Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 11.05.14 bis Montag, 12.05.14

Gästehaus Annabell

Pension 4
Jupiterstraße 5 87484 Nesselwang Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Gästehaus Annabell

Hotel Gästehaus Annabell

Preiskalender

140
120
100
80
April Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30

Adresse

  • Gästehaus Annabell
  • Jupiterstraße 5
  • 87484Nesselwang
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8361)925807
  • Fax:+49(8361)925808
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Wintersportler

Zimmerausstattung Gästehaus Annabell

  • Badezimmer mit Dusche
  • Bügeleisen & -brett
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Kosmetikspiegel
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Sitzecke
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • WLAN im Zimmer
  • Küche/ Küchenzeile
  • Mikrowelle
  • Kühlschrank

Hotelausstattung Gästehaus Annabell

  • Fitnessraum
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Haustiere erlaubt
  • Kinder-/ Babybetten
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Sonnenschirme
  • Liegestühle
  • Wäschereiservice
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Geschirrspüler (Ferienhaus/ -wohnung)
  • Waschmaschine
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Tischtennis
  • Billard
  • Fahrradverleih
  • Tennishalle
  • Schießsport
  • Minigolf
  • Reiten
  • Skifahren
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Volleyball/ Beach-Volleyball
  • Golfplatz

Unterkunftsart

  • Pension
  • Ferienhaus/ Apartment
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 122 Bewertungen im Internet
89/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (4) 4 Bewertungen
    100/100
  • andere Quellen (67) 67 Bewertungen
    85/100
Bewertungen Gästehaus Annabell
Besser gehts nicht
Von langevenus (54) (30.08.2011)
Wenn man einen erholsamen,gleichzeitig aktiven,familienfreundlichen,kulinarisch sehr guten,teilweise organisierten,wunderschönen,lustigen Urlaub in einem sehr gutem Haus,mit Wellness und idyllischer Umgebung haben möchte,ist im Haus Annabell genau richtig.Es war ein wunderschöner Familienurlaub,der nicht zu toppen ist und Gastfreundlichkeit groß geschrieben wird.
Urlaub bei Freunden
Von trivago Reisender (63) (26.03.2011)
Das Haus ist seine Auszeichnung wert. Ruhige Lage und doch nur wenige Gehminuten zum Zentrum, Wohnungen optimal und geschmackvoll eingerichtet. Wirtsleute super freundlich und für alle Freizeittätigkeiten haben sie immer gute Ratschläge parat. Küche an einzelnen Wochentage nur für Hausgäste gigantisch gut. Grillabende, Haxenessen, und Weisbiertrinken runden die Köstlichkeiten ab. Fackelwanderung in die nähere Umgebung wird organisiert und sind ...
perfekt!
Von Stoppi (54) (03.02.2011)
Im Gästehaus Annabel bei Familie Schade ist es schade, wenn man wieder abreisen muß. Der perfekte Urlaub für die ganze Familie. Urlaub bei Freunden!!
Top-Adresse im Allgäu/Uneingeschränkt zu empfehlen
Von Frankie68 (46) (08.08.2010)
Das Gästehaus Annabell ist für mich die Top-Adresse im Allgäu. Schönes Haus, schöne Zimmer, gute und ruhige Lage in Nesselwang. Und vor allem: Gastgeber mit Herz. Hier werden Gast- und Kinderfreundlichkeit groß geschrieben. Neben zahlreichen Ausflugstipps organisieren die Gastleute Fackel-/Familienwanderungen, Radtouren etc. und der Chef des Hauses schwingt ca. 1 - 2 mal die Woche die Kochlöffel um interessierte Gäste kulinarisch zu verwöhnen ...
89 von 100 basierend auf 122 Bewertungen
  • Pfarrkirche zum Heiligen Petrus und Paulus

    Pfarrkirche zum Heiligen Petrus und Paulus

    Die katholische Pfarrkirche zum Heiligen Petrus und Paulus befindet sich in der Ortsmitte von Andelsbuch im Bregenzer Wald im Vorarlberg. Die Geschichte des Kirchenbaues beginnt bereits im 11. Jahrhundert. Nach dem Tod von Diedo 1086 lässt Abt Theoderich ein kleines Kloster bauen. Mitte des 12. Jahrhunderts wird Andelsbuch zur Pfarre erhoben und hat somit die älteste Seelsorgekirche im Bregenzer Wald. Zwischen 1468 und 1488 zerstört ein Brand die Kirche, es wird eine neue Kirche aus Stein gebaut. 1710 erhält Barockbaumeister Ignaz Beer den Auftrag für die Planung und Errichtung einer neuen Kirche. Am 6. Mai 1728 wird die Kirche durch Weihbischof Franz Johann Anton geweiht. 1862 muss der Kirchenbau um 7 m verlängert werden da nicht mehr alle Gläubigen in der Kirche Platz finden. Die barocken Altäre werden durch neuromanische Altäre ersetzt. Taufbrunnen, Altar und Ambo wurden von Albrecht Zauner entworfen und aus Sandstein gefertigt. Die Gemälde sind Arbeiten von Franz Anton Gschwend. Die Rundbilder im Langhaus wurden 1862 von Franz Bertle gemalt, die Deckenbilder entstanden 1872 und stammen von Kaspar Rick und Josef Wilhelm.
    mehr
    weniger
  • Klostergarten

    Klostergarten

    Der Klostergarten befindet sich direkt hinter dem Gelände des Franziskanerklosters im Stadtzentrum der Stadt Wangen. Der Klostergarten wurde als Oase der Stille, Besinnung und Begegnung geschaffen. Die Planung und Umsetzung der Gartenanlage wurde von dem Franziskanerbruder Christoph erarbeitet. Als Pate bei der Planung wurde der Sonnenuntergang des Heiligen Franziskus genutzt. In dem Garten wachsen eine Vielzahl an blühenden Pflanzen, Wasserläufe verlaufen zwischen den Anpflanzungen. Ein Teich bietet Fischen einen Lebensraum. In einem Gewächshaus werden die Pflanzen für den Klostergarten gezogen, im Gemüsegarten werden Kräuter und Gemüse für die Klosterküche angebaut. Ergänzt wird die Gartenanlage mit Steinen und Findlingen aus dem Rheingletscher. Elemente wie Schwester Sonne, Mutter Erde, Schwester Quelle, Bruder Feuer und Bruder Tod finden sich in der Anlage wieder. Ein Bienenstand bietet Einblick in die Imkerei. Der Klostergarten ist täglich geöffnet, der Eintritt ist kostenlos.
    mehr
    weniger
  • Skulpturenweg

    Skulpturenweg

    Rund um den Karsee wurden elf Skulpturen zu einem Skulpturenweg angelegt. Zusätzlich zu diesen Skulpturen werden jährlich wechselnde Leihgaben von namhaften Künstlern aufgestellt. Der Weg führt hinter dem See entlang auch in den Wald, aus dem knallorangefarbene Pilze entgegenleuchten, die aus Holz geschnitzt wurden. Auf einer Wiese werden die Jünger Jesu dargestellt. Der Skulpturenweg entstand aus einem Bildhauersymposium des Jahres 2002. Vom Parkplatz vor der Schule aus ist es beschildert und einfach zu finden.
    mehr
    weniger
  • Schnullerbaum Wangen

    Schnullerbaum Wangen

    Im Wangener Ortsteil Beutelsau findet man vor einem Babymodengeschäft einen Schnullerbaum. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ihren alten Schnuller in ein Kästchen zu werfen oder im Laden abzugeben. Anschließend wird der Schnuller an den Baum gebunden. Mittlerweile befinden sich bereits über 3000 Stück an diesem Baum. Der Baum soll den Kindern den Abschied vom Schnuller erleichtern und sie bekommen für den abgegebenen Schnuller einen Patenorden sowie eine Überraschungstüte. Der Baum kann täglich besichtigt werden.
    mehr
    weniger
  • Adler im Dorf

    Adler im Dorf

    Das Gasthaus Adler ist ein gutbürgerliches Gasthaus in Egg, mitten im Bregenzerwald. Es werden Speisen der regionalen Küche mit einem täglich wechselnden Wochenangebot serviert. Das Gasthaus verfügt über 3 Gaststuben, darunter ein Raucherraum mit 40 Sitzplätzen und zwei Nichtraucherräume mit 20 bzw. 30 Sitzplätzen. Die Öffnungszeiten sind Mo. von 17:00 bis 23:00 Uhr Di. bis Sa. von 10:30 bis 23:00 Uhr So. von 09:30 bis 21:00 Uhr Feiertage von 09:30 bis 21:00 Uhr Akzeptierte Kreditkarten: VISA Mastercard
    mehr
    weniger
  • Sankt Martin

    Sankt Martin

    Die katholische Stadtpfarrkirche Sankt Martin befindet sich in der Ortsmitte der Stadt Wangen. Die Geschichte des Kirchenbaus geht bis in das 8. Jahrhundert zurück. Die erste romanische Kapelle könnte um 770 errichtet worden sein, als der alemannische Adlige Hadupert seine Güter an das Kloster Sankt Gallen verschenkte. Erst 650 Jahre später besaß die Martinskirche ihre endgültige Gestalt als dreischiffige Säulenbasilika. Der Umbau in einen gotischen Baustil begann 1385 und endete 1468. In den folgenden Jahrhunderten wurden weitere Umbauten und Sanierungen vorgenommen. Von 1684 bis 1687 ist eine Barockisierung des Innenraums der Kirche vorgenommen worden. Die Seitenaltäre entstanden 1777 bis 1779 und sind Werke von Johann Georg Wirth. Das Gemälde im Marienaltar malte J. A. von Gegenbaur um 1842, das Deckengemälde im Mittelschiff ist ein Werk von Gebhard Fugel und entstand 1901. Das Glockengeläut im Kirchturm besteht aus 6 Glocken und wurde 1950 durch die Firma Johann Hahn installiert. Alle Glocken tragen Namen von Heiligen und wurden am Hildegardistag desselben Jahres geweiht. Die Orgel ist ein Werk der Rieger Werkstatt aus dem Vorarlberg und hat 39 klingende Register.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben