Filter723.951 Hotelsauf 206 WebseitenFavoriten
So, 14.09
Mo, 15.09
Von Sonntag, 14.09.14 bis Montag, 15.09.14

Schloßhotel Linderhof

Hotel3
Linderhof 14 82488 Ettal Deutschland
Lade Daten...
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 80 Bewertungen im Internet
78/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (49) 49 Bewertungen
    78/100
78 von 100 basierend auf 85 Bewertungen
Sankt Nikolaus

Sankt Nikolaus

Die katholische Pfarrkirche Sankt Nikolaus befindet sich in der Ortsmitte der Gemeinde Unterammergau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Die Geschichte des Kirchenbaus geht bis in das Jahr 1280 zurück, nach Aufzeichnungen soll es ein Kirchlein aus Stein gegeben haben. Die erste urkundliche Erwähnung einer Kirche stammt aus dem Jahr 1315. Die romanische Apsis befand sich im nördlichen Drittel der heutigen Kirche. Im 15. Jahrhundert entstand ein größerer Altarraum. 1688 wurde ein neuer Kirchturm errichtet, Baumeister war vermutlich Kaspar Feichtmayr. 1709 erfolgte der Baubeginn für den heutigen Kirchenbau, Baumeister war Germanus Pecher. Am 8. August 1710 wurde die Kirche durch Fürstbischof Johann Franz Eckher geweiht. Die Stuckarbeiten wurden von Francesco Marazzi und Andrä Pichlmayr ausgeführt. Die Fresken in Chor und Langhaus sind Arbeiten von Johann Jakob Würmseer, die Kanzel und die Seitenaltäre wurden von Paul Zwink geschnitzt. Die Altargemälde sind von Franz S. Zwinck gemalt worden. Im 35 m hohen Kirchturm befindet sich ein Geläut aus 4 Glocken. Die Orgel auf der Empore musste mehrfach erneuert werden, 1966 erfolgte der Einbau einer Orgel mit 2 Manualen und 17 Registern.

mehr
weniger
Sankt Franziskus

Sankt Franziskus

Die katholische Filialkirche Sankt Franziskus befindet sich auf einer Anhöhe am Römerweg in der Stadt Saulgrub. Seit 1723 stand in Saulgrub eine Heilig-Kreuz-Kapelle die 1777 erneuert wurde. Im Jahr 1858 wurde die Kapelle aufgrund des Neubaus der Filialkirche abgerissen. Geweiht wurde die neue Kirche am 27. August 1860 durch Erzbischof Gregor von Scherr. Schutzpatron der Kirche ist der Heilige Franziskus von Assisi. Der Kirchenbau entstand in einem neugotischen Stil. Die Innenausstattung ist nur noch teilweise erhalten und wurde im 18. und 19. Jahrhundert durch neue Einbauten ergänzt. Durch einige Restaurierungen im 20. Jahrhundert sind ursprüngliche Zusammenhänge jedoch verändert worden. Der Hochaltar befindet sich an der Ostwand des Chorraumes, die Statue des Kirchenpatrons bildet dort den Mittelpunkt. Das Ölbergbild, der Kreuzweg und die Hinterglasbilder stammen aus dem 18. Jahrhundert. Der Altar für die Messfeier und der Taufstein wurden erst in den neunziger Jahren aufgestellt. Neben den Gottesdiensten werden auch Lesungen und Konzerte in der Kirche durchgeführt.

mehr
weniger
Steckenberg Erlebnisberg

Steckenberg Erlebnisberg

Der Steckenberg Erlebnisberg bietet seinen Besuchern eine Sommerrodelbahn, Quad Touren, einen Fun Park und ein Streichelgehege. Der Start der Rodelbahn liegt in 310 Metern Höhe. Hinab geht es dann mit einem Gefälle von 8 - 20 %. Insgesamt ist die Bahn 650 Meter lang, hat neun Steilkurven und drei Tunnels. Die Bobs sind zweisitzig und mit einem Aufprallschutz ausgestattet. Die Quad-Touren muss man vorreservieren. Hier werden verschiedene Tages- oder Halbtagestouren angeboten. Im Fun Park gibt es Bungee-Tampoline und normale Trampoline sowie eine kleine Kinderseilbahn und weitere Kinderspielgeräte. Im Winter findet man auf dem Steckenberg einen Skiverleih, eine Skischule und eine Schneebar. Das ganze Jahr über ist das Restaurant Steckenberg Alm geöffnet, in dem es auch eine Sonnenterrasse und einen Panoramaraum gibt. Öffnungszeiten der Rodelbahn: 1. Mai bis Ende Oktober von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Während der Schulferien in Bayern hat die Bahn bis 18.00 Uhr geöffnet. Bei Regen wird die Rodelbahn geschlossen. Weitere Informationen findet man auf der Homepage.

mehr
weniger
Sankt Peter und Paul

Sankt Peter und Paul

Seit dem 12. Jahrhundert besteht die Pfarrei Oberammergau.Die Sankt Peter und Paul Kirche wurde, nachdem sie anfangs nur eine Holzkirche war, im romanischen und dann im gotischen Stil errichtet. Im Inneren ist sie mit Altären und Figuren von Josef und Franz-Xaver Schmuzer ausgestattet. Matthäus Günter schuf alle Decken- und Wandfresken und mehrere Altarbilder. An den Brüstungen der Empore und ihrer Decke finden sich Fresken von Franz Xaver Zwinck. Von dem Passionsgelübde, alle zehn Jahre die Passionsspiele aufzuführen, zeugt das Kreuz inmitten des rechten Seitenaltares.

mehr
weniger
Schaukäserei Ammergauer Alpen

Schaukäserei Ammergauer Alpen

Diese Schaukäserei wird von den Landwirten der Region gemeinsam geführt. Neben dem Verkauf verschiedener Käsesorten werden auch Führungen durch die Schaukäserei angeboten. In einem angeschlossenen Brotzeitstüberl können die Produkte gegessen werden. Kombinierbar ist eine Führung mit einem Besuch der direkt benachbarten Destillerie der Klosterbrauerei Ettal und dessen Brauereimuseums. Führungen werden dienstags bis samstags 11 Uhr ab 5 Personen angeboten. Nähere Informationen und Preise sind der Homepage entnehmbar.

mehr
weniger
Reptilienhaus

Reptilienhaus

Das Reptilienhaus Oberammergau ist eine private Ausstellung lebender Exoten und beherbergt über hundert Tiere. Vierzig verschiedene Arten von Reptilien, Amphibien und Spinnen werden gezeigt. Es gibt unter anderem Pythons, Mambas, Kobras, Klapperschlangen, Leguane, Pfeilgiftfrösche, Skorpione und Vogelspinnen. Eintrittspreise: Erwachsene: 4,50 € Kinder von 4 bis 13 Jahren: 3,00 € Gruppenermäßigung ab 20 Personen Vorträge nur nach Voranmeldung: 30 Minuten 10,00 € Öffnungszeiten: Sommerhalbjahr : vom 1.April bis 31.Oktober von 10.00 bis 18.00 Uhr täglich durchgehend geöffnet, kein Ruhetag Winterhalbjahr : im November nur samstags und sonntags vom 25.Dez. bis 31. März von 10.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag und Freitag Ruhetag

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben