Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Drexler

Hotel 3
Dorfstraße 4 82256 Fürstenfeldbruck Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Drexler

Hotel Drexler

Adresse

  • Drexler
  • Dorfstraße 4
  • 82256Fürstenfeldbruck
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8141)888990
  • Fax:+49(8141)346102
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Zimmerausstattung Drexler

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Drexler

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • Restaurant
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Reiten
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Golfplatz

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 20 Bewertungen im Internet
82/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Holidaycheck (9) 9 Bewertungen
    88/100
  • andere Quellen (11) 11 Bewertungen
    81/100
82 von 100 basierend auf 20 Bewertungen
  • SchlossGasthof Strasser

    SchlossGasthof Strasser

    Das Restaurant des SchlossGasthof Strasser befindet sich Zusmarshausen. Die Küche serviert bayerisch-schwäbische Spezialitäten und wird mit genfreiem Bio-Fleisch aus der eigenen Fleischerei und Bio-Gewürzen zubereitet. Neben der Dauerkarte gibt es ein wöchentlich wechselndes Angebot sowie dienstags Grillente und donnerstags Haxe. Neben Plätzen im Innenraum steht bei gutem Wetter auch ein Biergarten zur Verfügung. Parkplätze gibt es direkt am Haus.
    mehr
    weniger
  • Village im Kulturtal Obermühle

    Village im Kulturtal Obermühle

    Der Blues-Club Village im Kulturtal Obermühle liegt im oberbayerischen Habach. Es wurde 1989 gegründet und bietet regelmäßig Konzerte von Künstlern aus der ganzen Welt. Unter anderem standen Deep Purple, die New Orleans Dixie Stompers, Nick Woodland oder Quintravenös auf der Bühne. Donnerstags wird ab 20 Uhr eine kostenlose JAM-Session angeboten. Daneben gibt es im Village einen Künstlerstammtisch, der als „ARTIG“ bezeichnet wird. Aktuelle Termine und das Programm sind der Webseite zu entnehmen. Neben dem Live-Club gibt es auch ein Bistro sowie einen Biergarten.
    mehr
    weniger
  • Perchtenlauf

    Perchtenlauf

    Die Perchtenläufe sind ein altes Brauchtum, das im Alpenraum gepflegt wurde und zunehmend wieder an Bedeutung gewinnt. Die Perchten treiben in den Rauhnächten zwischen der Thomasnacht am 21. Dezember und dem Dreikönigstag am 6. Januar ihr Unwesen. In Eglharting bei Kirchseeon begegnet man in dieser Zeit den rauhen Gesellen, die in Felle und Leder gehüllt sind und sich hinter furchterregenden, oft selbst geschnitzten Holzmasken verstecken. Sie spielen Teufelsgeige, hauen auf ihren Trommeln herum und jagen die Winterdämonen. So vermummt wurde früher vermeintlich das Böse gebannt, Ängste bewältigt und Alpträume verarbeitet. Heute ist es ein gepflegtes Brauchtum, das noch immer den unverheirateten jungen Burschen vorenthalten bleibt, die damit so manchem Tourist oder auch Einheimischen einen gewaltigen Schrecken einjagen können. In Kirchseeon gibt es verschiedene Perchtengruppen: die Frau Percht mit ihrer Doppelmaske (Teufel und Sonne), die Schönperchten, die die musikalische Begleitung übernehmen, die Haberngoaß mit bis zu fünf Kilogramm schweren Masken, die in ihren großen, beweglichen Mäulern Gaben (Geld) sammeln, die Klaubauf, die vor allem tanzen und in verschiedensten Masken auftreten, die Holzmandln, die Waldgeister darstellen sollen und die Schlenzer, die überdimensionalen Handpuppen ähneln. Die Tradition des Perchtenlaufens wird in Kirchseeon seit 1954 alljährlich wieder gepflegt. Die Perchtenläufe beginnen hier bereits mit dem ersten Advent und enden am 06. Januar. Genaue Termine können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • Forellenhof Walgerfranz

    Forellenhof Walgerfranz

    Der Forellenhof liegt am Ortsrand von Bad Tölz. Früher war der Hof eine Flößerwirtschaft. Direkt an der Isar gelegen kehrten dort früher Flößer zum Essen ein. Zur Gaststätte gehört ein Biergarten und eine Außenterasse. Angeboten werden Fischspezialitäten aus der eigenen Forellenzucht und regionale Küche. Mittwochs ist Ruhetag.
    mehr
    weniger
  • Zur Post

    Zur Post

    Der Gasthof zur Post in Uffing bietet saisonale, regionale und internationale Küche, wobei Spezialitäten wie ''Schweinebraten'', Wild-, Fisch- und Geflügelgerichte ebenso wenig fehlen wie beispielsweise Kaiserschmarrn. Neben einem Gastraum mit Kachelofen und Tresen mit Sitzgelegenheiten hat der Gasthof zudem einen Biergarten. Öffnungszeiten: täglich ab 10:00 Uhr Montag ist Ruhetag.
    mehr
    weniger
  • Sankt Agatha Kirche Uffing

    Sankt Agatha Kirche Uffing

    Die Sankt Agatha Kirche wurde im Jahre 1480 erbaut und 1483 vom Augsburger Weihbischof Ulrich eingeweiht. Aufgrund des großen Zustroms von Wallfahrern wird die Kirche 1650 vergrößert und ihre Rückwand um sieben Meter nach Westen verschoben. Die Zwiebelhaube des Kirchturms wird im Jahre 1676 zusammen mit dem Oberteil des Turms von Kaspar Feichtmayr errichtet. 1686 werden die drei Uffinger Altare gebaut. In den Jahren 1770 bis 1787 wird die Kirche im Rokokostil umgebaut und erhält ihr heutiges Aussehen. Der Hochaltar aus dem Jahr 1770 zeigt die Schutzheilige Sankt Agatha mit Bittstellern, während der linke Seitenaltar aus dem 20. Jahrhundert 'Madonna mit dem Jesuskind' zeigt. Der rechte Seitenaltar dürfte wieder aus dem 18. Jahrhundert sein und zeigt den 'Heiligen Sebastian'. Die Deckenfresken gelten der Schutzpatronin der Kirche, der Heiligen Agatha, und spiegeln vier Ereignisse ihres Lebens wider.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben