Bera

Kucuk Ihsaniye Mahallesi Dr. Hulusi Baybal Cadaddesi 9 42000 Konya Türkei
Hotel4
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Bera

Beschreibung

Dieses Anwesen befindet sich in Konya. |Das Hotel wurde 1999 erbaut. Das Hotel wurde 2014 renoviert. Es gibt insgesamt 137 Zimmer auf dem Gelände. Das Anwesen besteht aus39 Junior-Suiten, 8 Dreibettzimmer und 90 Superior-Zimmer. Das Hotel genießt eine idyllische Lage im Herzen der Stadt. Das Hotel ist nahe zum Hauptbahnhof und zur Busstation der Stadt. Gäste finden zahlreiche Metro- und Bushaltestellen in Laufweite. Das Hotel ist rollstuhlgerecht ausgestattet. Es gibt einen Parkplatz auf dem Gelände.

Preisspanne

von ‎ 45€ bis ‎ 72€

Name

Bera

Adresse

Kucuk Ihsaniye Mahallesi Dr. Hulusi Baybal Cadaddesi 9, 42000, Konya Türkei | 1,0 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +90(332)2381090 | Fax:+90(332)2381099 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Klimaanlage,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Kabel-TV,
  • WLAN-Kosten in Zimmern

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Café/ Bistro,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Fernsehraum,
  • Fitnessraum,
  • Friseur,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Gepäckträgerservice,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Shopping im Hotel,
  • Wäscheservice,
  • Zimmerservice,
  • 24h-Zimmerservice,
  • Fax,
  • Arzt im Hotel,
  • Autovermietung im Hotel

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 223 Bewertungen im Internet
77/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • andere Quellen (221) 221 basierend auf $ratings Bewertungen
    78/100
77 von 100 basierend auf 223 Bewertungen
Portakal Plajı

Portakal Plajı

Der Portakal-Strand liegt östlich von Alanya in Höhe des Stadtteiles Oba, er beginnt nach der Mündung des Flusses Oba - Çayi und endet an der Mündung des Flusses Dim - Çayi. Der Strand, dessen Wasserqualität mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde, ist sandig, an manchen Stellen befinden sich flache Sandsteinfelsen. Am Strand stehen mehrere Strandbars mit sanitären Anlagen, die größternteils von den Hotels, die hinter der Uferstraße liegen, betrieben werden. In der Saison kann man Liegen und Sonnenschirme mieten, lokale Anbieter bieten verschiedene Wassersportaktivitäten an.

mehr
weniger
Seleukeia - Lyrbe

Seleukeia - Lyrbe

Die antike Stadt Seleukia liegt an den Hängen des Taurus Gebirge innerhalb der Grenzen der kleinen Gemeinde Sihlar (Şıhlar), etwa 12 km nordöstlich von Manavgat. Seleukia ist eine inmitten eines Pinienwaldes gelegene antike Ruinenstätte mit einer sehr gut erhaltenen Agora (Marktplatz). Neuere Forschungen deuten darauf hin, dass es sich bei den Ruinen um eine Stadt namens Lyrbe handelt, und nicht um das Seleukia in Pamphylien. Die Geschichte der Ruinenstadt ist unklar, es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Stadt im 3. Jh. v. Chr. gegründet wurde. Ein Eintritt wird nicht erhoben.

mehr
weniger
Yalvac

Yalvac

Direkt nördlich der kleinen Provinzstadt Yalvac befindet sich die Ausgrabungsstätte des antiken Antiochia der römischen Provinz Psidien, in der z.Zt. kräftig von Archäologen gegraben wird. Der Ort liegt etwa 120 km nördlich von Isparta und etwa 70 km nördlich von Egridir am gleichnamigen See. Die Ausgrabungsstätte liegt am Fuße des Sultan Daglari (2531 m) über dem Tal des Yalvacbeli Dere. Zu sehen sind Reste eines Aquäduktes, der Stadtmauer, der Akropolis und des Anmphittheaters. Am besten erhalten ist der Tempel des Augustus. Von der Ausgrabungsstätte hat man bei gutem Wetter Sicht bis auf den Egridirsee.

mehr
weniger
Selge

Selge

Die antike Stadt im Köprülü-Nationalpark liegt etwa 85km nördlich von Side in etwa 1000m Höhe nahe dem kleinen Bergdorf Altinkaya Köyü. Sehenswert sind vor allem das Amphitheater mit 45 Sitzreihen und einem Fassungsvermögen von mehr als 10000 Personen und die Reste des altes Stadions. Selge kann auch als Ausgangspunkt für Wanderungen im Köprülü-Nationalpark genutzt werden.

mehr
weniger
Oymapinar Baraji

Oymapinar Baraji

Fährt man ca. 18 km den Fluss hinauf, erreicht man den Oymapinar Staudamm. Dieser wurde 1984 gebaut und ist 180 Meter hoch. Damit gehört er zu den größten Staudämmen der Türkei. Von dort hat man eine Aussicht die bis zum Mittelmeer reicht. Der Staudamm kann auch besichtigt werden.

mehr
weniger
Mevlana Museum

Mevlana Museum

Das Mevlana-Museum in Konya würdigt das Leben vom Wissenschafts- und Religionsgelehrten Mevlana Dschalaleddin Rumi, dem Gründer des Mevlana-Ordens. Der Orden ist bis heute für die tanzenden Derwische bekannt. Im Museum kann man unter anderem die aufwendig verzierten Sarkophage von Mevlana Dschalaleddin Rumi und seinen Anhängern betrachten. Das Museum ist täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet.

mehr
weniger