Filter713.308 Hotelsauf 256 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
256 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 11.01
Mo, 12.01
Von Sonntag11.01.15 bis Montag12.01.15

Schulz

Leipziger Straße 8 23769 Burg auf Fehmarn Deutschland
Ferienhaus/ Apartment0
Lade Daten...

Name

Schulz

Adresse

Leipziger Straße 8, 23769, Burg auf Fehmarn Deutschland | 1,0 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(4371)4467 | Fax: | Offizielle Homepage

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Kaffee-/ Teekocher,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Küche/ Küchenzeile,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Badminton,
  • Volleyball/ Beach-Volleyball,
  • Bootsverleih,
  • Fahrradverleih,
  • Golfplatz,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Reiten,
  • Segeln,
  • Surfen,
  • Wanderwege

Planet Erde

Planet Erde

Die Besucher der Ausstellung erwartet eine Reise vom Urknall, über Dinosaurier bis hin zum heutigen Menschen. Neben einem echten Dinosaurierei gibt es nicht nur Meteoriten zu sehen, sondern auch einen Erdbebensimulator, der fünf stattgefundene Erdbeben nachstellt. Besonders für Kinder interessant ist das Ausgrabungscamp, in dem Gold geschürft und nach Edelsteinen gesucht werden kann. Öffnungszeiten: Ab 8.März, April: Mo.-So. 10.00 bis 16.00 Uhr Mai, Juni: Mo.-So. 10.00 bis 17.00 Uhr Juli, August: Mo.-So. 10.00 bis 18.00 Uhr September: Mo.-So. 10.00 bis 17.00 Uhr Oktober, bis 2.November: Mo.-So. 10.00 bis 16.00 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene: 5,50 € Kinder, Schüler: 4,50€ Kinder unter 4 Jahren: freier Eintritt

mehr
weniger
Surfen & Segeln

Surfen & Segeln

Surfen & Segeln ist eine Surfschule in Gold, im Südwesten von Fehmarn. Hier kann man Windsurfen, Catamaransegeln und Jollensegeln lernen. Die ca. 10 Quadratkilometer große Bucht ist überwiegend stehtief und daher auch für Anfänger geeignet. Parkplätze sind vorhanden. Die aktuellen Preise und eine Übersicht über die verschiedenen Kurse können der Webseite entnommen werden.

mehr
weniger
Hafen Burgstaaken

Hafen Burgstaaken

Der Hafen von Burgstaaken gehört zu dem Ort Burg auf Fehmarn. Er wurde 1871 eröffnet und erreicht nach weiteren Arbeiten im Jahr 1897 eine Tiefe von viereinhalb Metern. Ein Teil des Hafens dient als Yachthafen, der andere der kommerziellen Schifffahrt. Hier liegt eine Flotte von Fischkuttern mit einer Fischauktionshalle. Außerdem können Hochseeangelfahrten, Ausflugsfahrten mit der MS Seepferdchen und Schnuppersegeln unternommen werden. Direkt am Wasser befindet sich seit 2005 ein U-Boot-Museum. Auf dem Hafengelände finden mehrere Veranstaltungen, wie z. B. Hafenfest, für Bewohner und Touristen statt. Parkplätze für Pkw sind vorhanden, außerdem verkehren hier Busse vom Ortsteil Burg aus.

mehr
weniger
Sankt Petri Kirche

Sankt Petri Kirche

Die Sankt Petri Kirche wurde im 13. Jahrhundert aus Backsteinen erbaut. Sehenswert ist der schwarz-hölzerne Glockenturm, der später erst errichtet wurde und abseits der Kirche steht. Im Innenraum findet man einen barocken Altar und ein Paar Logen, die am Kirrchenschiff hängen. Öffnungszeiten: Ostern bis Oktober: Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 12.00 bis 16.00 Uhr

mehr
weniger
Sankt Nikolai Kirche

Sankt Nikolai Kirche

Die St. Nikolai Kirche ist nicht nur die Größte, sondern auch einer der zwei ältesten Kirchen auf Fehmarn. Sehenwert ist der Baustil. Sie wurde aus Backsteinen zur Zeit des gotischen Stiles errichtet. Zumindest einen Teil der Kirche, da man auch einen romanischer Stil von Außen her erkennen kann. Innen hat man auch viele sehenswerte Dinge, wie zum Beispiel den Altar. Öffnungszeiten: Ostern bis Ende Oktober: Montag bis Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

mehr
weniger
U-Boot Museum

U-Boot Museum

Öffnungszeiten: März - April von 10 bis 18 Uhr Einlass bis 17 Uhr Mai - Oktober von 10 bis 19 Uhr Einlass bis 18 Uhr Das U-Boot U11 wurde von der Marine verkauft und man kann es seit dem 1. Juli 2005 besichtigen. Man kann sich nicht nur den Radarmast ansehen, sondern kann sich auch im Inneren umschauen und Eindrücke sammeln. Auf Schildern gibt es diverse Informationen.

mehr
weniger
Wir arbeiten zurzeit an dieser Funktion. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.
Zurück nach oben