Filter723.951 Hotelsauf 206 WebseitenFavoriten
Mi, 27.08
Do, 28.08
Von Mittwoch, 27.08.14 bis Donnerstag, 28.08.14

Altes Forsthaus Braunlage

Hotel3
Harzburger Straße 7 38700 Braunlage Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Altes Forsthaus Braunlage

Beschreibung

Das im Jahre 1658 errichtete Hotel Altes Forsthaus Braunlage liegt im Zentrum der Stadt am Rande des Nationalparks Harz. Umgeben von gastronomischen Stätten und Geschäften eröffnet diese Lage im Kur- und Wintersportort viele Möglichkeiten in kurzer Distanz. Die Seilbahn des Wurmbergs, der auch Abfahrten für Skifahrer bietet, ist zu Fuß erreichbar. Gleiches trifft auf die Eissporthalle und die naheliegende Skiwiese mit Lift zu. Ganzjährig nutzbare Wanderwege führen durch den Oberharz. Die Mountainbikepfade sprechen Radler an. Das Hotel ermöglicht kostenloses Parken vor Ort. Die 26 Zimmer sind im Forsthaus und im nebenan liegenden Gästehaus in Form von Einzel-, Doppel- oder Familienzimmern buchbar. Diese Unterkünfte sind ausgestattet mit TV, Radio, Sitzecke und Bad mit Dusche samt Haartrockner und WC. Die größeren Familienzimmer sind im Haupthaus zu finden. Maximal zwei Kinder bis zu 12 Jahren übernachten kostenlos im Zimmer der Eltern. Nichtraucherzimmer sind ebenso verfügbar. Der Internetzugang über das vorhandene Terminal oder per W-LAN ist für Gäste kostenfrei. Das hoteleigene Restaurant mit Terrasse hat regionale, saisonale und auch internationale Speisen auf der Karte.

Preisspanne

von 60€ bis 79€

Name

Altes Forsthaus Braunlage

Adresse

Harzburger Straße 7, 38700, Braunlage Deutschland | 0,3 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(5520)9440 | Fax:+49(5520)944100 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Hochzeitsreisende
  • Wintersportler

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Satelliten-TV,
  • Zimmersafe,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • WLAN in der Lobby,
  • Schuhputzservice/ -maschine

Sportmöglichkeiten

  • Bowling/ Kegeln,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Minigolf,
  • Reiten,
  • Skifahren,
  • Tennishalle,
  • Tennisplatz,
  • Fahrradverleih,
  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 528 Bewertungen im Internet
82/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (82) 82 Bewertungen
    75/100
Bewertungen Altes Forsthaus Braunlage
Bereitgestellt vontrivago
Die Zimmer im Nebengebäude sind in Ordnung. Al...
Bewertet im Juli 2014 von iiQ-Check
Die Zimmer im Nebengebäude sind in Ordnung. Allerdings der Aussenbereich könnte gepflegter sein. Das Servicepersonal ist ausgesprochen nett und aufmerksam. Dadurch fühlt man sich sehr wohl.
Bereitgestellt vontrivago
Empfehlenswertes Hotel, gutes Frühstücksbufet...
Bewertet im Juli 2014 von iiQ-Check
Empfehlenswertes Hotel, gutes Frühstücksbufett, sauber, nettes Personal
Bereitgestellt vontrivago
Wir waren mit dem Aufenthalt insgesamt sehr zuf...
Bewertet im Juli 2014 von iiQ-Check
Wir waren mit dem Aufenthalt insgesamt sehr zufrieden. Das Zimmer war in Ordnung und sehr sauber. Das Personal war ausgesprochen freundlich und aufmerksam. Das Essen war sehr gut und reichlich. Wir haben nichts auszusetzen!!!
Bereitgestellt vontrivago
Wir hatten einen wunderschönen Urlaub im Alten...
Bewertet im Juni 2014 von iiQ-Check
Wir hatten einen wunderschönen Urlaub im Alten Forsthaus und werden schon ganz bald wiederkommen. Das Personal war sehr freundlich, das Essen sehr lecker und das Zimmer sauber und geräumig. Wir haben uns rundum wohl gefühlt. Für Kinder sind die Spielecke im Restaurant und die Kindermenüs sowie der hauseigene Spielplatz super. Einzig eine Bank für die Eltern wäre dort noch wünschenswert. Ansonsten ist alles vorhanden. Wir bedanken uns und freuen ...
Bereitgestellt vontrivago
Hotel mit gutem Preisleistungsverhältnis. Esse...
Bewertet im Juni 2014 von iiQ-Check
Hotel mit gutem Preisleistungsverhältnis. Essen kann man im Hause sehr gut.
mehr Bewertungen
Bewertungen älter als 5 Jahre Altes Forsthaus Braunlage
Bereitgestellt vontrivago
Essen und Trinken Klasse!!! Aber
Bewertet im Oktober 2008 von adolar580
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Gruppe
Die Verpflegung besonders das Frühstück ist Spitze aber das Gästehaus wo wir untergebracht waren macht einen heruntergekommen Eindruck. Hinter dem Haus sieht es aus wie bei Hempels unterm Sofa.
Bereitgestellt vontrivago
Drei romantische Tage im Harz
Bewertet im Oktober 2008 von Airliner50
  • #Aktiv-/ Sporturlaub
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Familie und Kinder
Eine sehr gute Unterbringung, das Frühstück dazu ist ausgezeichnet, wir finden das Alte Forsthaus einfach empfelnswert!
82 von 100 basierend auf 558 Bewertungen
BrockenCoaster

