Filter713.308 Hotelsauf 256 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
256 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
So, 21.12
Mo, 22.12
Von Sonntag21.12.14 bis Montag22.12.14

Ariston

Alessandro Manzoni 30 51016 Montecatini Terme Italien
Hotel4
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    Ariston

    4
    • Amoma.com
    • otel.com
    • hotel.de
    • Booking.com
    • 80
    • 0km
    • Info
    • Keine Angebote
    Keine Verfügbarkeit von 4 Webseiten.
Hotel Ariston

Beschreibung

Ruhige Lage nahe der Spas. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad, Satellitenfarbfernseher, Kühlschrank und Telefon. Das Hotel hat einen Aufzug, eine American Bar, große Terrassen zum Sonnenbaden und Klimaanlage. Außerdem ein gutes Restaurant mit internationalen und toskanischen Gerichten.

Preisspanne

von 99€ bis 99€

Name

Ariston

Adresse

Alessandro Manzoni 30, 51016, Montecatini Terme Italien | 0,7 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +390(5)7279535 | Fax:+390(57)2904267 | Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Große Gruppen

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Klimaanlage,
  • Minibar,
  • Telefon,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer,
  • Kühlschrank

Hotelausstattung

  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Fahrstuhl,
  • Fernsehraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Terrasse,
  • Hotelbar,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • WLAN in der Lobby,
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Tennisplatz

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 167 Bewertungen im Internet
80/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Venere.com (1) 1 basierend auf $ratings Bewertung
    81/100
  • andere Quellen (158) 158 basierend auf $ratings Bewertungen
    81/100
80 von 100 basierend auf 167 basierend auf $ratings Bewertungen
Carnevalmarlia

Carnevalmarlia

Der Carneval Marlia ist der Karneval von der Piana di Lucca, der sich über die Stadt erstreckt. Das erste Mal wird dieser Karneval am Anfang des Jahres 900 erwähnt. Der Karneval besteht aus einer Schlange von Karren aus Papiermaché.

mehr
weniger
Caffè di Simo

Caffè di Simo

Im Caffè di Simo trafen sich zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts bekannte Schriftsteller und Künstler. Heute kann man noch das Mobiliar von 1958 sehen. Im rechten Schaufenster sind Fotos und andere Devotionalien ausgestellt. Geöffnet ist das Caffè di Simo täglich außer montags.

mehr
weniger
Chiesa di San Francesco

Chiesa di San Francesco

Der Ziegelsteinbau mit der romanisch -gotischen Fassade wurde im Jahr 1281 begonnen. Im Inneren befindet sich vor dem Altar das Grabmal des Prateser Kaufmanns Datini, das Anfang des 15. Jahhunderts von dem Florentiner Künstler Lamberti geschaffen wurde. In den Kapellen im Kreuzgang befinden sich Fresken von Gerini, die Anfang des 15. Jahrhunderts entstanden.

mehr
weniger
Santo Stefano

Santo Stefano

Die dem heiligen Stephanus geweihte Kathedrale ist eine der ältesten Kirchen der Stadt Prato. Der Glockenturm stammt aus dem 13. Jahrhundert. 1386 wurde gleichzeitig mit dem Bau der Cappella della sacra cintola, die im ersten Teil des linken Schiffes liegt, die spätgotische Fassade aus weißen Alberese-Marmor und den grünen Serpentino-Marmor von Lorenzo di Filippo geschaffen. Die Arbeiten an der heute noch sichtbaren Fassade wurde zusammen mit dem Portal erst ein Jahrhundert später abgeschlossen, ebenso wie das Terrakotta-Hochrelief von Andrea della Robbia und die Außenkanzel von Donatello. Von dieser Kanzel wird zu verschiedenen Feierlichkeiten der heilige Gürtel (Sacra Cintola della Madonna) gezeigt, den Maria bei ihrer Himmelfahrt zurückgelassen haben soll.

mehr
weniger
Basilica Santa Maria dell'Umiltà

Basilica Santa Maria dell'Umiltà

La Basilique Santa Maria dell'Umiltà fut construite suite à un miracle le 17 juillet 1490 : l'image de la Madonna se mit à pleurer des larmes argentées sur les guerres civiles qui ravageaient Pistoia. Sa construction commença en 1495 et se poursuivit durant 50 ans. Sa coupole est la 3ème d'Italie par sa grandeur. La façade est de style Renaissance.Quelques chef-d'oeuvres à l'intérieur tels que des fresques de Piestrini, la Ballustrade de Jacopo Lafri (1597), le maître Autel de Pietro Tacca et l'Image Miraculeuse de la fin du XIVème siècle. La basilique est située en dehors de la première enceinte de la cité, à 150m de la Piazza del Duomo. Horaires d'ouverture de la Basilique: Mardi, jeudi et samedi de 9h à 19h Les autres jours de 9h-12h et 16h-19h Entrée libre

mehr
weniger
Anfiteatro Romano - Piazza del Mercato

Anfiteatro Romano - Piazza del Mercato

Die ovale Piazza del Mercato geht auf ein römisches Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert zurück. Im Mittelalter wurde die gesamte Anlage mit Wohnhäusern bebaut, ab 1830 wurde dann die Struktur wieder freigelegt: alle Häuser im Inneren des Ovals wurden abgerissen. Vier Zugänge führen zu dem von Wohnhäusern mit fünfzig Bögen umgeben Platz - hier finden sich heute Restaurants und Cafes.

mehr
weniger
Wir arbeiten zurzeit an dieser Funktion. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei.
Zurück nach oben