Filter716.847 Hotelsauf 196 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Landhaus Lederer

Bed & Breakfast 0
Wunsiedler Straße 39 95493 Bischofsgrün Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Landhaus Lederer

Hotel Landhaus Lederer

Adresse

  • Landhaus Lederer
  • Wunsiedler Straße 39
  • 95493Bischofsgrün
  • Deutschland
  • Telefon: +49(9276)538
  • Fax:+49(9276)926620
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Scheck

Geeignet für

  • Wintersportler

Zimmerausstattung Landhaus Lederer

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Heizung
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Sitzecke

Hotelausstattung Landhaus Lederer

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Kinder-/ Babybetten
  • Sonnenschirme
  • Liegestühle
  • Wäschereiservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Wanderwege
  • Fahrradverleih
  • Badminton
  • Volleyball/ Beach-Volleyball
  • Billard
  • Bootsverleih
  • Minigolf
  • Reiten
  • Skifahren
  • Surfen
  • Tennisplatz
  • Tischtennis
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Squash
  • Tennishalle

Unterkunftsart

  • Bed & Breakfast
  • Kletter-Infozentrum Fränkische Schweiz

    Kletter-Infozentrum Fränkische Schweiz

    Im Trubachtal bei Obertrubach bietet das "Kletter-Infozentrum Fränkische Schweiz" neben Klettermöglichkeiten am Blechstein, in der Kletterersprache das „Eldorado“ genannt, Informationen zum Klettersport und die Felslandschaften der Fränkischen Schweiz. Neben einem Infopavillion gehört ein Kletterspielplatz, der das Thema Klettern erleben lässt, zu dem rund 2000 Quadratmeter großem Areal. Auch eine Kletterburg für Kinder und eine Boulderwand, Seilpyramide und Balancierlauf sowie eine Kneippanlage sind Bestandteil der Anlage. Parkmöglichkeiten stehen direkt vor Ort zur Verfügung.
    mehr
    weniger
  • Burg Veldenstein

    Burg Veldenstein

    Die Burg Veldenstein ist eine mittelalterliche Wehranlage oberhalb von Neuhaus an der Pegnitz. Die Burg wurde im Jahre 1269 erstmals urkundlich erwähnt und gilt heute als Wahrzeichen von Neuhaus. Der Ausbau der Festung erfolgte im 15. Jahrhundert, der Äußere Zwinger als letzte Erweiterung der Burg stammt aus dem Jahre 1502/03. Die stark befestigte Anlage, die manchen Angriffen stand hielt, wechselte mehrmals ihre Besitzer. 1708 wurde Burg Veldenstein durch einen Blitzeinschlag in den Pulverturm zum großen Teil zerstört, die Ruine verfiel mehr und mehr. Bis 1950, als der Freistaat Bayern die Burg übernahm, befand sich die Burg in Privatbesitz. 1863 wurde ein Wohngebäude auf der Burg errichtet. 1897 erwarb der Berliner Gutsbesitzer Hermann von Epenstein die Burg, der sie in 10-jähriger Bauzeit instandsetzte. 1939 kaufte Hermann Göring, einer der führenden Politiker in der Zeit des Nationalsozialismus, die Burg und erbaute einen bombensicheren Bunker. Heute befindet sich in der Burganlage neben einigen Wohnungen das Hotel Burg Veldenstein. Die Anlage kann für eine geringe Gebühr besichtigt werden.
    mehr
    weniger
  • Deutsches Korbmuseum Michelau

    Deutsches Korbmuseum Michelau

    Das Korbmuseum in Michelau befindet sich an der Deutschen Spielzeugstraße und beheimatet Exponate aus der ganzen Welt. In 26 Räumen, auf 3 Etagen, findet man über 2000 Ausstellungsstücke aus Korb. Die erste Sammlung in diesem Gebäude entstand im Jahre 1929. Bis heute wurde sie immer wieder erweitert. Zu bestimmten Terminen finden im Museum Sonderausstellungen statt. Eine der Dauerausstellungen hat geflochtenes Spielzeug und Kinderwagen zum Thema. Geöffnet ist das Haus von April bis Oktober von Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr, sowie von November bis März von Dienstag bis Donnerstag 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Erwachsene zahlen 2,50 Euro Eintritt und Kinder bis 13 Jahre 1,50 Euro. Es gibt Gruppenrabatte. Das Museum ist nicht rollstuhlgerecht.
    mehr
    weniger
  • Maximiliansgrotte

    Maximiliansgrotte

    Im Ortsteil Grottenhof des Marktes Neuhaus an der Pegnitz (Mittelfranken) befindet sich eine 1200 m lange Tropfsteinhöhle, die Maximiliansgrotte. 3 km östlich vom Bahnhof Neuhaus/Pegnitz kann die gut begehbare Schauhöhle von Mitte März bis Ende Oktober von Dienstag bis Sonntag besichtigt werden. Die Grotte, deren tiefster Punkt 70 m unter der Erde liegt, besteht aus einem verzweigten Gangsystem mit mehreren Hallen. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 2,80 €. Vor der Höhle befindet sich ein Parkplatz, vom Bahnhof Neuhaus ist die Höhle auf einem 3 km langen Wanderweg zu erreichen.
    mehr
    weniger
  • Trubachtal

    Trubachtal

    Die "Trubach" ist ein Bach, der in Obertrubach in der Fränkischen Schweiz entspringt. Von dem Erholungsort aus fließt das Bächlein durch ein im Oberlauf tief eingeschnittenes Tal mit mehreren Klettersteigen, vorbei an insgesamt 19 Mühlen und mehreren Burgruinen bis es bei dem Ort Pretzfeld in die Wiesent mündet. Durch das Tal führt auch ein 19 km langer Wanderweg (Markierung: blauer waagrechter Strich) mit Hinweistafeln zur Geschichte der Umgebung. Vorbei an kleinen Dörfern mit Einkehrmöglichkeiten führt das Tal durch das Zentrum der Fränkischen Schweiz.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben