Filter716.847 Hotelsauf 194 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 18.05.14 bis Montag, 19.05.14

Sporthotel Achental

Hotel 4
Mietenkamer Straße 65 83224 Grassau (Chiemgau) Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Sporthotel Achental

Hotel Sporthotel Achental
Das zentral gelegene Sporthotel Achental Hotel befindet sich in der Nhe vieler Touristenattraktionen und Business-Adressen in Grassau. Die 213 Zimmer des Hotels sind mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet und bieten ein Maximum an Komfort. Zur Ausstattung aller Zimmer zhlen Annehmlichkeiten wie Tageszeitung, Bademntel, Fhn. Zu den Einrichtungen und Serviceleistungen des Hotels in Grassau gehren 24-Std.-Zimmerservice, Geschfte, Zimmerservice. Das Hotel sorgt mit Schwimmbad (innen), Massage, Hoteleigener Golfplatz fr Unterhaltung und Entspannung seiner Gste. Moderner Komfort und exzellenter Service verbinden sich auf das Beste und sorgen fr zufriedene Gste. Bitte senden Sie fr eine Reservierung im Sporthotel Achental Hotel ber unser sicheres Online-Buchungsformular die gewnschten Aufenthaltsdaten ab.

Preiskalender

240
210
180
150
April Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Sporthotel Achental
  • Mietenkamer Straße 65
  • 83224Grassau (Chiemgau)
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8641)4010
  • Fax:+49(8641)1758
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Große Gruppen

Zimmerausstattung Sporthotel Achental

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Minibar
  • Pay-TV
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Sporthotel Achental

  • Beauty-Center
  • Business Center
  • Dampfbad
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hoteleigenes Freibad
  • Hoteleigenes Hallenbad
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Solarium
  • Liegestühle
  • Wellness-Center/ Spa
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Allergikerzimmer vorhanden

Sportmöglichkeiten

  • Volleyball/ Beach-Volleyball
  • Bowling/ Kegeln
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Tischtennis
  • Fahrradverleih
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Badminton
  • Billard
  • Bootsverleih
  • Minigolf
  • Reiten
  • Squash
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Schießsport
  • Segeln
  • Surfen
  • Tauchen

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 353 Bewertungen im Internet
77/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (201) 201 Bewertungen
    77/100
Bewertungen älter als 5 Jahre Sporthotel Achental
Sylvesterurlaub 2007
Bewertet im Januar 2008 von trivago Reisender
Es waren für meinen Mann und mich erholsame Tage mit einem super Sylvesterabend. Das Galadinner,Programm und Feuerwerk waren sehr gut organisiert. Wir werden auf jeden Fall noch einmal hinfahren und können das Hotel sehr empfehlen. Nochmals ein gutes erfolgreiches 2008
Tolles Hotel, sehr zu empfehlen!!!
Bewertet im Oktober 2007 von trivago Reisender
Wir haben uns sehr wohl gefühlt und bereits unseren nächsten Kurzurlaub im Februar 2008 im Sporthotel Achental gebucht. Wir bedanken uns beim Achental-Team für den schönen Urlaub und freuen uns auf das Wiedersehen.
Keinesfalls 4 Sterne wert
Bewertet im Oktober 2006 von trivago Reisender
  • #Aktiv-/ Sporturlaub
  • #nur Frühstück
  • #1 Woche
  • #Familie und Kinder
Die Atmosphäre des Hauses bietet kaum Erholungswert. Zu viele Tagungsgäste. Nichts für Familien. Keine 4 Sterne wert.
Solides Seminarhotel
Bewertet im September 2006 von Janosch150
  • #Geschäftsreise
  • #Vollpension
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Gruppe
Passables Seminarhotel mit freundlichem Personal. Für Urlaubsgäste allerdings aufgrund des hohen Anteils an Seminargästen gewöhnungsbedürftig.
77 von 100 basierend auf 353 Bewertungen
  • Stadtrundgang durch Burghausen

    Stadtrundgang durch Burghausen

    Der Stadtrundgang durch Burghausen beginnt bei der Burg. Nach der Besichtigung der Burg führt vom 2. Burghof ein Burgsteig hinunter in die Stadt zum historischen Stadtplatz. Der Stadtplatz von Burghausen wird geprägt von seinen vielen Palais, z.B. Tauffkirchen-Palais, den alten Regierungsgebäuden sowie Bürgerhäusern. Auch drei Kirchen, die Pfarrkirche St. Jakob, die St. Josephs Kirche und die Schutzengelkirche befinden sich ebenfalls am oder in der Nähe des Stadtplatzes. Zwei Brunnen, der Marienbrunnen und der Löwenbrunnen mit dem Wappentier des ehemaligen Bayernherzogs Heinrich setzen weitere Akzente auf dem Stadtplatz. Mitten vom Stadtplatz führt durch die Bruckgasse ein Grenzübergang nach Österreich. Auch das Rathaus befindet sich an diesem Platz. Vom unteren Ende des Stadtplatzes führt die Fußgängerzone „In den Grüben“ zum Mautnerschloss und zur Heilig-Geist-Spitalkirche. Biegt man von dort in die Mautnertraße und anschließend in die Wöhrgasse ab, kann man durch das einzige erhaltene Stadttor um den Burgberg gehen und entweder zum Wöhrsee abbiegen oder wieder zum Ausgangspunkt, der Burg, gelangen.
    mehr
    weniger
  • Pfarrkirche Sankt Johannes Baptist

    Pfarrkirche Sankt Johannes Baptist

    Die katholische Pfarrkirche St. Johannes Baptist wurde im gotischen Stil erbaut und bereits um 1600 in der Ortschronik erwähnt. Kirchenpatron ist Johannes der Täufer. Dies lässt darauf schließen, das die Kirche bereits frühzeitlich als Taufkirche genutzt wurde. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Kirche zerstört und 1768 wurde mit dem Neuaufbau begonnen. Die neue Kirche entstand im Stil des Rokoko. 1823 wurde die Kirche fertiggestellt und geweiht. Im Innenraum der Kirche befinden sich Altarfiguren und ein Kruzifix mit "Schmerzhafter Muttergottes" von Joseph Götsch. Neben den Gottesdiensten finden auch Konzertveranstaltungen in der Kirche statt.
    mehr
    weniger
  • Bergtierpark Blindham

    Bergtierpark Blindham

    Der Bergtierpark bietet auf 25 Hektar Grundfläche einheimischen Haustieren und bedrohten Rassen ein Zuhause. Neben Mufflon, Dammwild und anderen Tieren sind dort auch einige seltene Nutztierrassen zu besichtigen. Der Bergtierpark bietet Führungen für Familien und Gruppen an. Kinderspielplatz, Greifvogelvorführung und ein Parkkaffee sind hier auch zu finden. Die Öffnungszeiten und Preise können der Homepage entnommen werden.
    mehr
    weniger
  • Burg zu Burghausen

    Burg zu Burghausen

    Die Burg liegt oberhalb der Altstadt von Burghausen und zählt mit ihrer Länge von 1.043 Metern und ihrem nahezu intakten mittelalterlichen Befestigungswerk zu den eindrucksvollsten und größten Burganlagen Europas. Bei Ausgrabungen wurden Scherben gefunden, die auf das 16. Jahrhundert vor Christus zurück datiert wurden und darauf schließen lassen, dass der Burgberg schon damals besiedelt war. Ein großer Teil der heutigen Bauten stammt aus der Zeit der Residenz der niederbayerischen Linie der Wittelsbacher. Nach dem Ende der Residenz wurden zahlreiche Aus- und Umbauten der Burg durchgeführt und von 1763 bis 1891 diente sie als Garnisonsstandort und wurde in dieser Zeit letztmalig stark verändert. Sie besitzt 6 Burghöfe die größtenteils aus Tuffquadersteinen bestehen. Die herzoglichen Wohnräume, die Burgkapelle St. Elisabeth und die Staatsgalerie (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) können besichtigt werden und die Aussichtsplattform auf dem Dach bietet einen guten Rundblick. Die Burg ist von April bis September von 09:00 bis 18:00 Uhr und von Oktober bis März von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet, es finden keine regelmäßigen Führungen statt.
    mehr
    weniger
  • Zeitsprung

    Zeitsprung

    Das Zeitsprung ist eine Mischung aus Restaurant, Bar und Bistro mit einem Biergarten und befindet sich in unmittelbarer Nähe am zentralen Kapellplatz des Wallfahrtortes Altötting. Angeboten wird deutsche Küche, die Speisekarte ist auf der Website einsehbar und wird auch zum downloaden angeboten. Direkt vor dem Haus findet man Parkplätze und der Bahnhof ist ca. zehn Gehminuten entfernt. Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 10.00 - 02.00 Uhr Freitag und Samstag 10.00 - 03.00 Uhr Sonntag 10.00 - 01.00 Uhr
    mehr
    weniger
  • Sankt Leonhard auf der Wiese

    Sankt Leonhard auf der Wiese

    Die katholische Pfarrlirche Sankt Leonhard auf der Wiese, befindet sich direkt an der Tiroler Straße/B171 in der Gemeinde Kundl im Unterinntal in Tirol. Die Geschichte der Pfarrkirche reicht bis in das Jahr 1004 zurück als Kaiser Heinrich II. auf seinem Italienzug an einer Figur vorbeizog und gelobte dem Heiligen eine Bleibe zu verschaffen. Diese erste Kirche wurde 1020 von Papst Benedikt VIII. geweiht. Der heutige Kirchenbau muss in der spätgotischen Zeit errichtet worden sein. Den verschiedenen Jahressteinen in der Kirche nach wurde der Kirchturm 1492 durch den Baumeister Christian Nickinger fertiggestellt. Die Figur des Kirchenpatrons, dem Heiligen Leonhard, trägt die Jahreszahl 1481. Der Beichtstuhl stammt aus dem Jahr 1614, die Vertäfelung des Gestühls und der Knappenstühle gehören der Jahrhundertmitte an. Der Hochaltar und der Georgialtar entstammen der Werkstatt von Peter Weißbachauer und wurden 1646 gefertigt. Der Oswaldaltar ist 1685 aufgestellt worden. 1786 sollte die Kirche geschlossen und abgebrochen werden, dies wurde durch das Eingreifen der Bevölkerung verhindert, Weihegaben und Einrichtungsgegenstände gingen aber für immer verloren.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben