Josef

Rybná 20 110 00 Prag Tschechische Republik
Hotel4
Lade Daten...
  • Ventana
    Zur Liste hinzufügen Hinzugefügt Entfernen

    Ventana

    • Prag, 0,2 km bis Josef
    • 95 95 / 100 Punkte 2555 Bewertungen
    • Alle Angebote von 23 Webseiten
    Karte Hoteldetails
Mehr Hotels anzeigen
Hotel Josef

Beschreibung

Hotel Josef ist ein modernes 4* Design- und Boutiquehotel im Herzen Prags. Alle bekannten Sehenswürdigkeiten sind vom Hotel aus zu Fuß zu erreichen. Hotel Josef befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße, nur 200 m entfert vom Platz der Republik mit Einkaufsmöglichkeiten sowie dem berühmten Pulverturm und Gemeindehaus (Obecni Dum). Die 109 modern eingerichteten Zimmer des Hotels verfügen über Klimaanlage und liegen entweder zur Straße oder zum hoteleigenen Innenhof mit Garten. Dort können Hotelgäste in der warmem Jahreszeit Frühstücken, Mittag und Abend essen oder Getränke aus der Bar genießen. Hotel Josef hat eine eigene Bäckerei sowie eine moderne Bar mit einer großen Auswahl an Cocktails und Weinen. Balcony und Signature Zimmer bieten den Gästen Aussicht über die Dächer Prags, teilweise bis zur Altstadt und die Prager Burg. Der Altstädter Ring liegt nur 500 Meter vom Hotel entfernt. Die Prager Burg kann zu Fuß über die Karlsbrücke erreicht werden. Die Nachbaschaft des Hotel Josef bietet eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Boutiquen. Die hoteleigene Garage sowie Rezeption, Guest Relations und Concierge stehen den Gästen des Hotel Josef 24 Stunden zur Verfügung.

Preisspanne

von ‎63€ bis ‎87€

Name

Josef

Adresse

Rybná 20, 110 00, Prag Tschechische Republik | 0,4 km vom Zentrum entfernt | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +420(221)700111 | Fax:+420(221)700999 | Offizielle Homepage

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Singles
  • Gay-friendly

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Badewanne,
  • Dusche,
  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Haartrockner,
  • Heizung,
  • Wasserkocher,
  • Klimaanlage,
  • Lärmschutzfenster,
  • Minibar,
  • Satelliten-TV,
  • Schreibtisch,
  • Sitzecke,
  • Telefon,
  • Zimmersafe,
  • DVD-Player/ Videorekorder,
  • WLAN im Zimmer,
  • WLAN-Kosten in Zimmern,
  • Allergiker-Bettwäsche,
  • field_438,
  • field_464,
  • field_466

Hotelausstattung

  • Business Center,
  • Café/ Bistro,
  • Arcade/ Videospiele,
  • Empfangshalle/ Lobby,
  • Express Check-in / -out,
  • Fahrstuhl,
  • Fitnessraum,
  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Terrasse,
  • Gepäckträgerservice,
  • Hotelbar,
  • Hotelsafe,
  • Tagungsräume,
  • Nichtraucherzimmer,
  • PC mit Internetzugang,
  • Restaurant,
  • Rezeption 24h,
  • Ruhige Zimmer vorhanden,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Zimmerservice,
  • Schuhputzservice/ -maschine,
  • Fax,
  • Concierge,
  • Anzahl der Stockwerke,
  • field_437

Bewertungsübersicht
Bewertung trivago Rating Index™ basierend auf 4009 Bewertungen im Internet
91/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mithilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Mehr erfahren
  • ebookers (10) 10 basierend auf $ratings Bewertungen
    100/100
  • andere Quellen (2176) 2176 basierend auf $ratings Bewertungen
    89/100
91 von 100 basierend auf 4009 Bewertungen
Dum vín Ceské republiky

Dum vín Ceské republiky

Das Haus der Tschechischen Weine befindet sich im Zentrum Prags in der Nähe des Altstädter Ring, im historischen Ortsteil Ungelt. In einem 600 Jahre alten, originalgetreu renovierten Fachwerkhaus mit Deckengemälden aus dem 14. Jahrhundert, hat man die Möglichkeit (auf drei Stockwerken und über 250 qm Ausstellungsfläche) Weine aus allen tschechischen Weinanbaugebieten kennenzulernen. Die Kellermeister haben nach qualitativen und regionalen Gegebenheiten eine Auswahl von mehr als 400 verschiedenen, gebietstypischen Weinen vorbereitet und die Besucher gehen mit einem Weinglas und Gebäck auf Verkostungstour. Ein Orientierungsplan mit mehrsprachigen Informationen über die Weine und Anbaugebiete führt dabei durch das gesamte Haus. Bei diesem Rundgang durch die verschiedenen Ausstellungsräume können die Besucher von etwa 50 verschiedenen, offenen Weinen probieren. Auf Wunsch werden auch Führungen für Gruppen mit dem Kellermeister organisiert. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 11:00 bis 20:00 Uhr. Preise: Die Eintrittskarte ist zwar kostenlos, ist aber nur für einen Aufenthalt von maximum zwei Stunden gültig.

mehr
weniger
Prašná brána

Prašná brána

Der Powder Tower steht direkt neben dem Stadthaus und in Laufnähe von der Altstadt und dem Wenzelsplatz. Der Turm wurde 1745 als Hauptzugangstor zur Stadt erbaut. Im Turm wurde Schießpulver aufbewahrt. Auf diese Benutzung lässt auch der Name des Turms schließen. Der Turm ist für die Öffentlichkeit von Mai bis Oktober geöffnet.

mehr
weniger
Municipal House

Municipal House

Das Gebäude wurde in den Jahren 1905 bis 1911 gebaut. Die Baupläne stammen von den Architekten A. Balsanek und O. Polivka. Der Jungedstilbau wurde anstelle des ehemaligen Königshofs - des Sitzes der böhmischen Könige - errichtet. Die Künstler A. Mucha, M. Svabinsky und J. V. Myslbek waren für die Gestaltung der Fassade und die Innendekoration verantwortlich. Unter anderem kreierten sie den Smetana-Saal, wo heute das das internationale Musikfestival Prager Frühling stattfindet. Außerdem werden hier regelmäßig Konzerte und bedeutende gesellschaftliche Ereignisse veranstaltet. Öffnungszeiten: Das Gebäude kann über das ganze Jahr hindurch täglich von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden. Ausserdem werden vormittags Führungen veranstaltet. Sonstiges: Das Gebäude wurde komplett barrierefrei konzipiert. Dies gilt auch für das angeschlossene Café und die beiden Restaurants im Haus.

mehr
weniger
Rybí trh

Rybí trh

In der Nähe der Teyn-Kirche, ist dieses Fischrestaurant gelegen. Es wurde In den alten Markthallengewölben eingerichtet und Mitte der 90er Jahre eröffnet. Erreichbar ist es mit der U-Bahn Linie B. Nach Rezepten aus aller Welt zubereitet, werden hier vorwiegend Fischgerichte und Meeresfrüchtespezialitäten sowie Suschi and Sachimi serviert. Die frisch gelieferten Fische werden in Vitrinen zur Auswahl präsentiert. Einige Fleischgerichte sowie Salate, Suppen und Pasta werden auch angeboten. Die Getränkekarte bietet vor allem Weine aus mehreren Regionen der Welt aber auch verschiedene Drinks. Die aktuellen Preise und Öffnungszeiten finden sich auf der Homepage des Restaurants. Auch eine Online-Reservierung ist möglich.

mehr
weniger
Klášter sv Anežky České

Klášter sv Anežky České

Im ehemaligen Sakralbau - aus dem 13. Jahrhundert - befindet sich seit dem Jahr 2000 eine Dependance der Prager National Galerie. Ausgestellt werden hier Kunstwerke des Mittelalters aus Böhmen und Mitteleuropa. Im Museum befindet sich noch ein kleiner Andenkenladen. Führungen in diversen Fremdsprachen werden ebenfalls angeboten. Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr.

mehr
weniger
Klášter minoritů s kostelem Svatého Jakuba Většího

Klášter minoritů s kostelem Svatého Jakuba Většího

Die Kirche (mit zugehörigem Kloster) liegt zwischen dem Altstädter Ring und dem Platz der Republik. Es handelt sich hierbei um eine so genannte "Basilica Minor". Diesen Ehrentitel erhielt das Gotteshaus 1974 vom Papst Johannes Paulus II. Der Tschechische König Wenzel II. gab 1232 den Bauauftrag für diese Kirche. Im Jahr 1319 war der Bau abgeschlossen. 1378 wurde der König Karel IV. hier beigesetzt und 1576 auch Maximilian II., der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und Erzherzog von Österreich war. 1698 wurde das gesamte Innenleben der Kiche bei einem Brand zerstört. Beim Wiederaufbau nahm man auch Veränderungen am Baustil vor, und der Architekt J. S. Panek entwarf die neuen Räumlichkeiten deshalb komplett im Barock-Stil. Etwa 20 internationale Bildhauer, Maler und Holzschnitzkünstler waren an der Dekoration des neuen Innenraums beteiligt, darunter H. von Aachen, JB Fischer von Erlach, PJ Brandl und andere. Die Kirche und das Kloster sind über zwei Innenhöfe miteinander verbunden. In der Basilika befindet sich ein Kreuzgang mit Seitenkapellen. Darunter auch die Kapelle der Heiligen Anna, in der früher Hochzeiten stattfanden. Der Innenraum wurde mit 21 Altären, zwei Portalen und diversen Statuen von unter anderem Maximilian Brokoff (der auch die meisten Statuen der Karlsbrücke herstellte) geschmückt. In einem der Portale befindet sich die Grabstätte von Jan Vaclav Wratislava Mitrovic, Oberster Kanzler des Königreichs Böhmen. Im Glockenturm, den Klostergängen und in der Crypta kann man zudem Grabstätten von Mönchen besichtigen, die hier im 18. und 19. Jahrhundert beigesetzt wurden.

mehr
weniger