Filter716.847 Hotelsauf 192 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 27.04.14 bis Montag, 28.04.14

Leonardo München City West

Hotel 4
Brudermühlstraße 33 81371 München Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Leonardo München City West

Hotel Leonardo München City West
Modernes Design, funktionelle Ausstattung, behagliche Atmosphäre! Dies und vieles mehr erwartet Sie im Leonardo Hotel München City West! Die optimale Anbindung an U-Bahn-Netz und Autobahn sowie schnelle Wege zum Flughafen München und zur Messe machen das Hotel zum idealen Ausgangspunkt für Städtereisende, Messegäste und Geschäftsleute.

Preiskalender

300
220
140
60
April Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Leonardo München City West
  • Brudermühlstraße 33
  • 81371München
  • Deutschland
  • Telefon: +49(89)724940
  • Fax:+49(89)72494700
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Zimmerausstattung Leonardo München City West

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Lärmschutzfenster
  • Minibar
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Leonardo München City West

  • Dampfbad
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Schuhputzservice/ -maschine

Sportmöglichkeiten

  • Tennisplatz

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 1081 Bewertungen im Internet
83/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (10) 10 Bewertungen
    77/100
  • andere Quellen (798) 798 Bewertungen
    77/100
by trivago (Mehr Info)
39
Hoteltests wurden in diesem Hotel durchgeführt
87 von 100
Testergebnis aus 39 Hoteltests: Sehr gut
77%
Weiterempfehlung: 30 von 39 Testern empfehlen dieses Hotel

Pluspunkte

Preise
Optik im Bad
Ausstattung (Bad)

Minuspunkte

Bettgröße
Eindruck von innen
Eindruck von außen

Ergebnisse im Detail

Durchschnitt
(aller Hotels)
Durchschnitt
(aller Hotels)
  • Hotel
  • Lage/ Umgebung
  • Parkmöglichkeiten
  • Sicherheitsgefühl
  • Preise
  • Eindruck von innen
  • Eindruck von außen
  • Atmosphäre
  • Zimmer
  • Sauberkeit (Zimmer)
  • Zimmergröße
  • Zimmergeruch
  • Ausstattung (Zimmer)
  • Aussicht
  • Zimmeroptik
  • Komfort
  • Bad
  • Sauberkeit (Bad)
  • Geruch (Bad)
  • Badgröße
  • Ausstattung (Bad)
  • Funktionalität
  • Optik im Bad
  • Bett
  • Bettgröße
  • Schlafkomfort
  • Nachtruhe
  • Service/ Personal
  • Freundlichkeit
  • Professionalität
  • Schnelligkeit
  • Zusatzangebot
  • Wellness
  • Sport
  • Business
  • Gastronomie
  • Frühstück
  • Bar
  • Restaurant

Hoteltester Stimmen

Das Bad war unser persönlicher Höhepunkt des Zimmers. Wirklich sehr schön modern und angenehm große Dusche. Hoteltesterin (26) aus Heidelberg, Dez 2012
Das Doppelbett bestand aus zwei einzelnen Betten, die je sehr schmal waren und nicht aneinander befestigt waren, sodass diese immer auseinander gerutscht sind. Hoteltesterin (29) aus Ludwigshafen, Mai 2013

Besonderheiten des Hotels

 Das Restaurant ist gut besucht
 Die Einrichtung im Bad ist ansprechend
 Alle nötigen Badeutensilien (Seife, Shampoo, Duschgel, etc.) sind vorhanden
 mgq_487_c

Stil des Hotels

Trifft nicht zu
Trifft zu
  • Eindrucksvoll
  • Elegant
  • Individuell
  • Modern

Hotelgäste sind häufig

  Städte-Reisende
  Shopping-Fans
  Restaurant-Liebhaber
Bewertungen Leonardo München City West
inakzeptabel
Bewertet im Februar 2011 von Seevepaar
Dieses Haus hat keine 4 Sterne verdient. Die Zimmer viel zu klein. Es gab nur einen Stuhl und einen Nachtschrank. Alles viel zu eng. Die Fenster nicht geputzt und Schimmel an den Fensterfugen. Im Badezimmer war die Dusche total versifft auch mit Schimmelpilz. Fugen und Armaturen müssten dringend erneuert werden. Parkmöglichkeiten miserabel und viel zu teuer. Können nur abraten hier zu übernachten.
ausgezeichnet
Bewertet im Februar 2011 von sinchen9723
Sehr zuvorkommender und hilfsbereiter Service. Ein kleines Problem wurde Seitens der Rezeption umgehend behoben. PERFEKTER SERVICE! Zimmer sind neu renoviert. Haben uns sehr wohl gefühlt! Ubahn Station liegt nur einige Meter zu Fuß entfernt (noch nicht einmal 5 Gehminuten) und die Anbindung in die Stadt ist super. Man kann auch schön Richtung Isar laufen und dann am Isarufer Richtung Deutsches Museum. Alles in allem ein sehr schönes ...
Alles war super, haben uns sehr wohl gefühlt!
Bewertet im Dezember 2010 von SebastianWeber
Der Empfang war freundlich und informativ. Glühwein und Gebäck zur Begrüßung. Lobby weihnachtlich dekoriert und es lief Weihnachtsmusik. Schönes großes, sauberes Doppelzimmer, mit Blick zum Garten. Das Frühstück war toll und das Personal freundlich. Wir haben uns rundum wohlgefühlt. Vielen Dank an das tolle Personal.
Sehr hilfsbereites Personal und ruhiges Zimmer.
Bewertet im Oktober 2010 von ErnaHagen
  • #Städtereise
  • #1 Woche
  • #Alleine
Als alleinreisende Dame im besten Alter bin ich auf das Hotelpersonal öfters angewiesen. Das Personal hat mir bei Rat und Tat zur Seite gestanden, so das ich meine Kulturreise München sehr geniessen konnte. Auch mein Wunsch ein ruhiges Zimmer zu bekommen und eine Dusche mit tiefen Einstieg wurde nach Rücksprache mit dem Empfangspersonal berücksichtigt.Das Personal ist sehr aufmerksam, als ich mit den Koffern zum Aufzug lief, kam gleich ein ...
sehr gut
Bewertet im Oktober 2010 von UweKoe
  • #Städtereise
  • #nur Frühstück
  • #Kurztrip (2-3 Tage)
  • #Partner
Zweckmäßige und sehr saubere Zimmer. Freundliches Personal. Da U-Bahn nur wenige Meter entfernt der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung der Stadt.
mehr Bewertungen
Bewertungen älter als 5 Jahre Leonardo München City West
Appartmenthotel mit infrastruktur in der Nähe
Bewertet im Dezember 2007 von Portokiosk
  • #Geschäftsreise
  • #keine Verpflegung
  • #mehr als 2 Wochen
  • #Alleine
Ein gut gemachtes Appartmenthotel, in dem man es schon aushalten kann. Schön fand ich die Restaurants in der Nähe, den Supermarkt gegenüber wie auch die Nähe zur Isar und zum Tierpark Hellabrunn. Die Organisation fand ich mittel, die Atmosphäre auch, es ist aber keine schlechte Wahl und auch gut geeignet, um sich in Münchedn zu orientieren.
83 von 100 basierend auf 1521 Bewertungen
  • Sandauertor

    Sandauertor

    Das Sandauertor bildet den nördlichen Abschluss des Stadtmauerringes um die Stadt Landsberg. Die Stadtmauer wurde zwischen dem 13. bis 15. Jahrhundert errichtet und diente der Bevölkerung als Schutz vor feindlichen Überfällen. Das Tor wurde nach einem kleinen Ort benannt, welcher in einem Städtekrieg im 14. Jahrhundert teilweise zerstört wurde. Der Ort liegt etwa 15 Minuten flussabwärts des Lechs. Aufgrund der vielen Überfälle siedelten sich die Menschen von Sandau auf den Angern vor der Stadt Landsberg an. Damit die Menschen ebenfalls den Schutz innerhalb der Stadtmauer genießen konnten musste die Stadtmauer erweitert werden. So wurde um 1630 das Sandauertor errichtet. Heute kann die Stadtmauer mit ihren Türmen um Landsberg noch auf einer Strecke von etwa 2 Kilometern besichtigt werden. Das Sandauertor bildet einen Eingang zur Altstadt von Landsberg.
    mehr
    weniger
  • Wittelsbacher Schloss

    Wittelsbacher Schloss

    Das Wittelsbacher Schloss in Friedberg hat seinen Ursprung im Jahre 1257. Es wurde im Auftrag von Herzog Ludwig II erbaut. Bei dem Schloss handelte es sich um eine Wehranlage, die von zwei Mauern mit Wehrgängen und Schießscharten sowie auf drei Seiten von einem 10 m tiefen und bis zu 30 m breiten Graben umgeben war. Eine Wehrmauer mit drei Türmen war zusätzlich im Inneren gebaut. Sämtliche Gebäude befanden sich hinter diesen Befestigungen. Durch Brand und Kriegseinwirkung wurde das Schloss im Laufe der Jahre mehrfach zerstört. Die Beseitigung dieser Schäden dauerte bis 1652. Mit Beginn des 18. Jahrhunderts beherbergte das Schloss verschieden Fertigungsbetriebe, wie eine Manufaktur für buntes Papier und eine Tuchfabrik. Die ersten Sammlungen, die den Grundstock des heutigen Heimatmuseums im Schloss Wittelsbach bildeten, wurden 1886 eingelagert. Schwerpunkt des Museums sind Friedberger Uhren und Fayencen sowie frühgeschichtliche Werkzeuge und Waffen. Die letzte gründliche Sanierung war in den Jahren 1967 bis 1981. Seit 2007 ist die Stadt Friedberg Eigentümerin des Schlosses. Das Schloss liegt an der Romantischen Straße.
    mehr
    weniger
  • Schmalzturm

    Schmalzturm

    Zu den Überresten der ersten Stadtbefestigung aus dem 13. bis 14. Jahrhundert gehört der Schmalzturm, der auch den Namen "Schöner Turm" trägt. Er steht an der höchsten Stelle des Hauptplatzes in Landsberg. Es wird vermutet, dass er schon im 13. Jahrhundert erbaut wurde, aber sein heutiges Aussehen mit den spätgotischen Lilienfriesen erhielt er erst um 1458. Sein weiteres Erscheinungsbild zeigen die die Farben der Stadt tragenden Dachziegel und der Sturmglockenaufsatz. Über dem Durchgang sieht man Kanonenkugeln, die an die Besatzung durch die Truppen Napoleons im Jahre 1796 erinnern. Der Schmalzturm erhielt seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass früher die Marktfrauen ihre Waren, wozu auch Schmalz gehörte, zum Schutz gegen die Sonne im Durchgang des Turmes aufbewahrten.
    mehr
    weniger
  • Lechwehr

    Lechwehr

    Der Fluss Lech hat seine Quelle in den Lechtaler Alpen. Über den Formarin See, durch das Tiroler Land bis nach Bayern wird aus dem Gebirgsfluss ein reißender Strom. Durch die Steilhänge und den Kiesbänken wurde der Fluss in seinem Flussbett eingezwängt und so kam es oft zu Hochwasser. Der Fluss wurde bis in das 19. Jahrhundert aber auch als Transportweg und zur Energiegewinnung genutzt. Das Lechwehr in Landsberg wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut. Vor der Erbauung floss das Wasser über einen Flinsfelsen in das tiefer gelegene Flussbett. Das Treibgut, welches der Fluss mitbrachte, blieb an dem Felsen hängen und musste immer wieder beseitigt werden. Der Felsen wurde mit fünf Holzstufen überbaut und somit konnte das Wasser zum einen angestaut werden und zum anderen einen normalen Abfluss finden.
    mehr
    weniger
  • Neues Stadtmuseum

    Neues Stadtmuseum

    Das Neue Stadtmuseum befindet sich in unmittelbarer Nähe der Heilig-Kreuz Kirche in der Innenstadt von Landsberg. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1693 und wurde von den Jesuiten erbaut. Auf 4 Etagen wird ein Querschnitt der Landsberger Geschichte für den Besucher des Museums dargestellt. In der obersten Etage werden Fundstücke aus der Siedlungsgeschichte in zwei Ausstellungsräumen gezeigt. In der zweiten Etage gibt es Einblicke in die Wohnkultur der Landsberger Bürger. Ob Vereinsleben oder Ruehtenfest, die Menschen zeigten einen Sinn für Geselligkeit. Die originale Ausstattung der Marienapotheke und die Werkstatt des Schusters aus dem 19. Jahrhundert bieten ebenso einen Einblick in das Leben der Bürger von Landsberg wie die alte Zinngießerei oder die Gold- und Silberschmiede. Das Museum ist Dienstag bis Freitag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, an den Wochenenden und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Im Februar und März ist das Museum geschlossen. Führungen werden auf Anfrage organisiert.
    mehr
    weniger
  • Herkomer Museum

    Herkomer Museum

    Das Herkomer Museum ist dem englischen Maler Prof. Sir Hubert Ritter von Herkomer gewidmet, der 1849 in Waal bei Landsberg geboren wurde. Herkomer zählt zu den bekanntesten Portraitmalern in Europa. Neben der Malerei betätigte er sich aber auch als Komponist, Schriftsteller und Filmemacher und förderte die Entwicklung des Automobilwesens in seiner Zeit. 1884 baute er nach eigenen Plänen einen Ateliertturm, den er seiner Mutter zu Ehren dann Mutterturm nannte. In dem ehemaligen Wohnhaus seiner Eltern neben dem Mutterturm befindet sich seit 1990 das Museum. In den Räumen des Museums werden Werke seines Schaffens gezeigt. Bilder, Skulpturen und Grafiken des Malers zeugen von der Vielfältigkeit seines Schaffens. Geöffnet ist das Museum Dienstag bis Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Führungen sind möglich.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben