Filter720.840 Hotelsauf 201 WebseitenFavoriten
So, 17.08
Mo, 18.08
Von Sonntag, 17.08.14 bis Montag, 18.08.14

Naturerlebnisdorf Blauvogel

Ferienhaus/ -Appartment0
Am Rotacker 38899 Hasselfelde Deutschland
Lade Daten...
Hotel Naturerlebnisdorf Blauvogel

Beschreibung

Adresse

Am Rotacker, 38899, Hasselfelde Deutschland | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(39459)70095 | Fax:+49(39459)70054 | Offizielle Homepage

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Wintersportler

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Radio,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Kabel-TV,
  • Küche/ Küchenzeile,
  • Mikrowelle,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Dampfbad,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Terrasse,
  • Haustiere erlaubt,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Sauna,
  • Solarium,
  • Wäscheservice,
  • Bungalows,
  • Geschirrspüler (Ferienhaus/ -wohnung)

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih,
  • Wanderwege,
  • Reiten,
  • Skifahren

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 26 Bewertungen im Internet
79/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (1) 1 Bewertung
    90/100
  • andere Quellen (14) 14 Bewertungen
    79/100
Bewertungen Naturerlebnisdorf Blauvogel
Bereitgestellt vontrivago
Idyllisches und perfekt gelegenes Feriendorf
Bewertet im Juli 2010 von JSBroker
  • #Aktiv-/ Sporturlaub
  • #keine Verpflegung
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Freund/in
Das Feriendort Blauvogel liegt in einer äußerst praktischen Gegend im Harz. Zum einen, da es umgeben ist von herrlicher Natur und Wäldern, weil es direkt an einem See und einem Schwimmbad liegt und zum Anderen weil Sehenswürdigkeiten wie der Brocken oder die Westernstadt Pullmann City nur wenige Kilometer entfernt sind. Wanderwege, Klettersteige und zahlreiche weitere Aktivitäten sind hier in beinahe unbegrenzter Zahl möglich. Dennoch liegt das ...
79 von 100 basierend auf 26 Bewertungen
Mausefallen- und Kuriositätenmuseum

Mausefallen- und Kuriositätenmuseum

Wer einen Museumsbesuch der lustigen Art sucht ist hier genau richtig. Mehr als 400 Ausstellungsstücke werden zu folgenden Themen gezeigt: Mausefallen und Kuriositätenmuseum Galerie der stillen Örtchen Spielzeug und Weihnachtsausstellung( November/ Dezember) Musikalische weihnachtliche Veranstaltungen( Dezember) Im Museum gibt es ein Cafe. Öffnungszeiten: Samstag/ Sonntag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr Gruppen nach Vereinbarung auch an den Wochentagen

mehr
weniger
Hermannshöhle

Hermannshöhle

Die Hermannshöhle ist eine Schauhöhle im Elbingeroder Ortsteil Rübeland. Die Tropfsteinhöhle wurde im Jahr 1866 im Zuge von Straßenbauarbeiten entdeckt. Namenspate ist der Höhlenforscher Hermann Grotrian, der im 19. Jahrhundert als erster die Höhle genauer erforschte. Die Hermannshöhle ist nur im Rahmen einer Führung, die ca. 60 Minuten dauert, zugänglich. Öffnungszeiten: Juli und August : 9:00 - 17:30 Uhr November bis Januar : 9:00 - 15:30 Uhr Februar bis Juni : 9:00 - 16:30 Uhr September und Oktober : 9:00 - 16:30 Uhr Eintrittspreise: Erwachsene : 7 EUR Kinder (4-16 Jahre) : 4,50 EUR Familienkarte (2 Erwachsene + bis zu 3 Kindern) : 20 EUR Daneben gibt es noch zahlreiche andere Ermäßigungen.

mehr
weniger
Schaubergwerk Erzgrube Büchenberg

Schaubergwerk Erzgrube Büchenberg

Unter Tage gibt es einen Rundgang für die Besucher, der einen Einblick in die Welt der Bergleute gibt. Es werden auch Führungen angeboten, die ca. eine Stunde dauern und auch für Kinder ab dem 6. Lebensjahr geeignet sind. Im diesem Schaubergwerk gibt es auch eine ausgemusterte original Grubenlok, die bestiegen werden kann. Faszinierend sind die "Aufschlüsse", die in diesem Bergwerk besonders farbenprächtig sind. Das Schaubergwerk ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet und das das ganze Jahr über. Führungszeiten: 10-12 Uhr und 14-16 Uhr. Andere Führungszeiten sind in Vorabsprache möglich.Die Eintrittspreise variieren je nach Anzahl der Personen: der Eintritt für Erwachsene beträgt zur Zeit 6 Euro, für Kinder und Jugendliche 4 Euro.

mehr
weniger
Roßtrappe

Roßtrappe

Bei der Roßtrappe handelt es sich um einen 403 Meter hohen Felsgipfel oberhalb des linken Bodeufers mit einem Abdruck im Stein, der aussieht wie ein Pferdehuf und Grundlage für die folgende Sage ist: Einst verfolgte einst der Riese Bodo die Königstochter Brunhilde, die er gegen ihren Willen heiraten wollte. Brunhilde entfloh auf einem weißen Ross und stand plötzlich vor dem tiefen Abgrund des Bodetals. In ihrer Verzweiflung riss sie ihr Pferd hoch und flog in einem gewaltigen Satz über das Tal. Der erste Huf, der drüben aufschlug, drückte sich mit solcher Gewalt in den Fels, dass der Abdruck noch heute zu sehen ist. Ihr Verfolger stürzte in die Tiefe, als er es ihr gleich tun wollte, und gab dem Flüsschen den Namen Bode. Auf dem Felsen befinden sich ein Berghotel mit Aussichtsterrasse sowie die Bergstation des Sessellifts.

mehr
weniger
Tierpark Hexentanzplatz

Tierpark Hexentanzplatz

Im Tierpark befinden sich zahlreiche einheimische Wildtiere, die zum Teil unter dem Artenschutzprogramm gehalten werden. Einige Freianlagen bereichern den Tierpark und Cafe, Spielplatz und Kiosk ergänzen den Tierpark zu einem Tagesausflugsziel für die ganze Familie. Öffnungszeiten November-Januar 10-16 Uhr Februar- April 9-17 Uhr Mai/September/Oktober 9-18 Uhr Juni-August 9-19 Uhr Eintrittspreise Erwachsene 4€ Kinder bis 12 Jahre 2,50€ Schüler, Behinderte, Studenten, 3€

mehr
weniger
Burgruine Hohnstein

Burgruine Hohnstein

Die Ruine der Burg Hohnstein ist circa einen Kilometer von Neustadt entfernt. Entstanden soll die Burg um 1120 sein und 1627 wurde sie durch ein Feuer zerstört. Seitdem verfiel die Burg bis eine Interessengemeinschaft sich für Sicherungs- und Restaurierungsarbeiten einsetzte. Seit 2001 wird die Burg wieder bewirtschaftet. Eine Besichtigung ist tagsüber jederzeit möglich. Unterhalb der Burg befindet sich ein Gasthof.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben