Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Zur Post Andechs

Hotel 3
Starnberger Straße 2 82346 Andechs Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Zur Post Andechs

Hotel Zur Post Andechs
Das \Hotel zur Post\ befindet sich seit 6 Generationen im Familienbesitz. Zu den Besonderheiten des Hauses zählen das \Trachtenladerl\, welches exklusive Trachtenmode anbietet sowie der Hofladen mit seinen ausgesuchten kulinarischen Köstlichkeiten vom Wild.Die Umgebung lockt mit malerischen Landschaften. Der Starnberger See und der Ammersee sind mit dem Fahrzeug zu erreichen. Darüber hinaus lohnt sich auch der Besuch des Klosters Andechs.Mit dem Fahrzeug erreichen Sie das Hotel von München aus über die Autobahn A 95 und A 952 Autobahn Starnberg in einer guten halben Stunde. Ebenso wie von der Autobahn A 8 von Stuttgart. Nehmen Sie Ausfahrt \nDachau / Fürstenfeldbruck. Das \Hotel zur Post\ wird familiär geführt und vereint Tradition und Moderne. Es ist ruhig und idyllisch gelegen. Der Starnberger See und der Ammersee sind mit dem Fahrzeug erreichbar. Darüber hinaus ist das Haus sehr kinderfreundlich. Den kleinen Gästen stehen Spiele und Spielzeug zur Verfügung.Stornierungen: Stornierungen und Änderungen , die bis zu einem Tag vor Anreisedatum erfolgen, sind kostenfrei.\nSpätere Stornierungen und Änderungen werden mit dem Gesamtbetrag berechnet.\nNichtanreisen werden mit dem Gesamtbetrag berechnet.\n\nZustell- und Kinderbetten: Alle Kinder sind willkommen.\nAlle Kinder unter 10 Jahren zahlen keinen Aufpreis in einem der vorhandenen Betten.\nAlle Kinder unter 2 Jahren zahlen keinen Aufpreis für ein Babybett.\nAlle älteren Kinder oder Erwachsene zahlen EUR 35,00 pro Übernachtung und Person für Zustellbetten.\nIn dem Zimmer ist Platz für zwei Zustellbetten/Babybetten.\n\nAnzahlungen: Eine Anzahlung ist nicht erforderlich.\n\nMehrwertsteuer und Tourismusabgaben: 7 % Mehrwertsteuer ist inbegriffen.\nServicegebühren werden nicht erhoben.\nTourismusabgaben werden nicht erhoben.\n\nInternetzugang: WLAN ist im gesamten Hotel nutzbar und ist kostenfrei.\n\nSpeisen: Frühstücksbuffet ist im Zimmerpreis inbegriffen.\n\nParken: Private Parkplätze stehen kostenfrei am Hotel zur Verfügung.\nPrivate Parkplätze stehen für EUR 5,00 pro Tag am Hotel zur Verfügung.\n\nHaustiere: Haustiere sind gestattet. Gebühren könnten erhoben werden.\n\n\nDas Hotel behält sich das Recht vor, eine Autorisierung der Kreditkarte vor Anreise vorzunehmen. Quelle: Booking.com

Preiskalender

120
110
100
90
April So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Zur Post Andechs
  • Starnberger Straße 2
  • 82346Andechs
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8152)3433
  • Fax:+49(8152)2303
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa

Zimmerausstattung Zur Post Andechs

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Zur Post Andechs

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Kinder-/ Babybetten
  • Minimarkt/ Kiosk
  • Nichtraucherzimmer
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Shopping im Hotel
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Golfplatz
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Minigolf
  • Reiten
  • Skifahren
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 489 Bewertungen im Internet
93/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (47) 47 Bewertungen
    99/100
  • andere Quellen (384) 384 Bewertungen
    92/100
Bewertungen Zur Post Andechs
Sehr nettes Ambiente! Leckeres Frühstück!
Von iiQ-Check (14) (25.03.2014)
Sehr nettes Ambiente! Leckeres Frühstück!
Schönes, sehr ansprechendes Hotel im Landhauss...
Von iiQ-Check (14) (25.03.2014)
Schönes, sehr ansprechendes Hotel im Landhausstil. Zimmer war sehr sauber und zweckmäßig, Sanitäranlagen ohne jegliche Beanstandandung. Frühstück reichhaltig und gut sortiert.
Alles war super, tolles Frühstück
Von iiQ-Check (14) (25.03.2014)
Alles war super, tolles Frühstück
Ich werde immer wieder kommen, stilvoll eingeri...
Von iiQ-Check (14) (14.03.2014)
Ich werde immer wieder kommen, stilvoll eingerichtete Zimmer, ausgezeichnetes Frühstücksbuffet und eine freundliche Atmosphäre...
Der Aufenthalt war kurz, aber schön. Angenehme...
Von iiQ-Check (14) (12.03.2014)
Der Aufenthalt war kurz, aber schön. Angenehmes Zimmer, wunderbares Frühstück, alles war gut!
mehr Bewertungen
93 von 100 basierend auf 489 Bewertungen
  • Elbsee Rundweg

    Elbsee Rundweg

    Der Elbsee Rundweg beginnt am Wanderparkplatz am Restaurant Elbsee in Aitrang im Allgäu. Der Rundweg um den See ist sehr gut ausgeschildert. Er führt über Wiesen, entlang von Weiden, durch Waldstücke, durch Schilfgelände und auch zum Teil direkt entlang des Sees. Besonders interessant sind die Teilstücke, die über einen stabil gebauten Holzsteg direkt über das Schilf- und Moorgebiet führen. Einkehrmöglichkeiten gibt es etwa auf halber Wegstrecke in der Seealpe oder beim Start- und Zielpunkt im Restaurant Elbsee. An vielen Stellen des Elbsee Rundweges bekommt der Wanderer wunderbare Aussichten auf die Alpen geboten. Der Rundweg hat eine Länge von 5,9 km und führt über Wiesen, Schotterwege, Trampelpfade und Holzstege und ist auch für ungeübte Wanderer geeignet.
    mehr
    weniger
  • Kurpark

    Kurpark

    Der Kurpark in Tegernsee erstreckt sich von der Seestraße bis zum Gesundheitszentrum, entlang des Olaf Gulbransson Museums und der Spielgolfanlage. Neben dem Denkmal des bayerischen König Max I. Joseph, der Stahlskulptur - die Erde ist keine vollkommene Kugel - der Künstler Ute Lechner und Hans Thurner sowie einem Kurparkodeon für Konzerte und Theateraufführungen bietet der Kurpark Entspannung auf vielen Bänken und Liegen. In dem Gesundheitszentrum ist eine Ausleihstation für E-Bikes, welche auch an den Wochenenden geöffnet ist. Es gibt zudem einen Kinderspielplatz, ein Schachspiel und einige Sportgeräte für Fitnessübungen. Von den Bänken hat der Besucher einen schönen Blick über den Tegernsee, Blumenrabatten sorgen für eine Vielfalt an Pflanzen und Gewächsen. Der Kurpark ist von mehreren Seiten begehbar.
    mehr
    weniger
  • Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld

    Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld

    Die Zisterzienserabtei Oberschönfeld wurde erstmals 1248 in einem Schreiben von Papst Innozenz IV. an den Zisterzienserorden erwähnt. Die erste Klosterkirche wurde 1262 unter Äbtissin Adelheit I. geweiht. Diese wurde während des Dreißigjährigen Kriegs zwischen 1632 und 1648 mehrfach geplündert und zerstört. Das heutige Kloster und die barocke Kirche mit ihrer Zwiebelkuppel wurde ab 1718 von dem Baumeister Franz Beer erbaut. Im Inneren wurde die Klosterkirche später durch Künstler aus dem Werkkreis der Feichtmayr und Verhelst im Augsburger Rokokostil ausgestattet. Sehenswert sind der Kreuzweg der Kirche von Gottfried Bernhard Göz, die Gemälde über dem Presbyterium und das Chorgestühl aus dem Jahr 1612 welches von der Vorgängerkirche übernommen wurde. Seit 1984 befindet sich in den nicht mehr genutzten früheren Stallungen des Klosters das Schwäbische Volkskundemuseum. Das Museum besitzt eine Dauerausstellung und zeigt regelmäßig Sonderausstellungen. Direkt beim Kloster befindet sich ein Biergarten unter alten Kastanienbäumen. Nach vorheriger Terminabsprache sind Kirchenführungen möglich. Genaue Informationen gibt es immer aktuell auf der Homepage des Klosters.
    mehr
    weniger
  • Perchtenlauf

    Perchtenlauf

    Die Perchtenläufe sind ein altes Brauchtum, das im Alpenraum gepflegt wurde und zunehmend wieder an Bedeutung gewinnt. Die Perchten treiben in den Rauhnächten zwischen der Thomasnacht am 21. Dezember und dem Dreikönigstag am 6. Januar ihr Unwesen. In Eglharting bei Kirchseeon begegnet man in dieser Zeit den rauhen Gesellen, die in Felle und Leder gehüllt sind und sich hinter furchterregenden, oft selbst geschnitzten Holzmasken verstecken. Sie spielen Teufelsgeige, hauen auf ihren Trommeln herum und jagen die Winterdämonen. So vermummt wurde früher vermeintlich das Böse gebannt, Ängste bewältigt und Alpträume verarbeitet. Heute ist es ein gepflegtes Brauchtum, das noch immer den unverheirateten jungen Burschen vorenthalten bleibt, die damit so manchem Tourist oder auch Einheimischen einen gewaltigen Schrecken einjagen können. In Kirchseeon gibt es verschiedene Perchtengruppen: die Frau Percht mit ihrer Doppelmaske (Teufel und Sonne), die Schönperchten, die die musikalische Begleitung übernehmen, die Haberngoaß mit bis zu fünf Kilogramm schweren Masken, die in ihren großen, beweglichen Mäulern Gaben (Geld) sammeln, die Klaubauf, die vor allem tanzen und in verschiedensten Masken auftreten, die Holzmandln, die Waldgeister darstellen sollen und die Schlenzer, die überdimensionalen Handpuppen ähneln. Die Tradition des Perchtenlaufens wird in Kirchseeon seit 1954 alljährlich wieder gepflegt. Die Perchtenläufe beginnen hier bereits mit dem ersten Advent und enden am 06. Januar. Genaue Termine können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • Pfarrkirche Sankt Johannes Baptist

    Pfarrkirche Sankt Johannes Baptist

    Die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist wurde im gotischen Stil erbaut und bereits um 1600 in der Ortschronik erwähnt. Kirchenpatron ist Johannes der Täufer. Dies lässt darauf schließen, das die Kirche bereits frühzeitlich als Taufkirche genutzt wurde. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Kirche zerstört und 1768 wurde mit dem Neuaufbau begonnen. Die neue Kirche entstand im Stil des Rokoko. 1823 wurde die Kirche fertiggestellt und geweiht. Im Innenraum der Kirche befinden sich Altarfiguren und ein Kruzifix mit "Schmerzhafter Muttergottes" von Joseph Götsch. Neben den Gottesdiensten finden auch Konzertveranstaltungen in der Kirche statt.
    mehr
    weniger
  • Pfarrkirche Sankt Laurentius

    Pfarrkirche Sankt Laurentius

    Eine erste hölzerne Taufkirche gab es bereits um 795 in Feldkirchen. Die heutige Kirche wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Architekten Hans Schurr im Renaissancestil erbaut. Der Turm jedoch stammt aus der Zeit um 1468 und ist im gotischen Stil erbaut worden. Da die Turmspitze nicht erhalten werden konnte, wurde sie durch eine Kuppel ersetzt. Der römische Märtyrer-Diakon Laurentius ist der Schutzpatron der Kirche. Die Figur des Laurentius stammt aus der Zeit um 1515 und stellt den Diakon auf einer Bank sitzend dar. Der Hochaltar und die Seitenaltäre wurden durch den Münchner Altarbauer Anselm Sickinger geschaffen. An die Kirche schließt sich ein großer Pfarrhof an, der um 1642 erbaut wurde. In der Kirche finden regelmäßig Veranstaltungen statt.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben