Zur Post

Bahnhofstraße 22-26 83088 Kiefersfelden Deutschland
Hotel3
Lade Daten...
Hotel Zur Post

Beschreibung

Verkehrsgünstig gelegener Familienbetrieb im bayrischen Stil. Die Autobahn A93 München- Innsbruck ist nur 2,5 km entfernt. Direkt am Bahnhof gelegen. Das Hotel liegt direkt am Bahnhof von Kiefersfelden. Innsbruck, Salzburg und München sind mit dem Auto in ca. 1h erreichbar. Schloß Herrenchiemsee ist ca. 35 Minuten entfernt. Zentraler Ausgangspunkt für Wanderungen im Kaisergebirge. Wendelstein mit Zahnradbahn 15 Minuten mit dem PKW erreichbar. Traditionelle bayrische Küche

Preisspanne

von ‎ 72€ bis ‎ 72€

Name

Zur Post

Adresse

Bahnhofstraße 22-26, 83088, Kiefersfelden Deutschland | 0,7 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(8033)308390 | Fax:+49(8033)3083918 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Telefon,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Restaurant,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby

Sportmöglichkeiten

  • Bowling/ Kegeln,
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke,
  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 340 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • andere Quellen (288) 288 basierend auf $ratings Bewertungen
    86/100

Analyse von Bewertungen aus dem Netz

Werfen Sie einen Blick auf die gesammelten Ergebnisse der Online-Bewertungen für dieses Hotel. Klicken Sie auf einen bestimmten Typ von Reisenden, um zu sehen, was sie zum Hotel zu sagen hatten.

  • Alle Bewertungen
  • Paare
  • Familien
  • Einzelreisende
  • Kategorie Bewertung Kommentare von Gästen
  • Service 98 Personal sehr freundlich
  • Essen 98 Sehr gutes Essen
  • Preis 84 Super Preis
  • Lage 93 Ruhige Lage
  • Zimmer 71 Saubere Zimmer
  • Internet 40 Kein WLAN

Gut zu wissen

  • Unweit vom Bahnhof
  • Netter Balkon
  • Freundlicher Service
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kategorie Bewertung Kommentare von Gästen
  • Service 99 Personal sehr freundlich
  • Preis 85 Super Preis
  • Essen 99 Sehr gutes Essen
  • Lage 93 Ruhige Lage
  • Zimmer 72 Saubere Zimmer

Gut zu wissen

  • Freundlicher Service
  • Super Preis
  • Ausgezeichnetes Hotel
  • Leckeres Frühstück
  • Kategorie Bewertung Kommentare von Gästen
  • Zimmer 73 Saubere Zimmer
  • Essen 98 Sehr gutes Essen
  • Lage 91 Ruhige Lage
  • Service 99 Personal sehr freundlich

Gut zu wissen

  • Tolle Lage
  • Tolles Zimmer
  • Freundlicher Service
  • Ausgezeichnetes Hotel
  • Kategorie Bewertung Kommentare von Gästen
  • Service 96 Personal sehr freundlich
  • Essen 98 Sehr gutes Essen

Gut zu wissen

  • Fantastischer Service
  • Köstliches Essen
Bereitgestellt von TrustYou
Bewertungen Zur Post
92/100

Gutes Hotel mit sehr guter Küche

Bewertet im Mai 2015 von Kathleen

Wenn auch nur für eine Nacht, haben wir uns doch wohlgefühlt. Wir haben sehr gut gegessen und auch unser Hund wurde gut aufgenommen.

95/100

Alles perfekt

Bewertet im April 2015 von einem anonymen User

der Titel sagt bereits alles. Wir waren mit allem sehr zufrieden, obwohl wir durchaus nicht leicht zufrieden zu stellen sind :)

95/100

Sehr gutes ländliches Hotel mit bester Küche

Bewertet im April 2015 von einem anonymen User

Wir waren als Pilgerinnen auf der wunderschönen Inntalroute unterwegs und haben im Hotel zur Post übernachtet.Sehr gutes Essen bei einem ausgezeichneten Preis-Leistung Verhältnis,freundliches Personal und einem grosszügigen Pilgerrabatt bei der Übernachtung.Alles sauber und gemütlich.Wir können das Hotel nur empfehlen.

88/100

Spontan gut genächtigt mit Familie auf Durchreise

Bewertet im März 2015 von einem anonymen User

Sehr freundliche und zuvorkommende Eigentümer, die die Internetbuchung innerhalb von Minuten beantworteten und sogar noch Vorschläge Preis-Optimierung machten. Gerne wieder.

92/100

Tolles Hotel - perfektes Preis-Leistungsverhältnis

Bewertet im Februar 2015 von einem anonymen User

Wir verbringen seit zehn Jahren immer wieder eine Skiwoche in diesem sehr gut geführten Hotel. Die Zimmer sind komplett eingerichtet und werden sugsessive neu mit freundlichen Bädern und Möbel in alpenländischen Stil ausgestattet. Sauber und gut!Die Küche, beginnend mit einem wirklich reichhaltigen und leckeren Frühstück, punktet Abends u.a. mit regionaler Kost. Der Wirt als Fleischermeister und Jäger bringt mit seinen Köchen prima Produkte in sc … Lesen Sie mehr auf Holidaycheck

87 von 100 basierend auf 338 Bewertungen
Antoniuskapelle

Antoniuskapelle

Die Antoniuskapelle befindet sich im mittleren Kaisertal, das als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist und den Blick auf Kufstein und auf den Wilden und den Zahmen Kaiser bietet. Die Kapelle wurde im Jahr 1711 erbaut und ist dem Schutzheiligen Antonius gewidmet, der als Wundertäter gilt. Antonius lebte von 1195 bis 1231 und wurde bereits 1232 von Papst Gregor IX. wegen einer Vielzahl vermeintlicher Wunderheilungen heilig gesprochen. Im Inneren der Kapelle befinden sich ein Bild des Schutzheiligen, mehrere Bilder und Figuren sowie ein kleiner Altar, der außerhalb der Messzeiten über ein Eisengitter geschützt wird. Gedenktafeln abgestürzter Bergwanderer und Einheimischer bedecken die Wände vor dem Eisengitter. Die Kapelle erreicht man zu Fuß in etwa eineinhalbstündiger Wanderung über den Kaiseraufstieg in Ebbs-Eichelwang, neben dem Kaisertal-Parkplatz.

mehr
weniger
Dreifaltigkeitskirche

Dreifaltigkeitskirche

Die Dreifaltigkeitskirche befindet sich in unmittelbarer Nähe der Pfarrkirche Sankt Vitus in der Innenstadt von Kufstein. Die Geschichte der Kirche geht bis in das Jahr 1502 zurück. Christian Weinräntl stiftete eine "ewige und tägliche Meß". Sein Grabstein befindet sich in der Gruft der Kirche. Nach einem Brand im Jahr 1703 mußte der Kirchenbau neu errichtet werden. Den Bau leitete Martin Bock. Die Augustiner die Kirche als Hauskapelle. Der Pfarrhof hinter der Kirche diente von 1681 bis 1810 als Hospiz der Augustiner. An der Außenfassade des Kirchenbaues befinden sich Wappengrabsteine aus dem 16. und dem frühen 17. Jahrhundert. Ein Rokoko-Badachinaltar bildet den Mittelpunkt des Chorraumes. Er ist eine Arbeit von Franz Stitz und wurde um 1765 gefertigt. Das Altarbild mit einem Bildnis der Gottesmutter schuf Johann Michael Greiter. Unterhalb der Kirche befindet sich die Totengruft mit einem neugotischen Altar aus dem Jahr 1855. Die Statue des Heiligen Josef schuf Josef Kronthaler im Jahr 1880.

mehr
weniger
Krampuslauf

Krampuslauf

Jedes Jahr am 5. Dezember findet der traditionelle Krampuslauf im Kufsteiner Zentrum statt. Dabei ziehen verschiedene Krampusse hinter dem Nikolaus und seinen Engeln durch die Straßen der Innenstadt. Wegen der Zunahme von Körperverletzungen in den letzten Jahren werden seit 2009 alle Krampusse namentlich registriert und mit Nummern versehen. Ihre Anzahl ist gleichzeitig auf 100 reduziert worden. Der Krampus ist der teuflische Gegenpart zum gütigen Nikolaus. Eine Gruppe, die aus dem Nikolaus, mindestens einem Krampus und anderen Begleitern besteht, wird als Pass bezeichnet. In Kufstein gibt es unter anderen beispielsweise den Ferus Pass, der sich als Verein organisiert hat. Der Heilige Nikolaus beschenkt die braven Kinder und die unartigen werden vom Krampus bestraft. Der Krampusbrauch soll mehr als 500 Jahre alt sein und wurde damals teilweise wegen der Verkleidung in einen Teufel von der katholischen Kirche verboten. Mit dem Krampuslauf lebt ein altes Brauchtum der Alpenländer wieder auf. In Kufstein wird dieses Brauchtum auch Teufeltreiben genannt.

mehr
weniger
Ebbser Blumenkorso

Ebbser Blumenkorso

Beim Blumenkorso in Ebbs handelt es sich um das größte Blumenfest in Österreich, das alljährlich im August stattfindet. Blumengeschmückte Wagen fahren unter dem Beifall der Zuschauer durch den Ort. Ebensolche Figuren stehen entlang der Straßen. Die Wagen bestehen aus Kutschen, Traktoren mit Anhängern, Motorrädern und Oldtimern. Zudem gibt es Musik- und Kinderprogramme, Stände mit Verköstigung sowie Festplätze, die von Vereinen bewirtschaftet werden. Nach dem Umzug treffen sich Veranstalter, Mitwirkende und Zuschauer bei Bier und Vesper.

mehr
weniger
Pfarrkirche Sankt Vitus

Pfarrkirche Sankt Vitus

Die kleine Pfarrkirche St. Vitus befindet sich am oberen Stadtplatz in Kufstein direkt unterhalb der Festung Kufstein. Sie wurde im 14. Jahrhundert erbaut und nach dem Dreißigjährigen Krieg barockisiert. Jedoch entschloss man sich im Jahre 1840 aufgrund des hohen Bevölkerungswachstums den barocken mit dem klassischen Stil zu ersetzen und ein Joch hinzuzufügen. Auch versuchte man im 19. Jahrundert, der Kirche ihr ursprüngliches Aussehen durch weitere Restaurierungen wiederzugeben. Im Inneren der Kirche findet man einen klassischen Hochaltar, der von Josef Stumpf geschaffen wurde und das Kreuz des Kufsteiner Künstlers Kaspar Bichler trägt. Dieser ist angeblich ebenfalls für die beiden Statuen von den Heiligen Petrus und Paulus verantwortlich.

mehr
weniger
Raritätenzoo Ebbs

Raritätenzoo Ebbs

Den Raritätenzoo gibt es seit 1991. Hier leben ca. 96 verschiedene Tierarten wie z. B. Bennettskängurus, Mähnenwölfe, Nashornvögel, Königsgeier. Öffnungszeiten: von Ostern bis zum 1. November täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

mehr
weniger