Filter716.847 Hotelsauf 192 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 18.05.14 bis Montag, 19.05.14

Simon

Hotel 3
Bahnhofplatz 9 82131 Gauting Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Simon

Hotel Simon

Preiskalender

180
150
120
90
April Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Simon
  • Bahnhofplatz 9
  • 82131Gauting
  • Deutschland
  • Telefon: +49(89)89315410
  • Fax:+49(89)8501474
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Mastercard

Zimmerausstattung Simon

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Minibar
  • Radio
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Kabel-TV

Hotelausstattung Simon

  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Golfplatz
  • Reiten
  • Skifahren
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 173 Bewertungen im Internet
84/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (1) 1 Bewertung
    10/100
  • andere Quellen (120) 120 Bewertungen
    84/100
Bewertungen Simon
Nie wieder!!
Bewertet im Dezember 2009 von KerstinMinnich
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Alleine
Ich hatte im September 2009, 2 Monate vor meiner Reise, per mail ein Zimmer, reserviert. Habe dann auch auf Nachfrage, eine Bestätigungsmail bekommen. Als ich anreiste war das Hotel "Wegen Krankheit geschlossen". Ich hinter lies meine Handy-Nr. an der Tür. Am nächsten Tag rief mich der Hotelier, Herr Simon, zurück und erklärte mir, dass meine Reservierung dann wohl in einen anderen Monat gebucht wurde. Ich wurde nicht informiert. Herr Simon war ...
84 von 100 basierend auf 173 Bewertungen
  • Friedensglocke und Tuffsteinkreuz

    Friedensglocke und Tuffsteinkreuz

    Die Egener Friedensglocke und das Tuffsteinkreuz befinden sich am Ende der Überseestraße in unmittelbarer Nähe des Hotels Überfahrt auf der Seeuferseite am Tegernsee. Die Friedensglocke ist die Spende eines Mitgliedes des Kunst- und Kulturereins Rottach-Egern und wurde im Jahre 2005 in der Rottacher Bucht eingeweiht. Gegossen wurde die Glocke in der Glockengiesserei Graßmayer in Innsbruck, sie wiegt 926 kg und hat einen Durchmesser von 115,3 cm. Sie soll an ein friedliches Zusammenleben der Völker erinnern. Geläutet wird die Glocke nur zu bestimmten Anlässen im Jahr, eine Liste ist an der Glocke befestigt. Das Läuten dauert cirka 5 min. Unmittelbar vor der Friedensglocke steht das Tuffsteinkreuz aus dem Jahr 1544. Seine Form ist dem Eisernen Kreuz ähnlich und geht in die Zeit der Gotik zurück. Die Überlieferung besagt, dass in jenem Jahr ein Hochzeitsschiff verunglückt ist und alle Gäste sowie das Brautpaar ertrunken sind. Beim Einmarsch der Besatzungstruppen am 5. Mai 1945 hat das Steinkreuz den Stoß eines schweren Panzerwagens nicht ausgehalten und wurde etwas beschädigt. Heute steht es wieder an seinem alten Platz, wo es 400 Jahre lang gestanden hat.
    mehr
    weniger
  • La Dolce Vita

    La Dolce Vita

    Das Restaurant La Dolce Vita befindet sich direkt an der Seestraße in Rottach-Egern am Ufer des Tegernssees. Es wurde 2007 eröffnet und bietet neben dem Restaurant auch einen Weinhandel. Die Innenräume des Restaurantes sind in einem mediteranen Flair eingerichtet, die 12 Tische bieten ca. 50 Gästen Platz. In den Sommermonaten und bei gutem Wetter ist die Terasse vor dem Restaurant geöffnet. Alle Plätze können für Feiern und Veranstaltungen nach Rücksprache reserviert werden. Auf der Speisekarte wird mediterrane, italienische und klassische Küche angeboten. Neben der Bistro- und Pastakarte gibt es auch ständig wechelnde saisonale Gerichte den Jahreszeiten entsprechend. Die Weinkarte mit über 200 europäischen Weinen bietet zu jedem Gericht den passenden Rahmen. Parkmöglichkeiten stehen auf den Parkflächen der Stadt zur Verfügung.
    mehr
    weniger
  • Bayersoier Hof

    Bayersoier Hof

    Der Gasthof Bayersoier Hof befindet sich in der Ortsmitte der Gemeinde Bad Bayersoien. Das Haus ist seit 1957 ein Familienbetrieb. Neben der Gastwirtschaft bietet das Gasthaus auch eine Pension, Ferienwohnungen und eine eigene Metzgerei. Die Räumlichkeiten des Gasthofes sind in mehrere Gaststuben mit Platz für 30 bis 160 Gäste unterteilt. In den Sommermonaten und bei gutem Wetter ist die Sonnenterasse geöffnet. Alle Gaststuben sind bayrisch rustikal eingerichtet und bieten eine familiäre Atmosphäre. Auf Anfrage können die Räumlichkeiten für Veranstaltungen und Feierlichkeiten genutzt werden. Auf der Speisekarte stehen bayerische Schmankerl aus der eigenen Metzgerei aber auch internationale Gerichte, Salate und Brotzeiten. Zudem werden auf der Speisekarte Kindergerichte angeboten. Zum Gasthof gehört eine automatische Sportkegelbahn. Der Gasthof ist täglich geöffnet.
    mehr
    weniger
  • Kurgarten Bad Bayersoien

    Kurgarten Bad Bayersoien

    Der Kurgarten der Gemeinde Bad Bayersoien befindet sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses. Der Kurgarten bietet verschiedene Möglichkeiten, sich zu erholen und auszuruhen. Zahlreiche Bänke im Schatten der Bäume laden zum Verweilen ein. Kurgäste und Besucher haben die Möglichkeit sich über die aktuelle Wetterentwicklung zu informieren. In einer Wetterstation werden verschiedene Aufzeichnungen durch Temperaturmessung, Barometer und Hygrometer erfasst und dokumentiert. In den Sommermonaten werden kleine Veranstaltungen im Kurgarten angeboten. Durch die Bepflanzung mit Stauden und kleinen Gehölzen verändert sich das Aussehen des Gartens im Laufe der Monate und den Jahreszeiten. Die Anpflanzungen bieten Schutz für viele Kleintiere. Der Kurgarten ist ganztägig geöffnet und kann kostenlos genutzt werden.
    mehr
    weniger
  • Walchenseemuseum

    Walchenseemuseum

    Nach Renovierungsarbeiten im Jahr 2008 wurde das Museum neu eröffnet. Früher war das Gebäude ein Hotel und heute wird es nach dem Umbau für Ausstellungen und als Museum genutzt. In 16 Ausstellungsräumen kann man heimatkundliche Sammlungen rund um den Walchensee sehen. Zusätzlich sind Räume mit Werken des Malers Prof. Lovis Corinth zu sehen. Der Maler bewohnte dieses Haus von 1918- 1925. Ein Raum ist dem Atomphysiker und Nobelpreisträger Werner Karl Heisenberg gewidmet der das Haus 1939 vom Maler Corinth kaufte. Das Haus ist saisonal geöffnet, die aktuellen Öffnungszeiten können auf der Homepage eingesehen werden. Die Eintrittspreise liegen für Erwachsene bei 5,00 Euro, Jugendliche ab 12 Jahre zahlen 3,00 Euro Eintritt (Stand 2009).
    mehr
    weniger
  • Herzogstand

    Herzogstand

    Der Herzogstand ist ein Berg zwischen Kochel a. See, Urfeld und Walchensee. Er ist 1731 m hoch. Man kann hier von Frühjahr bis Herbst mit der Herzogstandbahn in nur wenigen Minuten hoch fahren oder über verschiedene Wanderwege hoch laufen (z. B. von Urfeld, Walchensee oder Altjoch / Kesselberg / Kochel a. See). Dieser Berg gehört zu den Bayerischen Voralpen. Oben angelangt, genießt man einen Blick auf den Kochelsee und den Walchensee. Bei guter Sicht kann man sogar den Starnberger See erkennen (Richtung Norden schauend, hinter dem Kochelsee). Man sieht hier Penzberg und Murnau, sowie den Staffelsee/Murnau. Wenn man Richtung Süden schaut, kann man den Blick über das Karwendelgebirge und den Wetterstein genießen. Anreise zum Herzogstand von München aus kommend auf der A 95, Ausfahrt Murnau / Kochel über die B 11 nach Walchensee. Gleich nach dem Ortseingangsschild Walchensee befindet sich dort zu rechter Hand ein kostenpflichtiger Parkplatz. Von Innsbruck kommend in Richtung Scharnitz / Mittenwald auf der B 11 Richtung Walchensee fahren.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben