Filter720.460 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 04.05.14 bis Montag, 05.05.14

Zum Zauberkabinett

Hotel 0
Im Fuchswinkel 1 83670 Bad Heilbrunn Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Zum Zauberkabinett

Hotel Zum Zauberkabinett

Preiskalender

110
100
90
80
April Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

address

  • Zum Zauberkabinett
  • Im Fuchswinkel 1
  • 83670Bad Heilbrunn
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8046)91830
  • Fax:+49(8046)918310
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Zum Zauberkabinett

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Zum Zauberkabinett

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • WLAN in der Lobby
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Fahrradverleih
  • Golfplatz
  • Reiten
  • Skifahren
  • Tennisplatz
  • Billard
  • Squash
  • Tennishalle

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 49 Bewertungen im Internet
89/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (44) 44 Bewertungen
    80/100
89 von 100 basierend auf 111 Bewertungen
  • Sankt Katharina

    Sankt Katharina

    Die katholische Pfarrkirche Sankt Katharina befindet sich in der Mitte des alten Dorfkerns in einem ummauerten Friedhof der Stadt Dachau bei München. Der Turmunterbau mit Blendbogengliederung stammt aus der Zeit der Romanik des 13. Jahrhunderts, das Langhaus, der Chor und die Sakristei wurden im 15. Jahrhundert erneuert, der Innenraum wurde im 18. Jahrhundert umgestaltet. Zur ältesten Ausstattung gehört ein Wandgemälde über dem südlichen Eingang aus der Zeit um 1600. Unter Abt Huber von Weihenstephan wurde 1736 eine Umgestaltung der Kirche vorgenommen, die Deckenzone erhielt Stuckarbeiten in einem Frührokokostil, die Stukkateure waren Thomas Glasl und Josef Unterleutner. In dieser Zeit dürfte auch der Altar unter Verwendung der Figuren des Vorgängeraltars, entstanden sein. Die Seitenaltäre stammen aus der Zeit um 1685. Die Kanzel ist eine Arbeit von Johann Jakob Staudacher und entstand 1778. Der achteckige Taufstein aus Rotmarmor wurde in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts gefertigt, der Taufsteindeckel kam Anfang des 18. Jahrhunderts dazu. Im Kirchturm befindet sich ein Geläut aus drei Glocken.
    mehr
    weniger
  • Rossackerkapelle

    Rossackerkapelle

    Die Rossackerkapelle ist eine auf dem Hügel "Zum Rossacker" stehende Kapelle. Sie wurde in den Jahren 1737 bis 1738 von dem Rosenheimer Brauereibesitzer Martin Schmetterer und seiner Frau, geborene Flötzinger, errichtet. Die Brauerei Flötzinger gibt es noch heute. Die Kapelle nennt sich auch Kapelle der Allerseligsten Jungfrau und der Heiligen sieben Zufluchten. Zu diesen Zufluchten gehören laut Kapelle die Heilige Dreifaltigkeit, die Unbefleckte Empfängnis, das Heilige Kreuz, das Allerheiligste Altersakrament, die Heiligen Engel, die Heiligen und die Armen Seelen. Baumeister der im Spätbarock erbauten Kirche war Abraham Millauer aus Feilnbach. Die Kapelle besitzt einen turmartigen Dachreiter. Der Innenraum ist ein Tonnengewölbe mit Stuckarbeiten im frühen Rokoko. Der Hochaltar ist aus Marmorstuck gefertigt. Die gesamte Innengestaltung stammt aus der Werkstatt von Johann Baptist Zimmermann. 1740 stiftete das Ehepaar zudem ein Eremitenbenifizium. Das Haus neben der Kapelle gehört dazu. Die beiden Original-Glocken von 1738 und 1740 im Glockenturm tragen die Namen ihrer Stifter Martin und Magdalena. Die letzte Außenrestaurierung erfolgte im Jahre 1989.
    mehr
    weniger
  • Sankt Martin

    Sankt Martin

    Die kleine Kirche Sankt Martin steht im Rosenheimer Stadttteil Happing inmitten eines kleinen Friedhofes. Sie ist Filialkirche der Pfarrkirche Heilig Blut. Es wird angenommen, dass die Kirche ursprünglich bereits aus dem 9. Jahrhundert stammt, weil sie bereits in den sogenannten Conradischen Matrikeln im Jahre 1315 mit dem Recht des Sanctissimum erwähnt wurde. Dies war nur älteren Kirchen vorbehalten. Das jetzige Gebäude besitzt spätgotische Umfassungsmauern, die im 15. Jahrhundert errichtet wurden. Die Kirche wurde im 17. Jahrhundert barockisiert. Als besonders sehenswert gelten der barocke Hauptaltar und zwei Seitenaltäre inmitten der frühbarocken Saalkirche. Die Kirche wird als Baudenkmal geführt.
    mehr
    weniger
  • Sankt Leonhard Fürstenfeldbruck

    Sankt Leonhard Fürstenfeldbruck

    Die katholische Kirche Sankt Leonhard befindet sich direkt am Ufer der Amper in der Stadtmitte von Fürstenfeldbruck. Im Volksmund wird die Kirche aufgrund ihrer Größe auch Kirchenkapelle genannt. Die Geschichte der Kirche steht eng im Zusammenhang mit der des Klosters Fürstenfeld. Im Jahr 1259 haben Mönche aus Verehrung des Heiligen Leonhard die Pfarrei Hollenbach erhalten, zu der auch die Kirche Sankt Leonhard in Inchenhofen gehörte. Die Entstehung der heutigen Kirche wird auf die Mitte des 14. Jahrhunderts datiert, die Weihe der Kirche wurde 1455 durchgeführt. Der Kirchenbau ist in einem spätgotischen Baustil errichtet worden. Im 17. Jahrhundert wurden die Dekorationsmalereien im Chorraum und im Langhaus in frühbarocke Formen überarbeitet. Der Heilige Leonhard ist der Patron der Tiere. Seit dem 16. Jahrhundert werden Leonhardifahrten zu Ehren dieses Heiligen durchgeführt. Die beiden Portale im Süden und im Norden der Kirche ermöglichten ein Hindurchreiten der Pferde zum Empfang des Segens. Im Zuge der Säkularisation sollte die Kirche 1803 abgerissen werden, durch die Marktgemeinde wurde dieses verhindert. Heute ist die Kirche eine Kriegergedächtnisstätte.
    mehr
    weniger
  • Biergarten Gasthof Höhensteiger

    Biergarten Gasthof Höhensteiger

    Der Biergarten gehört zum Hotel Gasthof Höhensteiger und bietet bei schönem Wetter neben typisch bayrischen Schmankerln auch gutbürgerliche deutsche und internationale Küche. Abends finden im Biergarten auch kleinere Veranstaltungen statt. Neben dem direkt an der befahrenen B15 hinter einer hölzernen Schutzwand liegenden Biergarten gibt es einen Kinderspielplatz. Der Stadtbus hält etwa 200m entfernt am Westerndorfer Rathaus.
    mehr
    weniger
  • Skigebiet Seefeld - Rosshütte

    Skigebiet Seefeld - Rosshütte

    Das Skigebiet Seefeld-Rosshütte bietet ingesamt 21 Pistenkilometer. Es gibt 4 Schlepper, 3 Sesselbahnen, 1 Kabinenbahn und 2 Gondeln. Die Pisten teilen sich auf 9 km leichte Pisten (blau), 9 km mittelschwere Pisten (rot) und 3 km schwere Pisten (schwarz) auf. Die Seehöhe des Skigebiets beträgt 1240 bis 2100 Meter. Die Saison beginnt im Dezember und endet Anfang / Mitte April. Die Öffnungszeiten der Bahnen und Lifte entnimmt man der Website.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben