Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Quality Inn

Hotel 3
333 South East 1st Avenue US Highway 1 33034 Florida City USA
Lade Daten...

Beschreibung Quality Inn

Hotel Quality Inn
Location. Comfort Inn Florida City is located in Florida City, Florida. Hotel Features. Outdoor pool Complimentary breakfast Complimentary newspapers Guestrooms. Cable/satellite television Complimentary wireless Internet access Coffee/tea makers Quelle: Hotels.com

Preiskalender

80
70
60
50
April Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26

Adresse

  • Quality Inn
  • 333 South East 1st Avenue US Highway 1
  • 33034Florida City
  • USA
  • Telefon: +1(305)2484009
  • Fax:+1(305)2487935
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen

Zimmerausstattung Quality Inn

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Bügeleisen & -brett
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Quality Inn

  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Hoteleigenes Freibad
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Sonnenschirme
  • Liegestühle
  • Waschmaschine

Sportmöglichkeiten

  • Golfplatz
  • Tennisplatz

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 1009 Bewertungen im Internet
75/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (375) 375 Bewertungen
    74/100
  • andere Quellen (376) 376 Bewertungen
    77/100
75 von 100 basierend auf 1028 Bewertungen
  • Mango's Tropical Cafè

    Mango's Tropical Cafè

    Das Mango's Tropical Cafè ist eine Location in Miami Beach. In diesem Club kann man essen und abends tanzen. Der Eintritt beläuft sich auf umgerechnet etwa 7€ (10 US-Dollar). Das Mango's Tropical Cafè verteilt sich auf zwei Etagen. Vorwiegend wird hier lateinamerikanische Musik gespielt und dazu wird Salsa und Mambo getanzt. Zudem werden Sitzplätze direkt am Ocean Drive von Miami angeboten. Der Club hat täglich geöffnet und bietet neben der Möglichkeit zu speisen und zu tanzen regelmäßig Showprogramme an. Eine Übersicht der Shows kann auf der Homepage eingesehen werden.
    mehr
    weniger
  • Espanola Way

    Espanola Way

    Espanola Way ist eine von zwei Fußgängerzonen im Zentrum von Miami Beach. Sie liegt auf der Rückseite der Collins Avenue zur Washington Avenue hin. Die von vielen Touristen frequentierte Promenade zeichnet sich vor allem durch ihren spanischen Stil und eine Vielzahl an Restaurants mit mediterraner und kubanischer Küche aus. Dazu kommen viele Geschäfte und Galerien. Vor allem am Abend ist der Espanola Way wegen seiner Beleuchtung sehenswert. Kleine gelbe Schilder weisen auf die Straße hin.
    mehr
    weniger
  • Lincoln Road

    Lincoln Road

    Carl Fisher wollte mit der Lincoln Road das Gegenstück zu der Fifth Avenue in New York, oder dem Rodeo Drive in Los Angeles schaffen. In den Boom-Zeiten der South Beach von 1930 bis 1950 konnten sie mit diesen Einkaufsmeilen mithalten. Ebenso wollte Fisher, dass die Lincoln Road den West und den Osten von Miami Beach miteinander verbindet. Heute ist die Lincoln Road eine Fußgängerzone zwischen Lenox Avenue und Washington Avenue. Sie ist ein Einkaufs- und Essbereich mitten in Miami Beach. Läden bieten Artikel feil, die nicht unbedingt in Shopping Malls erhältlich sind. Viele Restaurants bieten sowohl einen Innen- und Außenbereich, Sitzmöbel sind dabei nicht selten, auch mitten in der Fußgängerzone. Die rund 1 km lange Lincoln Road ist auch mit vielen Standorttafeln versehen, damit der Besucher nicht den Überblick verliert und auch gezielt nach diversen Lokalitäten suchen kann.
    mehr
    weniger
  • News Café

    News Café

    Das News Café wurde 1988 eröffnet. Hier erhält man Frühstück, Snacks, Cocktails und Weine rund um die Uhr, denn das Café hat 24 Stunden geöffnet. Es liegt an der Ocean Drive, direkt an der Ecke der 8th Strasse und verfügt über eine Außenterrasse mit zwei Ebenen. Die Menü Karte ist online auf der HP einzusehen.
    mehr
    weniger
  • Miami Duck Tours

    Miami Duck Tours

    90-minütige Fahrt mit einem Amphibien-Fahrzeug durch berühmte Straßen und durch den Hafen Miamis. Man sieht den Ocean Drive und den Art Deco District, Versace Mansion, Collins & Washington Avenue, die Lincoln Road Mall, den Hafen, Watson Island, den Freedom Tower und vieles mehr. Preise: Erwachsene ca. 21 Euro Senioren ca. 18 Euro Kinder zwischen 3 und 12 Jahren ca. 14 Euro Kinder unter 3 Jahre fahren umsonst mit
    mehr
    weniger
  • Indian Key Historic Site

    Indian Key Historic Site

    Indian Key liegt ca. eine Dreiviertelmeile südöstlich von Lower Matecumbe Key und ist nur mit dem Boot zu erreichen. Sie wirkt unscheinbar, hat aber dennoch eine interessante Geschichte. Vor der Ankunft der Spanier lebten hier Indianer. Später war die Insel ein Stützpunkt von Piraten, die von den Schiffswracks lebten, die in der vielbefahrenen Gegend an den Riffen gestrandet waren. Nach der Okkupation von Florida durch die Amerikaner wurden die Keys und vor allem Key West zu einer profitablen Station für die Bergung von Schiffswracks. Das Monopol auf Key West hatte ein Mann namens Jacob Housman, der auch Indian Key wegen seiner strategischen Lage kaufte und die Insel in einen geschäftigen Hafen verwandelte. 1836 machte er sie zum Sitz der Verwaltung von Dade County. 1840 wurde die Siedlung im Zuge der Seminolen-Kriege zerstört und ist heute unbewohnt. Man findet hier die Ruinen alter Gebäude, einen Aussichtsturm und viele Nutz-Pflanzen, die ungestört seit dem Niedergang darauf wachsen. Vor Indian Key liegt das Wrack der 1733 gesunkenen spanischen Galeone San Pedro, weshalb sich die Gegend auch gut zum Tauchen und Schnorcheln eignet.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben