Filter720.460 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Donnerstag, 24.04.14 bis Freitag, 25.04.14

Ludwig am Seidlpark

Hotel 3
Seidlpark 2 82418 Murnau Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Ludwig am Seidlpark

Hotel Ludwig am Seidlpark
Das Ludwig Am Seidlpark Hotel ist ein beeindruckendes Anwesen mit herrlicher Aussicht, tadellosem Service und bequemem Zugang zu den malerischen Touristenattraktionen.LageDas Hotel befindet sich neben einem Park und bietet einen tollen Ausblick auf die Alpen. DAs Anwesen kann bequem über die A95 erreicht werden, wenn Sie von München kommen. ZimmerDas Ludwig Am Seidlpark Hotel bietet 61 Zimmer in modernem und komfortablem Stil. Die meisten der Zimmer verfügen über private Balkone mit herrlicher Aussicht. RestaurantGenießen Sie das üppige Frühstücksbuffet und Abendessen, entweder innen im Restaurant oder außen auf der sonnigen Terrasse. AllgemeinesDas Anwesen richtet gerne Ihre Veranstaltungen bis 100 Personen in einem der 4 gut ausgestatteten Konferenzräume aus. Das Hotelpersonal hilft Ihnen gerne bei der Buchung von Besichtigungen, Theaterkarten, Museen, Konzerten und vielem mehr. In dieser typisch bayerischen Gegend finden Sie die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Linderhof, die sich perfekt als Tagesausflugsziele eignen.

Preiskalender

150
140
130
120
April Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Ludwig am Seidlpark
  • Seidlpark 2
  • 82418Murnau
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8841)61590
  • Fax:+49(8841)6159100
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute

Zimmerausstattung Ludwig am Seidlpark

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Minibar
  • Schreibtisch
  • Telefon
  • Kabel-TV

Hotelausstattung Ludwig am Seidlpark

  • Empfangshalle/ Lobby
  • Fahrstuhl
  • Fernsehraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Hotelbar
  • Hoteleigenes Hallenbad
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Wäschereiservice
  • Zimmerservice
  • Allergikerzimmer vorhanden

Sportmöglichkeiten

  • Wanderwege
  • Fahrradverleih
  • Minigolf
  • Reiten
  • Segeln
  • Surfen
  • Tennishalle
  • Tennisplatz

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 292 Bewertungen im Internet
87/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • andere Quellen (279) 279 Bewertungen
    87/100
87 von 100 basierend auf 295 Bewertungen
  • Apostelkirche

    Apostelkirche

    Die evangelisch-lutherische Apostelkirche befindet sich in Solln, dem südlichsten Stadtteil von München. Die Geschichte der Kirche geht bis in das Jahr 1914 zurück. Der Stadtteil Solln war zu dieser Zeit noch ein eigenständiges Dorf. Um die Einführung des evangelischen Religionsunterrichts und eine eigene Gemeinde und Kirche in Solln zu ermöglichen gründete sich der evang. Verein München-Solln. 1919 konnte die selbstständige Kirchengemeinde gegründet werden, 1922 erfolgte die Weihe der damaligen Holzkirche. 1961 genügte der Holzbau den zeitgemäßen Bauanforderungen nicht mehr, es entstand der jetzige Kirchenbau. Die Weihe der neuen Kirche fand 1961 statt. 1986 erfolgten weitere Anbauten zur Nutzung für einen Kindergarten, Veranstaltungsräume und Gemeidebüros. Neben den Gottesdiensten finden in der Kirche u.a. überregionale kirchenmusikalische Veranstaltungen statt. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.
    mehr
    weniger
  • Deutsches Skimuseum

    Deutsches Skimuseum

    Das Deutsche Skimuseum wurde im Juni 2002 nach einer Konzeption von Dr. Gerd Falkner wieder eröffnet. Das Museum befindet sich direkt am Marktplatz von Planegg, im "Haus des Ski", dem Sitz des Deutschen Skiverbands. Es ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Ski-Sammlung der Sporthändlerfamilie Schuster aus München ist das Herzstück des Museums, das weiterhin in verschiedene Ausstellungsteile gegliedert ist. Im ersten Teil stehen Skilauf für Kinder und Frauen, Militärskilauf, beruflicher Skilauf, Skitourismus und Wettkampfskisport im Mittelpunkt. Der zweite Teil steht unter der Thematik: 'Entwicklung des Skilaufs in beiden deutschen Staaten von 1945 bis 1990. Dem Thema Biathlon gilt ein weiterer Ausstellungsteil. Weiterhin wird eine Skiwerkstatt aus der Zeit um 1900 gezeigt und in einer Multimedia-Station kann die Geschichte des Skisports nachvollzogen werden. Der Eintritt in das Museum ist kostenlos. Es werden nach Vereinbarung Führungen für Gruppen bis zu 30 Personen durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Villagio 7

    Villagio 7

    Das Villagio 7 ist ein italienischen Restaurant in der Ortsmitte von Aldrans. Auf der Speisekarte stehen verschiedene italienische Gerichte und Pizzen. Das Lokal hat einen großen Gastgarten, der als Gardenlounge und Raucherlounge bezeichnet wird. Im Innern gibt es einen Restaurantbereich mit einem Schauholzhofen, eine Bar sowie eine Lounge, die für Feiern reserviert werden kann. Die Öffnungszeiten können auf der Webseite nachgelesen werden.
    mehr
    weniger
  • Schützenlust

    Schützenlust

    Das Gasthaus Schützenlust in München befindet sich im Stadtteil Solln der Stadt München. Das Ambiente des Hauses entspricht einem traditionellen bayerischen Stil. Das Lokal bietet verschiedene Gasträume und in den Sommermonaten einen Biergarten mit bis zu 300 Plätzen. Hinter dem Haus bietet ein Spielplatz Möglichkeiten zum austoben für Kinder. Auf der Speisekarte werden traditionelle bayerische Gerichte mit einem österreichischem Einschlag aber auch Suppen und Salate angeboten. Alle Zutaten werden frisch aus der Region bezogen. In den drei Gaststuben werden verschiedene Stammtische abgehalten. So treffen sich dort Musikanten, Schafkopfspieler und andere Vereine regelmäßig. Alle Räumlichkeiten können auch für Feierlichkeiten und Veranstaltungen reserviert werden. Im Festsaal kann das technische Equipment für Sitzungen und Großveranstaltungen genutzt werden. Das Gasthaus hat täglich von 11 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.
    mehr
    weniger
  • Grünwalder Einkehr

    Grünwalder Einkehr

    Die Grünwalder Einkehr ist ein Wirtshaus mit einem großen Biergarten. Die Wirtin bietet österreichische und bayerische Küche an. Es gibt Vorspeisen und Brotzeiten, Nudelgerichte, Fischgerichte, Fleischgerichte und Desserts. Unter der Woche wird auch ein Mittagessen für 5 Euro angeboten. Neben antialkohlischen Getränken werden verschiedene Weine und zehn Biersorten angeboten. Das Gebäude selbst gibt es schon seit 1903. Der Biergarten bietet 200 Sitzplätze. Der große Gastraum bietet 30 - 60 Gästen Platz. Der Raum "Blaue Küche" bietet Platz für ca. 15 Gäste und hat auch eine Theke, an der man stehen kann. Das "Blumenzimmer" bietet 20 Gästen Platz. Das "Salettl" ist für 100 Gäste geeignet. Alle Räume können auch für Veranstaltungen gebucht werden. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 - 24.00 Uhr
    mehr
    weniger
  • Forstenried

    Forstenried

    Der Stadtteil Forstenried befindet zwischen Fürstenried im Westen und Obersendling im Osten und gehört zu den südlichen Stadtteilen der Stadt München. Der Stadteil erstreckt sich über eine Fläche von 3,8 Quadratkilometern. Die erste urkundliche Erwähnung des Namens Forstenried als Uorstersriet erfolgte 1166 und bedeutet soviel wie Rodung im Forst. 1420 wurde die Heiligkreuz-Kirche errichtet, Im Jahr 1726 bestand der Ort aus 40 Anwesen und 160 Einwohnern. Am 1. Januar 1912 wurde das Dorf nach München eingemeindet. Heute leben etwa 19000 Menschen in Forstenried. Es gibt 20 Vereine, vier Bibliotheken, zwei Theater und zwei Kinos. Forstenried ist durch die U-Bahn Linie 3, sowie durch die S-Bahnen S7, S20 und S27 und mehreren Buslinien an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Die Naherholungsgebiete Waldfriedhof und der 2100 Hektar große Forstenrieder Park befinden sich im Zentrum des Stadtteiles.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben