Filter730.535 Hotelsauf 207 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
207 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 16.11
Mo, 17.11
Von Sonntag16.11.14 bis Montag17.11.14

Hotels Heidelberg

› Umfangreichste Hotelsuche für Heidelberg im Web
› Günstiges Hotel in Heidelberg finden!
› Zum besten Preis buchen!
Listenansicht
Kartenansicht
0 von 99 Hotels
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotels in Heidelberg
ReiseführerReiseführer

Suchen Sie ein Hotel in Heidelberg, der ehemals kurpfälzischen Residenzstadt?



Sollten Sie auf der Suche nach einem Hotel in Heidelberg sein, so sind Sie hier goldrichtig. Heidelberg blickt nicht nur auf eine lange Geschichte zurück, die bis in die Zeiten der Kelten und Römer zurück reicht, Heidelberg ist auch touristisch sehr interessant und bietet daher zahlreiche Hotels und Unterkünfte für jeden Geschmack.

In ferner Vorzeit lebte in der Gegend von Heidelberg der Homo heidelbergensis, der als Heidelbergmensch berühmt geworden ist und ein Vorfahr des Neandertalers war.

Vor rund 2500 Jahren haben die Kelten auf dem Heiligenberg eine Festungsanlage errichtet, deren doppelter Ringwall noch heute zu erkennen ist. Dieser liegt im Nordosten der Stadt und ist als Heiligenberganlage zu besichtigen. In unmittelbarer Nähe befindet sich heute eine Waldschenke, Hotels und Hotel-Pensionen befinden sich am Fuße des Bergs im Heidelberger Stadtteil Handschuhsheim.

Auch wenn Heidelbergs Geschichte bis zu den Kelten und Römern zurück reicht, wurde die Stadt dennoch erst im 12. Jahrhundert nach Christus gegründet. So wird die Stadt nachweislich im Jahr 1196 erstmals schriftlich erwähnt. Überhaupt hatte das Mittelalter einen sehr großen Einfluss auf Heidelberg.
Die zahlreichen Hotels und Pensionen in und um Heidelberg beherbergen unter anderem viele kulturinteressierte Touristen, die auch wegen der Gründung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im Jahr 1386 durch Ruprecht I., Kurfürst von der Pfalz, nach Heidelberg kommen. Diese noch heute bestehende Universität ist nämlich die älteste Universität, die sich auf dem Boden des heutigen Deutschlands befindet.

Die geographische Lage



Heidelberg liegt am Neckar und teilweise sogar in der Oberrheinischen Tiefebene, die sich entlang des Rheins von Basel bis nach Frankfurt am Main erstreckt. Der größte Teil der Stadt liegt am südlichen, linken Ufer des Neckars. Heidelberg wird zudem durch den 568 Meter hohen Kaiserstuhl, den 375 Meter hohen Gaisberg und den 445 Meter hohen Heiligenberg umgeben. Zusammen mit Mannheim und Ludwigshafen sowie den umliegenden Gemeinden bildet Heidelberg die Metropolregion Rhein-Neckar. Ferner liegt die Universitätsstadt am Europäischen Fernwanderweg E1, der von Mittelschweden bis nach Umbrien in Italien führt. Zudem liegt Heidelberg an den vier Ferienstraßen Bergstraße, Bertha Benz Memorial Route, Burgenstraße und Straße der Demokratie, wodurch die Heidelberger Hotels und Pensionen zusätzlich an touristischer Bedeutung gewinnen.

Das Klima



Bedingt durch die Lage zwischen Pfälzerwald und Odenwald herrscht in Heidelberg das ganze Jahr über ein mildes Klima vor, jedoch mit hohen Niederschlagswerten. Die Durchschnittstemperatur im Sommer liegt bei rund 20°C, während die Durchschnittswerte im Winter knapp über dem Gefrierpunkt liegen. Temperaturen über 30°C sind im Hochsommer dennoch keine Seltenheit. Durch die Berghänge des Odenwalds bilden sich leicht Wolken, was zu vermehrten Niederschlägen führt. Wobei mit den meisten Niederschlägen im Sommer zu rechnen ist, während sie Winter auf knapp über die Hälfte im Mittel zurückgehen.
Im Jahr 2011 war Heidelberg gar die wärmste Stadt Deutschlands, gemessen am Jahresmittel. Was liegt da näher, als dort einmal in einem schönen Hotel ein paar Tage in der Sonne zu verbringen?

Aufgrund dieser warmen Lage gedeihen in Heidelberg und Umgebung sogar Mandel- und Feigenbäume. In der Gaisbergstraße steht sogar ein Ölbaum. In dieser Umgebung befinden sich auch mehrere Hotels und Restaurants, und die Bundesstraße B3 führt parallel zur Gaisbergstraße durch die Stadt hindurch. Der Philosophenweg am Fuße des Heiligenbergs im nördlichen Teil der Stadt gilt als Balkon Heidelbergs mit vielen exotischen Gewächsen.

Sehenswürdigkeiten



Aufgrund der mehr als 2500 Jahre währenden Geschichte und dem glücklichen Umstand, dass die Stadt eine der wenigen deutschen Großstädte ist, die nicht im 2. Weltkrieg zerstört wurden, hat die Universitätsstadt Heidelberg eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Von besonderer Bedeutung dürfte wohl die barocke Altstadt mit ihrer Fußgängerzone sein, die mit 1,6 km Länge zu den längsten Fußgängerzonen Europas zählt. Hier befinden sich zahlreiche Heidelberger Hotels, Restaurants, Pubs, Bars, Pensionen und natürlich auch Kirchen, Museen und Plätze. Die Bed&Breakfast-Unterkunft „The Dubliner“ in Heidelberg beispielsweise vereint Pub und Übernachtungsmöglichkeit.

Über allem thront das Heidelberger Schloss, das eine der bekanntesten Ruinen Deutschlands und zudem das Wahrzeichen der Stadt ist. Hier befinden sich auch das Deutsche Apotheken-Museum und eine Schlossweinstube. Am Fuße des Berges liegt das Hotel Burgfreiheit mit Biergarten und Burgkeller.

Die Karl-Theodor-Brücke ist eine der ältesten Brücken Deutschlands, bekannt als Alte Brücke Heidelberg, und wurde 1248 erstmals erwähnt. Während des 2. Weltkriegs wurde die Brücke von den Deutschen Truppen zerstört, um das Vorrücken der Alliierten zu bremsen. Bereits im Jahr 1947 wurde sie jedoch wieder originalgetreu rekonstruiert. An ihrem südlichen Brückenkopf gibt es mehrere Hotels in Heidelberg, von denen aus man einen tollen Blick auf die Brücke hat.

Es gibt noch weitere zahlreiche Kirchen und historische Gebäude in Heidelberg. Zu erwähnen wäre an dieser Stelle das Hotel Zum Ritter, das heute das älteste noch erhaltene Gebäude in Heidelberg ist und 1592 erbaut wurde. Es zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Anreise



Die Universitätsstadt Heidelberg mit ihren Hotels und Sehenswürdigkeiten ist idealerweise mit dem Auto oder mit der Bahn zu erreichen.

Bahnreisende können sich über das Ibis Hotel Heidelberg freuen, das unmittelbar am Hauptbahnhof gelegen ist. Mit der Bahn ist Heidelberg nämlich bequem mit dem ICE zu erreichen, der auf den Strecken Stuttgart-Köln, Zürich-Frankfurt am Main sowie Stuttgart-Hamburg verkehrt. Es gibt zudem mehrere EC/IC-Verbindungen.

Preisspanne

von 55€bis 292€
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben