Filter720.460 Hotelsauf 196 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Ferienhaus Sommer

Ferienhaus/ -Appartment 0
Pfahlweg 13 82346 Andechs Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Ferienhaus Sommer

Hotel Ferienhaus Sommer

Adresse

  • Ferienhaus Sommer
  • Pfahlweg 13
  • 82346Andechs
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8152)5134
  • Fax:+49(8152)909543
  • Offizielle Homepage

Zimmerausstattung Ferienhaus Sommer

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke

Hotelausstattung Ferienhaus Sommer

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Kamin (Ferienhaus/ -wohnung)

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege
  • Minigolf

Unterkunftsart

  • Ferienhaus/ Apartment
  • Elbsee Rundweg

    Elbsee Rundweg

    Der Elbsee Rundweg beginnt am Wanderparkplatz am Restaurant Elbsee in Aitrang im Allgäu. Der Rundweg um den See ist sehr gut ausgeschildert. Er führt über Wiesen, entlang von Weiden, durch Waldstücke, durch Schilfgelände und auch zum Teil direkt entlang des Sees. Besonders interessant sind die Teilstücke, die über einen stabil gebauten Holzsteg direkt über das Schilf- und Moorgebiet führen. Einkehrmöglichkeiten gibt es etwa auf halber Wegstrecke in der Seealpe oder beim Start- und Zielpunkt im Restaurant Elbsee. An vielen Stellen des Elbsee Rundweges bekommt der Wanderer wunderbare Aussichten auf die Alpen geboten. Der Rundweg hat eine Länge von 5,9 km und führt über Wiesen, Schotterwege, Trampelpfade und Holzstege und ist auch für ungeübte Wanderer geeignet.
    mehr
    weniger
  • Garchinger Heide

    Garchinger Heide

    Die Garchinger Heide ist ein Naturschutzgebiet zwischen den Orten Dietersheim und Eching. Es ist etwa 27 Hektar groß und beheimatet mehr als 200 Pflanzenarten, worunter auch etwa 40 Arten auf der Roten Liste stehen. Unter anderem findet man dort das Schusternagerl, die Küchenschelle oder die Bunte Schwertlilie. Auch vom Aussterben bedrohte Tierarten leben auf der Garchinger Heide. Außerdem gibt es dort Hügelgräber aus der Bronzezeit und römische Opferstätten.
    mehr
    weniger
  • Pfarrkirche Sankt Laurentius

    Pfarrkirche Sankt Laurentius

    Eine erste hölzerne Taufkirche gab es bereits um 795 in Feldkirchen. Die heutige Kirche wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Architekten Hans Schurr im Renaissancestil erbaut. Der Turm jedoch stammt aus der Zeit um 1468 und ist im gotischen Stil erbaut worden. Da die Turmspitze nicht erhalten werden konnte, wurde sie durch eine Kuppel ersetzt. Der römische Märtyrer-Diakon Laurentius ist der Schutzpatron der Kirche. Die Figur des Laurentius stammt aus der Zeit um 1515 und stellt den Diakon auf einer Bank sitzend dar. Der Hochaltar und die Seitenaltäre wurden durch den Münchner Altarbauer Anselm Sickinger geschaffen. An die Kirche schließt sich ein großer Pfarrhof an, der um 1642 erbaut wurde. In der Kirche finden regelmäßig Veranstaltungen statt.
    mehr
    weniger
  • Curt-Frenzel-Eisstadion

    Curt-Frenzel-Eisstadion

    In dem Eisstadion Curt-Frenzel in Augsburg trägt der Eishockey-Club Augsburger Panther seine Heimspiele aus. Der Namensgeber des Stadions Curt Frenzel war Verleger der Augsburger Allgemeinen Zeitung sowie ein langjähriger Vorsitzender des Augsburger Eislaufvereins und Förderer der Eishockeysports in Augsburg. Die Stadt Augsburg ist der Betreiber des Stadions, dass auch heute noch nicht komplett geschlossenes ist. Damit ist es das Einzige unter all den Stadien in der Deutschen Eishockey Liga. Die beiden Kunsteisbahnen, von denen eine sich innen und eine außen befindet, sind beide 60 x 30 Meter groß. Der Bau des Stadions erfolgte im Jahr 1878, wobei die Eisflächen erst im Jahr 1938 offiziell eröffnet wurden. Das erste Länderspiel wurde im Curt-Frenzel-Eisstadion am 18. Dezember 1964 zwischen Deutschland und der Schweiz ausgetragen. Momentan wird an einer vollständigen "Einhausung" gearbeitet, sprich die Halle wird komplett geschlossen. Diese Bauarbeiten sollen bis ins Jahr 2010/2011 andauern. Die Modernisierung des Kabinentraktes wurde bereit sim Jahr 2008 abgeschlossen. Die Zuschauerkapazität beträgt 1562 Sitzplätze, 6172 Stehplätze, sowie 40 Plätze für Behinderte und deren Begleitung. Die Preise und die Eislaufzeiten kann man der Homepage entnehmen.
    mehr
    weniger
  • Emelka

    Emelka

    Das Restaurant bietet eine regionale Küche und Gerichte der Nachbarländer an. Zudem gibt es eine Wochenkarte mit saisonalen Gerichten. Dazu werden diverse Weine angeboten. Im Restaurant mit eigenem Nichtraucherbereich finden außerdem wechselnde Kunstausstellungen sowie verschiedene Veranstaltungen statt. Ferner stehen im Sommer Plätze auf der überdachten Terrasse zur Verfügung. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr sowie von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr, am Samstag von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr sowie von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr. Die Küche hat für warme Gerichte am Mittag bis 14 Uhr und am Abend bis 23.00 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.
    mehr
    weniger
  • Mozarthaus

    Mozarthaus

    Wolfgang Amadeus Mozart wurde am 14.11.1719 in einem Augsburger Handwerkerhaus geboren, das heutzutage als Mozarthaus bekannt ist. Das Haus selbst stammt aus dem 17. Jahrhundert. 1937 wurde hier zum ersten Mal ein Gedenkraum eröffnet. In der Dauerausstellung kann der Besucher sich über Mozart und seine Reisen, sowie über den Vater, Leopold Mozart informieren. Zu sehen sind unter anderem Stiche, Handschriften und Notendrucke. 2006 wurde das Mozarthaus zum 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart renoviert und wieder eröffnet.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben