Filter720.460 Hotelsauf 196 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 20.04.14 bis Montag, 21.04.14

Best Western Bären

Hotel 4
Schauplatzgasse 4 3011 Bern Schweiz
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Best Western Bären

Hotel Best Western Bären
Das 4-Sterne Best Western Hotel Bären liegt im Herzen von Bern, einem UNESCO Weltkulturerbe, nahe dem Hauptbahnhof und dem Bundeshaus. Das Einkaufsviertel und die Sehenswürdigkeiten wie das Berner Münster, der Zytglogge, der Bärenpark sowie viele weitere sind zu Fuss in wenigen Schritten erreichbar. Die 57-Nichtraucherzimmer in den Kategorien Einzel, Doppel, Zweibett und Superior sind gemütlich und mit jeglichem Komfort für Business- als auch für touristische Gäste eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über einen Arbeitsplatz mit gratis WLAN, TV in allen Sprachen, Direktwahltelefon, Radio mit Weckerfunktion, Bad oder Dusche, Wasserkocher, Safe und Haarföhn. Ausserdem sind alle Zimmer zur Strasse mit einer Klimaanlage ausgestattet. Ein ausgiebiges Frühstück sowie ein Willkommensgetränk sind im Zimmerpreis inklusive. Gratis profitieren die Gäste zudem von der Sauna, dem Fitnessraum sowie dem Fahrrad-Verleih(auch Flyer) und einem Aufenthaltsraum. Für das leibliche Wohl sorgt die Bären Bar, welche bei Einheimischen und Gästen gleichermassen beliebt ist. Sei es zum Café oder zum Frühschoppen, zum kurzen Mittagshöck, zum Apéro oder auf einen Schlummertrunk, das Bären Team freut sich immer über Ihren Besuch! Für ein kleines Meeting, eine wichtige Sitzung oder einen ruhigen Arbeitsplatz für bis 14 Personen, kann das kleine aber feine Sitzungszimmer mit Tageslicht gemietet werden.

Preiskalender

310
250
190
130
April Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Best Western Bären
  • Schauplatzgasse 4
  • 3011Bern
  • Schweiz
  • Telefon: +41(31)3113367
  • Fax:+41(31)3116983
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Singles
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Best Western Bären

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Bügeleisen & -brett
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Kosmetikspiegel
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Ventilator
  • Allergiker Bettwäsche verfügbar

Hotelausstattung Best Western Bären

  • Business Center
  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Gepäckträgerservice
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Minimarkt/ Kiosk
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Snackbar
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Waschmaschine
  • Leseraum
  • Flughafen Shuttle

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Billard
  • Reiten
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Squash
  • Tennishalle

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 243 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (207) 207 Bewertungen
    79/100
80 von 100 basierend auf 255 Bewertungen
  • Ski Weltcup Adelboden

    Ski Weltcup Adelboden

    Seit 1956 finden in Adelboden Ski Weltcup Rennen statt. Als die Rennen noch nicht Weltcup Status hatten, fanden sowohl ein Slalom wie ein Riesenslalom statt. Danach wurden von 1967 bis 2000 nur Riesenslaloms ausgetragen, bevor der Slalom wieder ins Programm aufgenommen wurde. Auf der Homepage sind die ersten drei Plätze sämtlicher Rennen aufgeführt. Im Dorfzentrum befindet sich der "Place of Fame", auf welchem die Sieger geehrt werden und deren Fussabrücke verewigt sind. Die Rennen finden jeweils gegen Mitte Januar statt. Die exakten Daten und aktuellen Eintrittspreise sind auf der Internetseite ersichtlich. Am Vorabend der Rennen findet jeweils auf dem Märitplatz (Marktplatz) eine Show mit der Startnummernauslosung statt.
    mehr
    weniger
  • Giessbachfälle

    Giessbachfälle

    Der Giessbach ist gegenüber des Ortes Brienz im Berner Oberland zu finden und mündet durch die Giessbachfälle in den Brienzer See. Über zahlreiche Kaskaden überwinden die Wassermassen einen Höhenunterschied von rund 500 Metern. Die Mündungshöhe der Giessbachfälle in den See liegt 564 Meter über dem Meeresspiegel. Fussgängern ist es über einen Weg möglich, unter dem Wasserfall hindurch zu gehen, ohne nass zu werden. Im Mündungsbereich des Wasserfalls befindet sich eine Schiffsanlegestelle, die auch mittels der Giessbachbahn als ältester Standseilbahn Europas vom Grandhotel Giessbach aus erreichbar ist.
    mehr
    weniger
  • Fondueweg

    Fondueweg

    Das französische Wort "fondre" ist Namensgeber für das Fondue. Übersetzt werden kann es mit dem deutschen "schmelzen". Der Fondueweg soll eine Kombination zwischen Wanderung und Genuss darstellen. In der Molkerei Schönried können auf Vorbestellung Fondue Rucksäcke bezogen werden welche sämtliche Zutaten wie das Caquelon, der Brenner und den Käse beinhalten. Damit kann an einem Ort der Wahl das Schweizer Nationalgericht unter freiem Himmel genossen werden. Es kann aus verschiedene Arten von Fondue ausgewählt werden. Vorbestellungen können entweder direkt per Internet oder telefonisch getätigt werden. Der Rucksack kann, ohne ihn abwaschen zu müssen, nach der Wanderung in der Molkerei einer Talstation der Bergbahnen oder dem Hotel zurückgegeben werden.
    mehr
    weniger
  • Horneggli

    Horneggli

    Das Horneggli ist der Hausberg von Schönried. Es umfasst rund 120 Pistenkilometer und ist durch die Gstaad Mountain Rides mit Saanenmöser, Zweisimmen und St. Stephan verbunden. Die Pisten sind einfach bis mittelschwer. Auf dem Horneggli kann man die Skischule besuchen, ein Lernpark steht zur Verfügung. Der jährlich stattfindende Grand Prix Migros sucht Talente für den Skirennsport. Bei der Bergstation befindet sich das Berghaus Horneggli. Weitere Verpflegungsmöglichkeiten sind die Horny Bar sowie das Restaurant Kuhstall. Im Sommer bietet Horneggli Wanderungsmöglichkeiten mit Wanderrouten nach Gstaad sowie dem Höhenwanderweg Hornberg - Parwengesattel - Rinderberg als Highlight.
    mehr
    weniger
  • Rellerli

    Rellerli

    Mit einer 6er Gondelbahn kann man auf den 1832 Meter über Meer hohen Rellerli fahren. Von hier hat man Aussicht über die Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau. Neben dem Bergrestaurant Berhaus Rellerli ist es der Ausgangspunkt zu diversen Wanderungen und Biketouren. Familien finden auf dem Rellerli Trottinets, Bikeboards, eine Rodelbahn, Euro-Bungy sowie eine Kletterwand. Im Sommer sind die Betriebszeiten von 09.00 bis 17.00 Uhr Eine Retourfahrt für Erwachsene kostet 23.00 Franken (rund 15.00 Euro). Kinder kosten die Hälfte.
    mehr
    weniger
  • Brienz Rothorn Bahn

    Brienz Rothorn Bahn

    Auf dem Brienzer Rothorn treffen die Grenzen der Kantone Bern, Luzern und Obwalden zusammen. Dieser Punkt wurde 1829 mit einem Granitstein markiert. Es ist einer der berühmtesten Aussichtspunkte im Berner Oberland. Von Brienz (566 m) aus führt die Zahnradbahn auf den Berg. Aus Sörenberg erreicht eine Luftseilbahn die Rothorn Kulm. Die Rothornbahn wurde am 17. Juni 1892 eröffnet und war zunächst bis 1914 während der Sommermonate regelmäßig in Betrieb. Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde der Betrieb eingestellt und erst 1931 wieder aufgenommen. Hierbei hatte die Bahn die Elektrifizierungswelle in der Schweiz verschlafen. Die Zahnradbahn auf das Brienzer Rothorn stellt eine lebendige Einnerung an die Zeiten der Dampfromantik dar und ist heute die einzige planmäßig mit Dampflokomotiven betriebene Zahnradbahn der Schweiz. Die Bahn hat eine Streckenlänge von 7,6 km und verläuft eingleisig bei einer Maximalsteigung von 25%. Hierbei überwindet sie eine Höhendifferenz von 1678 m. Auf der Strecke durchfährt sie sechs Tunnel und zwei Gallerien bis sie die Bergstation Rothorn Kulm auf 2244 m über dem Meer erreicht. Auf der Strecke gibt es drei Kreuzungsstellen von der Planalp (1341 m) auch als Station angefahren wird. Abfahrten ab Brienz: (7.37), 8.37, 9.37, 10.05, 10.40, 11.45, 12.45, 13.45, 14.45, 15.45, (16.20) Abfahrten ab Rothorn: (8.34), 9.36, 10.38, 11.10, 12.15, 13.15, 14.15, 15.15, 16.15, 16.50, (17.25) Die Züge 7.37 und 8.34 verkehren nur an Sonntagen vom 03. August bis 21. September. Die Züge 16.20 und 17.25 verkehren in der Zeit vom 28.Juni bis 31. August. Einfache Fahrt auf das Brienzer Rothorn Brienz - Rothorn: 48,- CHF (ca. 30 €) Brienz - Planalp: 30,- CHF (ca. 19 €) Brienz - Rothorn - Sörenberg: 61,20,- CHF (ca 38 €) Retourfahrt auf das Brienzer Rothorn Brienz - Rothorn: 74,- CHF (ca. 45 €) Brienz - Planalp: 47,- CHF (ca. 30 €) Brienz - Rothorn - Sörenberg: 93,60,- CHF (ca. 58 €) Für Gesellschaften ab 10 Personen und Schulklassen gelten Ermäßigungspreise, wobei zusätzlich noch jede 10. Person gratis fährt. Halbtaxabo, Juniorkarte und Regionalpass sind gültig. Kleine Preisänderungen behält sich die Brienz Rothorn Bahn vor. Der Euro wird zum jeweiligen Tageskurs angenommen.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben