Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Montag, 21.04.14 bis Dienstag, 22.04.14

Wyndham Garden Dresden

Hotel 4
Wilhelm-Franke-Straße 90 01219 Dresden Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Wyndham Garden Dresden

Hotel Wyndham Garden Dresden
Das Vier-Sterne Hotel Ramada Dresden liegt im südlichen Stadteil auf einem Hügel und circa fünf Kilometer von der Innenstadt entfernt. Das Hotel verfügt über 262 Zimmer, davon sind 146 Nichtraucherzimmer. Zudem ist das Haus behindertengerecht konzipiert. Zur Grundausstattung gehört ein Bad mit Dusche, ein Haartrockner, Telefon, Radio, Wlan, Satelitten-TV und Minibar. Für das leibliche Wohl sorgt das Restaurant, in dem erlesene Spezialitäten angeboten werden. Außerdem gibt es die Bistro-Bar Piccolino und die Park-Terrasse auf der man bei schönem Wetter sitzen kann. Entspannung finden die Gäste in dem Top Fit Club mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Massagen, Beautyanwendungen und Ruheraum. Sportlich betätigen kann man sich im Fitnessraum mit modernsten Geräten. Geschäftsreisenden stehen 13 variable Veranstaltungsräume zur Verfügung die mit Tageslicht, Klimaanlage, modernster Technik und W-Lan ausgestattet sind sowie mit Kfz-befahrbar. Das Hotel bietet auch eine individuelle Betreuung während der Veranstaltung an. Weitere Serviceleistungen des Hotels sind kostenfreie Parkplätze, eine 24 Stunden Rezeption, Wäscherei- und Zimmerservice sowie einen Hotelsafe.

Preiskalender

100
80
60
40
April Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Wyndham Garden Dresden
  • Wilhelm-Franke-Straße 90
  • 01219Dresden
  • Deutschland
  • Telefon: +49(351)21777402
  • Fax:+49(351)21777499
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Zimmerausstattung Wyndham Garden Dresden

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Minibar
  • Pay-TV
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Telefon
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Wyndham Garden Dresden

  • Dampfbad
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Solarium
  • Wäschereiservice
  • Whirlpool/ Jacuzzi
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Schuhputzservice/ -maschine

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege
  • Bootsverleih
  • Golfplatz
  • Squash
  • Tennishalle
  • Tennisplatz

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 861 Bewertungen im Internet
84/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (2) 2 Bewertungen
    65/100
  • andere Quellen (676) 676 Bewertungen
    80/100
by trivago (Mehr Info)
22
Hoteltests wurden in diesem Hotel durchgeführt
91 von 100
Testergebnis aus 22 Hoteltests: Hervorragend
91%
Weiterempfehlung: 20 von 22 Testern empfehlen dieses Hotel

Pluspunkte

Parkmöglichkeiten
Aussicht
Preise

Minuspunkte

Badgröße
Optik im Bad
Komfort

Ergebnisse im Detail

Durchschnitt
(aller Hotels)
Durchschnitt
(aller Hotels)
  • Hotel
  • Lage/ Umgebung
  • Parkmöglichkeiten
  • Sicherheitsgefühl
  • Preise
  • Eindruck von innen
  • Eindruck von außen
  • Atmosphäre
  • Zimmer
  • Sauberkeit (Zimmer)
  • Zimmergröße
  • Zimmergeruch
  • Ausstattung (Zimmer)
  • Aussicht
  • Zimmeroptik
  • Komfort
  • Internet
  • Bad
  • Sauberkeit (Bad)
  • Geruch (Bad)
  • Badgröße
  • Ausstattung (Bad)
  • Funktionalität
  • Optik im Bad
  • Bett
  • Bettgröße
  • Schlafkomfort
  • Nachtruhe
  • Service/ Personal
  • Freundlichkeit
  • Professionalität
  • Schnelligkeit
  • Zusatzangebot
  • Business
  • Gastronomie
  • Frühstück
  • Bar

Besonderheiten des Hotels

 Aus dem Fenster hat man eine herrliche Aussicht
 Vor dem Hotel kann man sehr gut parken
 In der direkten Hotelumgebung fühle ich mich sicher
 In der Hotelumgebung kann man eher nicht ausgehen (Bars, Discos, Nightclubs)

Stil des Hotels

Trifft nicht zu
Trifft zu
  • Eindrucksvoll
  • Elegant
  • Individuell
  • Modern

Hotelgäste sind häufig

  Städte-Reisende
  Restaurant-Liebhaber
  Kultur/ Museums-Liebhaber
Bewertungen Wyndham Garden Dresden
ganz ordentlich
Von Wir_Zwei (65) (22.09.2010)
Unser erster Eindruck von dem Hotel war das der Parkplatz total über belegt war. Die Damen am Empfang waren nett und wiesen auf alles hin was man wo und wie machen kann. Aber gleich im ersten Zimmer hing der Feuermelder ohne Batterie von der Decke. Die schöne Lage des Hotels sollte man erwähnen auch die Haltestelle vor dem Hotel mit der man bequem in die Stadt kommt, aber auch das man in der 1. Etage beim Ausblick zum Parkplatz leider nur ein ...
Ganz gut, aber insgesamt noch kein 4 Sterne-Hotel!
Von jogima (56) (06.08.2010)
Meine Frau und ich haben Ende Juli diesen Jahres einen Kurzurlaub (3 Nächte / Halbpension) im Ramada verbracht . Die Erreichbarkeit des Hotels ist sehr gut, Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden. Die Umgebung ist ruhig, fast schon ländlich, obwohl das Hotel nur ca. 5 km vom historischen Stadtkern Dresdens entfernt ist. Direkt vor dem Hotelgelände ist eine Bushaltestelle, eine befriedigende Verkehrsverbindung ins Zentrum ist gegeben. ...
84 von 100 basierend auf 1340 Bewertungen
  • Technisches Museum Alte Stuhlfabrik

    Technisches Museum Alte Stuhlfabrik

    Das Technische Museum "Alte Stuhlfabrik" befindet sich in Neuhausen im Ergebirge. In Neuhausen gibt es eine 150 jährige Stuhlbautradition. Die meisten der ursprünglich privat arbeitenden Betriebe wurden 1945 zu einem volkseigenen Kombinat der DDR zusammengefasst. In einer der ehemaligen Herstellungshallen, in der bis 1991 produziert, entstand das heutige Stuhlbaumuseum. Das Museum wird privat betrieben und gibt im Untergeschoss Einblick in den Ablauf der Herstellung von Stühlen anhand nachgebildeter Arbeitsplätze und historischer Dokumente. Im Obergeschoss befindet sich die Ausstellung "Möbel im Wandel der Zeit". Hier werden neben Stühle auch weitere Möbel und komplett eingerichtete Zimmer aus vergangener Zeit gezeigt. Im Freigelände des Museums sind die größte Spieldose der Welt und ein Hexenhaus zu sehen. Das Technische Museum hat von Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen schließt es um 17.00 Uhr. Zweimal jährlich finden "Tage des traditionellen Handwerks" statt, an denen alte Herstellungstechniken vorgeführt werden. Dabei kann man z.B. dem Böttcher, dem Röhrenbauer oder der Spinnerin und Klöpplerin über die Schulter schauen.
    mehr
    weniger
  • Nussknackermuseum

    Nussknackermuseum

    Das Nussknackermuseum in Neuhausen im Erzgebirge ist das erste Nussknackermuseum Europas und wird privat betrieben. Die Sammlung wurde 1966 begonnen und umfasst inzwischen auf einer Fläche von 400 Quadratmetern über 5.000 Exponate aus aller Welt. Die Ausstellungsstücke werden auf zwei Etagen präsentiert. Unter ihnen befinden sich Könige, Gendarmen, Förster, Soldaten, Ritter und vieles mehr. Im und um das Museum finden regelmäßige Veranstaltungen statt wie der Nussknackersammlertreff, das Nussknackerfest mit der Wahl der Nussknackerkönigin und die Königliche Urlaubsmesse. Ebenso nimmt das Museum an Messen teil. Eine Übersicht mit Terminen kann auf der Homepage eingesehen werden. Das Museum hat von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, am Wochenende und an Feiertagen schließt es eine Stunde früher. Die Tradition des Nussknackers geht auf eine Sage aus dem Erzgebirge zurück, die auf der Homepage ebenso wie die Herstellung eines Nussknackers und die Geschichte des Museums vorgestellt wird. Auf dem Gelände des Nussknackermuseums findet der Besucher auch das Technische Museum 'Alte Stuhlfabrik'.
    mehr
    weniger
  • Alte Wasserkunst

    Alte Wasserkunst

    Die Alte Wasserkunst gilt, zusammen mit der daneben gelegenen Michaeliskirche, als Wahrzeichen der Stadt Bautzen. Die Alte Wasserkunst, die nahe der Spree liegt, wurde in ihrer heutigen Form im Jahr 1558 durch Wenzel Röhrscheidt den Älteren erbaut. Zuvor stand an derselben Stelle ein ähnlicher Bau aus Holz, der einem Feuer zum Opfer fiel. Der Turm aus Stein ist 47 Meter hoch und war nicht nur eine Anlage zur Wasserversorgung von Bautzen, sondern auch ein Teil der Stadtbefestigung. Seit der Stilllegung im Jahr 1965 ist die Alte Wasserkunst ein technisches Museum. In dem Gebäude befindet ich auch ein Café, des Weiteren finden hier Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Öffnungszeiten: Montag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr ( April - Oktober ) Montag - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr ( November - März ) Es werden auch regelmäßig Führungen durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Technisches Museum Ölmühle Pockau

    Technisches Museum Ölmühle Pockau

    Die Pockauer Ölmühle ist ein Objekt an der "Silberstraße", der ersten Ferienstraße Sachsens. Sie blieb als einzige von ehemals 16 Mühlen in diesem Gebiet, wo die Pockau in die Flöha mündet, erhalten und befindet sich noch in ihrem ursprünglichen Zustand. Hier wurde seit über 350 Jahren Leinöl hergestellt. Im Mühlenmuseum kann der Besucher anhand von funktionstüchtige Technik den Prozess der Ölgewinnung nachvollziehen. Öffnungszeiten 15. Mai - 15. Oktober: Mittwoch 15.00 - 16.00 Uhr Samstag 9.00 - 11.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich.
    mehr
    weniger
  • Museum Kalkwerk Lengefeld

    Museum Kalkwerk Lengefeld

    Das technische Denkmal "Kalkwerk" in Lengefeld ist ein Objekt an der "Silberstraße", der ersten Ferienstraße Sachsens. Es gilt als das älteste im Erzgebirge und das besterhaltenste in Mitteleuropa. Hier bekommt man einen Eindruck über die Technik des Kalksteinabbaus und der Kalkförderung über- und untertage, die Produktionsgeschichte über die Jahrhunderte sowie die Geologie der Lagerstätte. Im Museum zeigt eine Austellung Exponate zur Produktionsgeschichte, zur Heimatgeschichte, Flora und Fauna Lengefelds und Umgebung. Ein Teil widmet sich der Geschichte der 1945 in den Stollen des Kalkwerks eingelagerten Gemälde der Kunstsammlung Dresden. Zum Museum gehört auch ein Naturlehrpfad, der die Besucher bis zur Bruchsohle des ehemaligen Tagebruchs bringt, wo im Juni und Juli ca. 5000 Orchideen blühen. Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag 11.00 - 17.00 Uhr (1. April - 31. Oktober) 1. November - 31. März geschlossen. Führungen Dienstag - Sonntag 11.00 Uhr und 15.00 Uhr oder nach Voranmeldung. Führungen ab 6 Personen möglich.
    mehr
    weniger
  • Burg Kriebstein

    Burg Kriebstein

    Die Burg Kriebstein thront über der Zschopau auf einem von drei Seiten umflossenen steilem Felssporn. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1384, als sie Wohn- und Herrschaftssitz der Familie von Beerwalde war, zu deren Besitz die Städte Waldheim und Hartha gehörten. Die Ringburg mit ovalem Grundriss zählt zu den den am besten erhaltenen Burgen in Deutschland. In ihrer über 650jährigen Geschichte hatte Burg Kriebstein über 30 Besitzer, daher ist die Anlage geprägt von Um- und Anbauten. Der größte Teil der Gebäude stammt aus der Zeit der Gotik, als Arnold von Westfalen mit den Erweiterungsarbeiten betraut war. Das Ensemble wird geprägt von dem insgesamt 45 m hohen Wohnturm mit seinen spätmittelalterlichen Erkertürmchen und dem Dachreiter. Besichtigen kann man die Gotische Halle, die romanische Kapelle mit der Ausmalung aus dem 15. Jahrhundert, Zimmer von der Renaissance bis zur Neogotik, den Rittersaal, das Jagdzimmer und den großen Festsaal. Außerdem werden regelmäßig Sonderausstellungen, Burgkonzerte sowie mittelalterliche Ritterspiele mit Ritteressen geboten. Die Termine kann man bei der Burgverwaltung oder im Fremdenverkehrsamt erfragen. Auch Trauungen werden im Festsaal durchgeführt. Öffnungszeiten: 11. Februar - April und November von 10.00 - 16.00 Uhr Mai - Oktober wochentags von 9.00 - 17.00 Uhr Sonnabend, Sonntag von 10.00 - 17.30 Uhr Letzter Einlass 17.00 Uhr Montag Ruhetag
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben