Filter722.698 Hotelsauf 208 WebseitenFavoriten
So, 26.10
Mo, 27.10
Von Sonntag26.10.14 bis Montag27.10.14

SandStern

Hotel0
Obere Sandstraße 11 96049 Bamberg Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel SandStern

Beschreibung

Das Hotel SandStern befindet sich in der Altstadt von Bamberg. Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Rosengarten oder der Bamberger Dom sind fußläufig innerhalb weniger Minuten zu erreichen. Die 17 Unterkünfte, die sich in Doppel- und Einzelzimmer sowie Apartments aufteilen, liegen auf insgesamt drei Stockwerke in einem historischen Bürgerhaus. Zur Ausstattung aller Zimmer zählt ein Badezimmer mit Dusche und Toilette. Nach einem ereignisreichen Tag steht ein Fernseher und ein W-LAN Zugang zur Unterhaltung bereit. Fenster zum Öffnen mit Blick auf das Zentrum sowie eine individuell steuerbare Heizung, die nicht nur an kühlen Wintertagen für das richtige Raumklima sorgt, ergänzen die Ausstattung. Die Apartments verfügen darüber hinaus noch über eine Küchenzeile und bieten auch Familien mit Kindern ausreichend Platz. Am Morgen kann man sich am Frühstücksbuffet stärken, bevor man zu einem Rundgang oder einen Ausflug startet. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen hauseigene Parkplätze gegen Gebühr bereit. Um das leibliche Wohl der Urlauber kümmern sich Restaurants und Bars der Umgebung, zum Beispiel die Brauereigaststätte Schlenkerla mit dem Rauchbier.

Preiskalender

120
100
80
60
September So
21
 Mo
22
 Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
OktoberOktober Mi
1
 Do
2
 Fr
3
 Sa
4
 So
5
 Mo
6
 Di
7
 Mi
8
 Do
9
 Fr
10
 Sa
11
 So
12
 Mo
13
 Di
14
 Mi
15
 Do
16
 Fr
17
 Sa
18
 So
19
 Mo
20
 Di
21
 Mi
22
 Do
23
 Fr
24
 Sa
25
 So
26
 Mo
27
 Di
28
 Mi
29
 Do
30
 Fr
31
NovemberNovember Sa
1
 So
2
 Mo
3
 Di
4
 Mi
5
 Do
6
 Fr
7
 Sa
8
 So
9
 Mo
10
 Di
11
 Mi
12
 Do
13
 Fr
14
 Sa
15
 So
16
 Mo
17
 Di
18
 Mi
19
 Do
20
 Fr
21
 Sa
22
 So
23
 Mo
24
 Di
25
 Mi
26
 Do
27

Preisspanne

von 69€ bis 69€

Name

SandStern

Adresse

Obere Sandstraße 11, 96049, Bamberg Deutschland | 1,5 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(951)2995220 | Fax:+49(951)29952210 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Lärmschutzfenster,
  • Radio,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • Kabel-TV,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Nichtraucherzimmer,
  • WLAN in der Lobby

Sportmöglichkeiten

  • Billard,
  • Golfplatz

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 197 Bewertungen im Internet
77/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (183) 183 Bewertungen
    76/100
77 von 100 basierend auf 200 Bewertungen
Diözesanmuseum Bamberg

Diözesanmuseum Bamberg

Das Diözesanmuseum Bamberg befindet sich im ehemaligen Kapitelhaus neben dem Dom zu Bamberg. Es ging aus der Sammlung liturgischer Geräte, Reliquien und Büchern hervor, die Kaiser Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde im 11. Jahrhundert dem Bistum Bamberg stifteten. Dieser Domschatz wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert. So findet man hier Gegenstände der Bamberger Kirchengeschichte, eine Sammlung mittelalterlicher Textilien (darunter die sogenannten Kaisermäntel von Heinrich II. und Kunigunde, das Gunther-Tuch und das Papstornat von Clemens II.), liturgische Geräte und Teile des Veit-Stoß-Altares. Zudem gibt es einen Ausstellungsteil mit Resten der barocken Ausstattung des Doms. Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr geschlossen am 24./25. und 31.12. sowie Karfreitag Führungen nach Vereinbarung.

mehr
weniger
Staatsgalerie in der Neuen Residenz

Staatsgalerie in der Neuen Residenz

Eine Zweigstelle der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen befindet sich in der ehemaligen Fürstbischöflichen Residenz zu Bamberg. Die Ausstellung hier beinhaltet Werke der Spätgotik, die alle aus den Beständen des Staates und der Stadt Bamberg stammen. So kann man Werke bambergischer, fränkischer und kölnischer Malerei sehen, aber ebenso Bilder der Dürerzeit und Beispiele der europäischen Barockmalerei. Einen Teil der Ausstellung machen die Hauptwerke der Sammlung Boisserée aus. Diese Sammlung altdeutscher, überwiegend altkölner Malerei, wurde im Jahr 1827 durch König Ludwig I. von Bayern 1827 für die Alte Pinakothek erworben. Öffnungszeiten 01. April bis 30. September: Montag - Sonntag 9.00 - 18.00 Uhr 01. Oktober bis 31. März: Montag - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

mehr
weniger
Historisches Museum Bamberg

Historisches Museum Bamberg

Das Historische Museum von Bamberg befindet sich seit 1938 in der Alten Hofhaltung am Domplatz - direkt nebem Dom und Neuer Residenz. Es ging aus einer Gemäldesammlung von Domvikar Joseph Hemmerlein hervor, die im 19. Jahrhundert der Stadt geschenkt wurde. Die Ausstellung auf über 4000 Quadratmeter zeigt eine Dokumentation über die Kultur und Geschichte Bambergs. So findet man eine Münzsammlung, eine Ausstellung zur Bamberger Bürgerkultur des 19. Jahrhunderts und eine Gemäldegalerie mit Werken von Lucas Cranach bis hin zu Pieter Brueghel. Dazu kommen Sammlungen mit archäologischen Funden, Blank- und Schusswaffen sowie eine Möbel- und Uhrensammlung. Regelmäßig finden Sonder- und Themenausstellungen statt. Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 9 bis 17 Uhr (Von November bis April nur während Sonderausstellungen geöffnet.) Eintritt: Erwachsene 3,50 Euro ermäßigter Eintritt 2,50 Euro Schüler im Klassenverband 1 Euro

mehr
weniger
Habaneros

Habaneros

Das Restaurant Habaneros - Texican Restaurant Y Bar befindet sich in der Bamberger Altstadt am Fuß des Domplatzes. Hier wird mexikanische Küche geboten mit Gerichten von Entradas mit Tacos oder Tortillas über Suppen bis Fleisch oder Fisch. Die Räumlichkeiten ziehen sich über drei Etagen hin und es gibt verschiedene abgeschlossene Räume, die man auch für Feiern nutzen kann. Hinzu kommt eine Bar in der ersten Etage. Bei schönem Wetter ist eine Freiterrasse geöffnet mit Blick auf die Neue Residenz, den Dom und die Altstadt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag ab 17.00 Uhr Samstag u. Sonntag ab 10.00 Uhr Montag ist Ruhetag

mehr
weniger
Schlenkerla

Schlenkerla

Mitten in der Altstadt Bambergs befindet sich das "Schlenkerla", eine historische Gaststätte, die das original "Aecht Schlenkerla Rauchbier" aus Eichenholzfässern ausschenkt. Das Rauchbier vom "Schlenkerla" ist ein sehr dunkles, herbwürziges, untergäriges Märzenbier mit einem Alkoholgehalt von ca. 5,1 Prozent. Die rustikal eingerichtete Wirtsstube in dem Fachwerkanwesen bietet neben dem Bierausschank Brotzeiten und fränkische Spezialitäten an. Öffnungszeiten: geöffnet täglich 9.30 - 23.30 Uhr Januar - April: Dienstags Ruhetag Warme Küche durchgehend 12 bis 22 Uhr Frühschoppen ab 9.30 Uhr Biergarten im Schlenkerla Dominikanerhof von April bis Oktober geöffnet.

mehr
weniger
Bamberger Dom

Bamberger Dom

Der Bamberger Dom St. Peter und St. Georg ist eines der bekannten architektonischen Meisterwerke in Deutschland und er gehört zum Weltkulturerbe der Bamberger Altstadt. Die Grundsteinlegung erfolgte 1004 durch den Kaiser Heinrich II., er wurde 1012 fertig gestellt und am 6. Mai 1012 eingeweiht. 1081 wurde der Dom durch ein erstes Großfeuer zerstört und 1085 provisorisch wieder aufgebaut. Der neue Dom wurde für Otto von Bamberg gebaut, im Jahr 1185 durch ein weiteres Großfeuer erneut zerstört und abgerissen. Im 13. Jahrhundert erfolgte ein weiterer Aufbau ab 1215 auf Geheiß von Bischof Eckbert von Andechs-Meranien, dem Bruder der Heiligen Hedwig von Andechs, und am 6. Mai 1237 wurde er am Geburtstag des Kaisers Heinrich II. eingeweiht. Sein heutiges Aussehen weist Romantische Bauteile auf. Die Architektur trägt ihre Wurzeln in der Romantik, was man an den vier Türmen im Osten sehen kann, und setzt sich mit Frühgotischen strafferen Formen fort. Dies erkennt man in den beiden westlichen Türmen. Das Grab des Papstes Clemens der II. befindet sich hinter der Kathedrale des Erzbischofs von Bamberg. Auch das Kaisergrab von Heinrich befindet sich im Dom.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben