Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Waldschlösschen

Bed & Breakfast 0
Im Grund 4 99894 Friedrichroda Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Waldschlösschen

Hotel Waldschlösschen

Preiskalender

80
70
60
50
April Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26

Adresse

  • Waldschlösschen
  • Im Grund 4
  • 99894Friedrichroda
  • Deutschland
  • Telefon: +49(3623)304355
  • Fax:+49(3623)308536

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard

Zimmerausstattung Waldschlösschen

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Heizung
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke

Hotelausstattung Waldschlösschen

  • Cafe/ Bistro
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Kinder-/ Babybetten
  • Nichtraucherzimmer
  • Restaurant
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Wanderwege
  • Badminton
  • Billard
  • Bowling/ Kegeln
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Squash
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Skifahren

Unterkunftsart

  • Bed & Breakfast
  • Schloss Schwarzburg

    Schloss Schwarzburg

    Die erste Erwähnung der Burg der Grafen von Schwarzburg, Schloss Schwarzburg, war im 11. Jahrhundert. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde sie zum Sommerschloss umgebaut. Seit 1943 ist sie eine Ruine. Ab 1956 wurde das Kaisersaalgebäude restauriert. Ab 1994 erfolgte die Neugestaltung der Schlossterrasse und die Rekonstruktion des Schlossgartens. 2009 wurde das Zeughaus restauriert. Es finden Führungen und Veranstaltungen im Schloss statt. Weitere Informationen zur Geschichte, den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet man auf der Homepage.
    mehr
    weniger
  • Historisches Glasapparatemuseum

    Historisches Glasapparatemuseum

    Das historische Glasapparatemuseum befindet sich im Dorfgemeinschaftshaus von Cursdorf. Es beherbergt in Cursdorf gefertigte Gasentladungsröhren (Niederdruckröhren), deren Funktionen hier auch vorgeführt werden. Effekte der verschiedenen Röhren, wie zum Beispiel Crook´sche Röhren, Hittorf´sche Umwegröhren und Geißler Röhren kann man besichtigen. Weitere Informationen, wie Öffnungszeiten und Eintrittspreise findet man auf der Homepage.
    mehr
    weniger
  • Marktkirche Sankt Dionys

    Marktkirche Sankt Dionys

    Die Marktkirche von Eschwege befindet sich im Zentrum der Stadt. Es handelt sich um eine spätgotische, dreischiffige Hallenkirche. Ihr ältester Teil, der Westturm, stammt aus dem 13. Jahrhundert. Im Inneren findet man neben Buntglasfenstern und einer steinernen Kanzel auch eine Schaefferorgel in Knorpelstil von 1736. Vor der Kirche steht das Denkmal der Theophanu, einer byzantinischen Prinzessin, die 972 die Frau von Kaiser Otto II. wurde und nach dessen Tod den Ort Eschwege erbte. Öffnungszeiten täglich zur Besichtigung geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr Musikalische Vesper samstags 18.00 Uhr (nicht in den Sommerferien).
    mehr
    weniger
  • Freilichtmuseum Funkenburg

    Freilichtmuseum Funkenburg

    Das archäologische Freilichtmuseum Funkenburg findet Ihren Ursprung in einer germanischen Wehrsiedlung. Um 1970 wurden bei Grabungen Spuren von cirka 60 Hütten und 500 Gruben entdeckt. Unter den Fundstücken befand sich eine Verteidigungsanlage mit Wachturm und Torhaus. Ein großes Pfostenhaus deutet auf den Wohnsitz des Häuptlings. Die Anlage wurde mit einem Vor- und einem Hauptwall gesichert. Holzpalisaden und Gräben stellten eine zusätzliche Sicherung dar. Die Rekonstruktion der Funde fanden an den Originalfundorten statt. Viele Gegenstände aus der vorrömischen Eisen- und beginnenden Kaiserzeit vervollständigen den Nachbau der Anlage. Auf dem Gelände gibt es die Möglichkeit zum Kaffee trinken und Kuchen essen, auch Übernachtungen sind möglich. Räumlichkeiten auf der Anlage können für Feierlichkeiten und Veranstaltungen gebucht und genutzt werden. Für Öffnungszeiten und Preise wird empfohlen, die offizielle Seite des Ausflugsziels aufzurufen.
    mehr
    weniger
  • Murmelmuseum und Galerie AX mit Mo

    Murmelmuseum und Galerie AX mit Mo

    Das Murmelmuseum mit der Galerie Ax + Mo beinhaltet verschiedene Ausstellungen und Sammlungen und befindet sich an der Deutschen Spielzeugstraße. Zum einen findet man hier Exponate von Murmeln, Perlen und Steinen. Weiterhin gibt es eine Galerie mit Gemälden unter anderem aus Öl und Acryl. Die Ausstellungen sind in einer Mühle untergebracht, die über drei Wasserräder sowie einen Mühlgraben verfügt. Im Keller des Gebäudes kann man sich über die Herstellung von Murmeln informieren und bei einer Produktion zuschauen. Neben einem Museumsladen verfügt die Einrichtung auch über ein Cafe. Außerdem gibt es im Außengelände verschiedene Werkstätten zur Besichtigung. Geöffnet ist das Murmelmuseum nach telefonischer Vereinbarung. Es werden Führungen und Kurse angeboten. Erwachsene zahlen 3,00 Euro und Kinder sowie Rentner 2,00 Euro.
    mehr
    weniger
  • Schloßpark Ebeleben

    Schloßpark Ebeleben

    Der Schloßpark von Ebeleben hat seine Wurzeln zu Beginn des 17. Jahrhunderts und wurde mit der Zeit verändert. Heute sind noch Grundformen des Parks vorhanden. Sehenswert sind die im Park aufgestellten Plastiken und die Wasserspiele. Ebenso finden das Jahr über auch kulturelle Veranstaltungen statt, u.a. "Tag des offenen Denkmahls" und die "Schloßfestspiele". Der Eintritt in den Schloßpark ist frei und ist ganzjährig geöffnet.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben