Filter711.463 Hotelsauf 195 WebseitenFavoriten
Von Sonntag, 27.04.14 bis Montag, 28.04.14

Seven Days

Hotel 4
Žitná 46/572 120 00 Prag Tschechische Republik
Lade Daten...
Mehr Hotels anzeigen

Beschreibung Seven Days

Hotel Seven Days
Das Hotel Seven Days ist ein ein Vier-Sterne-Hotel im Zentrum von Prag, unweit des Wenzelsplatz und des Nationalmuseums. Vom Wenzelsplatz aus sind es dann nur noch ein paar Schritte bis zur Altstadt und dem Altstädter Ring. Die zentrale Lage des Hotels bietet ideale Voraussetzungen für Stadtbesichtigungn, Einkäufe und Geschäftsbesprechungen. Im Jahr 2002 wurde das Hotel Seven Days komplett renoviert und aus einem ehemaligen Mietshaus wurde, mit viel Liebe zum Detail, ein luxuriöses Vier-Sterne-Hotel geschaffen. Da das Gebäude in einer architektonischen Schutzzone der UNESCO liegt und zum Weltkulturerbe gehört, wurde bei der Renovierung grosses Augenmerk darauf gelegt, den Neo-Renaissancecharakter des Hauses zu bewahren. Das Hotel Seven Days bietet 50 renovierte Zimmer und Suiten. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Bad oder Dusche, WC und einem Haartrockner. Fernseher mit Satelitenprogrammen, Pay-TV, Inernetzugang und Informationskanälen gehören genauso selbstverständlich zur Ausstattung wie Minbars, Radios, Zimmersafes und Telefone. Im Fitnessbereich stehen den Gästen Sauna und Whirlpool kostenfrei zur Verfügung. Das Hotelpersonal beeindruckt durch seine Freundlichkeit, Diskretion und perfekten Service. Es steht seinen Gäste gerne mit Rat und Tat zur Seite. Exklusive Restaurants, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich ganz in der Nähe. Quelle: Hotels.com

Preiskalender

300
220
140
60
April Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
MaiMai Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
JuniJuni So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24
 Mi
25
 Do
26
 Fr
27
 Sa
28
 So
29
 Mo
30
JuliJuli Di
1
 Mi
2
 Do
3
 Fr
4
 Sa
5
 So
6
 Mo
7
 Di
8
 Mi
9
 Do
10
 Fr
11
 Sa
12
 So
13
 Mo
14
 Di
15
 Mi
16
 Do
17
 Fr
18
 Sa
19
 So
20
 Mo
21
 Di
22
 Mi
23
 Do
24
 Fr
25
 Sa
26
 So
27
 Mo
28
 Di
29
 Mi
30
 Do
31

Adresse

  • Seven Days
  • Žitná 46/572
  • 120 00Prag
  • Tschechische Republik
  • Telefon: +420(2)22923111
  • Fax:+42(2)22923222
  • Offizielle Homepage

Zahlungsart

  • American Express
  • Diner´s Club
  • Mastercard
  • JCB Intl.
  • Visa

Geeignet für

  • Geschäftsleute
  • Gay friendly

Zimmerausstattung Seven Days

  • Badewanne
  • Badezimmer mit Dusche
  • Fax
  • Fenster zum Öffnen
  • Fernseher
  • Haartrockner
  • Heizung
  • Kaffee-/ Teekocher
  • Klimaanlage
  • Kosmetikspiegel
  • Minibar
  • Pay-TV
  • Radio
  • Satelliten-TV
  • Schreibtisch
  • Sitzecke
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Kabel-TV
  • Internet
  • WLAN im Zimmer
  • Ventilator

Hotelausstattung Seven Days

  • Beauty-Center
  • Business Center
  • Cafe/ Bistro
  • Empfangshalle/ Lobby
  • Express Check-in/ -out
  • Fahrstuhl
  • Fernsehraum
  • Fitnessraum
  • Friseur
  • Parkplätze/ Parkhaus
  • Garten oder Park
  • Gepäckträgerservice
  • Haustiere erlaubt
  • Hotelbar
  • Hotelsafe
  • Kinder-/ Babybetten
  • Tagungsräume
  • Massage
  • Nichtraucherzimmer
  • PC mit Internet-Zugang
  • Restaurant
  • Rezeption 24h
  • Rollstuhlgerecht
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Sauna
  • Wäschereiservice
  • Whirlpool/ Jacuzzi
  • WLAN in der Lobby
  • Zimmerservice
  • Balkon/ Terrasse (Zimmer)
  • Schuhputzservice/ -maschine
  • Autovermietung im Hotel
  • Concierge
  • Flughafen Shuttle

Sportmöglichkeiten

  • Squash
  • Tennishalle
  • Tennisplatz
  • Golfplatz
  • Reiten

Unterkunftsart

  • Hotel
Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index™ basierend auf 2255 Bewertungen im Internet
89/100

Der tRI™ sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
  • Hotels.com (347) 347 Bewertungen
    92/100
  • andere Quellen (1336) 1336 Bewertungen
    88/100
by trivago (Mehr Info)
Für dieses Hotel wurden noch keine trivago Hoteltests durchgeführt.Sie sind Hotelier und dies ist Ihr Hotel? Führen Sie jetzt trivago Hoteltests durch. (Mehr Info)
89 von 100 basierend auf 2255 Bewertungen
  • Kalvárie - Ostré

    Kalvárie - Ostré

    Der Wallfahrtsort Kalvárie - Ostré in Úštek (Auscha), wurde zwischen 1704 und 1707 gebaut. Der Bauherr war Vaclav Ruzicka, Präsident der örtlichen Jesuiten-Siedlung in Libesice. Als Architekt wird Broggio Octavian aus Litoměřice angegeben. Zwischen 1752 und 1767 lebte hier der Einsiedler und Franziskaner Franz Piesch, seine Wohnung befand sich im Keller unter den Kapellen. Die Anlage steht unter Denkmalschutz und wurde 2011 komplett restauriert. Jedes Jahr findet hier am 3. Mai eine Wallfahrt statt. Die Pilger gehen dabei die Treppen zu den Kapellen auf den Knien hoch. An der Zufahrtsstraße befindet sich die Kalvarienkapelle, der Weg führt von dort weiter zum Abhang, der den biblischen Garten Gethsemane symbolisiert. Hier muss man dann das Fahrzeug verlassen und steht unten an der Treppe, die hoch zu den anderen drei Kapellen und deren Seitenkapellen führt.
    mehr
    weniger
  • Svatá Hora u Příbrami

    Svatá Hora u Příbrami

    Das Kloster Svatá Hora befindet sich außerhalb der Ortschaft Příbram. Im 13. Jahrhundert wurde hier eine Marienkapelle errichtet. Seit dem 17. Jahrhundert ist das Kloster eine berühmte Wallfahrtsstätte. Die Klosteranlage umfasst Kreuzgänge, Kapellen und Tore. Auch eine Wallfahrtskirche befindet sich auf dem Klostergelände. Am dritten Sonntag nach Pfingsten findet hier die so genannte Krönungswallfahrt statt, die seit dem Jahr 1732 durchgeführt wird. Eine weitere große Prozession findet Mitte August (Maria Himmelfahrt) statt. Der Komplex wurde am 13. April 1950 geschlossen. Seit dem 1. März 1990 ist das Kloster wieder zugänglich und es finden täglich kleinere Prozessionen und Wallfahrten statt. Filmen und Fotografieren innerhalb von geschlossenen Räumen ist ausdrücklich nicht erlaubt. Überall sonst auf dem Gelände ist dies jedoch erlaubt. Nähere Informationen findet man auf der Webseite.
    mehr
    weniger
  • Zbiroh

    Zbiroh

    Das Schloss Zbiroh in Zbiroh wurde im zwölften Jahrhundert gebaut. Über die Jahrhunderte wurde die Burganlage mehrfach umgebaut, erweitert und neugestaltet und erhielt so ihr heutiges Aussehen als Neorenaissanceschloss. Einer der früheren Schlossherren war König Przemysl Ottokar II. Der Künstler Alfons Mucha lebte von 1912 bis 1928 im Schloss und schuf hier seinen berühmten Slawischen Epos. Das Schloss wurde im 18. Jahrhundert den Besuchern offengestellt und gilt seit jeher als regionale Touristenattraktion. Besucher können den Aussichtsturm, den Brunnen, fast alle Räumlichkeiten im Schloss, die Kapelle und die Parkanlage besichtigen. In der Burgkapelle finden zudem Begräbnisse und Totenmessen, Hochzeiten und normale Gottesdienste statt. Auch kann man an Kutschfahrten teilnehmen, die durch die umliegenden Wälder führen. Auf dem Burggelände befinden sich weiter noch zwei Hotels (fünf Sterne und vier Sterne), fünf Tagungsräume, ein Restaurant, ein Fahrradverleih, ein Souvenirstand, ein Buchladen, ein Schießstand (Bogen/ Armbrust). Besichtigungen können individuell (kostenfrei) oder im Rahmen einer kostenpflichtigen Führung gemacht werden.
    mehr
    weniger
  • Památník Karla Hynka Máchy

    Památník Karla Hynka Máchy

    Das Karel Hynkek Mácha Denkmal in Litoměřice (Leitmeritz), ist ein Museum welches sich mit dem Tschechischen Dichter Karel Hynek Mácha befasst. Das Museum ist im ehemaligen Sterbezimmer des Schriftstellers untergebracht. Mácha starb hier am 6. November 1836 im Alter von nur 26 Jahren. Ausgestellt sind Máchas Briefe an seiner Familie und Texte und Bilder auf etwa zehn Schautafeln. Außerdem werden einige persönliche Gegenstände von Mácha ausgestellt, wie unter anderem Máchas geliebter weißer Mantel mit rotem Innenfutter und goldene Knöpfe. Auch Máchas berühmtestes Werk - das Gedicht "Der Mai" - steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Das Museum hat täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Kinder unter sechs Jahren haben gratis Einlass. Nähere Informationen bezüglich Eintrittspreise und Anfahrt erhält man auf der Webseite.
    mehr
    weniger
  • Městské divadlo Mladá Boleslav

    Městské divadlo Mladá Boleslav

    Das Theater stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde vom Architekten Jan Kříženecký a Emil Králík entworfen. Zeitweilig musste sich das Theaterensemble die Räumlichkeiten im Theater mit der Stadtverwaltung teilen. Erst ab 1868 - als die Stadtverwaltung ein eigenes Rathaus bekam - wurde das Gebäude nur noch als Theater genutzt. Das Programm der laufenden Theatersaison kann man auf der Webseite nachlesen. Das Theater bietet eine Bühne für Schauspieler aus der ganzen Nation - so treten hier unter anderem Künstler wie Andrea Elsnerová und Miroslav Šimůnek (Vinohrady Theater), Katerina Lojdová (ABC Theater), Andrew Sokol, und Dana Schwarz (Činoherní Club) Karel Vlcek (Theater unter Palmovka), Radek Valenta (Theater Prádle) auf. Außerdem tourt das hauseigene Ensemble durch die Tschechische Republik außerhalb der Theatersaison (circa 55 Aufführungen). Im Theater werden jährlich circa 339 Vorstellungen gegeben. Auf dem Programm des Hauses stehen Musicalproduktionen wie etwa "Hello, Dolly" von Jerry Herman und moderne Theaterstücke wie "Flitterwochen zu viert" von Noel Coward.
    mehr
    weniger
  • Škoda Auto Muzeum

    Škoda Auto Muzeum

    Auf dem Firmengelände der Autofabrik Škoda findet man auch das hauseigene Firmenmuseum. In den ältesten Fertigungshallen der Autofabrik kann der Besucher alle Produktionsprototypen von Škoda anschauen - gezeigt werden die ältesten Prototypen aus dem 19. Jahrhundert bis zu den heutigen Prototypen von den Modellen Fabia, Octavia und Superb. In einer separaten Abteilung sind zudem noch Prototypen ausgestellt von Modelle, die es nie in die Produktion geschafft haben. Für Interessenten ab 12 Jahren werden außerdem noch Exkursionen in die Werkshallen veranstaltet. Öffnungszeiten: Geöffnet täglich von 9 bis 17 Uhr; Geschlossen: 24, 25, 26 Dezember und am 1. Januar. Öffnungszeiten am 31. 12: von 9 bis 14 Uhr Preise: - Individuelle Besichtigung des Museums: 2 Euro - Führungen durch das Museum und Fabrik in tschechischer Sprache: 2,50 Euro - Führungen durch das Museum und Fabrik mit einem Dolmetscher: 7,50 Euro
    mehr
    weniger
Empfehlen Sie dieses Hotel:
Zurück nach oben