Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 27.04.14 bis Montag, 28.04.14

Bavaria

Hotel 3
Gollierstraße 9 80339 München Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Bavaria

Hotel Bavaria
Das Drei Sterne Hotel Bavaria befindet sich im Zentrum Münchens. Gut kann man von hier aus die Innenstadt Münchens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Das Hotel befindet sich in direkter Nähe der Theresienwiese, auf der alljährlich das Oktoberfest stattfindet. U-Bahn- und Bus- sowie Tram Bahn- Haltestellen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Das 1970 erbaute Hotel verfügt über 50 im Jahr 2007 renovierte Zimmer. Die Zimmer sind mit Minibar, High-Speed-Internet, Zimmersafe, Premiere-Fernsehen und Föhn ausgestattet. Das Frühstücksbuffet wird im Haus angeboten und hier befindet sich auch eine Hotelbar. Parkplätze für Gäste sind in der Tiefgarage des Hotels vorhanden, das seit 35 Jahren von denselben Betreibern geführt wird. Für Geschäftsreisende steht der Frühstücksraum nach dem Frühstück für Meetings zur Verfügung. Das Zentrum Münchens mit Marienplatz, Viktualienmarkt oder Frauenkirche ist ebenso wie der Hauptbahnhof günstig zu erreichen. Vom Hauptbahnhof verkehrt die S-Bahn zum Flughafen.

Preiskalender

310
240
170
100
April Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Bavaria
  • Gollierstraße 9
  • 80339München
  • Deutschland
  • Telefon: +49(89)5080790
  • Fax:+49(89)5026856
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Partygänger
  • Singles
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Bavaria

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Bügeleisen & -brett
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kosmetikspiegel
  • Lärmschutzfenster
  • Minibar
  • Pay-TV
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Kühlschrank
  • Allergiker Bettwäsche verfügbar

Hotelausstattung Bavaria

  • Business Center
  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Shopping im Hotel
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Allergikerzimmer vorhanden
  • Autovermietung im Hotel
  • Concierge

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 1604 Bewertungen im Internet
93/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (403) 403 Bewertungen
    95/100
  • andere Quellen (865) 865 Bewertungen
    89/100
by trivago (Mehr Info)
Für dieses Hotel wurden noch keine trivago Hoteltests durchgeführt.Sie sind Hotelier und dies ist Ihr Hotel? Führen Sie jetzt trivago Hoteltests durch. (Mehr Info)
Bewertungen Bavaria
Das Preis-Leistungs-Verhältnis in ihrem Hotel ...
Von iiQ-Check (14) (14.04.2014)
Das Preis-Leistungs-Verhältnis in ihrem Hotel ist sehr gut. Das Zimmer hatte eine gute Grösse, war sauber und das Frühstücksbuffet war sehr lecker.
Für unseren Kurzaufenthalt in München war das...
Von iiQ-Check (14) (11.04.2014)
Für unseren Kurzaufenthalt in München war das Hotel Bavaria der ideale Ankerplatz!
Excellentes Hotel ! Hier passt alles vom freund...
Von iiQ-Check (14) (08.04.2014)
Excellentes Hotel ! Hier passt alles vom freundlichen Empfang an der Rezeption über das sehr geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Balkon in den ruhigen Hinterhof; alles sehr sauber und das Frühstück übertrifft die Erwartungen für ein 3-Sterne Hotel; wir werden bestimmt wiederkommen ; S+E
Ein zentral gelegenes und dennoch ruhiges Haus,...
Von iiQ-Check (14) (03.04.2014)
Ein zentral gelegenes und dennoch ruhiges Haus, sauber und hell. Sehr freundliches und kompetentes Personal !
Sehr angenehmer Aufenthalt!
Von iiQ-Check (14) (01.04.2014)
Sehr angenehmer Aufenthalt!
mehr Bewertungen
Bewertungen älter als 5 Jahre Bavaria
Kleines aber feines Hotel
Von lordultra (44) (20.10.2008)
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #1 Woche
  • #Partner
Lage: direkt an der Theresienwiese, zu Fuss 40 min. in die Stadt oder aber mit der Bahn (15 min. zur Haltestelle). In einer Seitenstraße gelegen, deshalb nicht so laut. Service: sehr freundlich, alles sauber - so muss es sein. Sehr familiär gehalten. Essen: schönes Frühstücksbuffett mit allem was man braucht, wenn man Nachfragt gibt es auch mehr. Sehr schön auch die kleine Terrasse zum frühstücken mitten im Hinterhof. Abends bieten sich die ...
alles gut
Von trivago Reisender (46) (17.07.2006)
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Partner
Alles TOP, hatten eine schöne Zeit im Hotel BAVARIA! Waren 4 Tage im Hotel. Wir kommen gerne wieder Ralf Jakobs
93 von 100 basierend auf 1852 Bewertungen
  • Sankt Jakob Lenggries

    Sankt Jakob Lenggries

    Die katholische Pfarrkirche Sankt Jakob befindet sich im in unmittelbarer Nähe des Ortskerns von Lenggries. Der erste Kirchenbau in Lenggries soll um das Jahr 1200 entstanden sein, damals noch auf der Festung Hohenburg da der Ort Lenggries erst um 1257 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im 15. Jahrhundert wurde die Kirche im gotischen Stil umgebaut und erweitert. 1515 wurde ein neuer Altar geschaffen mit Szenen aus der Legende des Kirchenpatrons Apostel Jakobus d. Ä. . 1654 kam es zu einem teilweisen Neubau des Gotteshauses. Baumeister war Quirin Khraittner. 1691 erhielt die Kirche die Reliquien des Heiligen Märtyrers Innozenz. Die Geschichte der alten Kirche endet 1721 mit dem goldenen Priesterjubiläum welches durch Pfarrvikar Elias Khaiser gefeiert wurde. Im Mai 1721 begann der Bau der neuen Kirche, dazu mußte die alte Kirche abgerissen werden. Baumeister war Johann Baptist Gunetzrhainer. Am 15. September 1722 wurde der Neubau geweiht. Der 56 m hohe Kirchturm wurde erst 1724 vollendet, der benötigte Tuffstein stammt von der Ruine Hohenburg. Neben den Gottesdiensten werden auch Lesungen und Konzerte in der Kirche durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Herkomer Museum

    Herkomer Museum

    Das Herkomer Museum ist dem englischen Maler Prof. Sir Hubert Ritter von Herkomer gewidmet, der 1849 in Waal bei Landsberg geboren wurde. Herkomer zählt zu den bekanntesten Portraitmalern in Europa. Neben der Malerei betätigte er sich aber auch als Komponist, Schriftsteller und Filmemacher und förderte die Entwicklung des Automobilwesens in seiner Zeit. 1884 baute er nach eigenen Plänen einen Ateliertturm, den er seiner Mutter zu Ehren dann Mutterturm nannte. In dem ehemaligen Wohnhaus seiner Eltern neben dem Mutterturm befindet sich seit 1990 das Museum. In den Räumen des Museums werden Werke seines Schaffens gezeigt. Bilder, Skulpturen und Grafiken des Malers zeugen von der Vielfältigkeit seines Schaffens. Geöffnet ist das Museum Dienstag bis Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Führungen sind möglich.
    mehr
    weniger
  • Neues Stadtmuseum

    Neues Stadtmuseum

    Das Neue Stadtmuseum befindet sich in unmittelbarer Nähe der Heilig-Kreuz Kirche in der Innenstadt von Landsberg. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1693 und wurde von den Jesuiten erbaut. Auf 4 Etagen wird ein Querschnitt der Landsberger Geschichte für den Besucher des Museums dargestellt. In der obersten Etage werden Fundstücke aus der Siedlungsgeschichte in zwei Ausstellungsräumen gezeigt. In der zweiten Etage gibt es Einblicke in die Wohnkultur der Landsberger Bürger. Ob Vereinsleben oder Ruehtenfest, die Menschen zeigten einen Sinn für Geselligkeit. Die originale Ausstattung der Marienapotheke und die Werkstatt des Schusters aus dem 19. Jahrhundert bieten ebenso einen Einblick in das Leben der Bürger von Landsberg wie die alte Zinngießerei oder die Gold- und Silberschmiede. Das Museum ist Dienstag bis Freitag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, an den Wochenenden und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Im Februar und März ist das Museum geschlossen. Führungen werden auf Anfrage organisiert.
    mehr
    weniger
  • Sandauertor

    Sandauertor

    Das Sandauertor bildet den nördlichen Abschluss des Stadtmauerringes um die Stadt Landsberg. Die Stadtmauer wurde zwischen dem 13. bis 15. Jahrhundert errichtet und diente der Bevölkerung als Schutz vor feindlichen Überfällen. Das Tor wurde nach einem kleinen Ort benannt, welcher in einem Städtekrieg im 14. Jahrhundert teilweise zerstört wurde. Der Ort liegt etwa 15 Minuten flussabwärts des Lechs. Aufgrund der vielen Überfälle siedelten sich die Menschen von Sandau auf den Angern vor der Stadt Landsberg an. Damit die Menschen ebenfalls den Schutz innerhalb der Stadtmauer genießen konnten musste die Stadtmauer erweitert werden. So wurde um 1630 das Sandauertor errichtet. Heute kann die Stadtmauer mit ihren Türmen um Landsberg noch auf einer Strecke von etwa 2 Kilometern besichtigt werden. Das Sandauertor bildet einen Eingang zur Altstadt von Landsberg.
    mehr
    weniger
  • Lechwehr

    Lechwehr

    Der Fluss Lech hat seine Quelle in den Lechtaler Alpen. Über den Formarin See, durch das Tiroler Land bis nach Bayern wird aus dem Gebirgsfluss ein reißender Strom. Durch die Steilhänge und den Kiesbänken wurde der Fluss in seinem Flussbett eingezwängt und so kam es oft zu Hochwasser. Der Fluss wurde bis in das 19. Jahrhundert aber auch als Transportweg und zur Energiegewinnung genutzt. Das Lechwehr in Landsberg wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut. Vor der Erbauung floss das Wasser über einen Flinsfelsen in das tiefer gelegene Flussbett. Das Treibgut, welches der Fluss mitbrachte, blieb an dem Felsen hängen und musste immer wieder beseitigt werden. Der Felsen wurde mit fünf Holzstufen überbaut und somit konnte das Wasser zum einen angestaut werden und zum anderen einen normalen Abfluss finden.
    mehr
    weniger
  • Bayertor

    Bayertor

    Das weithin sichtbare gotische Bayertor aus dem Jahre 1425, ist das Wahrzeichen der Stadt Landsberg am Lech. Es wurde 1975 bis 1980 voll restauriert, bei dieser Gelegenheit fand man umfangreiche Reste der ursprünglichen Bemalung, so dass das Stadttor jetzt in voller Originalfarbe rekonstruiert betrachtet werden kann. Besichtigungen sind möglich von Mai bis Oktober, täglich von 10 - 12 und von 14 bis 17 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 1 € für Erwachsene und 0,50 € für Kinder. In heutigen Gebäudekomplex finden wir die Bayertor-Apotheke, sowie eine Bayertor Turmstube als Restaurant.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben