€

Name

Historisches Hotel Altes Pfarrhaus

Adresse

Kastanienallee 14, 17214, Alt Schwerin Deutschland | 0,3 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(39932)417081 | Fax:+49(39932)417082 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kosmetikspiegel,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Sitzecke,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Friseur,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Allergikerzimmer vorhanden

Sportmöglichkeiten

  • Bootsverleih,
  • Reiten,
  • Tennishalle,
  • Wanderwege,
  • Fahrradverleih

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 71 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (37) 37 Bewertungen
    80/100
80 von 100 basierend auf 71 Bewertungen
Malchower Fahrgastschifffahrt

Malchower Fahrgastschifffahrt

Die Malchower Fahrgastschifffahrt mit den Motorschiffen MS „Warsteiner“ und MS „Klaus Störtebeker“ bieten von der Anlegestelle an der Drehbrücke in der Inselstadt Malchow Rundfahrten oder eine Tagesfahrt an. Die Fahrten gehen in die Oberen Seen, von Malchow über Plau am See, Röbel bis nach Mirow. Als Minikreuzfahrt über fünf Seen wird eine Tour nach Waren (Müritz) mit drei Stunden Landgang in Waren angeboten. Beide Salonschiffe haben jeder eine Größe, um etwa 160 Personen zu befördern. Eine Gastronomie bietet Getränke und Verpflegung während der Fahrten an. Für kombinierte Schiffs-Radtouren können auch Fahrräder mit an Bord genommen werden. Da die genauen Abfahrtszeiten für die einzelnen Touren variieren, sind weitere Informationen über Preise, Fahrtstrecken und Zeiten der Homepage der Reederei zu entnehmen.

mehr
weniger
Drehbrücke Malchow

Drehbrücke Malchow

Die Drehbrücke in Malchow ist ein technisches Denkmal und verbindet die Insel mit dem westlich gelegenen Festland. Nach dem Bau des Erddammes von der Insel im Malchower See zu dem östlichen Festland notwendig, den Schiffen auf der Müritz-Elde-Wasserstraße eine Durchfahrtmöglichkeit zu bieten. So wurde die starre Holzbrücke durch eine Hubbrücke ersetzt und ab dem Jahre 1863 besorgte man das Öffnen und Schließen durch eine manuell zu bedienende hölzerne Drehbrücke. Diese wurde 1912 aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens durch eine Stahlkonstruktion ersetzt. Bis zu der Sprengung der Brücke im Jahre 1945 wurde sie mit einer Handkurbel geöffnet. Ein elektrisch betriebener Neubau wurde erst 1949 in Dienst gestellt, der aber immer mehr verfiel und 1980 stillgelegt wurde. Die heutige Drehbrücke errichtete man in den Jahren 1989 bis 1991. Zu jeder vollen Stunden ist die Öffnung und Schließung der Brücke eine Touristenattraktion und Anziehungspunkt der Besucher von Malchow. Zum Erhalt dieses Denkmals bittet der Hafenmeister die Schiffseigner um eine freiwillige Spende für die Durchfahrt.

mehr
weniger
Mittelalterlicher Stadtkern Plau am See

Mittelalterlicher Stadtkern Plau am See

Dieser Rundgang beginnt am Burgplatz, der der ehemaligen Burg vorgelagert ist. An ihm beginnt die Marktstraße, der man folgt und auf der rechten Seite den Markt erreicht. Dort führt der Weg am alten Rathaus vorbei in Richtung Sankt Marien. Diese Kirche umrundet man links über den ehemaligen Kirchhof und erreicht den Kirchplatz mit dem Wilhelm-Wandschneider-Museum. Der Kirchplatz mündet auf die Steinstraße, Haupteinkaufstraße von Plau. Ihr nach Osten folgend erreicht man wieder den Ausgangspunkt des Rundganges, den Burgplatz Der Ort Plau am See weist auf seinen Internetseiten auf den Mittelalterlichen Stadtkern hin.

mehr
weniger
Bildhauermuseum Professor  Wilhelm Wandschneider

Bildhauermuseum Professor Wilhelm Wandschneider

Das Museum erinnert an den Bildhauer Wilhelm Wandschneider (06.06.1866 bis 23.09.1942). Die Neugründung erfolgte 1994 an derselben Stelle, an der sich bereits ein Vorgängermuseum befunden hat. Dies war 1947 aufgelöst worden und fast vollständig zerstört. In diesem, einem der kleinsten selbstständigen Museen Mecklenburgs, wird mit verschiedenen Dokumenten und ca. 20 Originalplastiken das Lebenswerk des Künstlers gezeigt. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten können der Homepage entnommen werden.

mehr
weniger
Mecklenburgisches Orgelmuseum

Mecklenburgisches Orgelmuseum

Das Mecklenburgische Orgelmuseum ist im ehemaligen Pfarrhaus und in der Klosterkirche untergebracht, in der auch regelmäßig Konzerte und Trauungen stattfinden. Hier findet man die Forschung, Baugeschichte und Informatives über die mecklenburgische Orgeltradition dargestellt. Anhand eines Modells wird die Funktionsweise der Orgel gezeigt. Wer möchte, kann auch selbst spielen. Man kann an Führungen teilnehmen, wo mehrere Orgeln gezeigt und gespielt werden. Außerdem wird in der Ausstellung auch die Geschichte des Klosters und der Klosterkirche präsentiert. Öffnungszeiten: April bis September tgl. 10 bis 17 Uhr Oktober tgl. 10 bis16 Uhr November bis März Di. bis Fr.10 bis 15 Uhr und Sa. und So. von 11 bis 15 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene 2,50 Euro Studenten, Behinderte, Schüler ab 6 Jahre 1,50 Euro Gruppen ab 15 Pers. je 1,50 Euro Führungszuschlag für Gruppen 25 Euro Führungen finden von Mai bis September Dienstages und Samstags um 11:30 Uhr und nach Voranmeldung statt. An manchen Tagen werden auch spezielle Führungen für Kinder durchgeführt.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben