Filter722.899 Hotelsauf 211 WebseitenFavoriten
Do, 04.09
Fr, 05.09
Von Donnerstag04.09.14 bis Freitag05.09.14

Goreme Kaya

Hotel3
Uzundere Caddesi 43 50180 Göreme Türkei
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Goreme Kaya

Beschreibung

Location. The Goreme Kaya Hotel is located in Nevsehir, Turkey. 500 metres from the Goreme Museum Five kilometres away from Uchisar 12 kilometres from Nevsehir Hotel Features. Currency exchange Safe-deposit box Free secure parking Guestrooms. Air conditioning Satellite television Half-board rates

Preisspanne

von 93€ bis 100€

Name

Goreme Kaya

Adresse

Uzundere Caddesi 43, 50180, Göreme Türkei | 0,3 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +90(384)2712311 | Fax:+90(384)2712815 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Hochzeitsreisende
  • Singles
  • Große Gruppen
  • Familien

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Klimaanlage,
  • Kosmetikspiegel,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • WLAN im Zimmer,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Dampfbad,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in/ -out,
  • Fitnessraum,
  • Terrasse,
  • Gepäckträgerservice,
  • Hotelbar,
  • Hoteleigenes Hallenbad,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Tagungsräume,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Sauna,
  • Shopping im Hotel,
  • Wäscheservice,
  • Wellness-Center/ Spa,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Arzt im Hotel,
  • Autovermietung im Hotel,
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih,
  • Skifahren,
  • Reiten,
  • Squash,
  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 116 Bewertungen im Internet
84/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (70) 70 Bewertungen
    83/100
84 von 100 basierend auf 116 Bewertungen
Derinkuyu

Derinkuyu

Es soll in der Tufflandschaft von Kappadokien noch mehr als 30 weitere unterirdische Städte geben; sie sollen z.T. schon zu Hethiterzeiten bewohnt gewesen sein. Später wurden sie bevorzugt von Christen als Zufluchtsort vor der Verfolgung durch die Römer aufgesucht. Selbst 1839 suchte die Bevölkerung dort Schutz vor den ägyptischen Truppen. Die Anlage von Derinkuyu liegt mitten in der gleichnamigen Neustadt, etwa 29 km südlich von Nevsehir. 8 Etagen dieser Unterstadt sind freigelegt worden, dies entspricht einer Tiefe von 55 m. Der Rundgang führt durch enge Gänge an einem Netz von Belüftungsschächten vorbei und gibt Einblicke in Wohnräume, Wasserdepots, Weinkeller und andere Lagerräume. Selbst ein Kloster ist hier untergebracht. Die Anlage gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Öffnungszeiten: täglich 8.30 Uhr 18.00 Uhr Es ist ratsam für den Rundgang eine Taschenlampe bei sich zu führen, da nicht alle Bereiche hinreichend beleuchtet sind.

mehr
weniger
Alaca Höyük

Alaca Höyük

Eine weitere hethitische Ruinenstätte existiert in Alaca Höyük, einem kleinen Dorf, ca. 60 km nördlich von Yozgat (Straße nach Sungurlu), etwa 30 km nordöstlich von Bogazkale. Man kann von Yozgat aus die drei wichtigen hethitische Stätten (Hattusas, Yazilkaya und Alaca Höyük) an einem Tag besuchen. In Alaca Höyük wird z.Zt.intensiv gegraben. Am interessantesten ist das gut erhaltene Stadttor (Sphinx Gate) mit angrenzendem Mauerrest, auf dem ein ca. 10m langes Felsreflief zu sehen ist. Das Areal ist etwa 300 x 300 m und zeigt eine Reihe von Grundrissen (Fundamente) und Straßenzüge. Direkt angrenzend ist ein kleines Museum eingerichtet, in dem Ausgrabungsfotos und einige -funde ausgestellt sind.

mehr
weniger
Hattusas

Hattusas

Als einer von bisher neun Plätzen in der Türkei ist Hattuscha in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden. Die Ausgrabungsstätte, die vom Deutschen Archäolgischen Instititut betreut wird, liegt direkt am östlichen Rande des Dorfes Bogazkale, welches wiederum ca. 40 km nordwestlich von Yozgat entfernt ist. Das gesamte Areal von Hattuscha ist ca. 5 qkm groß und bietet den Anblick einer ganzen Siedlung aus hethitischer Zeit (13. Jh. v. Chr.) mit Stadtmauer, Stadttoren, Tempel und Burg. Die spektakulären Ausgrabungsstücke sind im Museum für Zentralanatolische Kultur in Ankara ausgestellt.

mehr
weniger
Zelve Ören Yeri

Zelve Ören Yeri

Erreichbar ist das Zelvetal über einen Abzweig der Verbindungsstraße Göreme Avanos. Bevor man zum Open-Air-Museum gelangt, sollte man einen Stop für einen kleinen Spaziergang durch die Weinberge mit den pitoresken Felsformationen machen. Den Wagen kann man an der Reihe Verkaufsbuden abstellen. Sogar eine Polzeistation ist hier in einer solchen Felssäule untergebracht. Das Freilichtmuseum am Talende existiert seit 1967. Bis ins 20. Jh. (1953) wurde das Zelvetal von Christen und Moslems (gemeinsam) bewohnt. So ist z.B. auch eine Moschee in den Fels gehauen! Über ein Wegelabyrinth kann man das Tal zu Fuß erkunden. Es sind Wohnanlagen, Stiegen, Galerien, Kirchen und Taubenschläge zu sehen. Die Besonderheit der Kirche liegt darin, dass ihre Fresken teilweise in die Zeit vor dem Bilderstreit zurückreichen. Figürliche Darstellungen sind selten und zeugen von der Ablehnung der Bilderverehrung. Besondere Beachtung verdient die Üzümlü Kilise (Kirche mit dem Fisch) mit gut erhaltenen Fresken aus dem 8./9. Jh.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben