Filter711.463 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Dienstag, 22.04.14 bis Mittwoch, 23.04.14

Maximilian

Hotel 5
Ettaler Straße 5 82487 Oberammergau Deutschland
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Maximilian

Hotel Maximilian
Liebe, Herzblut und Überzeugung - die wahrscheinlich beste Basis für alles - und auch das Fundament, auf dem das Hotel Maximilian entstanden ist. Ein Team von professionellen und engagierten Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Sie zu verwöhnen und Ihnen besten Service zu bieten, verleiht diesem Hotel Charakter. Zudem haben wir besonders großen Wert auf eine erstklassige Küche gelegt, die für unsere Gäste Gaumenfreuden auf höchstem Niveau bereithält. Wir möchten eben, dass Sie sich als Gast so zu Hause fühlen wie wir selbst es tun! Genießen Sie Ihre Zeit im Hotel Maximilian.

Preiskalender

350
300
250
200
April So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30

Adresse

  • Maximilian
  • Ettaler Straße 5
  • 82487Oberammergau
  • Deutschland
  • Telefon: +49(8822)948740
  • Fax:+49(8822)9487449
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • Rechnung an Firma
  • EC/ Maestro
  • American Express
  • Mastercard
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Hochzeitsreisende
  • Singles
  • Wintersportler
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Maximilian

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Hosenbügler
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Kosmetikspiegel
  • Lärmschutzfenster
  • Minibar
  • Pay-TV
  • Radio
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Hi-Fi-Anlage/ CD-Spieler
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Ventilator

Hotelausstattung Maximilian

  • Beauty-Center
  • Cafe/ Bistro
  • Dampfbad
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Gepäckträgerservice
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Wäschereiservice
  • Wellness-Center/ Spa
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • 24h Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Allergikerzimmer vorhanden
  • Concierge
  • Kinderspielplatz

Sportmöglichkeiten

  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Fahrradverleih
  • Golfplatz
  • Gymnastik/ Aerobic
  • Skifahren
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Wanderwege

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 297 Bewertungen im Internet
91/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • trivago (2) 2 Bewertungen
    80/100
  • andere Quellen (172) 172 Bewertungen
    89/100
Bewertungen Maximilian
Tradition trifft Design
Von Corny (44) (28.09.2009)
Das Hotel Maximilian mutet sieht von außen sehr zünftig aus, jedoch beim betreten offenbart sich ein sehr elegantes Inneres. Moderne ausstattung, schickes Design und nettes Personal. Alles in allem hat es mir wirklich sehr gut gefallen. Es war nur leider keine Klimaanlage auf meinem Zimmer, deshalb war es während der sonnigen Tage ziemlich warm
Erholsame Ruhe!
Von MUCmoritz (29) (09.06.2009)
- Genial für erholsame romantische Tage. - Aufmerksamer Service. - Tolles Frühstück (große Auswahl, frisch auf Wunsch zubereitet) - Modern eingerichtete Zimmer
91 von 100 basierend auf 313 Bewertungen
  • Sankt Anna

    Sankt Anna

    Die katholische Pfarrkirche Sankt Anna steht auf einem Hügel im Ortsteil Oberschondorf der Gemeinde Schondorf am Ammersee. Die Geschichte der Kirche reicht bis in die Zeit um 700 zurück. Schon in dieser Zeit stand eine kleine Kirche auf dem Kirchberg, sie war allerdings dem Heiligen Martin geweiht, erst in der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Kirche der Heiligen Anna geweiht. Die Kirche in der heutigen Form entstand ab 1499 durch die Augustiner Chorherren von Diessen. Elemente der damaligen Kunstepoche, der Gotik, sind noch heute zu entdecken. Ab 1660 wurde die Kirche im frühen Barockstil umgestaltet, der Kirchturm entstand 1716. Die Heiligenfiguren am Hochaltar und an der Kanzel sind Arbeiten von Ambros Degler, der Hochaltar wurde 1725 aufgestellt und ist ein Werk von Franz Schmuzer. Die Orgel auf der Empore entstand um 1883, erbaut wurde sie von Georg Beer. In der Mitte des Hochaltars ist die Heilige Anna als "Anna selbdritt" dargestellt, welches die Bindung zwischen Großmutter, Mutter und Enkel zeigen soll. Um 1950 wurden anstelle der Seitenaltäre die spätbarocken Figuren der Heiligen Maria und des Heiligen Apostels Johannes vor Draperien angebracht.
    mehr
    weniger
  • Heiligkreuzkapelle

    Heiligkreuzkapelle

    Die Heiligkreuzkapelle befindet sich an der Kreuzung unmittelbar vor dem Hotel Pfandler und der Talstation der Karwendel Bergbahn in Pertisau am Westufer des Achensees. Die Heiligkreuzkapelle wurde 1804 errichtet. Die Innenausstattung ist eine Arbeit vorn Josef Arnold. An Feiertagen und zu besonderen Anlässen werden in der Kapelle Gottesdienste abgehalten. Die Kapelle steht auf der Liste der denkmalgeschützten Objekte in Tirol, sie kann tagsüber besichtigt werden.
    mehr
    weniger
  • Dreifaltigkeitskirche

    Dreifaltigkeitskirche

    Die Dreifaltigkeitskirche befindet sich etwas oberhalb des Ortes Pertisau am Westufer des Achensees. Ursprünglich gab es in Pertisau nur eine Kapelle vom Fürstenhaus Maximilian I. aus der Zeit um 1804. Mit Initiative von Altbürgermeister Rieser und Konsul Trentini entstand 1969/70 eine neue Kirche. Die Pläne lieferte Architekt Clemens Holzmeister. Im Mai des Jahres 1970 wurde die Kirche zu Ehren der heiligsten Dreifaltigkeit geweiht. Das Geläut im Kirchturm besteht aus 4 Glocken, die in der Glockengießerei Grassmayr zu Innsbruck im Jahr 1972 gefertigt wurden. Täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr erklingt das Ave Maria mit diesem Geläut. Die Dreifaltigkeitskirche wird oft als Hochzeitskirche genutzt. Die Kirche ist tagsüber geöffnet.
    mehr
    weniger
  • Friedenskirche

    Friedenskirche

    Die evangelische Friedenskirche befindet sich auf dem Kirschbaumhügel des Ortes Bad Wiessee in unmittelbarer Nähe der Wilhelminaquelle. Eine Notkirche wurde neben der Wilhelminaquelle bereits im Jahr 1932 errichtet. Baubeginn der Friedenskirche war am 27.5.1935, der Grundstein wurde am 23.06.1935 gelegt, Architekt der Kirche war Bruno Biehler. Am 14.6.1936 fand die Weihe der 4 Glocken, die die Namen Glaube, Liebe, Hoffnung und Dank tragen, statt. Gegossen wurden die Glocken in der Hofglockengießerei Schilling u.Söhne in Apolda. Am 20.6.1937 fand die feierliche Weihe der Kirche statt, sie bietet 400 Gläubigen Platz. Im 2. Weltkrieg mussten 3 Glocken zur Einschmelze abgehängt werden, diese konnten jedoch 1954/58 wiederbeschafft und das Geläut wieder vervollständigt werden. Neben den Gottesdiensten finden regelmäßig Konzerte, Lesungen und diverse anderen Veranstaltungen durch die Kirche statt.
    mehr
    weniger
  • Sankt Peter und Paul

    Sankt Peter und Paul

    Die Kirche Sankt Peter und Paul befindet sich im Ortsteil Oberalting des Ortes Seefeld am Ammersee direkt auf dem Marienplatz. Die Geschichte der Kirche geht bis in das Jahr 804 zurück. Die erste urkundliche Erwähnung fand die Kirche in einer Schenkung eines Priesters Erchanheri aus Alamuntinga ( Oberalting). Der erste Kirchenbau war aus Holz, der Überlieferung nach folgte ein romanischer Bau, die heutige Kirche ist ein neugotisches Gebäude im barocken Stil. Der Hochaltar stammt aus der Zeit um 1670 und zeigt die Schlüsselübergabe an Petrus. Die Büsten der Heiligen Maria und Joseph stammen etwa aus der Zeit um 1730 und wurden von Johann Luidl geschaffen. Der linke Seitenaltar ist ein Marienaltar, der rechte Seitenaltar zeigt eine Darstellung der Katharina und wird dem Künstler Johann Baptist Straub zugeschrieben. Die ältesten Grabsteine auf der Westseite der Kirche stammen aus den Jahren 1421 und 1450 und verweisen auf das Geschlecht der von Gundelfings. Neben den Gottesdiensten werden auch Konzerte und Lesungen in der Kirche durchgeführt.
    mehr
    weniger
  • Achenseeschiffahrt

    Achenseeschiffahrt

    Der Achensee, der einen großen Teil des Achentales bedeckt, wird von den Fahrgastschiffen der Achenseeschiffahrt befahren. Bereits 1887 wurde mit dem Dampfer St. Joseph das erste Fahrgastschiff in Betrieb genommen, dem zwei Jahre später die St. Benedikt I folgte. 1911 folgte mit der Stella Maris, der späteren Stadt Innsbruck, ein dritter Dampfer. Bis 1919 war noch das Benediktinerstift Fiecht der Eigentümer. 1924 übernahm die Tiroler Wasserkraft AG die Wasserrechte von der Landeshauptstadt, die zwischenzeitlich der Eigentümer war. Aufgrund der starken Föhnstürme, die im Herbst und Winter das Tal passieren, werden die Schiffe im Winter in Pertisau aufgelegt. Heute verfügt die Achenseeschiffahrt mit der St. Benedikt II (gebaut 1959 - 300 Plätze), dem Motorboot Tirol (1971 - 40 Plätze), dem Motorschiff Tirol (1994 - 600 Plätze) und dem 1951 zum Motorschiff umgebauten St. Joseph (1887 - 120 Plätze) über vier Schiffe. Bedient werden in der Saison 2005 vom 07. Mai bis 23. Oktober die Anlegestellen Scholastica (Achenkirch), Achenseehof, Gaisalm, Pertisau, Buchau und Seespitz, wo Anschluss an die Achenseebahn besteht, in bis zu neun Umläufen. Dabei wird in der Sommersaison (28.05.-25.09.2005) jede Station zwischen 9.15 Uhr und 18.30 fast stündlich und teilweise öfter angelaufen. Die gesamte Seerundfahrt dauert etwa zwei Stunden und kostet für Erwachsene 12,50 €. Kinder von 6 bis 15 Jahren zahlen die Hälfte. Die noch jüngeren Passagiere kommen kostenlos an Bord. Es werden auch noch Gruppenpreise, Kombikarten (mit Achensee- und Zillertalbahn) und spezielle Pakete angeboten.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben