Filter711.463 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Windbachgut

Pension 0
Schattbach 15 Windbachweg 5531 Eben Österreich
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Windbachgut

Hotel Windbachgut

Preiskalender

80
70
60
50
April Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28

Adresse

  • Windbachgut
  • Schattbach 15 Windbachweg
  • 5531Eben
  • Österreich
  • Telefon: +43(6458)8352
  • Fax:+43(6458)8352
  • Offizielle Homepage

Geeignet für

  • Familien
  • Wintersportler

Zimmerausstattung Windbachgut

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Küche/ Küchenzeile
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Windbachgut

  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Kinder-/ Babybetten
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sonnenschirme
  • Liegestühle
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Geschirrspüler (Ferienhaus/ -wohnung)
  • Waschmaschine
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Volleyball/ Beach-Volleyball
  • Reiten
  • Wanderwege
  • Tischtennis
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Minigolf
  • Skifahren
  • Tennisplatz
  • Badminton
  • Fahrradverleih
  • Golfplatz
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Tennishalle

Unterkunftsart

  • Pension
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 66 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (65) 65 Bewertungen
    86/100
87 von 100 basierend auf 66 Bewertungen
  • Mozartsteg

    Mozartsteg

    Zum Mozartsteg in Salzburg gelangt man, wenn man vom Mozartplatz aus vorbei am Zeugwartstöckl, das eine Sonnenuhr an der Außenfassade vorweist, vorbei am ehemaligen Michaelitor, zur Salzach geht. Der im Jugendstil erbaute Mozartsteg wurde 1903 eingeweiht und ist nach einer Komplettsanierung, die mehrere Monate in Anspruch nahm, seit September 2011 wieder für Fußgänger und Radfahrer nutzbar. Beim Betreten der Brücke, von der Altstadt aus gesehen, kommt auch am ehemaligen Mauthaus vorbei. Die Benutzung der Brücke war bis in das Jahr 1920 mautpflichtig. Von diesem Bauwerk und auch der rechtsseitigen Salzachseite, hat man einen Blick auf die Stadt, etwa auf den Salzburger Dom und zur Festung Hohensalzburg.
    mehr
    weniger
  • Gasthof Hölle

    Gasthof Hölle

    In dem À-la-Carte Restaurant serviert man typische Salzburger Küche. Ebenso gibt es einen Weinkeller, gespeist wird bei einer Kapazität von 150 Sitzplätzen im Gastzimmer, im Stüberl, im Wintergarten oder im Gastgarten. Öffnungszeiten: Täglich von 8 bis 24 Uhr Küchenöffnungszeiten: 11 bis 22 Uhr
    mehr
    weniger
  • Schiffrundfahrt Salzburg Tour 1

    Schiffrundfahrt Salzburg Tour 1

    Die Tour 1 beginnt am Makartsteg, welcher nur wenige Schritte von der Altstadt und der Getreidegasse entfernt liegt. Mit dem Panoramaspeedboot "Amadeus Salzburg" fährt man ca. 40 Minuten die Salzach hinauf, vorbei an verschiedenen Brücken und Sehenswürdigkeiten. Man sieht unter anderem den Salzburger Dom, die Festung Salzburg sowie das Kloster. Die Fahrt geht bis zum Überfuhrsteg, dort wendet das Boot und fährt den Fluss entlang wieder zurück zum Makartsteg. Auf der Fahrt hat man die Möglichkeit Snacks und Getränke zu sich zu nehmen. Über Lautsprecher werden die Sehenswürdigkeiten erklärt, an denen man gerade vorbei fährt, aber auch auf die Geschichte der Salzach und der Stadt Salzburg wird eingegangen. Das Boot ist vollständig verglast, sodass man von innen einen Ausblick hat. Man kann jedoch auch außen sitzen. Diese Rundfahrt wird von April bis Oktober angeboten, die Zeiten und die Preise kann man der Homepage entnehmen. Weitere angebotene Schiffsrundfahrten findet man ebenfalls auf der Homepage.
    mehr
    weniger
  • Schau- und Erlebnisssägewerk Mühlauersäge

    Schau- und Erlebnisssägewerk Mühlauersäge

    In diesem Schau- und Erlebnisssägewerk hat man die Möglichkeit sich über den Wald als Lebensgemeinschaft, Bäume, Waldarbeit, Entwicklung der Sägetechnik, Bretter, Holzhandwerk allgemein zu informieren. Es gibt hier auch verschiedene Wissenstests und Mitmachaktionen. Außerdem gibt es hier einen Shop, der ein umfangreiches Angebot an Holzspielsachen hat. Die Holzknechtstube kann für private Feiern gemietet werden, wird aber auch für Kurse, Seminare und sonstige Veranstaltungen genutzt. Dieses Erlebnissägewerk ist ein beliebtes Ziel bei Schulausflügen. Öffnugnszeiten: Sommer: April bis Oktober 10 Uhr - 19 Uhr Im November gegen Voranmeldung Winter: Dezember bis März 12 Uhr - 19 Uhr Übrige Zeit nach Vereinbarung Führungen: Dienstag bis Samstag um 10 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr
    mehr
    weniger
  • Salzburger Festspiele

    Salzburger Festspiele

    Die Salzburger Festspiele finden jedes Jahr Ende Juli bis Ende August statt. Sie stehen unter einem sich jährlich ändernden Motto. Es gibt insgesamt 13 Spielstätten, in denen die Aufführungen stattfinden, die sich alle zentral in der Innenstadt befinden. Man kann sich Opern anhören, Theateraufführungen z. B. auf dem Burgplatz ansehen oder auch Konzerten lauschen. Aufführungen finden an folgenden Orten statt: Großes Festspielhaus, Hofstallgasse 1 ; Universitätsaula, Max-Reinhardt-Platz, Perner-Insel Hallein, Mauttorpromenade Felsenreitschule, Hofstallgasse 1 Stiftskirche St. Peter, St.-Peter-Bezirk 1 Haus für Mozart, Hofstallgasse 1 Mozarteum, Schwarzstraße 28 Kollegienkirche, Universitätsplatz Marionettentheater, Schwarzstraße 24 Landestheater, Schwarzstraße 22 republic, Anton-Neumayr-Platz 2 Das Kino, Giselakai 11 Einzelkarten kosten je nach Kategorie 5 - 370 € Es gibt einen Shuttle-Service, der 1 h vor Vorstellungsbeginn fährt. Der Kartenvorverkauf findet im Kartenbüro Schüttkasten, Herbert-von-Karajan-Platz 11 statt. Man kann Karten auch online über die Webseite käuflich erwerben.
    mehr
    weniger
  • FestungsBahn

    FestungsBahn

    Die Salzburger FestungsBahn ist die älteste in Betreib befindliche Standseilbahn Österreichs und sie verbindet die Altstadt mit der Festung Hohensalzburg. Anfangs noch mittels Wasserballasten angetrieben, erfogte am 16.04.1960 der erstmalige Neubetrieb mittels Elektrizität, welcher abschließend am 11.04.1992 auf die heutigen Gegebenheiten umgestellt wurde. Die Länge der Strecke beträgt 198,5 m und der Höhenunterschied 102m, bei einer maximalen Steigung von 62%. Genaue technische Daten und auch eine aktuelle Preisübersicht befinden sich auf der offiziellen Webseite der Salzburger Lokalbahn.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben