Filter718.294 Hotelsauf 217 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
217 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 02.11
Mo, 03.11
Von Sonntag02.11.14 bis Montag03.11.14

Holiday Inn Amsterdam

De Boelelaan 2 1083HJ Amsterdam Niederlande
Hotel4
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    Holiday Inn Amsterdam

    4
    • Amoma.com
    • lastminute.de
    • Snoozee.com
    • otel.com
    • Hotels.com
    • Venere.com
    • 74
    • 0,0km
    • Info
    • Alle Angebote von 24 Webseiten
    Keine Verfügbarkeit von 24 Webseiten.
Hotel Holiday Inn Amsterdam

Beschreibung

Das Holiday Inn Amsterdam ist ein Hotel der Intercontinental Hotel Group und liegt im Süden der Stadt. Räumlich begrenzt wird das Holiday Inn südlich durch die De Boelelaan, östlich durch den Europaboulevard, nördlich durch den Ringweg Zuid und westlich durch die De Boelelaan, die hier eine Querverbindung zur Tommaso Albinonistraat bildet. Im Umkreis von 300 Metern befinden sich mehrere Straßenbahn- und Bushaltestellen sowie der Bahnhof Amsterdam RAI. Betritt man die Lobby, so gelangt man zur rund um die Uhr besetzten Rezeption mit Schließfächern und Concierge. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels gehören auch ein Business Center, 13 Tagungsräume für bis zu 450 Personen, ein Limousinenservice, ein Fitnessraum, Wäscheservice und Gepäckträger. Zudem befinden sich ein Restaurant mit limitierten Zimmerservice sowie eine Hotelbar im Gebäude. Über Fahrstühle gelangt man zu den insgesamt 264 Zimmern und Suiten, die allesamt Nichtraucher-Unterkünfte sind und sich über 15 Etagen erstrecken. Zwei Zimmer sind körperlich Behinderten vorbehalten. Zur jeweiligen Standardausstattung gehören unter anderem Flachbild-Kabelfernsehen mit Pay-TV, eine Stereoanlage, Zimmersafe und Schreibtisch.

Preiskalender

340
250
160
70
Oktober Do
30
 Fr
31
NovemberNovember Sa
1
 So
2
 Mo
3
 Di
4
 Mi
5
 Do
6
 Fr
7
 Sa
8
 So
9
 Mo
10
 Di
11
 Mi
12
 Do
13
 Fr
14
 Sa
15
 So
16
 Mo
17
 Di
18
 Mi
19
 Do
20
 Fr
21
 Sa
22
 So
23
 Mo
24
 Di
25
 Mi
26
 Do
27
 Fr
28
 Sa
29
 So
30
DezemberDezember Mo
1
 Di
2
 Mi
3
 Do
4
 Fr
5
 Sa
6
 So
7
 Mo
8
 Di
9
 Mi
10
 Do
11
 Fr
12
 Sa
13
 So
14
 Mo
15
 Di
16
 Mi
17
 Do
18
 Fr
19
 Sa
20
 So
21
 Mo
22
 Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
 Mi
31
JanuarJanuar Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31

Preisspanne

von 89€ bis 123€

Name

Holiday Inn Amsterdam

Adresse

De Boelelaan 2, 1083HJ, Amsterdam Niederlande | 4,2 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +31(20)6462300 | Fax:+31(20)5172765 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Hosenbügler,
  • Kaffee-/ Teekocher,
  • Klimaanlage,
  • Kosmetikspiegel,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Pay-TV,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in/ -out,
  • Fahrstuhl,
  • Fitnessraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Gepäckträgerservice,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Kinderbetreuung,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Rollstuhlgerecht,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Shopping im Hotel,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Autovermietung im Hotel,
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Bootsverleih,
  • Golfplatz,
  • Minigolf,
  • Squash,
  • Tennishalle,
  • Tennisplatz,
  • Fahrradverleih,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 1394 Bewertungen im Internet
74/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (955) 955 basierend auf $ratings Bewertungen
    78/100
Bewertungen Holiday Inn Amsterdam
Bereitgestellt vontrivago
Holiday Inn Amsterdam
Bewertet im August 2011 von Malediven
Das Hotel befindet sich etwas außerhalb vom Zentrum Amsterdams. Und zwar in Laufnähe zum Kongresszentrum RAI. Da ich für diesen Amsterdam-Trip eingeladen worden bin, kann ich auch keine genauen Angaben zum Preis abgeben. Ich weiß nur, dass die Hotels im Zentrum wesentlich teurer sein sollen, als etwas außerhalb, wie zum Beispiel in der Nähe des Messezentrums RAI. Aber die Verkehrsanbindungen zum Zentrum sind so genial, dass es wirklich keine ...
Bereitgestellt vontrivago
es entsprach genau meinen Erwartungen
Bewertet im November 2009 von SeeYoou
  • #Geschäftsreise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Gruppe
Bei der Vorstellung, zwei Nächte in einem Holiday Inn verbringen zu müssen kam keine Freude auf. Die Wirklichkeit erwies sich dann als sehr Nahe an meinen Erwartungen. Gemessen an Anspruch und zu erwartendem Niveau in diesem Sterne- und Preissegment hat das Hotel versagt. JA, man hält es schon aus, aber bemerkenswerte Gastfreundschaft sieht anders aus.
74 von 100 basierend auf 1394 basierend auf $ratings Bewertungen
Museumplein

Museumplein

Der Museumplein ist ein Platz in Amsterdam. An gleicher Stelle fand im Jahr 1883 die Weltausstellung statt. Seinen Namen erhielt der Platz durch die hier angesiedelten Museen. Das Rijksmuseum begrenzt den großen Platz, während das van Gogh Museum und das Stedelijk Museum in einer Seitenstraße zu finden sind. Sein heutiges Aussehen erhielt der Platz im Jahr 1999 durch den Architekten Sven-Ingvar Andersson. Den Mittelpunkt bildet eine große Brunnenanlage, die im Winter als Eislaufbahn benutzt wird. Unter dem Platz liegen die Tiegaragen und ein Supermarkt. Verschiedene Straßenbahnlinien haben hier ihre Haltestellen.

mehr
weniger
Concertgebouw

Concertgebouw

Das Concertgebouw (Konzertgebäude) in Amsterdam wurde durch den Architekten Adolf Leonard van Gendt entworfen. Er ließ sich dabei von den Bauplänen des Neuen Gewandhauses in Leipzig inspirieren. Eröffnet wurde das Gebäude am 1. April 1888. Das Konzertgebäude verfügt über zwei Säle mit insgesamt 2.399 Sitzplätzen. Der Innenraum wurde komplett im Jungestil gehalten. Die Sitzmöbel sind das Design vom Architekten Victor Horta. Wegen der besonderen Akustik (das so genannte "Schuhschachtel-Prinzip") wird hier überwiegend klassische Musik vorgeführt. Das Konzertgebäude gilt, neben der Bostoner Symphony Hall und dem Wiener Großen Musikvereinssaal, als drittbestes Konzertgebäude der Welt. Das Ensemble vom "Koninklijk Concertgebouworkest" hat hier seinen Stammsitz. Das Sinfonieorchester wurde 1888 extra für das Konzertgebäude gegründet.

mehr
weniger
Café Stof

Café Stof

Das Café Stof in Amsterdam bietet seinen Gästen Gerichte der typisch niederländische Küche. Die Zutaten für die Speisen stammen ausschließlich aus biologischem Anbau. Den Besuchern ist es erlaubt ihre Haustiere mit in das Lokal zu nehmen. Mobiltelefone sind drinnen jedoch nicht erlaubt. Das Restaurant verfügt zudem über eine Terrasse. Für Kinder gibt es eine Spielecke mit Malutensilien und Spielzeug sowie spezielle Kinderstühle bei Tisch. Das Lokal ist komplett barrierefrei gestaltet. Geöffnet hat das Café Stof täglich und zwar von 18.00 bis 22.00 Uhr.

mehr
weniger
Heineken Experience

Heineken Experience

Als 1988 die Produktion der Heineken Brauerei im Zentrum von Amsterdam eingestellt wurde, zugunsten einer moderneren und größeren Braustätte, riss man einige der Gebäude ab und ließ andere zu Zwecken einer Industrieausstellung stehen. Dazu gehören die Brauhalle, der Heferaum und die Malz-Lagerhalle. Als Besucher des Heineken Experience kann man die die Geschichte des Bier-Brauens und seiner Industrialisierung nachverfolgen. Man läuft durch Malzsilos, kann einen Blick in die Maische-Kessel werfen und die Keller mit den riesigen Reifungstanks besichtigen. Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr Letzter Einlass 17.00 Uhr Kosten: 11 Euro pro Person Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur in elterlicher Begleitung

mehr
weniger
Albert Cuypmarkt

Albert Cuypmarkt

Der Albert Cuypmarkt ist ein Freiluftmarkt, wo Lebensmittel und Handarbeiten erstanden werden können. Auf der Website könenn die unterschiedlichen Angebote und Stände eingesehen werden. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9.30 bis 17 Uhr Erreichbar mit der Tram der Linien 16, 24, 25 bis Ferdinand Bolstraat.

mehr
weniger
Van Gogh Museum

Van Gogh Museum

Das Museum beherbergt weltweit die meisten Werke von Vincent van Gogh. Öffnungszeiten: Museum: täglich von 10-18 Uhr, Freitags bis 22 Uhr. Kasse: täglich von 10-17.30 Uhr, Freitags bis 21.30 Uhr. Museumsshop: täglich von 10-21.45 Uhr, Freitags bis 21.45 Uhr. Restaurant: täglich von 10-18 Uhr, Freitags bis 21.30. Museumsbiblothek: Mo. - Frei.: 10-12.30 Uhr und 13.30-17 Uhr. Geschlossen am 1. Januar. Preise: Erwachsene: 10 Euro. Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei. Kinder ab 13 Jahren: 2,50 Euro. 65+: 5 Euro. Keine gesonderten Tarife für Gruppen oder Studenten. Hausregeln: Fotografieren, Filmen, Rauchen oder das machen von Audio-Aufnahmen in den div. Gebäuden sind strikt verboten. Taschen, Regenschirme und größere Gepäckstücke müssen in der Garderobe abgegeben werden. Alle Besucher werden durch die Security mit einem Metalldetektor abgesucht. Dies ist nötig, da im Museum schon mehrmals Anschläge auf Van Goghs Werke stattfanden. Alle Bereiche des Museum sind für Rollstuhlfahrer zugänglich und auf Wunsch sind Führungen für Behinderte möglich. Audiotour - Multimediatour: Man kann an der Kasse einen elektronischen Museumsführer ausleihen. Dieser kostet 4 Euro und ist erhältlich in den Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Mandarin, Spanisch, Italieinisch und Japanisch. Die Multimedietour ist ebenfalls ein elektronischer Museumsführer. Ein PDA liefert dann, während man durchs Museum geht, Dokumente, Bider, gesprochene Texte, Spiele, Interviews, Musik u.v.m. Das Leihgerät kostet ebenfalls 4 Euro. Sprachen: Englisch und Holländisch. Dadurch erhält der Besucher auch (virtuellen) Zugriff auf Stücke, die sonst nicht der Öffentlichkeit gezeigt werden.

mehr
weniger
Zurück nach oben