Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Holiday Inn Express Lake City

Hotel 2
202 Ron McNair Blvd 29560 Lake City USA
Lade Daten...

Beschreibung Holiday Inn Express Lake City

Hotel Holiday Inn Express Lake City

Adresse

  • Holiday Inn Express Lake City
  • 202 Ron McNair Blvd
  • 29560Lake City
  • USA
  • Telefon: +1(843)3948400
  • Fax:
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Zimmerausstattung Holiday Inn Express Lake City

  • Badewanne
  • Bügeleisen & -brett
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Kabel-TV
  • Internet
  • Mikrowelle

Hotelausstattung Holiday Inn Express Lake City

  • Empfangshalle/ Lobby
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Hoteleigenes Freibad
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rollstuhlgerecht
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby

Sportmöglichkeiten

  • Tennisplatz
  • Golfplatz

Unterkunftsart

  • Hotel

Besucher dieses Hotels interessierten sich auch für ...

  • Patriots Point Naval & Maritime Museum

    Patriots Point Naval & Maritime Museum

    Das Patriots Point Naval & Maritime Museum in der Bucht von Charleston ist die Heimat des Flugzeugträgers USS Yorktown geworden. Dieser bekam aufgrund ihrer zahlreichen Einsätze den Spitznamen Fighting Lady und war auch in der Schlacht um Midway im Pazifikkrieg mit dabei. Am 6.Juni 1942 wurde sie torpediert und sank. 1992 fand man das Wrack in 5 m Tiefe am Boden des Pazifiks, restaurierte sie und machte sie zum Teil des Maritimmuseums. Weitere Schiffe des Museums sind die USS Laffey sowie das U-Boot USS Clamagore. Des weiteren gibt es die Vietnam Support Base und das Medal of Honor Museum Das Museum ist täglich von 09.00 bis 18.30 Uhr geöffnet.
    mehr
    weniger
  • Arthur Ravenel Junior Bridge

    Arthur Ravenel Junior Bridge

    Die Arthur Ravenel Junior Brücke in Charleston ist eine achtspurige Brücke, die über den Fluss Cooper führt und am 16. Juli 2005 eröffnet wurde. Entworfen wurde sie von Parsons Brinckerhoff. Sie ist heute auch unter dem Namen Neue Cooper Brücke bekannt und verbindet die Innenstadt von Charleston mit Mount Pleasant. Die maximale Spannweite der extra hergestellten Kabel misst 471 Meter. Sie erstreckt sich auf eine Länge von 4 km und misst 175 Meter an ihrem höchsten Punkt. Der Bau dauerte fast vier Jahre. Die Eröffnungsfeiern dauerten eine Woche, damit wurde auch die herausragende Bedeutung der Brücke hervorgehoben, die heute anstelle der beiden alten Exemplare aus dem Jahr 1929 verwendet wird.
    mehr
    weniger
  • South Carolina Confederate Relic Room and Military Museum

    South Carolina Confederate Relic Room and Military Museum

    Das Museum stellt ein Denkmal dar, für alle Bürger South Carolinas, die im amerikanischen Bürgerkrieg gekämpft haben. Die Sammlungen des Museum zeigen das militärische Erbe von der Kolonialzeit bis heute. Zu sehen sind unter anderem Ausrüstungsgegenstände der Soldaten, Flaggen und Fahnen, Artefakte von den Schlachtfeldern des 18. Jahrhunderts und Waffen.
    mehr
    weniger
  • Magnolia Plantation

    Magnolia Plantation

    Die Magnolia Plantage mit seinen Gärten gehörte einst der Familie Drayton, die auch Drayton Hall (direkt neben der Magnolia Plantage gebaut) besaß. 1676 bauten Thomas und Ann Drayton hier ein Anwesen mit einem Garten; die Plantage blieb über 15 Generationen im Besitz der Draytons. Bekannt wurde die Plantage wegen seinen Englischen Gärten, die Reverend John Grimke Drayton hier ab der Mitte des 19. Jahrhunderts anlegte. Das Haupthaus wurde während des Bürgerkriegs durch befreite Sklaven angezündet und zerstört. Nach dem Bürgerkrieg wurde die Plantage wieder aufgebaut und die Gärten dem Publikum zugänglich gemacht. Das Anwesen ging dadurch als erste Touristenattraktion in die Geschichte der (gerade erst entstandenen) Vereinigten Staaten ein. Auf der einstigen Plantage stehen den Besuchern heute zehn themengebunde Gärten und einen Tierpark offen. Es werden unter anderem 900 Kamelienarten, 100 Jahre alte Zypressen, sieben Brücken und andere Attraktionen gezeigt. So kann man auch mit einem Zug über das Gelände fahren oder eine Bootstour auf dem See des Anwesens machen. Auch eine Hochzeit in der Kleidung des 17. Jahrhunderts ist hier möglich.
    mehr
    weniger
  • South Carolina Aquarium

    South Carolina Aquarium

    Im Museum werden die Naturschönheiten des Staates South Carolina von den Bergen bis zum Meer ausgestellt. Insgesamt gibt es zehn themengebundene Abteilungen in dem Komplex am Hafen. In den Wassertanks kann man unter anderem Fische, Otter, Schildkröten besichtigen, aber es gibt auch Abteilungen, die sich nur mit der Fauna oder nur mit Reptilien beschäftigen. Insgesamt werden mehr als 6.000 Pflanzen und Tiere gezeigt. Es werden mehrere Führungen und Workshops für Besucher angeboten. Auch ein Kinderprogramm (für Kinder ab 4 Jahren) wird geboten.
    mehr
    weniger
  • Ripley's Aquarium

    Ripley's Aquarium

    Das Ripleys Aquarium liegt in Myrtle Beach, South Carolina und zeigt auf 8.500 Quadratmeter Tausende Fische, Quallen, Krabben etc. Highlight neben den wechselnden Sonderausstellungen und dem Klassenzimmer, in dem jeden Tag kleine Präsentationen zu wechselnden Themen stattfinden, ist das "Dangerous Reef". Hierbei wird man auf einem Fließband durch einen Tunnel durch das Becken gefahren, in dem sich Haie, Rochen und eine Schildkröte befinden. Im Discovery Center kann man unter Anleitung der Mitarbeiter Pfeilschwanzkrebse in die Hand nehmen. Öffnungszeiten: täglich von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr Preise: - Erwachsene 17 Dollar - Kinder von 5 bis 11 Jahren 10 Dollar - Kinder von 2 bis 4 Jahren 4 Dollar - Kinder unter 2 Jahren haben freien Eintritt
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben