Filter722.899 Hotelsauf 207 WebseitenFavoriten
So, 26.10
Mo, 27.10
Von Sonntag26.10.14 bis Montag27.10.14

Mediolanum

Hotel4
Via Mauro Macchi 1 20124 Mailand Italien
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Mediolanum

Beschreibung

Wegen seiner vorzüglichen Lage und außerordentlichen Einrichtungen ist das Mediolanum Hotel Milan die ideale Residenz bei Ihrem Geschäftsaufenthalt oder Urlaub in MailandLageDas Hotel Mediolanum befindet sich im Herzen von Mailand, zwischen dem Hauptbahnhof, dem Flughafenzubringer und der Porta Venetia. Aufgrund der günstigen Lage in der Nähe des historischen Zentrums, können Sie bequem alle internationalen Firmen und Einkaufszentren besuchen.ZimmerDie Zimmer sind gut ausgestattet, schallisoliert und mit modernem Komfort wie Satelliten-TV und Wi-Fi Internet ausgestattet.Restaurant Beginnen Sie den Tag mit einem köstlichen Frühstücksbuffet im angenehmen Frühstücksraum des Hauses. Die gemütliche Bar erwartet Sie zur Entpannung bei Cocktails und gepflegten Getränken. AllgemeinesDas Business-Center umfasst einen Computer mit Internetanschluß und Fax- und Kopierservice. Gäste des Hauses haben kostenlosen Zutritt zu dem modernen Fitnessraum des Sanpi Schwester-Hotels, nur 300 Meter entfernt.

Preisspanne

von 132€ bis 256€

Name

Mediolanum

Adresse

Via Mauro Macchi 1, 20124, Mailand Italien | 2,2 miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +390(2)705312 | Fax:+390(2)66981921 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Hochzeitsreisende
  • Singles
  • Gay-friendly

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Bügeleisen & -brett,
  • Fax,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Kaffee-/ Teekocher,
  • Klimaanlage,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Pay-TV,
  • Radio,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • Kabel-TV,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer,
  • Kühlschrank,
  • Ventilator,
  • Allergiker-Bettwäsche verfügbar

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Café/ Bistro,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in/ -out,
  • Fahrstuhl,
  • Fernsehraum,
  • Fitnessraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Gepäckträgerservice,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Kinder-/ Babybetten,
  • Kinderbetreuung,
  • Massage,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Snackbar,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • 24h-Zimmerservice,
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer),
  • Allergikerzimmer vorhanden,
  • Autovermietung im Hotel,
  • Concierge

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 1304 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (660) 660 Bewertungen
    79/100
80 von 100 basierend auf 1307 Bewertungen
Santa Maria Incoronata

Santa Maria Incoronata

Die Kirche Santa Maria Incoronata steht in Mailand westlich vom Dom. Der Mailänder Giovanni Domenico Battagio begann das Bauwerk im Jahr 1488 und vollendete den Sakralbau im Stil der Renaissance. Das Innere wird durch Kapellen und Biforien gegliedert, darüber spannt sich die Kuppel, die im Jahr 1513 erstellt wurde. Die Malereien im Kircheninneren stammen aus dem 16. Jahrhundert.

mehr
weniger
Pinacoteca di Brera

Pinacoteca di Brera

Das Pinacoteca di Brera in Mailand ist ein Museum für antike, aber auch moderne Kunst und ist im Inneren des barocken Brera Palastes gelegen. Dem Museum ist auch die Akademie der Schönen Künste, das Instituto Lombardo di Scienze e Lettere, sowie einige andere kulturelle Institutionen angeschlossen. Die verschiedenen Sammlungen des Museums gehen bis ins Jahr 1776 zurück und es sind auch zahlreiche Gipsabgüssen, Drucke und Zeichnungen aus der Zeit der Besetzung Oberitaliens durch Österreich integriert. In den darauffolgenden Kriegen, wurde die Sammlung immer wieder verlegt, um dann aber unbeschadet zurück in das Pinacoteca di Brera zu gelangen. Dabei wurde die Sammlung zum Teil auch erweitert und ausgebaut, mit dem Ergebnis, dass sie heute einen Querschnitt durch die italienische Malerei zeigt. Der Schwerpunkt ist dabei allerdings auf die Lombardei gerichtet. Vor allem Werke von Giovanni Bellini, Umberto Boccioni, Francesco del Cossa, Peter Paul Rubens und Tizian können heute hier bewundert werden.

mehr
weniger
Via Montenapoleone

Via Montenapoleone

Die Via Montenapoleone ist eine der bedeutendsten Straßen von Mailand. Hier findet der Besucher hauptsächlich Läden, die Designermoden und Schmuck anbieten. Daher kann diese Straße ohne Problemen mit anderen bekannten Straßen wie zum Beispiel der 5th Avenue in New York City, der Avenue Montaigne und Rue du Faubourg Saint-Honoré in Paris verglichen werden.

mehr
weniger
Viktor & Rolf

Viktor & Rolf

Die beiden Designer Victor & Rolf sind vor allem seit sie für die große Modekette H&M gearbeitet haben bekannt. In ihrem Shop in Mailand kann man die Luxusartikel dieser Designer erstehen. Das Besondere an dem Laden ist, dass alles auf dem Kopf steht, da machen auch die Türen und Kronleuchter keine Ausnahme. Gehalten ist alles im Neoklassischen Stil.

mehr
weniger
San Marco

San Marco

Die Kirche wurde 1254 erstmals erwähnt. Sie ist dem Heiligen Markus, dem Schutzpatron von Venedig geweiht. Die Augustiner errichteten sie als gotisches Gebäude mit einem Hauptschiff und zwei Seitenschiffen. Während des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche barockisiert. Nach 1770 verbrachte Mozart drei Monate im Kloster von San Marco. Die Fassade stammt aus dem Jahre 1871. Der Glockenturm wurde bereits im 14.Jahrhundert errichtet und 1885 vollendet.

mehr
weniger
Bagutta

Bagutta

Das Bagutta ist bereits über 70 Jahre alt und gilt als das "unverdorbenste Wirtshaus und Restaurant" von Mailand. Hier wird traditionelle italienische Küche mit lombardischen Einflüssen geboten. In dem 1924 eröffneten Restaurant herrscht künstlerisches Flair mit Fresken an den Wänden, und auf den Speisekarten findet man die Signaturen berühmter Besucher: Künstler, Literaten und Journalisten. Die Gaststätte ist auch für den gleichnamigen Literaturpreis berühmt, der seit 1927 jährlich im Dezember verliehen wird und der erste italienische Literaturpreis überhaupt war. Öffnungszeiten: Montag - Sonnabend: 12.00 - 15.00 und 19.00 - 24.00 Uhr Sonntags geschlossen.

mehr
weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben