Filter713.308 Hotelsauf 257 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
257 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 18.01
Mo, 19.01
Von Sonntag18.01.15 bis Montag19.01.15

Red Stone Inn

535 South Main 84532 Moab USA
Hotel2
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    Red Stone Inn

    2
    • Amoma.com
    • otel.com
    • Booking.com
    • 74
    • 0km
    • Info
    • Keine Angebote
    Keine Verfügbarkeit von 3 Webseiten.
Hotel Red Stone Inn

Beschreibung

AllgemeinDas im Jahr 2005 renovierte Mittelklassehotel verfügt auf 1 Etage über insgesamt 53 Zimmer und ist mit Empfangshalle, Garderobe, Waschgelegenheit (Gebühr) und Parkplatz ausgestattet. An Kreditkarten werden American Express, Visa Card, MasterCard und Diners Club akzeptiert.SurroundingAreaDas Haus im rustikalen Stil befindet sich in der Innenstadt von Moab, inmitten vom Red Rock Country. Sie erreichen den Arches National Park nach ca. 8 km und Canyonlands National Park nach etwa 14 km. Eine große Auswahl an Restaurants sind bequem zu Fuß erreichbar.AreaActivitiesDas Hotel besitzt einen Whirlpool und Grillmöglichkeiten. Fahrradwege und einen saisonabhängigen Pool finden Sie in der Nähe.RoomInformationDie gemütlichen Zimmer mit Holzmöbeln sind mit Bad/Dusche/WC oder Bad/WC, Haartrockner, Direktwahltelefon, Sat.-/Kabel-TV und Internetzugang ausgestattet. Zudem verfügen sie über Doppelbett, individuell regulierbare Klimaanlage und Heizung, Kochnische, Mini-Kühlschrank, Mikrowelle und Kaffeemaschine.

Preiskalender

90
80
70
60
Dezember Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
 Mi
31
JanuarJanuar Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18

Preisspanne

von 59€ bis 59€

Name

Red Stone Inn

Adresse

535 South Main , 84532 , Moab USA | 0,9 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +1(435)2593500 | Fax:+1(435)2592717 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Kaffee-/ Teekocher,
  • Telefon,
  • Kabel-TV,
  • Internet,
  • Küche/ Küchenzeile,
  • Mikrowelle,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Garten oder Park,
  • Terrasse,
  • Wäscheservice

Sportmöglichkeiten

  • Golfplatz

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 718 Bewertungen im Internet
74/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (712) 712 basierend auf $ratings Bewertungen
    75/100
74 von 100 basierend auf 719 basierend auf $ratings Bewertungen
Dinosaur Museum

Dinosaur Museum

Das Dinosaurier Museum im Blanding im US Bundesstaat Utah befindet sich im Süden der Ortschaft und liegt an der westlichen Straßenseite der South 200 West, die parallel zur Hauptverkehrsstraße South Main Street verläuft, die den Ort als US Highway US-191 durchzieht. Nördlich wird das Museum durch die West 600 South, westlich durch die South 300 West und südlich durch die 800 South räumlich direkt eingegrenzt. Das in privater Hand befindliche Museum hat von April bis Oktober geöffnet und spiegelt die Geschichte der Dinosaurier wieder. So gibt es hier Skelette, Eier und Fußabdrücke sowie Grafiken und Skulpturen der Dinosaurier, die einst die Four Corners Region um Utah, Colorado, New Mexico und Arizona bewohnt haben. Doch es gibt auch Artefakte anderer Saurier, die aus der ganzen Welt zusammen getragen worden sind. Zudem finden im Museum immer wieder Ausstellungen statt, die sich mit einem bestimmten Thema befassen. Nähere Informationen zum Dinosaurier Museum, den jeweiligen Ausstellungen, den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen können der Homepage entnommen werden.

mehr
weniger
Anasazi Heritage Center

Anasazi Heritage Center

Das Anasazi Heritage Center ist ein Museum westlich von Dolores, Colorado, zwischen der östlichen Straßenseite des Highways 184 und dem südwestlichen Ufer des McPhee Reservoirs gelegen. Nach Dolores sind es etwas mehr als drei Meilen. Im Anasazi Heritage Center werden Relikte der einstigen Anasazi Pueblo Indianer sowie auch der anderen Ureinwohner der Four Corners Region ausgestellt. Auch beginnt hier das Gebiet des "Canyons of the Ancients National Monument". Im Museum findet eine permanente Ausstellung der archäologischen Funde der Kultur der amerikanischen Ureinwohner statt. Daneben gibt es immer wieder Sonderausstellungen sowie einen Museumsshop. Eine Picknickfläche und ein Naturpfad von einer halben Meile Länge ergänzen das Angebot für die Besucher. Das gesamte Museum ist rollstuhlgeeignet. Nähere Informationen zum Anasazi Heritage Center, zu den Eintrittsgeldern und den Öffnungszeiten können der Homepage entnommen werden.

mehr
weniger
Hovenweep National Monument

Hovenweep National Monument

Das Hovenweep National Monument liegt ungefähr 45 Meilen westlich von Cortez im Grenzgebiet zwischen Utah und Colorado. Das aus sechs Ruinengebieten stehende National Monument wurde im März 1923 durch den damaligen US-Präsidenten Warren G. Harding eingerichtet und sind indianischer Abstammung. Vier der Ruinen (Holly Canyon, Hackberry Canyon, Cutthroat Castle und Goodman Point) befinden sich in Colorado, die beiden anderen Ruinen (Cajon und Square Tower) liegen hingegen in Utah. Diese Ruinen wurden 1854 durch eine mormonische Expedition entdeckt und sind Zeugen von bis zu 10.000 Jahren Geschichte. Asphaltierte Straßen gibt es bis zum Besucherzentrum und der Square Tower Gruppe. Die anderen Ruinen sind nur über nichtbefestigte Straßen zu erreichen, die während schlechten Wetters unpassierbar sind. Geländegängige Fahrzeuge werden für den Besuch dieser Regionen empfohlen. Hovenweep ist ganzjährig geöffnet. Die Öffnungszeiten des Visitor Centers können der Homepage entnommen werden. Hier sind auch die Eintrittspreise verzeichnet.

mehr
weniger
Natural Bridges National Monument

Natural Bridges National Monument

Rund 74km nördlich von Mexican Hat befindet sich das 30,9 qkm große Gebiet des Natural Bridges National Monument. Neben den drei namensgebenden, natürlichen Steinbrücken in den White und Armstrong Canyons, kann man sich beim Rundgang auch Reste früher indianischer Siedlungen ansehen. Ein asphaltierter Rundweg führt zu mehreren Aussichtspunkten und kann mit dem Auto befahren werden. Die Ranger bieten geführte Touren und spezielle Abendwanderungen von Frühjahr bis Herbst an. Ein kleiner Campingplatz steht gegen eine Nutzungsgebühr zur Verfügung. Aktuelle Gebühren für Eintritt und Camping kann man der Website entnehmen. Das Monument ist das ganze Jahr geöffnet.

mehr
weniger
Dead Horse Point State Park

Dead Horse Point State Park

Der Dead Horse Point State Park ist ein kleiner Park nordöstlich des Canyonlands National Parks. Von der südlichen Spitze hat man einen Blick über den Colorado, der hier eine große Schleife um 180 Grad macht. Dead Horse Point ist eine Art Halbinsel. Der Name geht auf eine tragische Geschichte zurück. Gemäß einer der vielen Legenden wurde diese Art natürliche Begrenzung um die Jahrhundertwende als 'Gehege' für wilde Mustangs genutzt. Cowboys trieben die Mustangs in dieser Sackgasse zusammen. Rechts und links waren nur die Klippen - eines Tages sollen die Pferde dort ohne Wasserversorgung zurückgelassen worden sein und sie mussten jämmerlich sterben, obwohl sie den Colorado River sehen konnten. Generell herrscht hier Wasserknappheit, und so wachsen hier vor allem Wüstenpflanzen. Durch den Park führen ebene Wanderwage, und an bestimmten Plätzen ist es erlaubt zu campen. Weiterhin gibt es viele Rast- und Picknickmöglichkeiten. Der Park ist von Moab aus über die SR 313 zu erreichen, da er nicht zu den National Parks gehört, sondern der Staat Utah hierfür pro Fahrzeug Gebühren erhebt, ist der Besuch nicht im "Nationalpark Pass" enthalten.

mehr
weniger
Canyonlands Nationalpark

Canyonlands Nationalpark

Canyonlands National Park ist Utahs größter Nationalpark. Die Sichtweite innerhalb des Parks erstreckt sich kilometerweit und bietet Aussichten auf rote Felspinnacles, Abhänge und spitze Türme, Buttes und Mesas (kleine und große "tischflächenartige" Plateaus), die Flüsse Colorado und Green und natürlich auf die endlosen Weiten klassischer südwestlicher Landschaft. Canyonlands ist in drei Gebiete eingeteilt, jedes wurde nach seiner verschiedenartigen Landschaft benannt: Island in the Sky (Insel im Himmel), The Needles (Nadeln) und The Maze (Labyrinth).

mehr
weniger
Wir arbeiten zurzeit an dieser Funktion. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.
Zurück nach oben