Filter716.847 Hotelsauf 194 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

cE Hotel de Diseño

Hotel 4
Marcelo T. de Alvear 1695 C1060AAE Buenos Aires Argentinien
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung cE Hotel de Diseño

Hotel cE Hotel de Diseño
Dieses Hotel bietet mit seinem perfekten Ambiente und seinem vorzüglichen Zugang zum Flughafen und der Innenstadt eine neue Kultur der Gastlichkeit.LageDas Design CE Hotel Buenos Aires liegt an einem Grüngürtel, in der Nachbarschaft des spektakulären Pizurno Palastes, nur wenige Minuten von den interessantesten Anlaufpunkten der Stadt entfernt, die als kulturelle Hochburg Lateinamerikas gilt. ZimmerDie 28 komfortablen Zimmer sind speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden ausgelegt und mit zahlreichen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet. RestaurantDas Design Cafe im Erdgeschoß und der Design Club zeichnen sich durch fortschrittliches Design, Service und Technik aus und sorgen darüber hinaus in idealer Weise für Ihr leibliches Wohl. AllgemeinesDie Lounge ist der ideale Ort zur Entspannung oder zu einem Treffen mit Freunden oder Geschäftspartnern.

Preiskalender

260
190
120
50
April Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30

Adresse

  • cE Hotel de Diseño
  • Marcelo T. de Alvear 1695
  • C1060AAEBuenos Aires
  • Argentinien
  • Telefon: +54(11)52373100
  • Fax:+54(11)52373137
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Partygänger
  • Geschäftsleute
  • Hochzeitsreisende

Zimmerausstattung cE Hotel de Diseño

  • Badewanne
  • Bügeleisen & -brett
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Lärmschutzfenster
  • Minibar
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • Mikrowelle

Hotelausstattung cE Hotel de Diseño

  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Gepäckträgerservice
  • Hotelsafe
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • 24h Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Allergikerzimmer vorhanden
  • Autovermietung im Hotel
  • Concierge

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 849 Bewertungen im Internet
86/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (123) 123 Bewertungen
    88/100
  • andere Quellen (616) 616 Bewertungen
    85/100
86 von 100 basierend auf 849 Bewertungen
  • Rambla de Montevideo

    Rambla de Montevideo

    Die Rambla de Montevideo verläuft südlich der Altstadt am Atlantik. Dort sind auch noch Reste eine Fortanlage, der Citadela anzutreffen. An ihr entlang erstrecken sich mehrere Strände wie Ramírez, Pocitos, Buceo, Malvín oder Carrasco. Der dem Meer zugewandte Gehsteig ist rosafarben und bietet auch Platz für Fahrräder. Sehenswürdigkeiten an der Rambla sind unter anderem der Protestantische Tempel oder der Alte Fabrikschlot.
    mehr
    weniger
  • Avenida 18 de Julio

    Avenida 18 de Julio

    Die Avenida 18 de Julio liegt im Zentrum von Montevideo. Sie ist eine in Ost-West-Richtung verlaufende Einkaufsstraße. An ihr befinden sich neben Malls, Einzelhändlern und Lokalen auch diverse historische Gebäude. Auf ihrer Länge von 3 km bietet sie auch Sehenswürdigkeiten wie das Gaucho Denkmal oder den Obelisk von Montevideo. Ihren Namen verdankt sie der Verabschiedung der Verfassung im Jahre 1930.
    mehr
    weniger
  • Río de la Plata y el Océano Atlántico

    Río de la Plata y el Océano Atlántico

    In Punta del Este mündet der Rio Plata in den Atlantik. Dort wurde ein Gedenkstein mit Inschrift errichtet. Auch ein Anker eines gesunkenen Schiffes ist dort vorzufinden. Außerdem gibt es zwei hölzerne Aussichtsplattformen und einen Besucherparkplatz. Dieser Punkt wird auch bei Stadtrundfahrten eingehalten.
    mehr
    weniger
  • Barrio Histórico

    Barrio Histórico

    Das historische Viertel "Barrio Historico" der kleinen Stadt Colonia del Sacramento wurde im Jahr 1995 in die Welterbe-Liste der Unesco aufgenommen. Es erstreckt sich über eine kleine Halbinsel in den Rio de la Plata und wurde ehemals zum Land hin durch eine Befestigungsanlage mit vorgelagertem Wassergraben gesichert. Die Stadt wurde im Jahr 1680 von den Portugiesen genau gegenüber dem "spanischen" Buenos Aires als Handelsstützpunkt gegründet. Die im portugiesischen Stil errichteten Häuser, die schmiedeeisernen Gitter, das unregelmäßige Netz gepflasterter Gassen und die gekachelten Straßenschilder erinnern an das alte Lissabon. Die auch heute noch bewohnte Altstadt ist fast vollständig erhalten und erweckt den Eindruck eines Freiluftmuseums. Nachdem man die Zugbrücke passiert hat, betritt man die Altstadt durch die "Puerta del Campo", ehemals der einzige Durchlass durch die Befestigungsanlagen. Ein Teilstück dieses Forts, die Bastión San Miguel, ist noch erhalten. Sehenswert sind u.a. das Altstadtgäßchen "Calle de los Suspiros" (Seufzergasse), die Plaza Mayor, der Leuchtturm, die Ruinen des Franziskanerkonvents und diverse Museen.
    mehr
    weniger
  • Plaza San Martín

    Plaza San Martín

    Die Plaza San Martín im Retiro-Viertel ist bekannt durch das dort stehende Denkmal für die Gefallenen des Falklandkrieges. Der Platz selbst gibt es schon seit 1713; hier wurde früher die Sklavenmärkte veranstaltet. Das Aussehen des Platzes wurde über die Jahrhunderte mehrfach geändert; zuletzt 2004, weil die Menschen in den angrenzenden Häusern sich über Lärmbelästigung beschwerten.
    mehr
    weniger
  • Basilica Catedral Nuestra Señora de Rosario

    Basilica Catedral Nuestra Señora de Rosario

    Die Kirche wurde 1852 als kleines Oratorium errichtet. Das heutige Gebäude wurde 1887 fertiggestellt. Im Jahre 1966 wurde die Kirche zu einer Päpstlichen Basilika (Basilica minor) und seit 1998 besitzt sie den Rang eines Heiligtums. Im Kirchenschiff findet man Säulen, die das Tonnengewölbe tragen, Buntglasfenster sowie Deckenmalereien mit biblischen Motiven von Julio Angel Galli. Links vom Altar befindet sich eine alte Taufkapelle. Der Altar selbst besteht aus Marmor von Carrara und wurde im Renaissance-Stil errichtet. Auf der rechten Seite steht ein weiterer Altar im gotischen Stil, der vom Provinzgouverneur gestiftet worden ist.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben