Filter722.698 Hotelsauf 208 WebseitenFavoriten
So, 12.10
Mo, 13.10
Von Sonntag12.10.14 bis Montag13.10.14

Zum Fuchsen

Hotel4
Schlierbacherstraße 28 73230 Kirchheim unter Teck Deutschland
Lade Daten...
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 114 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (87) 87 Bewertungen
    78/100
Bewertungen Zum Fuchsen
Bereitgestellt vontrivago
Klasse Hotel
Bewertet im April 2011 von Andy1977
Ich war geschäftlich in Kirchheim unterwegs und meine Firma hat mir ein Zimmer im Hotel Fuchsen gebucht. Ich muss sagen, dass ich wirklich sehr begeistert war. Ich wurde sehr herzlich empfangen und mein Zimmer war sehr stilvoll eingerichtet. Mein Zimmer ging zu einem kleinen Bach hin, somit hatte ich eine sehr schöne Aussicht und konnte mich Abends richtig gut entspannen. Zum Abendessen ging es mit meinen Kollegen ins Hotelrestaurant. Das Essen ...
80 von 100 basierend auf 114 Bewertungen
Marktstraße Kirchheim

Marktstraße Kirchheim

Die Marktstraße ist die bekannteste und längste Einkaufsstraße von Kirchheim unter Teck. Sie ist zum großen Teil als Fußgängerzone ausgewiesen. Ähnlich wie in anderen Innenstadtlagen, befinden sich hier zahlreiche alte Gebäude, die vom Einzelhandel, Fachgeschäften und der Gastronomie genutzt werden. Eine der Sehenswürdigkeiten ist der "Reizvolle Blick" auf dem Widerholt-Platz. Hier stehen Martinskirche (15. Jahrhundert), der Anbau des Rathauses und das Dekanatamt von 1692 dicht beieinander. Das Kirchheimer Fachwerkrathaus mit "Welscher Haube" von 1722 bis 1724 wird bis heute von der Stadt genutzt. Unweit davon kommt man auf den Marktplatz mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Hier findet dreimal wöchentlich der Markt statt. In der Brandstraße weiter südlich brach 1690 der große Stadtbrand aus. Am Rossmarkt ist das Ende der Fußgängerzone erreicht. Hier steht noch eines der ursprünglich vier Wachthäuser sowie das "Alte Haus" von 1538. Es diente früher als Herberge und ist eines der schönsten und größten Fachwerkhäuser der Stadt.

mehr
weniger
Literarisches Museum im Max-Eyth-Haus

Literarisches Museum im Max-Eyth-Haus

Das Max-Eyth-Haus ist neben dem Schloss das älteste Gebäude der Kirchheimer Innenstadt. Es wurde um 1540 als Lateinschule erbaut und als solche bis 1909 genutzt. Hier wurde am 6. Mai 1836 der bekannte Ingenieur und Schriftsteller Max Eyth geboren. Seit 1994 befindet sich in dem Haus das Literarische Museum. Die Hauptausstellung widmet sich den Werken und Zeichnungen Max Eyths. Darüber hinaus sind die Schriftsteller und Dichter Hans Bethge, Hermann Kurz, Hermann Hesse, Johann Simon Kerner und weitere, die eine Verbindung zur Stadt pflegten, hier ein Thema. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 14 Uhr bis 17 Uhr Sonn- und Feiertag 11 Uhr bis 17 Uhr

mehr
weniger
Schloss Kirchheim

Schloss Kirchheim

Das Schloss wurde im Stil der Renaissance von 1538 bis 1560 durch die Herzöge Ulrich und Christoph errichtet. Hier hielt sich das Haus Württemberg auf, später war es der Witwensitz von sechs Herzöginnen. Franziska von Hohenheim ließ während ihrer Residenz 1795 bis 1811 das Schloss umbauen. Danach wohnte hier Herzog Ludwig, ein Bruder des württembergischen Königs. Heute beherbergt das Schloss das Pädagogische Fachinsitut. Teile des Gebäudes sind als Museum erhalten und können im Rahmen von Führungen besichtigt werden, zum Beispiel das Fürstenzimmer. Rund um das Schloss befinden sich begehbare Gärten, die teils nach historischem Vorbild wieder aufgebaut sind. Für Veranstaltungen, Hochzeiten, Konzerte und Lesungen bietet das Gebäude ebenfalls einen Rahmen und die Schlossverwaltung vermietet auf Anfrage passende Räume.

mehr
weniger
Stadtmauer Kirchheim

Stadtmauer Kirchheim

Die Stadtmauer von Kirchheim unter Teck erstreckt sich rund um die Alleenstraße. Sie stammt vom 13. bis 16. Jahrhundert. Ein Teil der Stadtmauer ist die begehbare Nordost-Bastei am Ende der Max-Eyth-Straße. Sie ist durch einen Wehrgang mit dem Vogthaus verbunden. Das Gebäude mit Ursprüngen im 14. Jahrhundert wurde im Ernstfall mit in den Verteidigungsplan einbezogen. Daneben befindet sich der Alte Graben mit einem Weg zur Erkundung des Wall- und Grabensystems. Eine weitere Befestigungsanlage mit der Südwest-Bastei führt auf der anderen Stadtseite zum Schloss. Im ehemaligen Grabensystem ist ein Weg angelegt, von wo aus sich das historische Bauwerk betrachten lässt.

mehr
weniger
Oldtimer-Fliegertreffen

Oldtimer-Fliegertreffen

Alle zwei Jahre findet Anfang September auf dem Segelfluggelände Hahnweide, unweit der Stadt Kirchheim unter Teck, ein Oldtimer-Fliegertreffen statt. Eine Vielzahl an Flugzeugen wird den Zuschauern am Boden und in der Luft gezeigt. Die Veranstaltung findet immer am Wochenende statt, freitags erfolgt die Anreise der Teilnehmer, Samstag und Sonntag findet jeweils ein rund achtstündiges Flugprogramm statt. Eine Übersicht über die Preise und das Programm findet man auf der Homepage.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben