Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 20.04.14 bis Montag, 21.04.14

Splendid-Dollmann

Hotel 3
Thierschstraße 49 80538 München Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Splendid-Dollmann

Hotel Splendid-Dollmann
In einem klassizistischen Bürgerhaus des 19. Jhrd. erwartet Sie eine Stätte kultivierten Wohnens. Spannen Sie aus, oder bereiten Sie sich auf lhre Geschäfte vor. In unserer Lobby mit Bibliothek, Kamin und kleiner Bar, dem Garten oder in den schön gestalteten Zimmern finden Sie dafür die richtige Atmosphäre. Wir liegen in unmittelbarer Nähe der Maximilianstrasse. Zu Fuß erreichen Sie Oper, Theater, Innenstadt und finden eine optimale Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel vor. Wenn Sie es klassisch lieben, werden Ihnen unsere Zimmer gefallen. Keines ist gleich: ausgesuchte Möbel, schöne Bilder, qualitätsvolle Stoffe und viel Kunst gestalten eine wohnliche Atmosphäre. Sie werden es fühlen: Hier bin ich zu Hause, ob im Einzelzimmer oder in einer Suite.

Preiskalender

370
290
210
130
April Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Splendid-Dollmann
  • Thierschstraße 49
  • 80538München
  • Deutschland
  • Telefon: +49(89)238080
  • Fax:+49(89)23808365
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Singles
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Splendid-Dollmann

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Lärmschutzfenster
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung Splendid-Dollmann

  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Rezeption 24h
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Snackbar
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • 24h Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Allergikerzimmer vorhanden
  • Concierge
  • Leseraum

Sportmöglichkeiten

  • Golfplatz
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 456 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (20) 20 Bewertungen
    82/100
  • trivago (3) 3 Bewertungen
    95/100
  • andere Quellen (350) 350 Bewertungen
    83/100
by trivago (Mehr Info)
Für dieses Hotel wurden noch keine trivago Hoteltests durchgeführt.Sie sind Hotelier und dies ist Ihr Hotel? Führen Sie jetzt trivago Hoteltests durch. (Mehr Info)
Bewertungen Splendid-Dollmann
mehr als perfekt!
Von mh1965 (49) (02.05.2011)
Ein unglaubliches Hotelerlebnisse hatte ich hier. Völlig überrascht war ich schon im Eingangsbereich von der schlichten Eleganz des Hotels. Anstelle einer unangenehmen Foyerempfindung, gibt es hier eine Bibliothek. Eine wunderbare Idee! Die Zimmer sind wunderschön und die Bäder komplett neu gemacht. Ich hatte das Glück an einem sonnigen Tag dort zu sein und konnte mein Frühstück auf der Terrasse einnehmen. Ein ruhige Idylle, mitten in der City. ...
87 von 100 basierend auf 593 Bewertungen
  • Rossackerkapelle

    Rossackerkapelle

    Die Rossackerkapelle ist eine auf dem Hügel "Zum Rossacker" stehende Kapelle. Sie wurde in den Jahren 1737 bis 1738 von dem Rosenheimer Brauereibesitzer Martin Schmetterer und seiner Frau, geborene Flötzinger, errichtet. Die Brauerei Flötzinger gibt es noch heute. Die Kapelle nennt sich auch Kapelle der Allerseligsten Jungfrau und der Heiligen sieben Zufluchten. Zu diesen Zufluchten gehören laut Kapelle die Heilige Dreifaltigkeit, die Unbefleckte Empfängnis, das Heilige Kreuz, das Allerheiligste Altersakrament, die Heiligen Engel, die Heiligen und die Armen Seelen. Baumeister der im Spätbarock erbauten Kirche war Abraham Millauer aus Feilnbach. Die Kapelle besitzt einen turmartigen Dachreiter. Der Innenraum ist ein Tonnengewölbe mit Stuckarbeiten im frühen Rokoko. Der Hochaltar ist aus Marmorstuck gefertigt. Die gesamte Innengestaltung stammt aus der Werkstatt von Johann Baptist Zimmermann. 1740 stiftete das Ehepaar zudem ein Eremitenbenifizium. Das Haus neben der Kapelle gehört dazu. Die beiden Original-Glocken von 1738 und 1740 im Glockenturm tragen die Namen ihrer Stifter Martin und Magdalena. Die letzte Außenrestaurierung erfolgte im Jahre 1989.
    mehr
    weniger
  • Loretokapelle

    Loretokapelle

    Die Loretokapelle wurde 1636 von dem Rosenheimer Bürger Georg Schaur errichtet, der zuvor ein Gelübde abgegeben hatte. Vorbild für die Kapelle ist die Casa Santa der Heiligen Familie von Nazareth, die der Sage nach im 13. Jahrhundert von Engeln von Nazareth in den italienischen Wallfahrtsort Loreto gebracht worden sein soll. Im Jahre 1722 wurde an der Sakristei eine Benefiziantenwohnung angebaut und 1755 kam ein Vorbau an der westlichen Seite hinzu. 1806 stand die Kapelle vor dem Abriss. Nachdem mit dem Ausbruch zweier Fenster "der abergläubische Charakter" des Hauses genommen worden war, wurde die Kapelle nicht abgerissen. Ein Gemälde des Rosenheimer Malers Joseph Anton Höttinger bedeckt die Decke der Kapelle, an deren Wänden weitere Gemälde aufgehängt sind. Mehrere Heiligenfiguren sind an den Seitenwänden und am Altar aufgebaut. Die Kapelle ist außerhalb der Gottesdienste nur eingeschränkt zugänglich und im Inneren mit einem Eisengitter verschlossen. Die Loretokapelle gehört zur Pfarrei Sankt Nikolaus und befindet sich unweit der "Loretowiese". Neben der Kapelle befindet sich eine Gedenktafel zu Ehren der namentlich aufgeführten Wiederkehrer aus den Kriegen von 1848 bis 1871.
    mehr
    weniger
  • Sankt Jakob Lenggries

    Sankt Jakob Lenggries

    Die katholische Pfarrkirche Sankt Jakob befindet sich im in unmittelbarer Nähe des Ortskerns von Lenggries. Der erste Kirchenbau in Lenggries soll um das Jahr 1200 entstanden sein, damals noch auf der Festung Hohenburg da der Ort Lenggries erst um 1257 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im 15. Jahrhundert wurde die Kirche im gotischen Stil umgebaut und erweitert. 1515 wurde ein neuer Altar geschaffen mit Szenen aus der Legende des Kirchenpatrons Apostel Jakobus d. Ä. . 1654 kam es zu einem teilweisen Neubau des Gotteshauses. Baumeister war Quirin Khraittner. 1691 erhielt die Kirche die Reliquien des Heiligen Märtyrers Innozenz. Die Geschichte der alten Kirche endet 1721 mit dem goldenen Priesterjubiläum welches durch Pfarrvikar Elias Khaiser gefeiert wurde. Im Mai 1721 begann der Bau der neuen Kirche, dazu mußte die alte Kirche abgerissen werden. Baumeister war Johann Baptist Gunetzrhainer. Am 15. September 1722 wurde der Neubau geweiht. Der 56 m hohe Kirchturm wurde erst 1724 vollendet, der benötigte Tuffstein stammt von der Ruine Hohenburg. Neben den Gottesdiensten werden auch Lesungen und Konzerte in der Kirche durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Tiermuseum Lenggries

    Tiermuseum Lenggries

    Das Tiermuseum Lenggries ist ein privates Museum, welches 1973 gegründet wurde. Es werden mehr als 1500 Präparate naturgetreu, in ihrer arttypischen Umgebung, dem Besucher vorgestellt. Dabei handelt es sich um ungefähr 300 Säugetiere und 1200 Vögel aus ganz Europa, darunter auch längst ausgestorbene oder vom Aussterben bedrohte Arten. Es gibt einen Museumsladen, in dem der Besucher Trachtenschmuck- und Bekleidung, Geschenkartikel, Souvenirs usw. käuflich erwerben kann. Die saisonalen Öffnungszeiten, Preise und eine Anfahrtsbeschreibung können auf der Homepage eingesehen werden.
    mehr
    weniger
  • Sankt Hedwig

    Sankt Hedwig

    Die Kirche Sankt Hedwig wurde in den Jahren 1957 bis 1958 erbaut und 1958 geweiht. Die Eingangstüren der Kirche an Nord- und Westseite wurden aus in der Region gefundener Mooreiche gefertigt. Das Portal am Haupteingang besteht aus Nagelflor, einem Gestein aus groben Konglomeraten, das in der Gegend um Brannenburg abgebaut wird. Hier befindet sich auch ein von der Künstlerin Lisbeth Wohrizek gestaltetes Mosaik der Heiligen Hedwig, der Kirchenpatronin. Die Türgriffe besitzen außen die Form eines Emblems mit einem liegenden Kreuz und einer Flamme und innen die einer Schnecke mit Haus. Der Eingang zur Sakristei ist mit einem Pfau geschmückt. Ein kupferner Posaunenengel des Turms dreht sich bei Wind und stellt das Wahrzeichen der Sankt Hedwigskirche dar. Im Glockenstuhl des Kirchturms schlagen fünf Glocken, die zwischen 180 und 720 Kilogramm wiegen. In den Mauern des Kirchenturms findet man eine Marienkapelle, deren Boden aus poliertem Juraschiefer besteht. Auf der obersten Stufe wurde ein Mosaik eingearbeitet, das eine aus blauen Steinchen gefertigte Schlange zeigt, die am Kopf durch einen Fußtritt getroffen wird. Mit schwarzen Steinplättchen werden fliehende Teufel symbolisiert. Dieses Mosaik soll den Kampf zwischen Maria und dem Teufel darstellen. Im Inneren der Kirche befindet sich ein schlichtes Kirchenschiff mit der Länge von 33 Metern. An der Rückwand ist eine von Lothar Späth erbaute Orgel angebracht, deren 19 Register über zwei Manuale und zwei Pedale elektropneumatisch gesteuert werden. Der Altar der Kirche steht auf einem Steinquader in Kreuzform frei im Raum. An den Seiten des Altarraumes befinden sich zwölf Wandkerzenhalter, die die zwölf Apostel symbolisieren und an der Unterseite der Tropfteller deren Namen tragen. Neben der Tür zur Sakristei befinden sich eine Glocke und eine Statue der Heiligen Hedwig. Die Glocke ist eine ehemalige Schiffsglocke aus Amsterdam und die Statue wurde in den neunziger Jahren erworben und geweiht.
    mehr
    weniger
  • Herrgottsruh

    Herrgottsruh

    Die Wallfahrtskirche Herrgottsruh (eigentlich „Unseres Herren Ruhe“) in Friedberg geht auf die Stiftung eines Friedberger Bürgers zurück, der nach einer Wallfahrt aus türkischer Gefangenschaft befreit wurde. Belegt ist die erste Kapelle aus dem Jahre 149, als sie von Bischof Johannes von Augsburg geweiht wurde. Im Laufe der Jahre erfolgten immer wieder An- und Umbauten, die von dem Stadtrat veranlasst wurden. Nachdem zu Beginn des 17. Jahrhunderts Berichte über Gebetserhörungen und Erscheinungen immer mehr wurden, stieg das Aufkommen an Wallfahrern erheblich an. Aufgrund dessen kamen ab 1720 Überlegungen in Gange, eine neue Kirche zu bauen. Für diese konnte der Grundstein am 16. Juni 1731 gelegt werden, während die Weihe nach einigen Bauunterbrechungen am 30. September 1753 erfolgte. Im Zuge der Säkularisierung sollte die Kirche 1806 abgerissen werden, entging aber ihrem Schicksal, weil der Stadtrat sie zur Friedhofskapelle erklärte. Die Kirche liegt an der Romantischen Straße.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben