Filter730.535 Hotelsauf 207 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
207 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 02.11
Mo, 03.11
Von Sonntag02.11.14 bis Montag03.11.14

La Galerie

Bed & Breakfast0
Rue du Camp 9 - Sourbrodt 4950 Lüttich Belgien
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 28 Bewertungen im Internet
81/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
81 von 100 basierend auf 28 basierend auf $ratings Bewertungen
Burg Monschau

Burg Monschau

Im Verlauf ihrer wechselhaften Geschichte gelangte die im 13. Jahrhundert erbaute und später zur Festung des Grafen von Jülich ausgebaute Burg Monschau in den Besitz von Kaiser Karl V. (der es 1543 einnahm) sowie durch Verkauf in Privatbesitz (19. Jahrhundert). Nachdem von 1836 bis 1837 die Dächer abgetragen worden waren, verfiel dieses Bauwerk zur Ruine, bis sie im 20. Jahrhundert im Auftrag der Verwaltung der Rheinprovinz renoviert wurde. Auf der Burg finden verschiedene Veranstaltungen statt, darunter das Klassik- und Opernfestival "Monschau Klassik" im Sommer. Auch eine Jugendherberge ist dort untergebracht. Parkmöglichkeiten bestehen in der Stadt (z. B. im Parkhaus). Mit dem Bus gelangt man aus Richtung Aachen und Eupen nach Monschau.

mehr
weniger
Centre Nature Botrange

Centre Nature Botrange

Das Naturparkzentrum Botrange bietet neben einer multimedial gestützten Dauerausstellung über die Landschaftsentwicklung der Region bis heute auch zeitlich begrenzte Ausstellungen zu Naturthemen sowie zu Kunst und Kultur des Hohen Venns. Des Weiteren gibt es regelmäßig Veranstaltungen. Ergänzt wird das Angebot durch die Möglichkeit geführter Wanderungen, Planwagenfahrten sowie halbtägliche und tägliche Kinderanimationen in der Natur (u. a. Naturlehrpfade und Ökologietage). Zum Zentrum gehören auch ein Restaurant, ein Spielplatz und ein Shop, in welchem neben Fachliteratur und Souvenirs auch Wanderkarten erhältlich sind. Erreichbar ist das Naturparkzentrum über die N68 aus Richtung Eupen. An der Abzweigung Mont-Rigi biegt man Richtung Botrange ab. Es fahren aber auch zwei Buslinien dorthin: 394 ab Bahnhof Eupen und 390 ab Bahnhof Verviers.

mehr
weniger
Rur-Ufer-Radweg

Rur-Ufer-Radweg

Der Rur-Ufer-Radweg, dessen Gesamtlänge 170 km beträgt, beginnt nahe der Rurquelle im belgischen Hohen Venn, und zwar am Naturparkzentrum Botrange in Sourbrodt / Robertville, und endet an der Mündung dieses Flusses in die Maas im niederländischen Roermond. Im Streckenverlauf passiert dieser Radweg, den man außer mit dem Rad auch zu Fuß bewältigen kann, gleich hinter der Grenze nach Deutschland unter anderem die Stadt Monschau, die Rur-Stauseen, danach Heimbach, Nideggen, Kreuzau, Düren, Jülich, und Linnich, um dann nach Durchqueren des Kreises Heinsberg über die niederländische Gemeinde Roerdalen schließlich in Roermond zu münden. Die Strecke kann mit dem Fahrrad in etwa 8 Tagesetappen bewältigt werden. Überwiegend geht es bergab; vor Rurberg (am Rursee) und vor Blens (bei Nideggen) gibt es aber auch kürzere Steigungen. Zum Startpunkt gelangt man, indem man ab Eupen auf der N68 über Hestreux und Baraque Michel fährt. An der Abzweigung Mont-Rigi biegt man Richtung Botrange ab, wo sich das Naturparkzentrum befindet. Dorthin fährt auch die Buslinie 394 ab Bahnhof Eupen. Am Endpunkt des Radweges in Roermond besteht Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel inklusive der Bahn.

mehr
weniger
Altstadt-Post

Altstadt-Post

Das Café-Restaurant Altstadt-Post in Monschau bietet sowohl gutbürgerliche Gerichte als auch Snacks und süße Speisen. Es ist von April bis Oktober täglich von 10.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. In den übrigen Monaten ist mittwochs Ruhetag. Im selben Gebäude befindet sich auch das Fotografica & Film Museum. Ein Parkhaus, weitere Parkplätze sowie Bushaltestellen sind in der Nähe vorhanden.

mehr
weniger
Rotes Haus

Rotes Haus

Erbaut wurde dieses drei Stockwerke zählende Gebäude im Jahre 1752 durch einen Tuchmacher und Kaufmann. Die Einrichtung, insbesondere des Herrenzimmers, des Festsaals und der Schlafräume zeugen noch immer von jener Zeit. 6000 Entwürfe in echten, ursprünglichen Stoffmusterbüchern kann man in den alten Kontorräumen betrachten. Die 21 Puttenszenen auf der Eichenholz-Wendeltreppe stellen die verschiedenen Herstellungsschritte der Tucheverarbeitung dar. Eine Besichtigung des Roten Hauses in Monschau ist von Karfreitag bis zum 30. November möglich. Einlass ist von Dienstag bis Donnerstag jeweils zur vollen Stunde, ansonsten vormittags zwischen 10.00 und 11.00 Uhr und nachmittags ab 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr. Gruppenführungen werden mit Voranmeldung ab 10 Personen und mit maximal 40 Personen angeboten.

mehr
weniger
Historische Senfmühle

Historische Senfmühle

Die historische Senfmühle Monschau ist ein technisches Denkmal, das 1882 erbaut wurde und seitdem in Familienbesitz ist. Der heutige Besitzer, Senfmüller Guido Breuer, hat den Komplex zu einer Art Museum umgestaltet, produziert aber immer noch seine Senfspezialitäten, die man im kleinen Shop in traditionellen Steinguttöpfen erstehen kann. Angeschlossen an die historische Senfmühle ist ein Restaurant (Schnabuleum), in dem vor allem Speisen mit den hier produzierten verschiedenen Senfsorten angeboten werden. Geöffnet für Führungen durch die Produktion, bei der man die alten Mühlsteine - angetrieben über eine aufwendige Transmission - in Aktion sehen kann, ist die Senfmühle von März - Oktober. mittwochs 11.00 und 14.00 Uhr

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben