Golfhotel Gut Neuenhof

Eulenstraße 58 58730 Fröndenberg Deutschland
Hotel4
Listenansicht
Kartenansicht
Lade Daten...
Die Preise auf trivago verstehen sich pro Nacht für die Gesamtzahl der gesuchten Zimmer.
Aus technischen Gründen kann unter Umständen nicht immer die Aktualisierung der uns von den Buchungsseiten mitgeteilten Preise in Echtzeit erfolgen. Daher ist nicht auszuschließen, dass der auf den Buchungsseiten angezeigte Preis nicht mehr dem auf den Seiten von trivago angegebenen Preis entspricht. Für die Richtigkeit der Angaben, insb. der Preise und Verfügbarkeit, übernimmt trivago keine Gewähr.

Über Golfhotel Gut Neuenhof

Kontakt

Eulenstraße 58, 58730, Fröndenberg, Deutschland
Telefon: +49(2373)917770 | Offizielle Homepage

Geeignet für

  • Food Lovers,
  • Geschäftsleute,
  • Hochzeitsreisende

Top-Ausstattungen

  • Gratis WLAN in Lobby
  • Gratis WLAN im Zimmer
  • Pool
  • Wellness
  • Parkplätze
  • Haustiere erlaubt
  • Klimaanl.
  • Restaurant/ Gaststätte
  • Hotelbar
  • Fitnessraum

Alle Ausstattungen

Hotelausstattung
  • Express Check-in / -out
  • Fahrstuhl
  • Gratis WLAN in Lobby
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Liegestühle
  • Nichtraucherzimmer
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • PC mit Internetzugang
  • Restaurant
  • Tagungsräume
  • Terrasse
  • Wäscheservice
  • Wellness-Center / Spa
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
Zimmerausstattung
  • Allergiker-Bettwäsche
  • Bügeleisen & -brett
  • Dusche
  • Fernseher
  • Gratis WLAN im Zimmer
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Internet
  • Kosmetikspiegel
  • Kühlschrank
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Wasserkocher
  • WLAN im Zimmer
  • Zimmersafe
Wellness/Spa
  • Beauty Center
  • Massage
  • Sauna
Reisende mit Kindern
  • Kinder- / Babybetten
Sportmöglichkeiten
  • Billard
    (vor Ort, gebührenfrei)
  • Golfplatz
    (vor Ort, gebührenpflichtig)
  • Wanderwege
    (vor Ort, gebührenfrei)

Anreise / Abreise

  • Anreise: 15:00
  • Abreise: 12:00

Bewertungsübersicht
Bewertung trivago Rating Index® basierend auf 182 Bewertungen im Internet
91/100

Der tRI® sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • Holidaycheck (15) 15 basierend auf $ratings Bewertungen
    93/100
  • andere Quellen (166) 166 basierend auf $ratings Bewertungen
    90/100
91 von 100 basierend auf 182 Bewertungen
Boeselagerhaus

Boeselagerhaus

Das Boeselagerhaus ist ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude am Kirchplatz in Fröndenberg/Ruhr. Die Stiftdame Clara von Boeselager ließ das zweigeschossige Fachwerkhaus im Jahre 1783 über einen bereits vorhandenen früheren gotischen Kreuzgang errichten. Im Jahr 1997 wurde dieser Kreuzgang wieder freigelegt und zusammen mit dem Gebäude restauriert. Das Boeselagerhaus wird heute als privates Wohnhaus genutzt, kann aber jederzeit im Rahmen eines Rundgangs über den Kirchberg von außen besichtigt werden.

mehr
weniger
Äbtissinen-Stiftsgebäude

Äbtissinen-Stiftsgebäude

Das Äbtissinen-Stiftsgebäude wurde im Jahr 1661 von der Äbtissin Ida von Plettenberg nahe der Stiftskirche in Fröndenberg/Ruhr errichtet. Nachdem sich das seit Anfang des 13. Jahrhunderts bestehende Zisterzienser aufgelöst hatte, wandelte sich das Kloster um das Jahr 1650 in ein freiweltlich-adeliges Damenstift, in dem die unverheirateten Töchter des Adels versorgt wurden. Der Keller und das Erdgeschoss des zweistöckigen Bauwerks bestehen aus Bruchstein und das Obergeschoss und die Giebelseiten sind in Fachwerk ausgebaut. In den Jahren 1975 bis 1979 wurde es vollständig saniert und renoviert. Heute beherbergt es im Keller ein Restaurant (Stiftskeller), mehrere Sitzungssäle sowie ein Heimatmuseum. Das Äbtissinen-Stiftsgebäude ist ein eingetragenes Baudenkmal und eine Besichtigung von außen ist jederzeit möglich. Das Innere kann im Rahmen eines Besuches von Restaurant oder Heimatstube besichtigt werden. Die Öffnungszeiten der Heimatstube können über die angegebene Telefonnummer erfragt werden.

mehr
weniger
Stiftskeller Fröndenberg

Stiftskeller Fröndenberg

Das Restaurant Stiftskeller befindet sich im Untergeschoss des historischen Äbtissinen-Stiftsgebäudes in Fröndenberg/Ruhr. Neben der Gaststube und dem Restaurant können für geschlossene Gesellschaften auch weitere Räumlichkeiten des Stiftsgebäudes genutzt werden, darunter der Ratssaal, die alte Bibliothek oder das Fraktionszimmer. Bei entsprechender Wetterlage öffnet auch die bewirtschaftete Außenterrasse. Die Speisekarte wechselt alle sechs Wochen und bietet neben klassischen Gerichten auch eine saisonale Küche. Weitere Details und Hinweise auf aktuelle Events, Öffnungszeiten und die Speisekarte finden sich auf der verlinkten Homepage.

mehr
weniger
Bismarckturm Unna

Bismarckturm Unna

Der Bismarckturm Unna steht auf einem der höchsten Punkte der Stadt Fröndenberg/Ruhr, der Friedrich-Wilhelms-Höhe im Ortsteil Strickherdicke. Er wurde im Jahr 1900 eingeweiht und durch private Spenden der Bürger aus Unna und den umliegenden Gemeinden finanziert. Das quadratische Bauwerk ist knapp zwanzig Meter hoch und in zwölf Meter Höhe mit einer Aussichtsplattform versehen, zu der man über eine 60stufige Wendeltreppe im Inneren gelangt. Von dort aus führte eine Leiter zum Feuerkorb, der damals anlässlich nationaler Feiertage entzündet wurde. Im Jahr 1919 bekam der Turm neben seiner Erinnerungs- und Aussichtsfunktion die Aufgabe eines trigonometrischen Messpunktes erster Ordnung. In den 1960er Jahren war der Turm sanierungsbedürftig und musste geschlossen werden. Zum Ende des Jahres 2006 gründete sich ein Förderverein, der unter finanzieller Mithilfe der NRW-Stiftung den Turm umfassend saniert und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht hat. Ferner finden dort auch immer wieder Events aller Art statt. Auf der verlinkten Seite gibt es weitere Details, einen geschichtlichen Abriss, viele Bilder und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen.

mehr
weniger
Heinrich's

Heinrich's

Das Restaurant Heinrich's findet man im Ortsteil Frömern, auf halbem Wege zwischen Unna und Fröndenberg/Ruhr. Inhaber und Koch Heinrich Grothe bietet heimische Küche, aber auch internationale Edelprodukte. Eine Speisekarte gibt es nicht, abhängig vom tagesaktuellen Einkauf stellt der Koch seinen Gästen die Spezialitäten des Tages vor. Neben den Sitzplätzen im Innenbereich und einer speziellen Raucherlounge, öffnet bei entsprechender Wetterlage auch die Terrasse unter den Bäumen im Innenhof. Auf der verlinkten Homepage des Restaurants gibt es Details zu den Öffnungszeiten, eine Anfahrtskizze, viele Impressionen und die Philosophie des Patrons.

mehr
weniger
Stiftskirche

Stiftskirche

Die evangelische Stiftskirche im Zentrum von Fröndenberg/Ruhr entstand zwischen 1230 und 1262 als Klosterkirche eines durch den Kölner Erzbischof Heinrich von Molenark gegründeten Zisterzienserklosters. Bis ins 14. Jahrhundert wurden bauliche Veränderungen vorgenommen. Romanische Rundbögen zieren daher den vorderen Teil der Kirche, während im hinteren gotische Spitzbögen zu finden sind. Der anfangs vorhandene kleine Mittelturm wurde 1747 durch einen Blitzschlag zerstört. Der heute vorhandene Westturm wurde erst im Jahr 1902 errichtet. Die Kirche diente als Begräbnisstätte der Markgrafen und sehenswert ist das Hochgrab von Everhard II. von der Mark und seiner Frau Ermgard von Berg, die auf ihrem Grab lebensgroß dargestellt sind. Das Innere der einschiffigen Kreuzkirche ist schlicht gehalten, enthält aber einige Kunstwerke, darunter eine Pieta aus dem 15. Jahrhundert, die Kanzel aus dem Jahre 1797 sowie den Rest eines gotischen Flügelaltars, dessen Gemälde dem jungen Conrad von Soest zugerechnet werden. Die Stiftskirche ist jederzeit von außen und im Rahmen der Offenen Kirche auch im Innenbereich zu besichtigen. Die genauen Öffnungszeiten können telefonisch erfragt werden.

mehr
weniger