Filter719.733 Hotelsauf 206 WebseitenFavoriten
So, 14.09
Mo, 15.09
Von Sonntag, 14.09.14 bis Montag, 15.09.14

Zugspitz

Hotel0
Mühldörflstraße 4 82490 Farchant Deutschland
Lade Daten...
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 105 Bewertungen im Internet
85/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (96) 96 Bewertungen
    84/100
85 von 100 basierend auf 105 Bewertungen
Sankt Andreas

Sankt Andreas

Die Pfarrkirche Sankt Andreas befindet sich etwas abseits, westlich der Ortsmitte von Farchant. Die Geschichte des Kirchenbaus beginnt im Jahr 807 mit der ersten Erwähnung in der Chronik von Garmisch. 1315 wird die Kirche zu einer Flilialkirche von Garmisch. Der Kirchenbau wurde in einem gotischen Stil errichtet und blieb bis 1727 so bestehen. Die Innenausstattung der Kirche war im Stil der Renaissance. Erst im Jahr 1728/29 wurde der Bau in einem barocken Stil erneuert, Baumeister war Johann Mayr. Der Hochaltar wurde 1779 geschaffen, das Altarbild zeigt den Heiligen Apostel Andreas. Die barocke Kanzel zeigt Darstellungen von Maria und den Kirchenlehrern Ambrosius, Augustinus, Hieronymus und Gregor dem Großen. Die Seitenaltäre stammen aus der alten Kirche und wurden in der neuen Kirche integriert. Gegenüber der Kanzel befindet sich ein Missionskreuz mit der Figur der Schmerzhaften Mutter Gottes. Um die Kirche herum befindet sich ein Friedhof.

mehr
weniger
Kletterwald

Kletterwald

Der Kletterwald Garmisch-Partenkirchen ist ein Hochseilgarten mit 6 unterschiedlichen Parcours. Die Parcours liegen zwischen 3 m und 17 m Höhe in den Bäumen. Jeder Parcours hat einen eigenen Namen und bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Auf den leichten Wegen dürfen Kinder mit Begleitung der Eltern klettern. Im Kletterwald gibt es einen Kiosk, in dem Getränke und kleine Snacks angeboten werden. Das Gelände eignet sich für Betriebsausflüge und Outdoor-Veranstaltungen. Es können auf Antrage Großveranstaltungen und spezielle Trainingseinheiten vereinbart und organisiert werden. Der Eintritt kostet 21 Euro pro Person für 3 Stunden klettern. Geöffnet ist täglich von 9 Uhr bis 18.30 Uhr.

mehr
weniger
Wank

Wank

Der 1.780 m hohe Wank ist die südlichste Erhebung im Estergebirge nahe Garmisch-Partenkirchen. Der Gipfel kann über einen Wanderweg oder mittels einer 20-minütigen Fahrt mit der Seilbahn erreicht werden. An der Bergstation der Seilbahn findet man ein Restaurant und direkt auf dem Gipfel eine fast ganzjährig bewirtschaftete Alpenvereinshütte. Vom Gipfelplateau aus hat man - bei entsprechendem Wetter - einen Panoramablick auf Garmisch-Partenkirchen und zu den umliegenden Bergmassiven: u. a. Karwendelgebirge, Wettersteinmassiv mit Alpspitze und Zugspitze sowie das Ammergebirge. Auch ist der Wank Startpunkt für Gleitschirmflüge über das Garmisch-Partenkirchner Tal.

mehr
weniger
Venezia

Venezia

Das Restaurant Venezia befindet sich im Stadtteil Partenkirchen. Es wird italienische Küche serviert, wie Antipasti, Salate, Suppen, Fisch, Pasta, Pizzen, Reis- und Käsegerichte sowie Pfannen- und Grillspeisen. Alle Gerichte können auch mitgenommen werden. Bis zu 75 Personen finden in dem italienisch eingerichteten Restaurant Platz. Zudem gibt es eine beheizbare, überdachte Terrasse, in welcher bis zu 55 Personen, von April bis Oktober, Platz finden. Parkplätze findet man hinter dem Haus. Das Restaurant hat täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.30 bis 23.30 Uhr geöffnet. Es gibt keinen Ruhetag.

mehr
weniger
Thessaloniki

Thessaloniki

Das Restaurant / Imbiss Thessaloniki befindet sich im Stadtteil Partenkirchen, in der historischen Ludwigstraße. Hier wird griechische Küche serviert, aber auch Schnitzel mit Pommes und Pita bekommt man hier. Alle Gerichte können auch mitgenommen werden. Das Restaurant / Imbiss hat Montag bis Samstag von 10.30 bis 22.00 Uhr geöffnet. Sonntag ist Ruhetag.

mehr
weniger
Schatten

Schatten

Der Gasthof Schatten befindet sich in dem 2004 eröffneten Hotel gleichen Namens. Im Restaurant und den Stuben werden Gerichte der regionalen Küche serviert. Daneben steht ein Saal, der ca. 200 Personen Platz bietet, für Feierlichkeiten und Tagungen zur Verfügung. Im Sommer finden die Gäste Platz im Biergarten.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben