Filter713.308 Hotelsauf 260 Webseiten Vergleichen Sie Hotelpreise von
260 Buchungsseiten gleichzeitig!
Favoriten
Sa, 20.12
So, 21.12
Von Samstag20.12.14 bis Sonntag21.12.14

Arkya

Manuel Bulnes 1494 6160000 Puerto Natales Chile
Bed & Breakfast0
Lade Daten...
  • +<!––>0Gewinner
    +

    Arkya

    0
    B&B
    • Hostelworld
    • Booking.com
    • 76
    • 0km
    • Info
    • Keine Angebote
    Keine Verfügbarkeit von 3 Webseiten.

Preiskalender

60
50
40
30
Dezember Di
16
 Mi
17
 Do
18
 Fr
19
 Sa
20
 So
21
 Mo
22
 Di
23
 Mi
24
 Do
25
 Fr
26
 Sa
27
 So
28
 Mo
29
 Di
30
 Mi
31
JanuarJanuar Do
1
 Fr
2
 Sa
3
 So
4
 Mo
5
 Di
6
 Mi
7
 Do
8
 Fr
9
 Sa
10
 So
11
 Mo
12
 Di
13
 Mi
14
 Do
15
 Fr
16
 Sa
17
 So
18
 Mo
19
 Di
20
 Mi
21
 Do
22
 Fr
23
 Sa
24
 So
25
 Mo
26
 Di
27
 Mi
28
 Do
29
 Fr
30
 Sa
31
FebruarFebruar So
1
 Mo
2
 Di
3
 Mi
4
 Do
5
 Fr
6
 Sa
7
 So
8
 Mo
9
 Di
10
 Mi
11
 Do
12
 Fr
13
 Sa
14
 So
15
 Mo
16
 Di
17
 Mi
18
 Do
19
 Fr
20
 Sa
21
 So
22
 Mo
23
 Di
24

Preisspanne

von 33€ bis 39€

Name

Arkya

Adresse

Manuel Bulnes 1494, 6160000, Puerto Natales Chile | 0,6 km miles from city center | Auf der Karte anzeigen
Telefon: +56(61)413600 | Fax: | Offizielle Homepage

Top 9 Ausstattungsmerkmale

  • WLAN
  • Parkplätze
  • TV
  • Klimaanl.
  • Terrasse
  • Pool
  • Wellness
  • Hotelbar
  • Safe

Zimmerausstattung

  • Fenster zum Öffnen,
  • Fernseher,
  • Heizung,
  • Internet,
  • WLAN im Zimmer

Hotelausstattung

  • Parkplätze/ Parkhaus,
  • Haustiere erlaubt,
  • Nichtraucherzimmer,
  • Wäscheservice,
  • WLAN in der Lobby,
  • Concierge

Sportmöglichkeiten

  • Fahrradverleih

Besucher dieses Hotels interessierten sich auch für ...

Weitere Top Hotels Puerto Natales

Bewertungsübersicht
Gesamtbewertung trivago Rating Index basierend auf 120 Bewertungen im Internet
76/100

Der tRI sammelt verfügbare Bewertungsquellen aus dem Internet, kombiniert diese mit Hilfe eines Algorithmus und bietet so eine zuverlässige und unabhängige Bewertungs-Punktzahl. Erfahren Sie mehr
76 von 100 basierend auf 120 basierend auf $ratings Bewertungen
Catedral Sagrado Corazón

Catedral Sagrado Corazón

Die Kathedrale "Catedral Sagrado Corazón" befindet sich an der südwestlichen Ecke der Plaza Gobernador Benjamín Muñoz, dem Hauptplatz von Punta Arenas. Das Gotteshaus wurde von den Salesianern an der Stelle einer 1892 zerstörten Holzkirche errichtet und im Jahr 1901 vollendet. Es ist das erste und älteste Backsteingebäude der südchilenischen Stadt. Mit der Gründung des Bistums Punta Arenas im Jahr 1947 wurde die Kirche zur Kathedrale erhoben. Als Vorbild dienten neoklassizistische Kirchen in Europa. Das dreischiffige Innere wird geprägt von den Wand- und Deckenmalereien. Im Hof der Kathedrale findet man ein Mariendenkmal von 1912, das den Katholiken in der Magellangegend zum Schutz dienen soll.

mehr
weniger
Museo del Recuerdo

Museo del Recuerdo

Das im Jahr 1969 gegründete "Museo del Recuerdo" liegt ca. 3.500 Meter nordöstlich von Punta Arenas an der Avenida Bulnes. Es steht unter der Trägerschaft des Instituto de la Patagonia de la Universidad de Magallanes. In dem Museum sollen die Lebensweise der Siedler und deren Unternehmungsgeist dokumentiert werden. Die Anlage wird ständig weiter ausgebaut. Das Freiluftmuseum beherbergt eine Ausstellung von antiker landwirtschaftlicher und industrieller Ausrüstung, wie Kutschen, Landmaschinen, Dampfmaschinen, Traktoren, Werkzeuge und andere Gegenstände. Darüberhinaus wurden einige Häuser von Pionieren, ein antiker Bauernhof und Nahversorgungseinrichtungen (Lebensmittelladen, Bäckerei, Apotheke, Zahnarzt, Telegraph) mit allen Utensilien nach hier umgesiedelt und entkamen so dem Abriss am alten Standort. An die Schafzucht wird mit einem Unterstand für den Hirten und mit Vorführungen der Schafschur erinnert. Dem Museum angeschlossen sind eine Bibliothek mit dem Schwerpunkt "Geschichte und Geografie der südlichen Region von Amerika", ein botanischer Garten und kleine Gehege mit lebenden Tieren. Für Besucher aus Deutschland interessant ist eine Hanomag 1000 mm Kohlenbahn-Lokomotive

mehr
weniger
Cementerio Municipal de Punta Arenas

Cementerio Municipal de Punta Arenas

Der seit dem Jahr 1894 bestehende Friedhof von Punta Arenas liegt am nördlichen Stadtrand an der Avenida Bulnes. Am Friedhofseingang befindet sich ein mit dekorativen Elementen versehener Portikus aus dem Jahr 1923, der von Doña Sara Braun, die durch die Schafzucht zu Reichtum gekommen war, gestiftet wurde. Die Anlage ist eines der chilenischen Nationaldenkmäler. Die Grabstätten befinden sich in Sarkophagen, Grabkapellen und Mausoleen unterschiedlicher Stilrichtungen mit Ornamenten und Skulpturen aus Schmiedeeisen oder Bronze. Sie werden durch ein im Stil englischer Parks angelegtes Netz von breiten zypressengesäumten Alleen und Wegen verbunden. Auf dem Friedhof fanden auch viele Einwanderer aus England, Deutschland, Frankreich und Norwegen ihre letzte Ruhestätte. An den Rändern des Friedhofs gibt es auch Gräber in Mauernischen. Highlights des Friedhofs sind die wundertätige Indianer-Bronzestatue "El Indio Desconocido" und die Kapelle am Friedhofseingang. Für Besucher aus Deutschland interessant sind ein Gedenkstein für Admiral Graf Spee und seine heldenhafte Schiffsbesatzung sowie Gemeinschaftsgräber für Mitarbeiter der "Deutschen Kranken Kasse".

mehr
weniger
Capillas de Marmol

Capillas de Marmol

Capilla de Marmol ist ein Kliff aus sehr außergewöhnlich aussehenden Gesteinsformationen. Dieses Kliff befindet sich im Carrera Lake in Chile und ist nur vom Wasser aus zu sehen. Entstanden ist alles durch sogenannte fluviale Erosion. Bei Touristen sind vor allem die futuristischen Höhlen, die Farbgebungen der Felsen und allen voran das hell-türkisfarbene Wasser ein sehr häufig fotografiertes Motiv. Zentrum ist die als Kathedrale bekannte, große Höhle inmitten der Capillas, die größtenteils aus Limonitgestein und Quarz besteht. Zu erreichen ist dieses Kliff am besten von Puerto Tranquilo aus mit dem Boot. Auf Grund der ganzjährig sehr kalten Klimaverhältnisse jedoch, sollte man gut vorbereitet und sehr warm angezogen dorthin fahren. Es gibt diverse lokale Anbieter für Touren zur Capilla. Man schätzt die Felsen der Capillas auf rund 300 Millionen Jahre. Heute fahren jeden Sommer etwa 3000 Touristen raus zu diesen bizarren Formationen.

mehr
weniger
Parque Nacional Torres del Paine

Parque Nacional Torres del Paine

Der chilenische Nationalpark liegt 140 Kilometer nördlich von Puerto Natales, grenzt im Norden an Argentinien und beherbergt das Paine Massiv. Auf einer Fläche von 2420 Quadratkilometern wird der Park von bis zu 3000 Meter hohen Bergen, Gletschern, Fjorden und Seen durchzogen. Namensgeber des Parks und Wahrzeichen sind die drei Torres del Paine, drei nadelartige Granitfelsen. Der höchste Berg im Park ist mit 3050 Metern der Paine Grande. Der bekannteste Gletscher ist der Grey Gletscher im Westen des Parks mit dem Lago Grey. Der Park ist besonders für außergewöhnliche Wanderungen bekannt.

mehr
weniger
Parque Nacional Los Glaciares

Parque Nacional Los Glaciares

Der Nationalpark Los Glaciares (Parque Nacional Los Glaciares) liegt am südwestlichen Ende der argentinischen Provinz Santa Cruz angrenzend an den Nationalpark Torres del Paine auf chilenischer Seite. Er bedeckt eine Fläche von rd. 4450 km von der trockenen Steppe bis zur Andenkette. Der Nationalpark wurde im Jahre 1937 mit dem Ziel des Erhalts der immensen kontinentalen Eisdecke gegründet und 1981 von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen. Die Hauptattraktionen des Nationalparks sind neben den 200 kleinen die 47 größeren Gletscher und ein Eisfeld. Am bekanntesten sind die drei größten Gletscher Glaciar Perito-Moreno, Glaciar Upsala und Glaciar Viedma. Sie münden in zwei Seen, den Lago Argentino und den Lago Viedma, die jedoch nur teilweise innerhalb des Nationalparks liegen. Obwohl man meinen möchte, die Gletscher bewegten sich nicht, so befinden sie sich doch in ständiger Bewegung. Diese bewirkt das permanente Abbrechen großer Eisblöcke, die dann spektakulär ins Wasser fallen. Im Nordteil des Parks befinden sich die Granitberge Cerro Fitz Roy und Cerro Torre, die für Bergsteiger und Trekking-Touristen von Interesse sind. Die besten Ausgangspunkte für einen Besuch des Nationalparks sind die am Lago Argentino gelegene Kleinstadt El Calafate sowie das noch junge Dorf El Chaltén.

mehr
weniger
Zurück nach oben