BrockenCoaster

Der BrockenCoaster ist eine kleine Sommerrodelbahn bei Schierke in der Nähe des Brocken. Der Start liegt in der Nähe des Bahnhofs von Schierke etwas außerhalb der Stadt und unweit der Wanderstrecke zur Leistenklippe. Der Eingang befindet sich direkt neben der Hauptstraße und ist nicht zu übersehen. Vor dem Gebäude befinden sich ein großer Parkplatz sowie Sitzgelegenheiten, Eisdielen und ein kleiner Souvenirshop. Eine Fahrt kostet 2 Euro. Im Vergleich zu anderen Sommerrodelbahnen wirkt die Strecke kurz. Die Bahn ist täglich geöffnet und bietet für Gruppen spezielle Gruppenrabatte an.

mehr
weniger
Besucherbergwerk Grube Samson

Besucherbergwerk Grube Samson

Bei der Grube Samson handelt es sich um eine Schauanlage im Harz. Zwischen 1521 und 1910 war die Silbergrube in Betrieb. Bis 810 Meter reichen die Schächte in die Erde hinein und somit war sie zu Betriebszeiten die tiefste Grube der Welt. Auch die letzte, noch funktionstüchtige Fahrkunst befindet sich in diesem Berg. Man kann sie bei Führungen besichtigen. Diese Führungen werden täglich durchgeführt und es die Ausrüstung wird gestellt. Zur Grube gehört auch ein Museum, welches verschiedene Mineralien zeigt. Preise und Öffnungszeiten sowie die genauen Zeiten der Führung kann man der Webseite entnehmen.

mehr
weniger
Heimat- und Skimuseum

Heimat- und Skimuseum

Das Heimat- und Skimuseum ist 1016 von Arthur Ulrichs eröffnet worden. Interessierte können sich hier über die Geschichte der Schneeschuhe und die der Bindungen informieren. Außerdem beherbergt das Museum eine umfangreiche Schlitten- und Schlittschuhsammlung. Das Museum stellt weiterhin unterschiedliche Exponate aus der Braunlager Geschichte aus. Unter anderem sind alte Haushaltsgegenstände, Musikinstrumente und Bauernfahrzeuge zu finden. Öffnungszeiten und Eintrittspreise können der Homepage entnommen werden.

mehr
weniger
Wurmbergseilbahn

Wurmbergseilbahn

Es handelt sich um die längste Seilbahn Norddeutschlands. Sie wurde im Jahr 2000 komplett erneuert. Insgesamt hat sie eine Länge von 2,8 km und überwindet einen Höhenunterschied von 400 m. Sie führt auf den 971 m hohen Wurmberg, den höchsten Berg Niedersachsens. Es handelt sich um 6- Personen- Kabinen. Für das leibliche Wohl ist vor Ort auch gesorgt. An der Talstation befindet sich das Restaurant "Gipfelstürmer", in der Mittelstation das "Rodelhaus" und auf dem Wurmberg die "Wuermbergbaude". Am Kaffeehordt- Parkplatz gibt es zusätzlich die "Baude am Hexentritt". Die Seilbahn ist rollstuhlgerecht. Hunde fahren kostenlos mit. Folgende Aktivitäten sind auf dem Berg: Sprungschanzenbesichtigung, Ski- und Snowboardfahren, Rodeln, Monsterroller oder Mountainbike fahren, Nordic Walking. Fahrtzeiten Dez. - April: erste Bergfahrt 8.45 Uhr letzte Bergfahrt 16.10 Uhr letzte Talfahrt 16.30 Uhr Mai - Nov.: erste Bergfahrt 9.30 Uhr letzte Bergfahrt 16.45 Uhr letzte Talfahrt 17.00 Uhr

mehr
weniger
Kaffeestube am Röhrholz

Kaffeestube am Röhrholz

Die Kaffeestube liegt etwas versteckt in einer Sackgasse in Sankt Andreasberg. Neben Kaffee, Kuchen und im Winter Gorg, finden Besucher hier eine Kaffeekannensammlung mit über 300 verschiedenen Kannenarten vor. Selbst gemacht ist der Kuchen, den ein gelernter Konditor herstellt. Im Sommer haben Gäste die Möglichkeit im Freien auf der Terrasse zu sitzen. Öffnungszeiten Donnerstag bis Sonntag 14 bis 18 Uhr

mehr
weniger
Nationalpark Harz

Nationalpark Harz

Mitten in Deutschland gelegen, schützt und entwickelt der 1990 in Sachsen-Anhalt gegründete und 1994 nach Niedersachsen erweiterte, 24.700 ha große Nationalpark Harz eine einzigartige Mittelgebirgslandschaft mit Wäldern, Mooren und Fließgewässern. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, die anderswo selten geworden sind, kommen hier vor. Der Nationalpark Harz ist seit dem 1.1.2006 der erste länderübergreifend fusionierte Nationalpark in Deutschland. Mitten drin liegt der sagenumwobene Brocken. Der Nationalpark Harz besticht besonders durch die Vielfalt seiner Naturausstattung. An seinem Nord- und Südrand finden Besucher ausgedehnte Buchenwälder, die vor allem im Frühjahr und Herbst zu einer Wanderung einladen. In den Hochlagen des Harzes prägen Moore, Fichtenwälder und Felsen das Bild. Die Oberharzer Moore zählen zu den besterhaltenen und beeindruckendsten Deutschlands. Einen Einblick in den Extremlebensraum Hochmoor mit seinen hochspezialisierten Pflanzen, wie z.B. Torfmoosen und Sonnentau, bieten Bohlenstege für Besucher. In den Fichtenwäldern der Hochlagen ist der Waldboden häufig kniehoch von einem dicken Teppich üppigen Grüns bedeckt ist. Bedingt durch die hohe Luftfeuchtigkeit wachsen hier dicke Moospolster und bizarre Flechtenkrusten und überziehen die Bäume am Wegesrand. Die eingestreuten Felsformationen und Blockhalden Meere aus Stein beeindrucken dagegen durch ihre Kargheit. Überall im Harz spielte und spielt Wasser eine entscheidende Rolle. In früheren Zeiten wurde es in großem Umfang für den Bergbau genutzt. Heute kommt es wieder verstärkt der Natur zu Gute, sprudelt in vielen naturnahen Harzer Bächen zu Tal und bietet vielen Tieren, wie z.B. dem Schwarzstorch oder der Wasseramsel, Lebensraum. Der Nationalpark Harz hat bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit viel zu bieten. Im Sommer laden die Nationalpark-Waldgaststätten oder der Oderteich zum Verweilen ein. Aber auch bei nebeligem Wetter im Herbst hat die Landschaft ihren Reiz. In den urigen Bergfichtenwäldern des Ober- und Hochharzes hat man dann das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. Im Nationalpark gibt es verschiedene Besuchereinrichtungen, wie das Brockenhaus, das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus, das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg und das Haus der Natur in Bad Harzburg. Außerdem gibt es Rangerstationen auf dem Brocken und in Altenau-Torfhaus, Bad Harzburg, Braunlage, Drei-Annen-Hohne, Ilsenburg, Lonau, Schierke und an der Waldgaststätte Scharfenstein. Zahlreiche Nationalpark-Waldgaststätten mit guter Wanderanbindung sind außerdem vorhanden. Für die Tier-Beobachtung bietet sich das Auerhuhngehege nahe dem Nationalpark-Luftkurort Lonau bei Herzberg im Südharz und das Luchsgehege an der Nationalpark-Waldgaststätte Rabenklippe bei Bad Harzburg an. Aktuelle Wander und Loipenkarten sind im Buchhandel oder vor Ort in den Nationalparkhäusern erhältlich. Es empfiehlt sich die neuesten Auflagen zu verwenden, da es ständig Aktualisierungen des Wegenetzes gibt Aktuelle Infobroschüren mit Daten, Fakten und Details zum Nationalpark Harz sind in den Nationalparkhäusern erhältlich.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben