Landgasthof zum Norden

Bundesstraße 29 24878 Jagel Deutschland
Hotel0
Lade Daten...
  • Landgasthof zum Norden
    Zur Liste hinzufügen Hinzugefügt Entfernen

    Landgasthof zum Norden

    • Jagel, 0,1 km bis Zentrum
    • 61 61 / 100 Punkte 344 Bewertungen
    • Alle Angebote von 11 Webseiten
    Karte Hoteldetails
  • Diese Hotels könnten Sie auch interessieren...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Landgasthof zum Norden

Beschreibung

Ihre Hotel auf dem Weg zum Norden. Nahe dran - schnell da. Nur 2 km von der Autobahn A7 Hamburg-Flensburg. 35 km zur Grenze Dänemark. Familienbetrieb - Familienfreundlich - Bikerfreundlich Es stehen Ihnen 4 Nichtraucherzimmer zur Verfügung Sie können wählen zwischen 2-Bett, 3-Bett und 4-Bett-Zimmern. Zustellbetten sind möglich. Hier in der schönen Ostseefjord Schleiregion finden Sie: Ostsee Fjord Schlei, Wikingerdorf Haitabu, zahlreiche Museen sowie die Altstadt von Schleswig, Schleidampfer, Globushaus, Barokgarten, Flensburger Förde, Naturpark Hüttener Berge, Nord-Ostseekanal, Ostseeküste, Nordseeküste

Preisspanne

von ‎36€ bis ‎68€

Name

Landgasthof zum Norden

Adresse

Bundesstraße 29, 24878, Jagel Deutschland | 0,1 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(4624)80787 | Fax:+49(4624)80788 | Offizielle Homepage

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Satelliten-TV,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Hotelbar,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Restaurant,
  • WLAN in der Lobby

Sportmöglichkeiten

  • Badminton,
  • Billard,
  • Bootsverleih,
  • Fahrradverleih,
  • Minigolf,
  • Reiten,
  • Segeln,
  • Squash,
  • Surfen,
  • Tennishalle,
  • Tauchen,
  • Schießsport,
  • Bowling/ Kegeln,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Tennisplatz,
  • Wanderwege,
  • Tischtennis

Bewertungsübersicht
Bewertung trivago Rating Index™ basierend auf 346 Bewertungen im Internet
61/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • andere Quellen (251) 251 basierend auf $ratings Bewertungen
    64/100
61 von 100 basierend auf 344 Bewertungen
Barockgarten und Globushaus

Barockgarten und Globushaus

Seit Mai 2005 besitzt das Schloss Gottorf wieder einen barocken Terassengarten. Dieser und das sich in ihm befindliche Globushaus stehen für Besucher offen. Der Gottorfer Globus ist ein von Andreas Bösch gebautes Wunderwerk, durch Zar Peter kam er nach Moskau und in Schleswig kann man heute noch das Lusthaus Globushaus besichtigen. Der Garten wurde 1637 von Herzog Friedrich III. angelegt. Nach dem Abtransport des Globus verfiel das Globushaus und wurde teilweise sogar als Reitplatz genutzt. Öffnungszeiten April - Oktober täglich 10 bis 18 Uhr November-März Dienstag bis Freitag 10 bis 16 Uhr, Wochenende 10 bis 17 Uhr Eintritt Erwachsene Wochenende 13 Euro, ermäßigt 10,50 Euro, Dienstag bis Donenrstag 10,00 Euro und Montag und Freitag 9 Euro.

mehr
weniger
Schwahlmarkt

Schwahlmarkt

Der Schwahlmarkt findet jedes Jahr als vorweihnachtlicher Kunsthandwerksmarkt im Kreuzgang des St. Petri Domes zu Schleswig statt. Chöre und Musikgruppe gestalten das Rahmenprogramm. Der Erlös des Marktes kommt der Erhaltung des Domes zu gute. Öffnungszeiten Montag bis Freitag 14 bis 18 Uhr Wochenende 13 bis 18 Uhr

mehr
weniger
Sankt Petri Dom

Sankt Petri Dom

Begonnen wurde der Bau des Domes ca. 1100. Die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 1134. Ursprünglich handelte es sich um eine romanische Basilika, die zur gotischen Hallenkirche umgebaut wurde und deren Umbau um 1270 abgeschlossen war. Im Laufe der Jahre wurden immer wieder An- und Umbauten am Dom vorgenommen. So wurde z. B. in den Jahren 1220/30 die Kanonikersakristei angefügt. Sie war zunächst Versammlungsraum und ab 1567 Hörsaal des Gymnasiums. Des Weiteren wurde 1240/1250 das romanische Querhaus angefügt. Zum Ende des 13. Jahrhunderts waren mit der Erweiterung des hohen Chores die heutigen Innenmaße erreicht. Im 14. und 15. Jahrhundert wurden weitere Anbauten ausgeführt wie z. B. der Prozessionsgang und die Sakristei, die später als Fürstengruft diente. Zu der Ausstattung gehören u. a. die Dreikönigsgruppe, die Kreuztragungsgruppe und die Triumphkreuzgruppe, aber besonders auch der Brüggemann-Altar, die Blaue Madonna, und die Statue des heiligen Christopherus. Der Dom kann von Mai - September täglich von 9:00 -17:00 Uhr und von Oktober - April von 10:00 bis 16:00 Uhr besichtigt werden. Führungen sind nach Voranmeldung möglich.

mehr
weniger
Danevirke Museum

Danevirke Museum

Das Museum informiert über die Geschichte des Danewerks in der Frühzeit und zur Zeit des dänischen Krieges um 1864. Weitere Ausstellungen erläutern die Geschichte des Grenzlandes. An das Museum schließt sich ein archäologischer Park an, welcher dem Besucher den ca. 500 Meter langen Danewerk Hauptwall zeigt. Jedes Jahr im August wird hier ein traditioneller Wikingermarkt abgehalten. Die Eintrittspreise und Öffnungszeiten kann man der Homepage entnehmen.

mehr
weniger
Wasserskiseilbahn Jagel

Wasserskiseilbahn Jagel

Die Wasserskianlage in Jagel befindet sich außerhalb der Ortschaft. Fast unscheinbar von der Straße aus kann man die Anlage nur schwer wahrnehmen, denn der See ist von Bäumen umgeben. Gruppentarife werden angeboten und es wird um Terminvereinbarungen gebeten. Es gibt bei dieser Anlage Zeittarife mit oder ohne Bonus, Tageskarten und Saisonkarten. Neoprenanzüge, Wakebords und Ski können gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. Eigene Utensilien dürfen auch genutzt werden. Die Vorsaison läuft vom 01.Mai bis 02. Juli. Die Hauptsaison startet ab 03. Juli, läuft bis 29.August und die Nachsaison umfasst die Zeit vom 30.08. – 03.10. Die Anlage läuft als Seilbahnbetrieb. Für die Teilnehmer sind auf dem See Markierungen zur Orientierung gesetzt. Für Zuschauer gibt es eine Terrasse mit Sitzplätzen.

mehr
weniger
Goldbaasch

Goldbaasch

Das Restaurant Goldbaasch befindet sich in unmittelbarer Nähe der Schlei und auch das Landesmuseum ist nicht weit entfernt. Im Goldbaasch werden den Gästen deutsche und regionale Speisen sowie Fisch- und Steakspezialitäten angeboten. Der Chefkoch, der auch Inhaber vom Lokal ist, legt Wert auf saisonale und qualitative Produkte. Ferner kann man das Restaurant für Feiern aller Art mit bis zu 40 Personen in Anspruch nehmen. In den Sommermonaten hat der Gast die Möglichkeit, auf der Außenterrasse Platz zu nehmen. Öffnungszeiten: Täglich (außer Dienstag) in der Zeit von: 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr und ab 17.30 Uhr Die Küche ist bis 22.00 Uhr geöffnet

mehr
weniger