Filter716.847 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Montag, 05.05.14 bis Dienstag, 06.05.14

Haus Regina

Bed & Breakfast 0
Poststraße 13 98559 Oberhof Deutschland
Lade Daten...

Beschreibung Haus Regina

Hotel Haus Regina

Adresse

  • Haus Regina
  • Poststraße 13
  • 98559Oberhof
  • Deutschland
  • Telefon: +49(36842)20047
  • Fax:+49(36842)52477
  • Offizielle Homepage

Zimmerausstattung Haus Regina

  • Badezimmer mit Dusche
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Radio
  • Sitzecke
  • Kabel-TV

Hotelausstattung Haus Regina

  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Terrasse
  • Nichtraucherzimmer

Sportmöglichkeiten

  • Badminton
  • Billard
  • Bootsverleih
  • Bowling/ Kegeln
  • Fahrradverleih
  • Lauf-/ Inline-Skatestrecke
  • Minigolf
  • Skifahren
  • Squash
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Wanderwege
  • Golfplatz

Unterkunftsart

  • Bed & Breakfast
  • Herz-Jesu-Kirche

    Herz-Jesu-Kirche

    Die katholische Herz-Jesu-Kirche liegt in der Ortsmitte von Unterwellenborn. Der Architekt Franz Linzbach entwarf sie im Auftrag des Würzburger Bischofs Julius Döpfner. Die Kirchweihe fand am 13. September 1953 statt. Im Inneren der Kirche findet man zentriert ein lichtvolles Kreuzgobelin. Außerdem steht dort ein Mensa-Altar. Der Kreuzweg ist eine Putz-Ritz-Arbeit von Professor Brückner-Ruhlrott.
    mehr
    weniger
  • Rhöner Museumsdorf

    Rhöner Museumsdorf

    Das Rhöner Museumsdorf besteht aus drei historischen Bauernhöfen, die an ihren ehemaligen Standorten abgebaut wurden. Anschließend wurden sie dann auf den Grundmauern und Gewölben eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in der Ortsmitte von Tann originalgetreu wieder errichtet. Es handelt sich um einen Drei- und einen Zweiseithof, dazu gesellt sich noch ein Hüttneranwesen, um so den unterschiedlichen sozialen Stand vor über 200 Jahren aufzuzeigen. Das Museumsdorf ist von April bis Oktober täglich außer Montags in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 und von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Weitere Details sowie die Eintrittspreise für Einzelpersonen, Familien oder Gruppen finden sich auf der angegebenen Homepage.
    mehr
    weniger
  • Goebel Porzellanmanufaktur

    Goebel Porzellanmanufaktur

    Die Porzellanmanufaktur Goebel entwirft seit 1871 kunsthandwerkliche Gegenstände, wie zum Beispiel Figuren, Geschirr und Wohnschmuck aus Porzellan, Feinsteingut und anderen Materialien. Die Firmengeschichte wird anhand vieler Exponate im firmeneigenen Museum dargestellt. Es befindet sich im Eingangsbereich der Fabrik und umfasst mehrere Räume. Zusätzlich gibt es vor Ort einen Werksverkauf. Die Manufaktur liegt an der Bayerischen Porzellanstraße.
    mehr
    weniger
  • Samba-Festival

    Samba-Festival

    Seit über 15 Jahren ist das "Internationale Samba-Festival" ein Highlight der kulturellen Veranstaltungen in der oberfränkischen Stadt Coburg. Jährlich am 2. Juliwochenende erklingen in der Stadt südamerikanische Sambarhythmen. In den Straßen und Gassen der gesamten Innenstadt Coburgs präsentieren professionelle Sambagruppen aus dem In- und Ausland sowie zahlreiche Sambaschulen drei Tage lang ihr Können. Die inzwischen international bekannte Veranstaltung ist die Größte dieser Art außerhalb Brasiliens. Mehr als 100 Musik- und Tanzgruppen mit 3000 Sambistas, Tänzerinnen und Capoeiristas feiern auf 9 Bühnen zusammen mit ca. 200.000 Besucher dieses Festival. Auch kulinarisch werden während des Wochenendes an vielen Ständen teilweise exotische und internationale Speisen geboten. Der Eintritt für alle Veranstaltungen beträgt 25.- €.
    mehr
    weniger
  • Stadttor

    Stadttor

    Im Zuge der Stadtbefestigung wurde das Stadttor aus rotem Sandstein im 16. Jahrhundert von Eberhard von der Tann erbaut. Auf beiden Seiten wird es von Rundtürmen eingerahmt. Das Tanner Stadttor diente zunächst zu Verteidigungszwecken und als Arrestzelle mit Wachraum. Seit einer Renovierung im Jahr 2004 kann einer der beiden Türme täglich kostenlos besichtigt werden. Zusätzlich steht der Raum zwischen den beiden Türmen über dem Stadttor als Trauungszimmer mit historischen Ambiente zur Verfügung.
    mehr
    weniger
  • Stadtkirche

    Stadtkirche

    Die in den Jahren 1881 bis 1889 im neugotischen Stil errichtete Kirche ersetzt die ursprüngliche Stadtkirche aus dem Jahre 1564, die Ende des 19. Jahrhunderts einem Brand zum Opfer fiel. Der weithin sichtbare, 72 Meter hohe Turm konnte, so wie der Rest der Kirche, nur durch eine großzügige Spende des preußischen Königshauses unter Kaiser Wilhelm II verwirklicht werden. Im Inneren der Kirche können das Kreuzgewölbe, eine große umlaufende Empore und farbige Glasfenster besichtigt werden.
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben