Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Samstag, 10.05.14 bis Sonntag, 11.05.14

Holiday Inn Manaus

Hotel 3
Avenida General Rodrigo Otávio, 3775 69077-000 Manaus Brasilien
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Holiday Inn Manaus

Hotel Holiday Inn Manaus

Preiskalender

270
200
130
60
April So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30

Adresse

  • Holiday Inn Manaus
  • Avenida General Rodrigo Otávio, 3775
  • 69077-000Manaus
  • Brasilien
  • Telefon: +55(92)31820100
  • Fax:+55(92)31820150
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Hochzeitsreisende
  • Große Gruppen

Zimmerausstattung Holiday Inn Manaus

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Klimaanlage
  • Minibar
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Holiday Inn Manaus

  • Business Center
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Hotelbar
  • Hoteleigenes Freibad
  • Hotelsafe
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Snackbar
  • Liegestühle
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • 24h Zimmerservice
  • Autovermietung im Hotel
  • Concierge

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 47 Bewertungen im Internet
83/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (17) 17 Bewertungen
    90/100
  • andere Quellen (23) 23 Bewertungen
    80/100
83 von 100 basierend auf 47 Bewertungen
  • Tepuis Nonoy - Kuravaina - Topochi

    Tepuis Nonoy - Kuravaina - Topochi

    Im Nordwesten der Laguna di Canaima stehen drei Tafelberge. Der westlichste von ihnen ist der Tepui Nonoy. Er wird von den Indianern auch Zamuro (Geier) genannt. Der mittlere Tafelberg heißt Tepui Kuravaina und wird auch als Venado (Hirsch oder Reh) bezeichnet. Der östlichste dieser drei Tafelberge ist der Tepui Topochi. Er ist leicht nach Osten hin geneigt und wird Cerbatana (Blasrohr) genannt. Von allen in Canaima angesiedelten Camps aus können geführte Wanderungen zu den Tafelbergen unternommen werden, die je nach Lage des Camps mit einer oder mehreren Bootsfahrten kombiniert durchgeführt werden. Festes Schuhwerk ist angeraten. Die Tafelberge sind durch Erosion entstanden und besitzen eine weite Gipfelebene, die die Form einer Tischplatte erhalten hat. Ihre Berghänge sind meist Steilhänge und schwer oder gar nicht begehbar. Dadurch haben sich Tiere und Pflanzen entwickelt, die ausnahmslos auf den Tafelbergen leben. Der indianische Begriff Tepui heißt so viel wie Haus der Götter.
    mehr
    weniger
  • Salto El Sapo

    Salto El Sapo

    Der Salto El Sapo ist ein Wasserfall im Westen der Laguna di Canaima. Von Canaima aus kann man den Wasserfall erreichen, indem man mit einem Indianerkanu an den Wasserfällen Ucaima, Golondrina, Waidama und Hacha entlang bis zur Insel Isla Anatoly fährt und diese zu Fuß überquert. Der Wasserfall kann begangen werden, indem hinter dem fallenden Wasser ein gesicherter Weg durch eine Aushöhlung genommen wird. Der Salto El Sapo ist ein beliebtes Touristenziel. Vor Ort werden Plastiksäcke für die Bekleidung und die Elektronikgeräte ausgegeben. Nach Durchqueren des Wasserfalles hat man eine Aussicht auf den westlichen Teil der Lagune. Der Wasserfall Salto Sapito ist in direkter Nähe zu sehen. In der Nähe des Salto El Sapo liegt auf der Isla Anatoly das Campamento Bernal mit Bungalows und Gemeinschaftsunterkünften. Geschlafen wird hier in der Hängematte.
    mehr
    weniger
  • Salto Ucaima

    Salto Ucaima

    Der Rio Carrao stürzt in seinem Oberlauf über mehrere nebeneinander liegende Katarakte in die Laguna di Canaima. Der Salto Ucaima ist der östlichste dieser Wasserfälle. Bei Kanufahrten mit den indianischen Curiaras vom Ort Canaima aus über die Lagune ist dieser Wasserfall der erste, der passiert wird. Er fällt über mehrere Stufen nach unten. Das Wasser besitzt durch enthaltene Gerbstoffe eine bräunlichgelbe Farbe. Oberhalb des Salto Ucaima sind die Felsplateaus des Topochi Tepui (Blasrohr-Tafelberg) zu sehen. Sie sind leicht nach Osten hin geneigt. Östlich des Salto Ucaima besitzt die Lagune einen Sandstrand, an dem gebadet werden kann. In direkter Nähe dieses Wasserfalles liegt das Bungalow-Camp Jungle Rudy's Ucaima Campamento. An dieser Stelle beginnen während der Regenzeit mehrtägige Bootsausflüge zum Salto Angel.
    mehr
    weniger
  • Parque Nacional do Juruena

    Parque Nacional do Juruena

    Der Juruena Nationalpark wurde auf Initiative des WWF hin im Juni 2006 unter Schutz gestellt und ist damit eines der jüngsten Reservate Brasiliens. Der ca. 1,9 Millionen Hektar große Park liegt im Dreiländereck Mato Grosso/Amazonien/Pará und ist zum großen Teil mit nahezu unberührtem Regenwald bewachsen. Einige Bereiche des Nationalparks sind noch völlig unerforscht. Durch dessen Größe fällt es den Behörden schwer, das Schutzgebiet zu überwachen und "Umweltsünden" zu verhindern. Der Park weist eine biologische Vielfalt auf, was auf das Nebeneinander von Regenwald und Savanne ähnlichen Bereichen zurückzuführen ist. Der Park soll in Zukunft verstärkt dem Ökotourismus zugänglich gemacht werden. Ein erster Anfang ist die Cristalino Jungle Lodge am Rande des Parks, die einen stählernen Aussichtsturm erbauen ließ, von dem man die Tier- und Pflanzenwelt in den verschiedenen Höhenbereichen studieren kann.
    mehr
    weniger
  • Jaua-Sarisariñama National Park

    Jaua-Sarisariñama National Park

    Der Jaua-Sarisariñama National Park liegt im südöstlichen Teil von Venezuela, nahe der brasilianischen Grenze. Der Park nimmt eine Fläche von ca. 330.00 Hektar ein. Kennzeichnend für den Nationalpark sind die drei grossen Tafelberge und deren Höhlen. Man nimmt an, dass die von unterirdischen Wasserwegen entstandenen Höhlen die wahrscheinlich ältesten Höhlen des Kontinents sind. Es ist nur Forschern gestattet den Park für wissenschaftliche Reisen zu betreten. Hier ist auch noch der alte Yekuana Indianerstamm beheimatet.
    mehr
    weniger
  • Parque Nacional Canaima

    Parque Nacional Canaima

    Der Canaima Nationalpark erstreckt sich über 30.000 Quadratkilometer im Südosten des Landes an der Grenze zu Brasilien und Guyana. Bekannt ist er vor allem durch den höchsten Wasserfall der Welt (1000m) und die geologisch hochinteressanten und einzigartigen Tafelberge, die ein ganz eigenes Ökosystem beherbergen. Der Park wurde von der UNESCO in die Liste der World Heritage Sites aufgenommen.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben