Filter720.460 Hotelsauf 197 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant

Hotel 4
Calle del Ciclo 00000 El Valle Panama
Lade Daten...

Beschreibung Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant

Hotel Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant

Preiskalender

230
190
150
110
April So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20

address

  • Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant
  • Calle del Ciclo
  • 00000El Valle
  • Panama
  • Telefon: +507(983)6645
  • Fax:
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Gourmets
  • Hochzeitsreisende
  • Familien

Zimmerausstattung Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Kühlschrank
  • Ventilator

Hotelausstattung Los Mandarinos Boutique Spa & Restaurant

  • Cafe/ Bistro
  • Dampfbad
  • Arcade/ Videospiele
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Hotelbar
  • Poolbar
  • Hoteleigenes Freibad
  • Hotelsafe
  • Tagungsräume
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Snackbar
  • Sonnenschirme
  • Handtücher am Pool/ Strand
  • Wäschereiservice
  • Wellness-Center/ Spa
  • Whirlpool/ Jacuzzi
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Leseraum
  • Miniclub

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel

Besucher dieses Hotels interessierten sich auch für ...

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 224 Bewertungen im Internet
82/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (33) 33 Bewertungen
    82/100
  • andere Quellen (175) 175 Bewertungen
    82/100
82 von 100 basierend auf 224 Bewertungen
  • Albrook Marcos A Gelabert International Airport

    Albrook Marcos A Gelabert International Airport

    Der Albrook Marcos A. Gelabert International Airport (PAC) ist der Inlandsflughafen von Panama. Er liegt gegenüber von der Albrook Shopping Mall. Öffentlich ist er auch über den Albrook Bus Terminal zu erreichen. Von dort aus ist aber ein Taxi auf das Flughafengelände zu nehmen. Der Flughafen ist auf einer ehemaligen Air Force Basis untergebracht. Die einzigen Fluglinien, die dort Flüge abfertigen, sind Air Panama und Aeroperlas.
    mehr
    weniger
  • Parque Nacional Darién

    Parque Nacional Darién

    Der 5.790 qkm große Darién Nationalpark liegt im Südosten von Panamá an der Grenze zu Kolumbien. Er wird von vielen Flüssen und Bächen sowie Mangrovensümpfen durchzogen und beheimatet den größten Tieflandregenwald Zentralamerikas. Deshalb ist er bisher auch nur wenig durch Verkehrswege erschlossen. Durch seine Lage zwischen der zentralamerikanischen Landbrücke und dem südamerikanischen Kontinent sowie die großen Höhenunterschiede hat sich im Park ein vielfältiges Ökosystem angesiedelt. Die Fauna des Nationalparks ist bisher nur wenig erforscht. Zu den zahlreichen Tieren im Schutzgebiet gehören viele Säugetierarten und 450 Vogelarten, darunter seltene und vom Aussterben bedrohte Spezies. Mehrere bemerkenswerte Arten sind jedoch nachgewiesen, z. B. der mittelamerikanische Tapir, das größte Säugetier der amerikanischen Tropen, das Wasserschwein (Capybara), das größte aller heute lebenden Nagetiere sowie fünf Arten von Großkatzen. Zahlreich wie sonst wohl nirgends auf der Erde ist hier die Harpyie beheimatet. Dieser riesige Adler macht Jagd auf Faultiere. Viele endemische Pflanzenarten sind im Park zu finden, darunter zahlreiche Epiphyten, Orchideen und Bromelien. Im Waldgebiet leben nahezu unberührt von der westlichen Zivilisation drei Indianergruppen: Die Kunas in traditionellen Dörfern am Fuße des heiligen Bergs Cerro Tacarcuna; die Embera am Choco-Fluss und die mit diesen sprachlich und kulturell verwandten Wounaan an den Mangroven-Wäldern. Den besten Zugang zum Park hat man ab dem im Randgebiet liegenden Yaviza, wo die Straße endet. Von hier kann man mit dem Boot nach El Real de Santa Maria fahren, wo sich die Parkverwaltung befindet und es auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Im Park gibt es vier wissenschaftliche Stationen, die fast während des ganzen Jahres nur mit dem Kanu erreicht werden können. Die Station Cana hat eine kleine Landepiste. In diesen Stationen findet man rustikale Hütten, aber keine Infrastruktur für Touristen. Zum Besuch des Parks benötigt man eine Genehmigung der INRENARE, die man entweder in Panama City oder in Real de Santa Maria bekommt. Der Park wurde von der UNESCO 1981 in die Welterbeliste aufgenommen und 1982 als Biosphärenreservat ausgewiesen.
    mehr
    weniger
  • Albrook Mall

    Albrook Mall

    Die Albrook Mall in Panama City ist neben der Multicentro Mall und der Multiplaza Pacific Mall, eine der bekanntesten Shopping Centren der Stadt. Sie verfügt neben einem Kino auch über eine Vielzahl an Restaurants sowie über eine Arkade mit Geschäften und Boutiquen. Die Mall befindet sich in der Nähe des Flughafens und des Busbahnhofes.
    mehr
    weniger
  • Rainforest Aerial Tram Gamboa

    Rainforest Aerial Tram Gamboa

    In den tropischen Regenwäldern findet man vom Boden bis zu den Baumwipfeln die unterschiedlichsten Biotope. Um auch die Geheimnisse in den höchsten Bereichen erkunden zu können, wurden ausgehend von Costa Rica verschiedene Systeme entwickelt: Canopy, Aerial Tram, Skywalks und Besichtigung mittels Kranausleger. Das Gamboa Rainforest Resort hat in dem angrenzenden Regenwaldgebiet eine Aerial Tram, eine Art Seilbahn durch die Baumkronen, installiert. An einem Stahlseil hängend, werden von der "Bodenstation" aus offene Gondeln steil nach oben in die Baumkronen geleitet und "fahren" dann in dieser Höhe ca. 1,2 Kilometer durch den Regenwald. Dabei überbrücken sie einen Höhenunterschied von ca. 280 Metern. In jeder Gondel sitzt ein Nachwuchsbiologe, erläutert den Mitfahrern die Umgebung und weist auf besondere Pflanzen und Tiere hin. Am Ende der Strecke wird ein Stopp eingelegt und die jetzt "höhenerfahrenen" Seilbahnfahrer können über Holzstege zum sog. Observation Tower (500 Meter ü.M.) gehen. Von hier hat man einen Rundblick über den Chagres-Fluss, den Gatun-See, den Panama-Kanal, die Ortschaft Gamboa und Teile des Soberania-Nationalparks. Anschließend geht es an einem zweiten Stahlseil wieder zurück zur "Bodenstation". Mit etwas Glück kann man bei dieser Fahrt Affen, bunte Vögel oder das eine oder andere exotische Tier sehen. Die günstigsten Zeitpunkte für diese Fahrt sind der frühe Morgen oder kurz vor Sonnenuntergang.
    mehr
    weniger
  • Zapatillas Keys - Cayos Zapatillas

    Zapatillas Keys - Cayos Zapatillas

    Die besonders bei Palmenstrand-Liebhabern und Schnorchlern populären Zapatillas (oder auch Zapatilas) Keys (oder Cays) sind 2 kleine Korallen-Inseln. Die südöstliche Insel (Zapatilla Mayor, 34 ha groß)ist bis auf die Hütte der Parkwächter unbewohnt, die nordwestliche (Zapatilla Menor, 14 ha groß) wird von Wissenschaftlern u.a. zur Erforschung der Schildkröten benutzt. Sie gehören zum Bastimentos Island National Marine Park und sind von der Isla Colón (25 km entfernt, nächstgelegener Flughafen) oder der Isla Bastimentos (20 km entfernt) in südöstlicher Richtung mit dem Boot in einer Stunde zu erreichen. Im Zentrum der Isla Colón werden von diversen Büros unterschiedliche Bootstouren zur Zapatilla Mayor, meist in Kombination mit anderen Ausflugszielen (wie z.B. Red Frog Beach) für 15 bis 20 US$ pro Person angeboten, inklusive Schnorchelausrüstung. Die Attraktionen der Zapatilla Mayor sind die weißen Strände, auf denen man in 30 Minuten die Insel umrunden kann, ein Naturpfad durch den Wald (dazu ist entweder beim Parkwächter oder auf der Isla Colón im Büro der ANAM ein Info-Booklet erhältlich) und das etwa 300m Richtung Festland gelegene Riff mit Höhlen.
    mehr
    weniger
  • Esclusas de Miraflores

    Esclusas de Miraflores

    Drei Schleusenanlagen stellen derzeit am Panamá-Kanal den ordnungsgemäßen Ablauf sicher. Eine davon ist die Miraflores Schleuse auf der pazifischen Seite des Landes bei Panamá-City. Hier werden die Schiffe in zwei Stufen um insgesamt ca. 17 Meter angehoben bzw. abgesenkt. Die Schleusenkammern sind jeweils 305 Meter lang, 33,5 Meter breit und 26,3 Meter tief. Die Schleusentore haben eine Höhe von 25 Metern. Um eine zügige Durchfahrt der Schiffe zu gewährleisten, werden sie von beiderseits angeketteten (vier bis acht) starken Lokomotiven (mulas) unterstützt, insbesondere um sie beim Wasserein- und -auslass zu stabilisieren. Für die Flutung der Schleusenkammern sind keine Pumpen erforderlich, sondern allein das Wassergefälle des Gatun-Sees ist ausreichend. An den Miraores-Schleusen ermöglicht ein Besucherzentrum einen umfassenden Blick auf das Geschehen. Im Kanal-Museum wird der Ablauf auf dem Kanal anhand von Miniaturmodellen nachgestellt und erklärt. Da die Größe der Schleusen den aktuellen Bedürfnissen der Schifffahrt nicht mehr genügt, wurde im September 2007 mit dem Ausbau des Kanals begonnen.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben