Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Mittwoch, 23.04.14 bis Donnerstag, 24.04.14

Roseneck

Ferienhaus/ -Appartment 0
Am Unteren Rain 47 82481 Mittenwald Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Roseneck

Hotel Roseneck

Adresse

  • Roseneck
  • Am Unteren Rain 47
  • 82481Mittenwald
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8823)3618
  • Fax:+49(321)21203103
  • Offizielle Homepage

Geeignet für

  • Wintersportler

Zimmerausstattung Roseneck

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Kosmetikspiegel
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Hi-Fi-Anlage/ CD-Spieler
  • WLAN im Zimmer
  • Küche/ Küchenzeile
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Roseneck

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Haustiere erlaubt
  • Kinder-/ Babybetten
  • Sonnenschirme
  • WLAN in der Lobby
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Reiten
  • Skifahren
  • Tennishalle
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Ferienhaus/ Apartment
  • Ötztaler Sagenweg

    Ötztaler Sagenweg

    Der Ötztaler Sagenweg befindet sich in der Ortschaft Längenfeld und hat seinen Ausgangspunkt beim Sportplatz im Ortsteil Huben. Die Wanderung führt über einen drei Kilometer langen Waldweg. Insgesamt findet der Wanderer 14 verschiedene Sagen aus dem Ötztal vor, welche mittels Texttafeln und Skulpturen den Besuchern nähergebracht werden. Der Sagenweg ist kostenlos und das ganze Jahr über begehbar. In einigen Nächten werden einzelne Steine am Sagenweg beleuchtet und so ein einzigartiges Ambiente erschaffen. Die gesamte Wanderung hat eine Dauer von ungefähr einer Stunde.
    mehr
    weniger
  • Klausenhütte

    Klausenhütte

    Das Cafe-Restaurant Klausenhütte befindet sich direkt am Südufer des Spitzingsees in 1.100 m Höhe. Direkt vor dem Haus beginnt ein Waldlehrpfad, Bänke am Seeufer bieten Ruhe und Enspannung. Zur Klausenhütte gehört ein eigener Bootsverleih. Vor dem Cafe-Restaurant ist in den Sommermonaten und bei gutem Wetter ein Biergarten geöffnet. Auf der Speisekarte werden neben warmen Mittagsgerichten und Fischgerichten auch Brotzeiten, kleine Gerichte, Salate, Kuchen und Süßspeisen angeboten. Aus der Getränkekarte kann der Gast neben den üblichen Getränken auch Kaffeespezialitäten auswählen. Zu Feiern und Veranstaltungen können nach Rücksprache Plätze im Restaurant reserviert werden. Alle Gerichte werden nach Möglichkeit frisch zubereitet und die Zutaten aus der Region um den Spitzingsee bezogen. Auf Anfrage kann zudem die Berghütte des Restaurants genutzt werden. Parkmöglichkeiten sind in der näherern Umgebung des Cafe-Restaurantes vorhanden.
    mehr
    weniger
  • Mariä Himmelfahrt

    Mariä Himmelfahrt

    Die katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt befindet sich etwas oberhalb des Dorfes an der Hauptstraße in Nesselwängle im Tannheimer Tal in Tirol. Die Geschichte der Kirche geht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Nesselwängle bedeutet soviel wie kleine Grasfläche und wurde 1434 erstmals urkundlich erwähnt. Für den Transport von Salz wurde um 1550 eine Straße von Reutte ins Tannheimer Tal gebaut. Eine kleine spätgotische Kirche wurde auf der Lähn gebaut. 1720 riss eine Schneelawine die Kirche mit und zerstörte sie völlig. 1722 wurde mit dem Neuaufbau begonnen, 1732 erfolgte die Weihe der Kirche. 1822 brach ein Großbrand im Dorf aus und zerstörte den Kirchenbau erneut bis auf die Grundmauern. Bis 1885 dauerte der Wiederaufbau, die Weihe erfolgte noch im gleichen Jahr. Die Fresken in der Kirche malte Johann Kärle, die neubarocken Altäre entstanden nach Plänen von Ing. Kittinger. Die Kreuzwegreliefs und Holzschnitzereien sind Arbeiten von Bernhart Stufflesser und entstanden Ende des 19. Jahrhunderts. Die Kirche ist tagsüber geöffnet. Neben den Gottesdiensten werden auch Konzerte in der Kirche durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Sankt Laurentius

    Sankt Laurentius

    Die Kirche Sankt Laurentius befindet sich auf einer Anhöhe des Ortes Pähl. Die erste urkundliche Erwähnung der Kirche führt in das Jahr 1150 zurück. Die Grundmauern sind noch heute in dem unteren Teil des Turmes nachweisbar. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurde die Kirche im gotischen Stil neu errichtet, geweiht wurde sie 1414. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrfach saniert und umgebaut. 1723 begann der Umbau in eine Barockkirche da der Bau kurz vor dem Zerfall stand. Baumeister des Neubaus ist Joseph Schmuzer. 1765 wurde an der Südseite der Kirche eine Gruftkapelle angebaut. Neben den Gottesdiensten werden auch Konzerte und Lesungen in der Kirche angeboten. Durch die Pfarrei gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Gemeindearbeit im Ort.
    mehr
    weniger
  • A Tarantella

    A Tarantella

    Das A Tarantella ist eine italienische Pizzeria und Trattoria in der Hauptstraße von Tutzing, die Ende 2009 in einem neuen Ambiente eröffnet wurde. Ein besonderer Wert wurde auf die Details der Einrichtung gelegt. Der Name der Pizzaria hat zweierlei Bedeutung, zum einen gibt es einen Folkloretanz aus Neapel mit diesem Namen und zum anderen bezeichnet es einen chaotischen Zustand. Die Inhaber Nicola Pellegrino und Albina Landi bieten auf der Speisekarte neben Pizza und Pasta auch Fisch- und Fleischgerichte aus der neapolitanischen Küche an. Ebenso stehen Salate und Vorspeisen zur Auswahl. Auf der Weinkarte werden vorwiegend italienische Weine angeboten, die offen oder in der Flasche serviert werden. Geöffnet hat die Pizzeria Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 23 Uhr, an den Wochenendent von 17.30 Uhr bis 23 Uhr. .
    mehr
    weniger
  • Klosterschänke

    Klosterschänke

    Das Wirtshaus befindet sich im ältesten Teil des Klosters in Dietramszell. Ursprünglich haben dort Augustinermönche ihr Bier gebraut und im Bräustüberl ausgeschenkt. Im Jahr 2000 wurde das Haus durch die Familie Haindl übernommen, saniert und renoviert. Der Gastraum der Gaststätte mit einem historischen Kreuzgewölbe und großen Holztischen ist im Brauhausstil eingerichtet. Kleinere Nebenräume wie der weiße Gewölbesaal oder ein holzvertäfeltes Stüberl können für Feierlichkeiten oder Veranstaltungen genutzt werden. Im Sommer ist ein schattiger, terrassenförmig angelegter Biergarten, in den Wintermonaten die "Gaudium Bar" in den Kellerräumen geöffnet. Angeboten wird eine regionale, bayerische Küche. Es gibt eine ständig wechselnde Tageskarte mit tagesfrischen Gerichten. Für einen längeren Aufenthalt stehen 6 Gästezimmer zur Verfügung. Geöffnet ist das Wirtshaus täglich außer Dienstag von 10:30 Uhr bis 1:00 Uhr, warme Küche von 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben