Filter718.294 Hotelsauf 217 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
217 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
Di, 11.11
Mi, 12.11
Von Dienstag11.11.14 bis Mittwoch12.11.14

Bad Schachen

Bad Schachen 1 88131 Lindau (Bodensee) Deutschland
Hotel4
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    Bad Schachen

    4S
    • ab-in-den-urlaub
    • HRS
    • Expedia
    • otel.com
    • Booking.com
    • hotel.de
    • 84
    • 0,0km
    • Info
    • Alle Angebote von 8 Webseiten
    Keine Verfügbarkeit von 8 Webseiten.
Hotel Bad Schachen

Beschreibung

Das in dem Jahr 1752 eröffnete 5 Sterne Hotel Bad Schachen ist in Lindau am Bodensee am Rande der Alpen gelegen und befindet sich in Familienbesitz. Innerhalb von einer Stunde kann man drei internationale Verkehrsflughäfen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten erreichen. Seit den Umbauarbeiten im Winter 08/09 gibt es in dem großen Wellnessbereich auch eine Saunalandschaft mit Dampfbad und ein modernes Hallenbad. Nun kann man sich auf über 1.000 qm das ganze Jahr über verwöhnen lassen. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet wird im Seerestaurant oder auf der Seeterrasse serviert. Zusätzlich zur Fischerstube gibt es auch die Rendezvous-Bar. Neben den klassischen Bodensee-Spezialitäten werden auch moderne Gerichte der mediterranen Küche zubereitet. Geschäftsreisenden stehen sieben klassische Tagungsräume zur Verfügung. Außerdem kann man das großzügige Foyer und die Seeterrasse nutzen. Die 125 elegante Zimmer und Suiten, die teilweise mit Balkon ausgestattet sind. Außerdem verfügen sie über Telefon, Satellitenfernsehen, W-Lan Internet (gebührenpflichtig), Safe, Minibar, Schreibtisch und Föhn. Die Suiten besitzen teilweise einen separaten Wohn- und Schlafraum.

Preisspanne

von 198€ bis 198€

Name

Bad Schachen

Adresse

Bad Schachen 1 , 88131, Lindau (Bodensee) Deutschland | 2,2 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +49(8382)2980 | Fax:+49(8382)25390 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa
  • Traveller Checks

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kosmetikspiegel,
  • Minibar,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Beauty Center,
  • Dampfbad,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Fitnessraum,
  • Friseur,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Gepäckträgerservice,
  • Haustiere erlaubt,
  • Hotelbar,
  • Poolbar,
  • Hoteleigenes Freibad,
  • Hoteleigenes Hallenbad,
  • Hotelsafe,
  • Kinderbetreuung,
  • Tagungsräume,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Rollstuhlgerecht,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Sauna,
  • Direkter Zugang zum Badestrand,
  • Sonnenschirme,
  • Liegestühle,
  • Handtücher am Pool/ Strand,
  • Wäscheservice,
  • Wellness-Center/ Spa,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • 24h-Zimmerservice,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer),
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Kinderspielplatz,
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Bootsverleih,
  • Fahrradverleih,
  • Golfplatz,
  • Minigolf,
  • Segeln,
  • Squash,
  • Surfen,
  • Tennishalle

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 601 Bewertungen im Internet
84/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (21) 21 basierend auf $ratings Bewertungen
    90/100
  • andere Quellen (447) 447 basierend auf $ratings Bewertungen
    83/100
Bewertungen Bad Schachen
Bereitgestellt vontrivago
Eine herrliche Verwöhnwochewochwe
Bewertet im April 2013 von trivago Reisender
Wir waren vom 13.04.-20.04.2013 im Hotel Bad Schachen und haben diese Zeit sehr genossen. Der endlich beginnende Frühling am Bodensee brachte die einen ständig umgebene Natur zum Explodieren. Von der Gartenterrasse direkt am See genossen wir das umfangreiche Buffetfrühstück, welches keine Wünsche übrig lies. Ein paar Meter neben dem Hotel ist das malerische Freibad mit Pool und direktem Zugang zum See, welches wir im Sommer (der nächste Urlaub ...
Bereitgestellt vontrivago
perfekt!
Bewertet im Mai 2012 von trivago Reisender
  • #Strandurlaub
  • #Halbpension
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Partner
es hat uns super gut gefallen und alles war perfekt, sogar das Wetter.
Bereitgestellt vontrivago
sehr gut
Bewertet im September 2010 von bobby_fuenf
Sehr schöne Anlage mit dem Ambiente eines traditionellen Grandhotels, eigenes Strandbad im ruhigen Grünen mit See-Zugang und großem Schwimmbecken. Moderner Spa-/Saunabereich mit Innenpool für höchste Ansprüche. Liebevoll eingerichtete moderne Zimmer mit nostaligischem Charme. Ruhe wird groß geschrieben, so dass Erholung auf hohem Niveau möglich ist. Sehr gute Küche, etwas größere Auswahl bei den Speisen wäre noch wünschenswert. In summa: Absolut ...
84 von 100 basierend auf 596 basierend auf $ratings Bewertungen
Thai House

Thai House

Das Thai House auf der Lindauer Insel befindet sich sozusagen im Schatten des Alten Rathauses der Stadt. Im Restaurant werden Gerichte aus der thailändischen Küche serviert. Die Öffnungszeiten sowie die Speisekarte sind auf der Webseite des Lokals zu finden. Es besteht die Möglichkeit, im Freien zu sitzen.

mehr
weniger
Museum im Malhaus

Museum im Malhaus

Im Museum im MaIhaus, das sich in den historischen Mauern des Wasserburger Malhauses aus dem Jahre 1597 befindet, werden verschiedene Ausstellungen zur Geschichte und über Persönlichkeiten aus dem Ort dokumentiert. Gebaut wurde das Malhaus ursprünglich als Gerichtshaus der Fugger. Ab dem 18. Jahrhundert wurde das Gebäude für Lehrerwohnungen und ab 1960 als Gemeindebibliothek genutzt. 1978/79 ist das Gebäude saniert und renoviert worden. Im April 1979 konnte das Museum mit einer Gedächtnis-Ausstellung über den Kunstmaler Franz Löffler eröffnet werden. Im Erdgeschoss des Museums werden die orignalen Hexenzellen und in der ersten Etage der ehemalige Gerichtssaal als Ausstellungsräume genutzt. Der Besucher kann die Nachbauten einer Streckleiter, eines Prangers und einer Streckbank in Augenschein nehmen. Im Treppenbereich wird in Bild- und Texttafeln über die Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit informiert. Neben den Dauerausstellungen werden in regelmäßigen Abständen Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen präsentiert. Das Museum ist von April bis Oktober geöffnet, Dienstag bis Sonntag von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und am Wochenende von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr-

mehr
weniger
Kleiner See

Kleiner See

Der Kleine See ist der Teil des Bodensees, durch den die Insel mit der Altstadt Lindau vom Festland getrennt ist, wo sich der Ortsteil Aeschach befindet. Er nimmt eine Fläche von etwa 18 Hektar ein und ist im Osten durch die 150 Meter lange Seebrücke und im Westen durch den 410 Meter langen Eisenbahndamm begrenzt. Entlang des Ufers finden sich zu beiden Seiten Grünanlagen. Auf der Inselseite betreibt der Wassersportverein eine Anlegestelle. Darüber hinaus werden dort auch Tretboote vermietet, mit denen man den Kleinen See erkunden kann. Großparkplätze unweit des Ufers befinden sich auf der Insel entlang der Zwanzigerstraße und nahe der Seebrücke in Aeschach.

mehr
weniger
Park am Landesteg

Park am Landesteg

An der Seestraße, direkt am Landesteg von Nonnenhorn, befindet sich der Park der Gemeinde. Hier kann man nicht nur mit dem Schiff fahren, sondern hat auch meist eine gute Sicht auf das Schweizer Ufer mit der Alpenkette. Parkbänke laden in gepflegter Atmosphäre zum Entspannen ein. Ein Gedenkstein mit Beschreibung erinnert an die "Seegfrörne", die winterlichen Etappen, in denen der See zufriert. Ein weiterer Stein mit einem Anker als Symbol erinnert an die Gefallenen des Krieges. Seit 2001 gibt es in dem Park den Narrenbrunnen mit dem Traubenhüter und der Reblaus, den zwei Symbolen der hiesigen Narrenzunft.

mehr
weniger
Lindauer Hafen

Lindauer Hafen

Der Lindauer Hafen gilt dank seiner markanten Hafeneinfahrt als einer der schönsten Häfen am Bodensee. Die Einfahrt wird auf der einen Seite von einer sechs Meter hohen Löwenstatue, auf der anderen Seite vom Neuen Leuchtturm flankiert. Die Hafenanlage in ihrer heutigen Form wurde 1856 fertiggestellt. Auf der gegenüberliegenden Seite der Hafeneinfahrt steht der Mangturm, welcher seit dem 13. Jahrhundert der Leuchtturm war. Im 19. Jahrhundert wechselte die Aufgabe der Hafenüberwachung zum Neuen Leuchtturm. In diesem kann man heute eine Ausstellung zum Bodensee und eine Aussichtsplattform besichtigen. Am gesamten Ufer der Anlage befinden sich touristische Einrichtungen, von Hotels über Restaurants bis hin zu Cafés mit Außenterrassen. Von der Promenade hat man bei schönem Wetter einen weiten Blick über den Bodensee. Der Hauptbahnhof ist nur wenige Schritte entfernt.

mehr
weniger
Dampfschiff Hohentwiel

Dampfschiff Hohentwiel

Das königlich württembergische, heute österreichische Dampfschiff "Hohentwiel" ist ein Schaufelraddampfer. Die ehemalige Staatsyacht des Königs von Württemberg wurde 1913 in Dienst gestellt. Zu seiner Zeit war es mit seiner modernen Verbunddampfmaschine das schnellste Schiff auf dem Bodensee. 1962 ausgemustert, wurde sie zu einem Clubheim mit Restaurant umgebaut. Anfang der 1980er Jahre sollte das Schiff verschrottet werden, konnte aber nach einer aufwändigen Renovierung eine Klassifikation des Germanischen Lloyds erreichen. Heute ist sie das einzige im Bodensee noch betriebene Dampfschiff und zugleich das älteste, immer noch verkehrende Personenschiff auf dem Bodensee. Es verkehrt im Charterbetrieb auf dem ganzen See. Ihr Hafen ist im österreichischen Hard bei Bregenz. Preise für den Charter sind der Homepage zu entnehmen.

mehr
weniger
Zurück nach oben