Filter730.316 Hotelsauf 233 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
233 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 14.12
Mo, 15.12
Von Sonntag14.12.14 bis Montag15.12.14

Waldhof

Görschen 28 06618 Görschen Deutschland
Bed & Breakfast0
Lade Daten...

Name

Waldhof

Adresse

Görschen 28, 06618, Görschen Deutschland | 0,2 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(34445)90699 | Fax: | Offizielle Homepage

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Heizung

Hotelausstattung

  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Haustiere erlaubt,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Wanderwege

Topfmarkt Naumburg

Topfmarkt Naumburg

Der Topfmarkt ist eine Bummelmeile, die nahe des Altstadtringes beginnt und zum Marktplatz führt. Hier finden sich nicht nur Geschäfte, sondern auch eine Reihe historischer Gebäude. Dazu gehören unter anderem das erste Naumburger Rathaus südlich der Stadtkirche St. Wenzel, der Wenzelsturm und die alten Wohnhäuser bekannter Naumburger Bürger. Die sogenannte Wenzelskirche aus dem 15. Jahrhundert mit ihrer wertvollen Innenausstattung gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Kirche und Turm können von April bis Oktober bzw. November besichtigt werden, die genauen Öffnungszeiten sind der Homepage zu entnehmen. Östlich zweigt auch die Jüdengasse ab, im Mittelalter eine Wohnstätte jüdischer Menschen, die 1494 aus der Stadt vertrieben wurden.

mehr
weniger
Marktplatz Naumburg

Marktplatz Naumburg

Die Gebäude rund um den Naumburger Marktplatz wurden nach dem Stadtbrand von 1517 erbaut. Sie wurden vorwiegend im Renaissance- und Barockstil erbaut, darunter auch das Rathaus. Verschiedene Bürgerhäuser, zu denen eines gehört, in dem Luther kurz weilte, zeichnen den Marktplatz aus. Das sogenannte Kaysersche Haus hat seinen Namen von einem Aufenthalt des Kaisers Karl V. im Jahr 1547. Des Weiteren existiert die Residenz des Kurfürsten, das Schlößchen, Residenz des ersten und einzigen und evangelischen Bischofs, und der Marktbrunnen mit erstmaliger Erwähnung von 1459.

mehr
weniger
Saale-Unstrut Kletterwald Naumburg

Saale-Unstrut Kletterwald Naumburg

Der Saale-Unstrut Kletterwald in Naumburg ist ein Hochseilgarten mitten im Wald am Stadtrand von Naumburg. Fünf verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Aufgaben und Schwierigkeitsgraden und einer Höhe von bis zu 13,5 m führen durch die Baumwipfel. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung kann eigenveranwortlich geklettert werden. Das Mindestalter beträgt 6 Jahre, unter 16 Jahre ist die Begleitung eines verantwortlichen Erwachsenen nötig. Der Klettergarten ist ganzjährig geöffnet, die aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Homepage zu finden. Der Eintritt liegt zwischen 7 und 15 Euro, insbesondere für Kinder, Schüler, Familien und Gruppen gelten vergünstigte Tarife.

mehr
weniger
Naumburger Touristenbahn

Naumburger Touristenbahn

Die Naumburger Straßenbahn wurde 1892 eröffnet und verkehrte seither regelmäßig auf einer Ringstrecke in der Kleinstadt. 1991 setzte man die Straßenbahn außer Betrieb, bis sie seit 1994 Stück für Stück wieder hergerichtet und kontinuierlich ausgebaut wurde. Die Spurweite beträgt 1000 Millimeter, die Unterstützung ist mit Hilfe eines Vereins gesichert. Heute existieren hier beinahe alle Straßenbahntypen, die in der DDR für diese Spurweite hergestellt wurden. Sämtliche in Betrieb befindlichen Triebwagen sind historischen Ursprunges. Die Touristenbahn fährt das ganze Jahr über an allen Tagen von der Vogelwiese über Theaterplatz - Marientor - Poststraße / Postring - Jägerplatz - Nordstraße - Wiesenstraße zum Hauptbahnhof und wieder zurück.

mehr
weniger
Stadtführungen Naumburg

Stadtführungen Naumburg

Der Touristservice Naumburg bietet Führungen für die Öffentlichkeit durch die Altstadt an. Im Rahmen des 90minütigen Spazierganges werden Details zu alten Handelsplätzen und Bürgerhäusern erläutert. Darüber hinaus wandert man über Plätze und Gassen bis vor den Dom. Mit einem Audio Guide kann der Besucher die Altstadt auch selbst erkunden. Die Führungen finden in den Monaten April bis Oktober statt. Informationen über den Touristservice der Stadt Naumburg.

mehr
weniger
Stadtmauer Naumburg

Stadtmauer Naumburg

Die Stadtmauer in Naumburg wurde am Ende des 13. Jahrhunderts errichtet und im 15. Jahrhundert umfangreich erneuert. Hierbei wurde neben einem Graben und einem Wall ein innerer Mauerring mit 18 Türmen und eine äußere Mauer mit 16 Türmen angelegt. Wie bei vielen anderen Städten wurde sie 1835 fast vollständig abgerissen. Bis heute sind 1,5 km Mauer mit Graben im Süden und Osten der Altstadt erhalten. Dazu gehört auch das Marientor, das einzige Stadttor, das die Zeit überdauert hat.

mehr
weniger
Zurück nach oben