Bäckeralm

Tiroler Straße 94 83735 Bayrischzell Deutschland
Hotel0
Lade Daten...
  • Bäckeralm

    • Bayrischzell, 6,1 km bis Zentrum
    • 7ideas
    • Hotelreserv.
    • ab-in-den-urlaub
    • 70 70 / 100 Punkte 29 Bewertungen
    • Keine Angebote
    zum Angebot
    Versuchen Sie es mit anderen Reisedaten
    Karte Hoteldetails
  • Diese Hotels könnten Sie auch interessieren...

Preisspanne

von ‎5€ bis

Name

Bäckeralm

Adresse

Tiroler Straße 94, 83735, Bayrischzell Deutschland | 6,1 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(8023)613 | Fax:+49(8023)1627 | Offizielle Homepage

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Heizung,
  • Radio,
  • Telefon

Hotelausstattung

  • Express Check-in / -out,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Restaurant

Sportmöglichkeiten

  • Reiten,
  • Skifahren,
  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Bewertung trivago Rating Index™ basierend auf 29 Bewertungen im Internet
70/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • Holidaycheck (5) 5 basierend auf $ratings Bewertungen
    65/100
  • andere Quellen (22) 22 basierend auf $ratings Bewertungen
    72/100
70 von 100 basierend auf 29 Bewertungen
Sankt Margareth

Sankt Margareth

Die katholische Pfarrkirche Sankt Margareth wurde 1733 im frühbarocken Stil erbaut. Der Turm und der Hauptaltar stammen aus der Zeit um 1075 und wurden in den Neubau der Kirche integriert. Baumeister der Kirche war Abraham Millauer. Die Arbeiten an der Innenausstattung zogen sich jedoch bis in das 18. Jahrhundert hinein. 1876 wurde eine Erneuerung der Kirche unter Pfarrer Forstmair vorgenommen. Aus dieser Zeit stammen die Rokkoko Stukkaturen und Freskengemälde im Innenraum der Kirche. In den Jahren 1992/93 wurde die Kirche saniert beziehungsweise renoviert und nach alten Bauplänen des Baumeisters originalgetreu aufgearbeitet. Neben Gottesdiensten werden auch Kirchenkonzerte in der Kirche durchgeführt. Um die Kirche herum befindet sich ein kleiner Friedhof mit einer Seelenkapelle.

mehr
weniger
Wendelstein

Wendelstein

Der Wendelstein ist ein Kalksteinberg und gehört zum Mangfallgebirge in den Bayrischen Voralpen. Er kann zu Fuß von drei Seiten bestiegen werden. Der in Frühjahr und Herbst gut begehbare Südweg führt vom Sudelfeld oberhalb Brannenburgs in etwa zwei Stunden hinauf und endet zunächst auf 1724 Metern am Wendelsteinhaus. Hier ist auch die Bergstation der Seilbahn, auf der anderen Seite kommt von Brannenburg die Zahnradbahn hinauf, die oberhalb einer begehbaren Höhle endet. Die Spitze des Berges liegt auf 1838 Metern. Hier befinden sich die Wetterstation und eine Sternwarte, erreichbar über den Gipfelweg von der Bergstation der Seilbahn aus. Von hier aus kann man auch den GEO-Park betreten, in dem die Entstehung des Berges erklärt wird. Der Panoramablick (Gacher Blick) ist über eine Treppe erreichbar. Im Wendelsteinhaus befinden sich ein Panorama- und Selbstbedienungsrestaurant sowie ein kleines Museum mit Videovorführung im Keller neben den Toiletten. Neben einer Sendeanlage des Bayrischen Rundfunks, die sich oberhalb der Zahnrad-Bergstation und der begehbaren Höhle befindet, gibt es auch eine Hütte der Bergwacht. Das Wendelsteinkircherl veranstaltet im Sommer regelmäßig Bergmess

mehr
weniger
Taubensteinbahn

Taubensteinbahn

Die Taubensteinbahn ist eine Vierer-Kabinenbahn und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Spitzingssees im bayerischen Oberland. Die Talstation liegt direkt am Ufer des Spitzingsees in 1100 Meter Höhe. Gebaut wurde die Bergbahn 1971. Auf einer Strecke von 2500 m wird ein Höhenunterschied von 520 m überwunden. Die Fahrzeit von der Talstation bis zur Bergstation beträgt 12-15 Minuten die Fahrgeschwindigkeit erreicht 3m/s . Die Vierer-Kabinen der Bergbahn sind wetterfest und ganzjährig in Betrieb. Es können bis zu 800 Personen in der Stunde in beiden Richtungen befördert werden. Die Bergstation befindet sich in auf 1600 m Höhe unterhalb des Taubensteingipfels und bildet den Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen rund um den Taubenstein. Zudem befindet sich neben der Bergstation eine Gaststätte. Die Betriebszeiten und Wetterinformationen werden über die Hompage der Bergbahn bekanntgegeben. An der Talstation stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

mehr
weniger
Klausenhütte

Klausenhütte

Das Cafe-Restaurant Klausenhütte befindet sich direkt am Südufer des Spitzingsees in 1.100 m Höhe. Direkt vor dem Haus beginnt ein Waldlehrpfad, Bänke am Seeufer bieten Ruhe und Enspannung. Zur Klausenhütte gehört ein eigener Bootsverleih. Vor dem Cafe-Restaurant ist in den Sommermonaten und bei gutem Wetter ein Biergarten geöffnet. Auf der Speisekarte werden neben warmen Mittagsgerichten und Fischgerichten auch Brotzeiten, kleine Gerichte, Salate, Kuchen und Süßspeisen angeboten. Aus der Getränkekarte kann der Gast neben den üblichen Getränken auch Kaffeespezialitäten auswählen. Zu Feiern und Veranstaltungen können nach Rücksprache Plätze im Restaurant reserviert werden. Alle Gerichte werden nach Möglichkeit frisch zubereitet und die Zutaten aus der Region um den Spitzingsee bezogen. Auf Anfrage kann zudem die Berghütte des Restaurants genutzt werden. Parkmöglichkeiten sind in der näherern Umgebung des Cafe-Restaurantes vorhanden.

mehr
weniger
Spitzingsee

Spitzingsee

Der Spitzingsee ist ein Bergsee und befindet sich 5 km südlich des Schliersees in 1084 m Höhe im Landkreis Miesbach. Der See bedeckt eine Fläche von 33,6 ha, hat eine Länge von 950 m und eine Breite von ca. 300 m. Sein Wasservolumen beträgt 2049000 Kubikmeter und er ist an der tiefsten Stelle ca.16 m tief. Umgeben ist der See von den Schlierseer Bergen, dem Mangfallgebirge und den bayerischen Alpen. Der Ort Spitzingsee befindet sich direkt am Südufer und hat ca. 200 Einwohner. Rund um den See befinden sich Wanderwege, in den Wintermonaten wird das Umland um den See als Skigebiet genutzt. Es besteht aus zwei Teilgebieten, dem Stümpfling-Rosskopf im Südwesten und Taubenstein im Osten des Sees. Beide Skigebiete können mit einer Kabinenumlaufbahn bzw. mit einem Sessellift erreicht werden. Parkmöglichkeiten stehen im Ort Spitzingsee zu Verfügung. Zudem befinden sich Hotels, Gaststätten und Cafes in unmittelbarer Nähe des Sees.

mehr
weniger