Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Hotels Amsterdam

› Umfangreichste Hotelsuche für Amsterdam im Web
› Günstiges Hotel in Amsterdam finden!
› Zum besten Preis buchen!
Liste
Karte
0 von 1640 Hotels
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Auf der Suche nach Hotels in Amsterdam, der niederländischen Hauptstadt



Waren Sie schon einmal in Amsterdam, der niederländischen Hauptstadt, die durch ihre Grachten und ihre Coffeeshops weltberühmt geworden ist?

Buchen Sie über trivago ein Hotel im Amsterdam, und erleben Sie die Stadt in Holland, die an der Mündung der Amstel und des IJ ins Ijsselmeer liegt. Immerhin ist Amsterdam auf die Einnahmen durch den Tourismus angewiesen, die eine der wichtigsten Einnahmequellen der Stadt darstellen.

Aus diesem Grund gibt es in Amsterdam Hotels in allen Preisklassen und über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Ob Sie nun geschäftlich nach Amsterdam reisen müssen, oder ob Sie als Tourist an den Sehenswürdigkeiten der Stadt interessiert sein sollten. Auf trivago finden Sie mit Sicherheit ein Hotel in Amsterdam, das Ihren Vorstellungen entspricht.

Ein kurzer geschichtlicher Überblick



Die Geschichte der niederländischen Hauptstadt Amsterdam geht bis auf die Zeit der Römer zurück. Zumindest weisen archäologische Funde von Münzen darauf hin. Es ist jedoch davon auszugehen, dass erst in der Mitte des 13. Jahrhunderts die ersten Siedlungen im heutigen Stadtgebiet entstanden sind. Grund für die späte Besiedlung waren die schlechten Baubedingungen durch den sumpfigen Untergrund Hollands. Viele Flüsse haben die Region durchzogen, darunter die Amstel, der Amsterdam den Namen verdankt. Der Name handelt von einem Damm, der entlang der Amstel verläuft und praktisch auch heute noch existent ist. Erstmals urkundlich erwähnt wird die Siedlung mit ihrem Hafen im Oktober 1275, um 1300 erhielt Amsterdam schließlich Stadtrecht. Damals waren Bier und Fische die Handelsgüter der heutigen Hauptstadt. Wenn Sie sich von Ihrem Hotel in Amsterdam aus auf den Weg durch die Altstadt machen, können Sie vielleicht noch den Damm sehen, dem sie ihren Namen zu verdanken hat.

Im Jahr 1369 wurde Amsterdam Mietglied der Hanse und fungierte in Holland als Handelsniederlassung. Es folgten Zuwanderungen, Epidemien und Brände, ehe es zur Verordnung kam, dass nur noch Steinhäuser errichtet werden dürften. Ferner wurde Ende des 15. Jahrhunderts eine Stadtmauer errichtet, die den einstigen Palisadenzaun ersetzte.

Ab dem beginnenden 17. Jahrhundert wurde Amsterdam um die Grachten herum ausgebaut, die zu ihren Hauptsehenswürdigkeiten zählen. Wenn Sie ein Hotel in Amsterdam suchen sollten, können Sie beispielsweise gezielt nach einem Zimmer mit Blick auf die Grachten fragen.

Im Laufe der Zeit avancierte der Hafen von Amsterdam zum größten Hafen der Welt, und Amsterdam selbst wurde gar zur drittgrößten Stadt Europas. Später erst wurde London diese Ehre zuteil.

Sehenswertes in Amsterdam



Heute finden Sie in Amsterdam viele Zeitzeugen der Geschichte, die es zu besichtigen lohnt. Wenn Sie ein Hotel in Amsterdams Altstadt buchen sollten, können Sie sich vor Ort direkt auf Besichtigungstour begeben. Sehen Sie dabei die hohen und doch sehr schmalen Häuser entlang der Grachten, die auf die damaligen Steuern zurückzuführen sind. Damals wurden die Steuern anhand der Breite der Häuser entlang der Grachten bemessen.

Neben den Grachten und Kanälen hat Amsterdam zudem verschiedene Sakralbauten aufzuweisen, die zum Teil seit dem frühen 15. Jahrhundert existieren. Daneben gibt es eine Vielzahl an Gebäuden der so genannten Amsterdamer Schule, einer architektonischen Stilrichtung der klassischen Moderne. Zu diesen Gebäuden des frühen 20. Jahrhunderts gehören unter anderem das Het Schip, das Olympiastadion und das Olympiahäuschen.

Von Ihrem Hotel in Amsterdam können Sie selbstverständlich auch die Parks und Gärten der Stadt besichtigen, eines der vielen Museen besuchen oder abends gemütlich in einem Restaurant dinieren. Lassen Sie den Abend doch in einer Bar ausklingen, ehe Sie sich in Ihrem Hotel in Amsterdam für den nächsten Tag voller Entdeckungen ausruhen.

Die Anreise



Der 1916 eröffnete Amsterdam Airport Schiphol (AMS) ist ein bedeutendes Drehkreuz und Hauptsitz der Fluggesellschaft KLM und verfügt über zahlreiche Direktverbindungen zu europäischen und interkontinentalen Zielen. Der südwestlich von Amsterdam gelegene Flughafen ist mit der Bahn direkt mit der Innenstadt sowie mit weiteren Städten wie etwa Utrecht, Rotterdam und Den Haag verbunden. Sollten Sie es vorziehen, am Flughafen direkt übernachten zu wollen, weil Sie am nächsten frühen Morgen weiter- oder zurückfliegen müssen, können Sie auch ein Hotel am Amsterdam Airport Schiphol buchen, um sich den Weg in die Stadt zu ersparen. Auf trivago können Sie dazu gezielt nach einem Flughafenhotel in Amsterdam suchen.

Die Anreise mit der Bahn ist bei Amsterdam ebenfalls eine Überlegung wert. Nehmen Sie doch den ICE von Frankfurt, Köln oder Oberhausen aus. Weitere Verbindungen bietet der Thalys an. Auch gibt es mehrere Verbindungen mit dem Schlafwagenzug CityNightLine, der Amsterdam mit Zielen in Mittel- und Osteuropa verbindet. Der 1889 eröffnete Hauptbahnhof Amsterdam Centraal liegt etwas außerhalb vom Centrum auf einer künstlich angelegten Insel. Im direkten Umfeld gibt es mehrere Hotels, von denen aus Sie Ihre Stadtbesichtigung starten können. Auch befindet sich direkt nebenan ein Hafen, der Sie als Reisenden mit Booten zu weiteren Häfen in Amsterdam bringt.

Sollten Sie mit dem Auto anreisen wollen, so sollten Sie bitte sicherstellen, dass Ihr Hotel in Amsterdam über einen Parkplatz für Gäste verfügt und überhaupt mit dem Auto erreicht werden kann. Von daher ist eine Anreise per Flugzeug oder Bahn vermutlich eher anzuraten.

Top Reiseziele Amsterdam

Weitere Top Reiseziele

Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben